Neues ADV Bike als Bigersatz "XTZ 700"

Hier können alle sonstigen allgemeinen Motorrad-Themen besprochen werden.
Carsten
Benutzeravatar
Offline
Expert Boarder
Expert Boarder

Registriert: 26.05.2009
Beiträge: 970
Wohnort: Berlin

Re: Neues ADV Bike als Bigersatz "XTZ 700"

Beitragvon Carsten » 03.05.2016, 13:51

Schick wäre sowas schon: :hmm:
SuperMT07Tenere
Bild
... beste Grüße aus dem sonnigen Süden von Berlin
Carsten
(Bekennender Spritzschutzträger. NEIN, ich werde ihn nicht abschrauben. Ist dran, bleibt dran!)

Bambi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 10944
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Neues ADV Bike als Bigersatz "XTZ 700"

Beitragvon Bambi » 03.05.2016, 19:33

Also, ich denke, die arbeiten wirklich daran. Honda hat es ja auch geschafft, daß von der neuen AT bis zur ersten Präsentation nichts durchgesickert ist.
Und die Tracer ist nur ein hochbeiniges Tourenmoped wie sie wohl gerade in Mode sind. Die ist so wenig ein Ténéré-Ersatz wie die V-Strom ein solcher für die Big ist.
Schöne Grüße, Bambi
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com (fantastisches Progressive Rock Radio)

diede
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 22.03.2009
Beiträge: 1000
Wohnort: Ottenbach Schwabenland

Re: Neues ADV Bike als Bigersatz "XTZ 700"

Beitragvon diede » 03.05.2016, 19:45

Das ABS der neuen grossen GS funktioniert im Gelände sehr gut. Selbst miterlebt. Sehr steiler Schotterhang. Der hat mit der GS einfach angehalten und nicht mal ne gute Bereifung drauf. Ok, war auch ein Instruktor von BMW, aber egal. Ich dachte das geht nie.
Morgens ist wenn die Sonne Bootet...

Hein
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 1420
Wohnort: 48653 Coesfeld-Lette

Re: Neues ADV Bike als Bigersatz

Beitragvon Hein » 04.05.2016, 09:56

Moin, als Ersatz für die Big kann ich mir die 650`er V-Strom vorstellen, wenn es um ein Reisebike geht.

http://www.motorline.cc/motorrad/tests/ ... 98692.html


Bild

Bildquelle: Google

Offroad Guide 04
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 1662

Re: Neues ADV Bike als Bigersatz

Beitragvon Offroad Guide 04 » 04.05.2016, 11:25

http://www.advpulse.com/adv-bikes/yamah ... prototype/

Hier mal eiin Bericht mit mehr Bilder.

Gruß der Duke of ...
Bild

sittich
Benutzeravatar
Offline
Expert Boarder
Expert Boarder

Registriert: 12.07.2014
Beiträge: 750
Wohnort: Wien

Re: Neues ADV Bike als Bigersatz

Beitragvon sittich » 04.05.2016, 22:11

Servas

Silke hat geschrieben:Wenn ich morgen auf Weltreise ginge, ich wüßte nicht, was ich als Neufahrzeug kaufen würde. Da ist für mich nix bei, was Sinn macht.
Dann nehm ich lieber meine DR350. Oder warte mit der Weltreise noch ein bischen und hoffe, dass Yamaha doch ne sinnvolle neue Tenere bringt.
Da kannst lange hoffen. Da kommt nichts mehr.

Silke hat geschrieben:... schwört sowieso auf ihre Ur-Tenere von 1984
Ich auch. So ziemlich das einzige Motorrad, das bei mir gefühlsmäßig der BIG nahekommt.

Offroad Guide 04 hat geschrieben:https://m.youtube.com/watch?v=vkSSxvP45yI
Hier mal ein Video von der Tracer
Knick it!
A Manga-Beik wie 1000 andere. Wennst das Logo von der Blase und vom Motor wegschruppst, weiß netmal mehr der Deseiner, dass er das verbrochen hat.

Knacki hat geschrieben:Vorrausgesetzt natürlich, die Reiseenduros werden auch offroad bewegt. Wer macht das schon? Die meisten Reisenden tun das NIE! Außer auf dem Weg zum Campingplatz oder auf dem Schotterparkplatz vorm Hotel...
Eben. Und das kriegst mit einer tiefergelegten Harli auch hin.

