Das SR42 SuMo Projekt

Hier können alle sonstigen allgemeinen Motorrad-Themen besprochen werden.
rollyrichter
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 11.03.2012
Beiträge: 520
Wohnort: Nienburg/Weser

Re: Das SR42 SuMo Projekt

Beitragvon rollyrichter » 12.04.2018, 18:40

Bild
Besser jetzt? Ich finde ja. Morgen geht's weiter :) :coool:
Gruß Olaf

Tommi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 02.02.2006
Beiträge: 1547
Wohnort: 97900 külsheim

Re: Das SR42 SuMo Projekt

Beitragvon Tommi » 12.04.2018, 22:35

Nää :x sorry, aber MIR persönlich, hat der erste Versuch mindestens tausend Mal besser gefallen , das war stimmig !
Hätte da nix mehr geändert, ausser versuchsweise den direkt über den Reifen gelegt :hmm:
Nein ,ich bleib dabei, Evo 1 war geil ! :good:
Grüßle Tommi !

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt.
" Mahatma Gandhi "

rollyrichter
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 11.03.2012
Beiträge: 520
Wohnort: Nienburg/Weser

Re: Das SR42 SuMo Projekt

Beitragvon rollyrichter » 04.05.2018, 07:08

Mal wieder ein Update und eine Frage...
Mein Motor liegt wieder auf der Werkbank. Nach undefinierbaren Klopfgeräuschen haben Tobi und ich beschlossen ihn noch einmal zu öffnen :)
Die Zeit bis dahin hab ich genutzt um Lackarbeiten und elektronische Sachen zu erledigen was mich zu meiner Frage bringt.
Als der Motor komplett eingebaut und verkabelt war funktionierte die Elektronik (zumindest das was ich bis dahin verkabelt hatte) einwandfrei. Jetzt wo er draußen ist habe ich zwar an der Batterie immer noch 12 Volt aber zb. am Licht oder an den Blinkern nur noch knapp 6Volt. Ist das normal? :hmm:
Gruß Olaf

Hoehni
Benutzeravatar
Offline
Expert Boarder
Expert Boarder

Registriert: 11.04.2007
Beiträge: 847
Wohnort: Duisburg

Re: Das SR42 SuMo Projekt

Beitragvon Hoehni » 04.05.2018, 07:35

Hi Rolly!

Wie du siehst ist es reine Geschmacksache :) . Aber ich finde das sieht so stimmig aus. Bisken Dekor drauf wie es sich für ne Supermoto gehört und fertig.

Sorry Tommi, aber bei ner Supermoto hat ein Fender überm Rad nu ma goanix verloren. :x Nicht bei der komplett abgespeckten Big.


Gruß
Marco

rollyrichter
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 11.03.2012
Beiträge: 520
Wohnort: Nienburg/Weser

Re: Das SR42 SuMo Projekt

Beitragvon rollyrichter » 08.05.2018, 13:09

....ich hab tatsächlich den kleinen Koti wieder montiert. Des weiteren sind jetzt
-der Tank weiß
-die Seitenteile weiß
-das Heck weiß
was mich aber an :x
-der Motor liegt wieder auf der Werkbank :cry:. Klopfgeräusche bei jeder Umdrehung. Am 19. wird er wieder geöffnet. Mal schauen was da los ist. Und wieder einmal ist der Termin zum Treffen nicht zu halten. Ich werde aber evtl. mit meinem Sohn mit Bahn und Fahrrad zu Besuch erscheinen.
Es gibt aber noch andere schöne Neuigkeiten.

Bild
Dritter Gang geht nicht. Also entweder Schaltgabel hin oder Primärrad vom 4. Gang. Dazu gab es noch einen zerlegten Teilemotor, Givi-Koffer und zerlegten Vergaser. Also Ersatzteile vorhanden um sie wieder fit zu machen.
alles Meins :zwinker: Am 01.06. hole ich sie ab. :P
Gruß Olaf

KahlBig
Benutzeravatar
Online
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 20.07.2009
Beiträge: 3207
Wohnort: Kanton LU

Re: Das SR42 SuMo Projekt

Beitragvon KahlBig » 08.05.2018, 14:12

Ouha... Kein Glück
Wo die Reifen nicht mehr greifen, müssen die Rasten tasten!

rollyrichter
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 11.03.2012
Beiträge: 520
Wohnort: Nienburg/Weser

Re: Das SR42 SuMo Projekt

Beitragvon rollyrichter » 05.08.2019, 13:01

Moinsen zusammen. Mal wieder ist ein Jahr ins Land gegangen. Das mit der roten hat dann doch nicht geklappt. Zwischenzeitlich ist die schwarze gedrosselt, mehr oder weniger überholt und unter dem Pöter meines Sohnes geparkt. Er hat Spass....und ich hoffentlich auch bald.
Inzwischen hab ich diverse Motoren hier gehabt, die allesamt immer irgendeinen Schaden hatten. Unter dem Motto... aus zwei mach eins...bin jetzt tatsächlich auf der Zielgeraden.
Morgen kommen die neuen Kurbelwellenlager. Dann zusammensetzten und wenn die Restlichen Teile bis Ende der Woche auch hier sind heisst es zum zweiten mal ZÜNDUNG. :good:
Für den Rest hätte ich ja genug Zeit in den letzten drei Jahren :oops: Also werde ich die Sumo dann in der kommenden Woche das erste mal dem Prüfer vorstellen :)
Mal schauen was er sagt....mit ganz viel Glück hab ich sie danach auf der Straße :moto:
Ich werde berichten.


