Werkzeuganschaffung u.a. Montageständer

Hier können alle sonstigen allgemeinen Motorrad-Themen besprochen werden.
Daniel Ernesto
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 11.07.2017
Beiträge: 189
Wohnort: Düsseldorf

Werkzeuganschaffung u.a. Montageständer

Beitragvon Daniel Ernesto » 10.08.2017, 16:04

Hi,

da ich nun mal anfangen will mir mein Werkzeug zusammen zustellen und unter anderem mit Montageständern anfangen will, wollte ich mal fragen was ihr so für eine SR43B empfehlen würdet. Die Dinger gibts ja bei Ebay im Set für 40€.

Ausserdem n Proxxon Drehmomentschlüssel. Jemand ne andere Idee oder Empfehlung?
und Proxxon Steckschlüsselsatz.

Und halt kleinkram.

Als nächste Arbeiten stehen an.

Bremse zerlegen und reinigen, neu dichten.
Gabel zerlegen, reinigen, neu dichten. (Ob ich DAS hinkriege) :hmm: :hmm:

Viel Spass beim Tipps geben. :prost:

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 13824
Wohnort: Meddersheim

Re: Werkzeuganschaffung u.a. Montageständer

Beitragvon Aynchel » 10.08.2017, 16:10

Proxxon Werkyeug ist iO

Montagest'ender von Louis usw, sind eh alles die gleichen China Teile

http://www.baumarktplus.de/details/moto ... gK41_D_BwE
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Daniel Ernesto
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 11.07.2017
Beiträge: 189
Wohnort: Düsseldorf

Re: Werkzeuganschaffung u.a. Montageständer

Beitragvon Daniel Ernesto » 10.08.2017, 16:21

Oh sowas ist vielleicht auch gut. Einfach drunter schieben und hoch fahren?

Ich hatte sowas hier im Blick.

http://www.ebay.de/itm/CMX-Motorrad-Sta ... Sw241YiMuo


OK. mal sehen. Danke. :)

stefandrbig
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 01.11.2014
Beiträge: 380
Wohnort: zeiskam

Re: Werkzeuganschaffung u.a. Montageständer

Beitragvon stefandrbig » 10.08.2017, 16:39


Roland
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 2154
Wohnort: Bonn

Re: Werkzeuganschaffung u.a. Montageständer

Beitragvon Roland » 10.08.2017, 16:47

Moin Daniel,

der Preis ist natürlich kaum schlagbar, leider hilft Dir dieses Duo-Pack kaum weiter: Hinten anheben dürfte gehen, vorne kannst Du damit vergessen. Und um beide Räder in die Luft zu bekommen, brauchst Du eine stabile Variante, die über beide Unterzüge geht.

Aynchels Motorradheber funktioniert und hat den Vorteil, dass Du auch eine aufgebockte Maschine rangieren kannst. Ebenfalls gut: Maschine kann verzurrt werden. Geht bei der CMX-Version nicht. Der einzige Haken: braucht Platz & Garage.

Outdoor und für den Notfall preislich ungeschlagen: Mineralwasserkiste. Etwas unkomfortabel und nicht für die Ewigkeit, aber tut - wenn der Untergrund eben und stabil ist.
Roland aus Bonn
Wer nicht schraubt - fährt nicht richtig

99er GS 1100: 129 Tkm
94er SR 43B: 132 Tkm
88er KLR650A: 60 Tkm
87er KLR650A: ~90 Tkm

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 13824
Wohnort: Meddersheim

Re: Werkzeuganschaffung u.a. Montageständer

Beitragvon Aynchel » 10.08.2017, 16:53

Daniel Ernesto hat geschrieben:Oh sowas ist vielleicht auch gut. Einfach drunter schieben und hoch fahren?