Knacki hat geschrieben:Ich bin nach wie vor sehr skeptisch was ABS angeht.
Ich auch. Mir ist schon klar, dass das a bissl krank klingt, aber ich lehne strikt alles ab, das in meine Entscheidungen eingreift.
Altmännergelalle ala "damals unter'm Kaiser war alles viel besser". Net ganz. 2 Kolleginnen lieferten sich heuer spaßhalber ein Bremsduell. Bmw R90s mit Fontana Doppelduplex-Trommel vorn gegen Suzuki Gsr 600 mit Doppelscheibe und Abs. Die Su bremste noch, da kam Frau Bmw schon erfrischt vom Klo zurück. Vielleicht a bissl übertrieben, aber Frau Su legte draufhin ihr Abs still und eine Woche später konnte sie der riesigen Fontana Paroli bieten.

Bambi hat geschrieben:Und die Tracer ist nur ein hochbeiniges Tourenmoped wie sie wohl gerade in Mode sind. Die ist so wenig ein Ténéré-Ersatz wie die V-Strom ein solcher für die Big ist.
Jau Bambi. Längere Federhax'n und diverser Plastikramsch machen noch lang keine echte Enduro.

Offroad Guide 04 hat geschrieben:http://www.advpulse.com/adv-bikes/yamaha-tenere-700-xt700z-prototype/
Hier mal eiin Bericht mit mehr Bilder.
Da steht irgendwas in einer Fremdsprache. Liegt das an meiner Brausereinstellung? :P :lol:

Gruß von z'haus
«Ich bin süchtig nach Placebos.
Ich würde ja damit aufhören, aber was macht es für einen Unterschied?»
(Steven Wright)

Dickschiffkapitän
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 26.12.2010
Beiträge: 3879
Wohnort: 47...

Re: Neues ADV Bike als Bigersatz

Beitragvon Dickschiffkapitän » 05.05.2016, 15:26

sittich hat geschrieben:


Ich auch. Mir ist schon klar, dass das a bissl krank klingt, aber ich lehne strikt alles ab, das in meine Entscheidungen eingreift.
Altmännergelalle ala "damals unter'm Kaiser war alles viel besser". Net ganz. 2 Kolleginnen lieferten sich heuer spaßhalber ein Bremsduell. Bmw R90s mit Fontana Doppelduplex-Trommel vorn gegen Suzuki Gsr 600 mit Doppelscheibe und Abs. Die Su bremste noch, da kam Frau Bmw schon erfrischt vom Klo zurück. Vielleicht a bissl übertrieben, aber Frau Su legte draufhin ihr Abs still und eine Woche später konnte sie der riesigen Fontana Paroli bieten.


Herrschaften.

Das ABS gibt es jetzt schon so lange und ihr wisst immer noch nicht wozu es wirklich da ist?

Stimmt, das ABS sorgt nicht immer für einen kürzeren Bremsweg. Unter optimalen Bedingungen kann ein guter Fahrer kürzere Bremswege erzielen als ein ABS. Das galt mindestens für die ABS der ersten und zweiten Generation. Ob das heute auch noch richtig ist?

Aber das ABS hält ein Auto während einer Vollbremsung lenkbar. Und Bei einem Motorrad sorgt es dafür, daß sich bei einer Not/Voll/Panikbremsung die Räder weiterdrehen, egal auf welchem Untergrund. Und das könnt ihr nicht.
Wer jetzt immer noch mit dem längeren Bremswegen argumentiert, kann am Anfang der Bremsung Meter gutmachen, weil er keine Angst vor blockierenden Rädern haben muss, er kann sofort voll reinlangen.

Axel...wollte das mal loswerden.
Wenn jemand mit dir streiten will, einfach Kekse essen. Die schmecken gut und man hört nichts mehr.

