Mein erster Umbauversuch

Hier können alle sonstigen allgemeinen Motorrad-Themen besprochen werden.
Teatime1530
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 30.07.2015
Beiträge: 146
Wohnort: Emden

Mein erster Umbauversuch

Beitragvon Teatime1530 » 22.01.2017, 10:20

Hallo zusammen,

ich bin nun seit ca. 2 Jahren mit dem Big Fieber infiziert. Ich lese hier seit geraumer Zeit fleißig mit und meine Fragen wurden ( und werden) immer beantwortet.
Ich muss ehrlich gestehen, dies ist das beste Forum welches ich kenne.

Meine erste Big die Sr43 Bj 96 ( geh ich gleich näher drauf ein) liegt komplett auseinander bei mir in der Garage.
Zum fahren habe ich mir nun noch eine Sr41 Bj 89 geholt. Bisher finde ich das fahren der der 41iger sogar schöner als mit der 41iger :)

Nun zu meinem Anliegen. Die 43iger möchte ich in eine Art Scrambler umbauen. Den Anstoß hat mir Volli gegeben, dessen Umbauten ich zutiefst bewundere. Ich möchte nun auch gerne sowas selber in Eigenarbeit schaffen. Die Arbeit an dem Motorrad schaffe ich leider nur wenn ich sehr viel Zeit über habe :( aber nungut.

Bisher habe ich die Big komplett zerlegt und einen Großteil der Verschleißteile bestellt sowie Optimierungen (z.B. Sebring+ Leistungskrümmer, anderer Lenker etc.).
Nun bin ich in Kontakt mit einem gekommen, welcher bei mir in der Nähe Pulverbeschichtet, Lackiert, verchromt etc. Dort möchte ich den Rahmen und die Schwinge beschichten lassen.
Er hat mir nun ein Angebot gegeben für das Entlacken, Tauchlackieren und anschließendes Pulverbeschichten. Das Angebot von ihm zählt für alle bei Ihm verfügbaren RAL Farben.

Mein Ziel: Ein Scrambler zu erschaffen welche ich mit 1.95m gemütlich fahren kann. Welche den Stil der alten Motorräder aufgreift und den Charakter der Big bzw. des großen Einzylinders annähernd behält.

Mein bisheriges Anliegen:
Welche Farbgebung soll ich dem Scrambler verleihen? Es soll nicht übertrieben aber dennoch edel bzw. elegant wirken.
In diesem Punkt bin ich ziemlich offen.

Der Tank welchen ich Zuhause habe stammt von einer Suzuki GN125. Die Tankhalterung wird umgebaut und neu verschweißt. Die Sitzbank wollte ich versuchen die Originale abzuändern und auf "alt" zu trimmen( Länge Anpassen gerade ziehen, neu Polstern und beziehen).

Ich wäre für Ideen, Ratschläge und vielleicht sogar Fotos oder Bilder sehr dankbar.
Der Umbau wird sich zwar in die Länge ziehen, aber ich werde darüber berichten.

LG aus Ostfriesland

Mrmiserly
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 27.12.2018
Beiträge: 2
Wohnort: 31061

Re: Mein erster Umbauversuch

Beitragvon Mrmiserly » 27.12.2018, 10:35

Am allerwichtigsten für den Start ist der Tank.
Davon musste Du ausgehen und nach und nach und Stück für Stück alles frei anpassen, so das es gut passt und auch (nicht nur für Dich) anständig aussieht.
Das ist schwer zu planen.
Probier einfach ein paar alte Schrottteile mal aus und halte oder baue sie mal dran.
Außerdem sind teure neue und markelose Teile nicht besser als alte Teile mit Beulen, wenn die Gesamtlinie davon nicht besser, sondern schlechter wird. Da darf man sich nicht täuschen lassen.
:hi:

Bild

GoEast
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 11.08.2010
Beiträge: 4192
Wohnort: Der angegebene Wohnort ist zu kurz.

Re: Mein erster Umbauversuch

Beitragvon GoEast » 31.12.2018, 10:19

Wie wäre es mit dieser Richtung? Was wie hier mit einer Freewind geht, dürfte doch
auch mit einer BIG umzusetzen sein.

Bild

GoEast :hi:

dünnbrettbohrer
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 08.08.2017
Beiträge: 194
Wohnort: Germering

Re: Mein erster Umbauversuch

Beitragvon dünnbrettbohrer » 31.12.2018, 10:59

Was hat denn der GN-Tank für eine Lackierung? Ich hab mir auch mal so einen in der Bucht geschossen, nagelneu. Der ist schwarz mit blauen Zierlienien (so waren auch die 4-Zylinder GS in den 1970ern). Ist eigentlich so schick, dass ich ernsthaft daran denke das zu übernehmen, sofern ich die BIG einmal umbauen sollte.
Wenn einem gar nix einfällt, kann man das ganze immer noch british racing green jauchen (wie die Rickman/Metisse), da macht man eigentlich nix verkehrt.
Oder Du machst das an irgend einem Thema fest, wie z.B. Gulf Racing oder JPS oder Jägermeister, oder John Deere. Das Lucky Strike Thema wäre typisch Suzuki.
Interessant finde ich auch das Mehrfarbenschema der Barry Sheene-Maschinen, aber ob das auf einen scrambler passt?


Zurück zu Allgemein