Ich hatte sowas hier im Blick.

http://www.ebay.de/itm/CMX-Motorrad-Sta ... Sw241YiMuo


OK. mal sehen. Danke. :)


und jetzt bau mal die Gabel aus :D

billig einfach gut: auf ne Sprudelkiste oben und unten je ne 9mm OSB Platte draufspaxen
Moped aufn Seitenständer hoch ziehen und vom Helfer die Kiste drunter schieben lassen
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 13824
Wohnort: Meddersheim

Re: Werkzeuganschaffung u.a. Montageständer

Beitragvon Aynchel » 10.08.2017, 16:56

Roland hat geschrieben:.........Aynchels Motorradheber funktioniert und hat den Vorteil, dass Du auch eine aufgebockte Maschine rangieren kannst. Ebenfalls gut: Maschine kann verzurrt werden......


ein nicht zu unterschätzender Vorteil wenn die Reparatur Aktion mal länger dauert

Bild
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Daniel Ernesto
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 11.07.2017
Beiträge: 189
Wohnort: Düsseldorf

Re: Werkzeuganschaffung u.a. Montageständer

Beitragvon Daniel Ernesto » 10.08.2017, 17:05

Dann tut es erst mal die Kisten variante. und denn kommt der Ständer. Danke.

Bambi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 10943
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Werkzeuganschaffung u.a. Montageständer

Beitragvon Bambi » 10.08.2017, 17:20

Hallo Daniel,
Du schriebst:
'Ich hatte sowas hier im Blick.

http://www.ebay.de/itm/CMX-Motorrad-Sta ... Sw241YiMuo '

Nimm den ... NICHT!!!
Ein Freund hat sowas für seine Buell und ich fand das gut, wie er die nach dem Aufbocken in seiner engen Garage noch einen Meter noch vorne in eine Ecke schieben kann. Ich habe mir dann so einen wie den von Dir gezeigten bei P*l* geholt. Gegenüber dem von Thomas mit einem entscheidenden Nachteil, den ich erst als Vorteil gesehen hatte: Das Ding ist zerleg- und in der Breite einstellbar. Durch die dafür erforderlichen Verschraubungen aber so labil, daß die Big darauf schon nach nur 3 Tagen spektakulär schief stand!!! Für meine beiden 110 kg-Geländesport-Mopeds geht's einigermaßen.
Schöne Grüße, Bambi
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com (fantastisches Progressive Rock Radio)

Lig
Benutzeravatar
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 29.03.2016
Beiträge: 48
Wohnort: Schwaben

Re: Werkzeuganschaffung u.a. Montageständer

Beitragvon Lig » 12.08.2017, 12:57

Also ich habe seit Jahren den großen Steckschlüsselkasten von Proxxon und bin mit dem sehr zufrieden.
Käfermotor aus- und einbauen, VW T3 Getruebe aus- und einbauen und übliche Schraubereien gingen immer mit vollster Zufriedenheit von der Hand.

Habe auch zwei Proxxon Drehmomentschlüssel, mit denen ich auch sehr zufrieden bin.

Günstig ist eigentlich immer Voelkner.de mit gratis Versand ab 25€ Einkaufswert und Zahlung per SofortÜbeWeisung.

Schöne Grüße
Lig

Mud-Max
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 22.02.2016
Beiträge: 92
Wohnort: Prümzurlay / Südeifel

Re: Werkzeuganschaffung u.a. Montageständer

Beitragvon Mud-Max » 12.08.2017, 21:24

Kauf Dir direkt vernünftiges. Billiges Werkzeug kostet meist nur Nerven und Rennerei weil irgendwas ab oder durchbricht oder nicht richtig passt.
Das käuft man einmal und Ruhe ist.
Montageständer je nach Finanzieller Lage. Aber auf jeden Fall ne Konstruktion wo Du unter dem Motor das ganze Motorrad heben kannst. Dann kannst alles mit dem Motorrad machen was an Reparatur oder Wartungsarbeiten anfallen.
Die Schwabbeldinger die unter die Schwinge gesetzt werden sind gut zum Kette schmieren und das wars dann.

Gruss Guido

Daniel Ernesto
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 11.07.2017
Beiträge: 189
Wohnort: Düsseldorf

Re: Werkzeuganschaffung u.a. Montageständer

Beitragvon Daniel Ernesto » 13.08.2017, 11:08

Alles klar!

Habe n Proxxon Satz ins Auge gefasst und n Heber.
Hatte gestern ne Knarre von Aldi fürn zehner in der Hand und dachte... na komm.. bis der Proxxon da ist. Aber ich hab ihn liegen lassen.
eine kleine Aldi Knarre hat nach wenigen Monaten den Geist aufgegeben.



Grüße,

Daniel


Ich kanns nur net mehr erwarten .... :D


Zurück zu Allgemein