Knacki
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 20.10.2006
Beiträge: 9115
Wohnort: Nordeifel

Re: Neues ADV Bike als Bigersatz

Beitragvon Knacki » 05.05.2016, 16:23

Axel ... es ging doch um ABS im Gelände.
No Brain, No Headache!
http://www.running-machines.de

Bambi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 10944
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Neues ADV Bike als Bigersatz

Beitragvon Bambi » 05.05.2016, 17:01

Nun, Knacki, bei Frau BMW und bei Frau Su nicht ... Aber mit den beiden Modellen wollte ich auch nicht unbedingt ins Gelände.
Aber was anderes zum Thema ABS: Grundsätzlich gebe ich Dir, Axel, auf alle Fälle Recht! In Extrem-Situationen kann das ABS aber tatsächlich mal für Probleme sorgen. Solche Situationen sind aber die Ausnahme, nicht die Regel, mind. im Verhältnis 1 : 100.000 ... Einer solcher Fall ist Ernst, einem GN-Kollegen, beim Feuerwehr-Einsatz allerdings neulich wohl untergekommen. Er wohnt in der Nähe von Bad Münstereifel, Knacki kennt die Strecke gewiß, ich fahre z.B. die letzten km zum Eifel-Sommer dort entlang. Moped mit mind. 100 km/h unterwegs (was gilt dort, ev. 80?). Dem ist jemand mit dem Auto in die Quere gekommen und er ist deshalb auf einen Parkplatz neben der Straße ausgewichen. Leider ist der geschottert und der Fahrer hat es auf ca. 50 Metern nicht geschafft entscheidend Tempo abzubauen. Schlug am Ende des Platzes in 2 Autos ein, legte sich dabei noch zwischen die beiden Wagen und konnte letztlich nur noch tot geborgen werden. Konnte sich keiner so richtig erklären. Ich vermute, daß das ABS auf dem Schotter immer wieder 'aufgemacht' hat und er deshalb kaum langsamer wurde. Diese Vermutung habe ich dem Ernst erläutert und er meinte, es könnte tatsächlich so gewesen sein.
Ich selbst hatte mit der GN in den letzten 9 Jahren zwei dumme Ausrutscher, beide bei kaum 30 km/h, beide bei feucht-schmierigem Asphalt (einmal mit Moos oder Flechten auf der Straße bei ansonsten schönem Wetter, nicht wahr, Yogi?). In beiden Fällen wäre ich mit ABS wohl nicht gefallen. Ev. aber in dem einen Fall meinem unvermutet bremsenden Kumpel ins Kreuz und im anderen Fall bis in den Abhang neben der Straße 'geregelt' worden (Abfahrt Steinbergerhaus bei Kesseling, zum Glück im oberen Teil, DA geht's noch nicht runter bis ins Tal ...).
Mit der Big bin ich in den letzten Jahren immer nur umgekippt, da hätte ein ABS nicht geholfen. :lol:
Aber ich bin nicht überheblich genug zu behaupten, daß mir ein ABS nix nützen würde. Meist ist es ja so, daß es immer nur eine einzige Situation ist in der es hilft. Und diese eine Situation könnte ohne ABS schnell die letzte dieser Art und überhaupt sein ...
Schöne Grüße vom durch Alt-Eisen trotzdem ABS-losen Bambi
PS: beim Auto hab' ich's schon erlebt und es war gut, daß es an Bord war!
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com (fantastisches Progressive Rock Radio)

Knacki
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 20.10.2006
Beiträge: 9115
Wohnort: Nordeifel

Re: Neues ADV Bike als Bigersatz

Beitragvon Knacki » 05.05.2016, 17:13

Land Rover Discovery mit Automatik, ABS, neuen Winterreifen und Anhänger kann auf Glatteis richtig fatal werden, wenn man nicht den Wählhebel auf N stellt. Hat mich in Bonn bei ROT praktisch ungebremst über eine Kreuzung geschoben, wo jeder andere locker anhalten konnte.
Trotzdem finde ich ABS im Sprinter und Mondeo gut. An Fahrzeugen, die im Gelände genutzt werden, war bisher alles Kacke was ich an ABS testen konnte.
No Brain, No Headache!
http://www.running-machines.de

Dickschiffkapitän
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 26.12.2010
Beiträge: 3879
Wohnort: 47...

Re: Neues ADV Bike als Bigersatz

Beitragvon Dickschiffkapitän » 05.05.2016, 18:00

Knacki hat geschrieben:Axel ... es ging doch um ABS im Gelände.



Oh..... :D



Axel...TROTZDEM!
Wenn jemand mit dir streiten will, einfach Kekse essen. Die schmecken gut und man hört nichts mehr.

sepp-t
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 26.04.2009
Beiträge: 2481
Wohnort: Frankfurt (Oder) / Güldendorf

Re: Neues ADV Bike als Bigersatz

Beitragvon sepp-t » 16.07.2017, 00:25

Ick wärme mal den Fred hier wieder auf...