Bild


Bild


Bild
Gruß Olaf

rollyrichter
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 11.03.2012
Beiträge: 520
Wohnort: Nienburg/Weser

Re: Das SR42 SuMo Projekt

Beitragvon rollyrichter » 06.08.2019, 23:15

Und wieder ein Update. Heute sind die neuen Lager eingetroffen.
Bild
Endlich konnte ich den Neuaufbau starten. Mit Erfolg. Aktuell sind die Gehäusehälften mit frischen Lagern wieder zusammengesetzt :P Alles tatsächlich kein Hexenwerk, wenn man sich strickt an das Werkstatthandbuch hält. :good:
Morgen Mittag geht es mit Ausgleichskette samt Zahnräder und Spanner weiter. Das Licht am Ende des Tunnels wird heller. :coool:
Gruß Olaf

Bambi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 12411
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Das SR42 SuMo Projekt

Beitragvon Bambi » 06.08.2019, 23:24

Hallo rolly,
das hört sich doch gut an!
Schöne Grüße, Bambi
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com (fantastisches Progressive Rock Radio)

fuenfroller
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.09.2006
Beiträge: 3782
Wohnort: Asperg

Re: Das SR42 SuMo Projekt

Beitragvon fuenfroller » 07.08.2019, 17:53

Hattest du die Ölpumpe schon offen und bereits wieder eingebaut, oder war sie gar nicht offen?
Ich würde da auch mal rein schauen. Als ich meinen Motor damals offen hatte, da das Innenleben sehr bescheiden aus und daher kam gleich ne Neue rein. Später kommst da halt nicht mehr dran. Auch wenn hier einige immer wider sagen, das die Pumpe nie Probleme macht. Hatte bei einem Forumsmitglied mal eine Ölpunpe, bei der die Welle der Ölpumpe komplett verbogen war.

Gruß Ralf
DR 750 BIG EZ.90, was sonst?

rollyrichter
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 11.03.2012
Beiträge: 520
Wohnort: Nienburg/Weser

Re: Das SR42 SuMo Projekt

Beitragvon rollyrichter » 07.08.2019, 20:48

Nabend zusammen. Die Ölpumpe ist brandneu. Sie war ja der eigentliche Grund dafür den Motor neu aufzubauen. Das eine Kurbelwellenlager welches auch defekt war versteckte sich unter der Kurbelwelle. Das andere hatten wir geprüft. Passiert mir bestimmt kein zweites mal.
Das Werk von heute Vormittag seht ihr hier.

Bild

Bild

Bild
Kopf und Haube warten jetzt auf Zylinder und Kolben, die hoffentlich bald bei mir sind. Sie wurden gemessen. Auf das genaue Ergebniss warte ich nun. Gesetz dem Fall, dass beides nicht mehr zu gebrauchen ist, hat jemand noch ein halbwegs intaktes Pärchen liegen, welches ich erwerben könnte? Idealer Weise mit Buchsen und Ringen usw. Quasi Plug fand Play? Ich hab die kommende Woche auch noch Urlaub und ich würde gerne in der Zeit einen fertigen Motor einbauen um zum TÜV zu fahren :moto:
Gruß Olaf

fuenfroller
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.09.2006
Beiträge: 3782
Wohnort: Asperg

Re: Das SR42 SuMo Projekt

Beitragvon fuenfroller » 09.08.2019, 07:26

Alles klar, habe den Ursprung nicht mehr im Kopf gehabt.
DR 750 BIG EZ.90, was sonst?

rollyrichter
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 11.03.2012
Beiträge: 520
Wohnort: Nienburg/Weser

Re: Das SR42 SuMo Projekt

Beitragvon rollyrichter » 09.08.2019, 14:59

fuenfroller hat geschrieben:Alles klar, habe den Ursprung nicht mehr im Kopf gehabt.

Ist ja auch lange her :(
Gruß Olaf

rollyrichter
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 11.03.2012
Beiträge: 520
Wohnort: Nienburg/Weser

Re: Das SR42 SuMo Projekt

Beitragvon rollyrichter » 20.08.2019, 09:25

Da ich aus Mangel an Zylinder und Kolben immer noch nicht weiter komme.....es ist wie verhext also noch einmal mein Aufruf:" Hat noch jemand ein Pärchen liegen was zu gebrauchen ist????"....habe ich mir aus lauter langer Weile mal meinen Tank und die Seitenteile neu lackiert und die frisch angefertigten Dekore plaziert.
Das Heck wird als nächstes überarbeitet und dann fest verbaut. Die Sitzbank nach vorn durch Aufpolsterung etwas verlängert um die Lücke zum Tank zu schließen.
Bild
Dann ist sie eigentlich fertig....wenn nicht die Sache mit dem Zylin.......ach was solls ihr wisst ja bescheid :kratz:
Gruß Olaf

Vorherige

Zurück zu Allgemein