Finde der passt am Besten hier...

Habt Ihr die hier schon gesehen?

Klick mich

Bis auf den Schnabel und Scheinwerfer gefällt die mir echt gut :roll:
einfach nur weg und nie ankommen, das wärs ...
siehe ->Foto


p.s.
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit
gut an eine kranke Gesellschaft angepasst zu sein.
(Jiddu Krishnamutri)

scannix
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 02.02.2006
Beiträge: 2799
Wohnort: Hamburg

Re: Neues ADV Bike als Bigersatz

Beitragvon scannix » 16.07.2017, 00:52

Der Schnabel ist ein Koti und der Scheinwerfer ist potthässlich....

Ich finde, das ist kein schönes Ding. Optisch gibt's momentan nur so schlimm "verdesigniesierte" Hobel.

Allesamt hässlich. Bis auf die neue BMW R9T Urban GS. Ob man BMW mag oder nicht. Die ist durch und durch gelungen.

Bild

Ich zünde jeden Abend ne Kerze an, in der Hoffnung dass die Motorradindustrie (besonders in Fernost) endlich aufwacht, und endlich mal etwas fürs Auge baut. Und nicht so eine New Age Beleidigung für mein visuelles Zentrum im Hirn....

Oder bin ich der Einzige , der so denkt?

Eintopfquäler
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 09.02.2012
Beiträge: 2278
Wohnort: München

Re: Neues ADV Bike als Bigersatz

Beitragvon Eintopfquäler » 16.07.2017, 14:27

scannix hat geschrieben:Oder bin ich der Einzige , der so denkt?


Ja. Die nine-T ist genauso ein hässliches Lifestyle-Modell wie alle anderen BMW-Modelle auch. :lol:
Back in black

blechroller
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 16.05.2013
Beiträge: 140
Wohnort: Bielefeld

Re: Neues ADV Bike als Bigersatz

Beitragvon blechroller » 16.07.2017, 22:43

scannix hat geschrieben:
Allesamt hässlich. Bis auf die neue BMW R9T Urban GS. Ob man BMW mag oder nicht. Die ist durch und durch gelungen.


Oder bin ich der Einzige , der so denkt?


Echt jetzt? Scannix du hast doch Geschmack!
Die ist doch ein fürchterlich gruseliger Mix aus nix! :rms:
SR43B 1993 40Tkm
Vespa PX 135 alt ;-)

GoEast
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 11.08.2010
Beiträge: 4180
Wohnort: Der angegebene Wohnort ist zu kurz.

Re: Neues ADV Bike als Bigersatz

Beitragvon GoEast » 06.12.2017, 22:14

[urhttps://riders.drivemag.com/news/should-honda-build-a-smaller-africa-twin[/url]

GoEast

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 13827
Wohnort: Meddersheim

Re: Neues ADV Bike als Bigersatz

Beitragvon Aynchel » 07.12.2017, 07:46

Zuletzt geändert von Aynchel am 07.12.2017, 08:23, insgesamt 1-mal geändert.
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Niko
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 08.07.2017
Beiträge: 193
Wohnort: Wesel

Re: Neues ADV Bike als Bigersatz

Beitragvon Niko » 07.12.2017, 08:04

Honda, die letzten Modelle die ich interessant fand waren die XL 500S /XR600/400 und die erste AT
Alles was danach kam war für meinen Geschmack zum Teil echt schlimm ....

Aber die Verkaufszahlen passen wohl ...

Also da schiel ich wirklich eher auf die Stimmgabeln was die so aus den Hallen schieben

Würmer
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 21.10.2011
Beiträge: 1729
Wohnort: Würm

Re: Neues ADV Bike als Bigersatz

Beitragvon Würmer » 07.12.2017, 17:58

Aynchel hat geschrieben:https://riders.drivemag.com/news/should-honda-build-a-smaller-africa-twin


ich halte es für ne Zeitungsente

Wieso Zeitungsente? Die fragen doch nur ob Honda eine kleinere Afrika Twin bauen sollte :?
http://www.das-toeff.de
Ned schwätzen, sondern machen!

Offroad Guide 04
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 1662

Re: Neues ADV Bike als Bigersatz

Beitragvon Offroad Guide 04 » 07.12.2017, 22:49

Verstehe ich auch so und das sie an was arbeiten :kratz:
Bild

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemein