ACHTUNG beim Fahrzeugverkauf!

Hier können alle sonstigen allgemeinen Motorrad-Themen besprochen werden.
Silke
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 4490
Wohnort: RTW

Re: ACHTUNG beim Fahrzeugverkauf!

Beitragvon Silke » 18.02.2018, 12:12

Noch eine Geschichte aus dem Bereich "Lug und Trug um den Fahrzeug(ver)kauf":
Ein Interessent meldet sich bei uns, schreibt dabei aber seine Telefonnummer in Buchstaben aus und bittet um Anruf. Am Telefon erzählt er, dass er erstmal "vorfühlen" möchte, wer wir sind, weil er schlechte Erfahrungen gemacht habe:
Er hatte auf eBay ein Auto ersteigert. Der Verkäufer bat darum, das Geld vor Fahrzeugübergabe zu überweisen. Nachdem das Geld überwiesen war, tauchte der Verkäufer ab. Erfolgreich bis heute. Kümmert weder eBay noch die Polizei, das Geld ist weg. Jan hat am Telefon versucht, den Mann von unserer Glaubhaftigkeit zu überzeugen. Ob es klappt?

Aufgrund dieser Geschichte haben wir uns nun die sicherste Methode, ein Fahrzeug zu verkaufen überlegt:
Treffpunkt auf dem Parkplatz einer Bank.
Gefällt das Fahrzeug, kommt es zu Barzahlung. Unterschrift unter Kaufvertrag und Geldübergabe vor laufenden Überwachungskameras in der Bank selbst.
Überprüfung der Geldscheine auf Echtheit direkt in der Bank.
Einzahlung auf ein Konto direkt im Beisein des Käufers.
Erst dann Fahrzeugübergabe vor der Bank.

So ist sicher gestellt, dass es kein Falschgeld ist und es gibt auch keinen "Besuch" nach Abreise des Käufers von "netten Kollegen", die einem das Bargeld wieder abnehmen möchten.
Die Geschichte zeigt, dass Betrügereien bei sowas wohl eher Alltag statt Ausnahme sind. Was ist das nur für eine Welt?
Silke
Seit 27.2.2018 mit zwei alten DRs auf Weltreise: https://motorradreise.blog/

advancer
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 01.12.2011
Beiträge: 1794
Wohnort: AC bzw. OWL am WE

Re: ACHTUNG beim Fahrzeugverkauf!

Beitragvon advancer » 18.02.2018, 12:55

Ha Silke,

lustig. Ganz ähnlich hatte ich vor einigen Jahren mal einen Passat Jahreswagen von Werksangehörigen in Wolfsburg gekauft.
War damals aus der Not heraus geboren, dass ich 14 Tage vorher beruflich in North Carolina unterwegs war und weder so viel Geld rumschleppen wollte/noch durfte.
Bin dann mit dem Zug von Hannover nach Wolfsburg und habe mich da mit dem Verkäufer bei einer Bank getroffen. Hat zwar - war zwar auch eine Volksbank aber nicht meine Volksbank - einige Euronen Gebühr gekostet, aber für beide Seiten ein ziemlich sicherer Ablauf.
:prost:
advancer
advancer
der Name ist Programm!

Indyjaner
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 14.10.2014
Beiträge: 2618
Wohnort: MittenDRinn

Re: ACHTUNG beim Fahrzeugverkauf!

Beitragvon Indyjaner » 19.02.2018, 08:44

...zwar kein Fahrzeug aber: Wie Ihr ja mitbekommen habt, hab ich nach einem Navi-Montana gesucht - und gefunden. Nur einer von vier Anbietern konnten mir die Herkunft bzw. eine Registrierung vorlegen.

Gruß
Indy :prost:
Zuletzt geändert von Indyjaner am 19.02.2018, 19:10, insgesamt 1-mal geändert.
Ich mag Eintopf und mehr:
DR 800 BIG Rallye-Verschnitt, DR 650 RSE BJ 91 original, Deutz D 4005 S.1, UTE Jungheinrich-Hochstaplerin

"Er hat geschweisst man sieht es kaum, lasst uns noch ein Niet reinhau`n"

Richard
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 05.02.2008
Beiträge: 559
Wohnort: Tullnerbach

Re: ACHTUNG beim Fahrzeugverkauf!

Beitragvon Richard » 19.02.2018, 18:18

:cry: ...die welt scheint aus dem Ruder zu laufen, überall Egoisten, Zocker, Blender, Poser...

...wollte letzte Woche Felgen für Sommerreifen für den Volvo kaufen....der Verkäufer meinte auf die Frage wieso er nagelneue Felgen mit nagelneuen Reifen um den halben Neuwertpreis verkauft nur: er hat sie gefunden und möchte damit jemandem eine Freude machen :hmm:
Ein Nachbar von der Kripo hat sie ihm dann "abgenommen".... :coool:

lg Rich
außerdem neben der BIG (SR 43, Bj.94, 110tkm!!) noch in der Garage:

Suzuki GS 1000 L Bj 79, 45tkm
HD E-Glide Police FLHTP Bj 07, 70tkm
und einen OBERLIGA Klasse 99er Kawa W650 Scrambler 28tkm
sowie eine C4 Corvette Cabrio

Josch
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 02.05.2010
Beiträge: 1543
Wohnort: Würzburg

Re: ACHTUNG beim Fahrzeugverkauf!

Beitragvon Josch » 20.02.2018, 11:14

ja, ist wirklich so. das ganze netz voller betrüger. scheint ja auch einfach zu sein. heute stand bei uns wieder in der Zeitung das eine Rentnerin durch einen falschen Polizeibeamten um mehrere zehntausend euro gebracht wurde!da weiss man warum viele nicht arbeiten gehen...
It takes a Revolution, to make a Solution!

dünnbrettbohrer
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 08.08.2017
Beiträge: 170
Wohnort: Germering

Re: ACHTUNG beim Fahrzeugverkauf!

Beitragvon dünnbrettbohrer » 20.02.2018, 13:11

Mich wundert eigentlich, dass sich bei @silke noch keiner mit dem Überbezahlschmäh gemeldet hat, aber es könnte noch darauf hinauslaufen.
Und wenns das alles noch nicht war meldet, sich der angebliche Käufer einige Tage nach dem Verkauf und führt sich auf wie Rotz am Ärmel, weil der Motor geplatzt ist und er will sofort sein Geld zurück, oder er schickt ein paar ganz unangenehme Typen. Kommt vor, dass dann das Geld an den penetranten Typen (gerne mit Western Union) geschickt wird. Weil das den Leuten dann doch irgendwie komisch vorkommt, rufen sie nachher(!) beim Käufer unter den ursprünglichen Kontaktdaten an und der weiß von nix, das Fahrzeug läuft einwandfrei.

fuenfroller
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.09.2006
Beiträge: 3684
Wohnort: Asperg

Re: ACHTUNG beim Fahrzeugverkauf!

Beitragvon fuenfroller » 20.02.2018, 14:55

dünnbrettbohrer hat geschrieben:Mich wundert eigentlich, dass sich bei @silke noch keiner mit dem Überbezahlschmäh gemeldet hat, aber es könnte noch darauf hinauslaufen.
Und wenns das alles noch nicht war meldet, sich der angebliche Käufer einige Tage nach dem Verkauf und führt sich auf wie Rotz am Ärmel, weil der Motor geplatzt ist und er will sofort sein Geld zurück, oder er schickt ein paar ganz unangenehme Typen. Kommt vor, dass dann das Geld an den penetranten Typen (gerne mit Western Union) geschickt wird. Weil das den Leuten dann doch irgendwie komisch vorkommt, rufen sie nachher(!) beim Käufer unter den ursprünglichen Kontaktdaten an und der weiß von nix, das Fahrzeug läuft einwandfrei.


Na das Dingen musste ich jetzt aber ganz langsam lesen um zu verstehen, was du meinst.

Wer ist denn bitte so naiv und überweist ohne Nachweis einfach Geld an irgendeinen Anrufer zurück, in der Annahme, dass das der Käufer ist.
Zudem noch ohne Nachweis des angeblichen Schadens.
Klar jeden Tag steht ein Dummer auf, aber ok.

Schwarze Scharfe gab es schon immer und betrogen und gelogen wurde auch schon vor dem Internet Zeitalter, manchmal gewinnt man, manchmal verliert man.

Vor Jahren habe ich eine SR43 angeboten, ich bekam eine SMS angeblich aus Rumänien.
Er habe Interesse, käme bald nach Deutschland......
Ich habe nicht drauf regiert, da ich auch von einem Betrug ausging.
Kurz drauf kam noch mal ne SMS von ihm, daraufhin habe ich zurück geschrieben.
ein paar Tage später kam er wirklich vorbei, schaute sich die SR43 an, bezahlte und nahm sie mit.
Beide Seiten waren zufrieden und gut wars.

Also alles kann vorkommen.
Bei allen anderen Dingen, was ist letzte Preis und so ne Rotze, reagiere ich gar nicht mehr.
Bei Angeboten die den halben Preis zahlen wollen, frag ich immer welche Hälfte sie erwerben wollen.

Gruß Ralf
DR 750 BIG EZ.90, was sonst?

Tomgar3
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 02.11.2006
Beiträge: 4621
Wohnort: Falkensee

Re: ACHTUNG beim Fahrzeugverkauf!

Beitragvon Tomgar3 » 20.02.2018, 17:58

Da gebsch dem 5 mal recht.
Ist alles gleich geblieben.
Mit einem Unterschied, früher hatte ich die Rasiermesser am Hals und bin ins Lachen ausgebrochen,
heute sitz ich vorm Bildschirm dabei und das Messer is nich so lang durchs WAN. :)

Alles relativ.
"Never give up, never surrender"

Mein Benzin...
Im Stall:
43B Weihnachts-BIG
43A Winterbig
42B another Story
41B Vollzerlegt, wartet auf Inspiration
41B Aufbauprojekt

"Dreck ist nur Materie, am falschen Ort"

Silke
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 4490
Wohnort: RTW

Re: ACHTUNG beim Fahrzeugverkauf!

Beitragvon Silke » 20.02.2018, 18:01

dünnbrettbohrer hat geschrieben:Mich wundert eigentlich, dass sich bei @silke noch keiner mit dem Überbezahlschmäh gemeldet hat, aber es könnte noch darauf hinauslaufen.


Was ist das?

Also wieder bei mir vorbei kommen iss nich, ab Dienstag, 17:30 sind wir weg :-)
Die WR steht jetzt bei eBay drin, aber auch da hab ich meine Erfahrung gemacht mit Leuten, die nicht zahlen und eBay tut: nichts.
Ich bin echt froh, wenn ich damit nix mehr am Hut hab. Ebay Artikelbeschreibung hab ich um Zahlungsmodalitäten ergänzt :-)
Das Blöde: ich bin vor 2 Jahren unter Freunden (ja, Hochzeitsgäste!) mit einer DR mies betrogen worden, sodass das beim Gericht landete. Es steckt wohl in jedem ein Verbrecher, so ein klitzekleiner. :-)
Silke
... Gas und weg :-)
Seit 27.2.2018 mit zwei alten DRs auf Weltreise: https://motorradreise.blog/

dünnbrettbohrer
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 08.08.2017
Beiträge: 170
Wohnort: Germering

Re: ACHTUNG beim Fahrzeugverkauf!

Beitragvon dünnbrettbohrer » 20.02.2018, 20:10

Überzahlbetrug: Egal was man im Netz verkauft, mit einiger Wahrscheinlichkeit ist ein Angebot (oft aus GB) dabei, keine Preisverhandlung nur so blabla wie: I will take it, please dont sell it otherwise..... Preis zuzüglich zu erwartender Transportkosten stehen in keinem vernünftigen Verhältnis zum Wert. Bei mir wars das gebrauchte Rennrad meiner Freundin, das ich für € 600 angeboten hatte. Wenn man darauf eingeht, kriegt man einen Scheck zugeschickt, der aber auf mindestens den 2,5fachen Preis ausgestellt ist. Auf Nachfrage: Oh that was a mistake. Please subtract your money an send the Rest back to .....

Nicht lachen, funzt täglich immer und immer wieder.

fuenfroller
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.09.2006
Beiträge: 3684
Wohnort: Asperg

Re: ACHTUNG beim Fahrzeugverkauf!

Beitragvon fuenfroller » 21.02.2018, 07:31

dünnbrettbohrer hat geschrieben:Nicht lachen, funzt täglich immer und immer wieder.


Sagte ich ja schon, täglich steht ein Dummer aus.
War schon immer so, bleibt auch immer so.
Wer auf solche Dinger eingeht ist doch selbst Schuld, sobald es um Kaufen, Verkaufen und Kohle geht setzt es halt bei einigen aus.
Da fragt derjenige nicht mehr ob das wohl stimmig ist, da wird nur die Kohle gesehen
DR 750 BIG EZ.90, was sonst?

Knacki
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 20.10.2006
Beiträge: 9400
Wohnort: Nordeifel

Re: ACHTUNG beim Fahrzeugverkauf!

Beitragvon Knacki » 21.02.2018, 08:49

fuenfroller hat geschrieben:sobald es um (...) Kohle geht setzt es halt bei einigen aus.


Allerdings in mehrfacher Hinsicht. Sehr lustig finde ich zB. wenn hier Teile im Wert von 10 - 100 € verschenkt werden ... "gegen Versandkosten". Jau - die 5 € schmerzen dann doch wohl zu sehr. :lol:

Gruß
Knacki
No Brain, No Headache!
http://www.running-machines.de

Karl E.
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 08.07.2015
Beiträge: 164
Wohnort: Ettlingen

Re: ACHTUNG beim Fahrzeugverkauf!

Beitragvon Karl E. » 21.02.2018, 10:30

Mit PayPal wird auch genügend Schindluder getrieben.

Mit hat einer mal etwas abkaufen wollen und gefragt ob er per PayPal zahlen könne. Keine Preisverhandlung, lediglich die Frage ob ich auch nach GB versenden könne. An sich ja kein Problem. 5 Minuten später kam dann auch eine email, angeblich von PayPal.com wo mir der Zahlungseingang bestätigt wurde. Die email sah aus wir original, da war wirklich kein Fehler drin und ich hab mir schon die Hände ob des guten Geschäfts gerieben.

Nur beim direkten Einloggen auf meinem Account war irgendwie kein Geldeingang zu verzeichnen. Und es wird euch jetzt überraschen, es kam auch keiner mehr. Alles Lug und Trug, vom angeblichen Käufer habe ich nie mehr etwas gehört.
Etwas naiver und ich hätte das Ding eingetütet und abgesendet... und nie mehr wieder gesehen.

Habe unseren Schriftverkehr und die email an die Polizei weitergeleitet. Obs was gebracht hat hab ich nie erfahren. Aber ich bezweifel es, gab ja auch letztlich keinen Schaden.

Silke
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 4490
Wohnort: RTW

ACHTUNG beim Fahrzeugverkauf!

Beitragvon Silke » 22.02.2018, 08:07

Oh Mann... da kennt wohl jeder seine Geschichten...
Ich hab im Dezember ein sehr teures Kleid bei ebay nach Italien verkauft. Die Käuferin bestand darauf, es unbedingt (unversichert) als Päckchen zu schicken und bezahlte per Paypal. Ich wies sie zuvor schriftlich darauf hin, dass damit das Versandridiko auf sie über ginge. Jaja... Kurz darauf behauptete sie, das Kleid sei nicht angekommen und forderte von ebay über Paypal das Geld zurück. Obwohl ich den unbedingten Wunsch des unversicherten Versandes an ebay beweisen konnte, zog mit Paypal das Geld einfach ab.
Später habe ich recherchiert: die Dame betreibt in Mailand einen 2nd Hand Handel mit teurer Designermode. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt...
Fazit: wird per Paypal gezahlt, immer versicherten Versand wählen, auch wenn der Käufer bettelt, weil ach so teuer. Geht bei Abholung natürlich nicht, aber je mehr Geschichten ich hier von Euch lese, desto mehr freue ich mich darauf, bald nicht mehr zu besitzen, als auf meine DR passt.
Hab die Nase voll von Lug und Betrug. Scheint ja fast üblicher zu sein als völlig unkomplizierte Verkäufe...
Silke


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Seit 27.2.2018 mit zwei alten DRs auf Weltreise: https://motorradreise.blog/

Richard
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 05.02.2008
Beiträge: 559
Wohnort: Tullnerbach

Re: ACHTUNG beim Fahrzeugverkauf!

Beitragvon Richard » 22.02.2018, 08:49

Ich mach da seit Jahren erfolgreich so:
In meinem Ort gibts einen großen Hofer/Aldi Parkplatz, gleich davor eine Bankfiliale. Alles was sich ankarren läßt verkaufe ich hier aus dem Anhänger. Ausnahmslos Cash gegen Ware. Die Kohle Zahl ich bar in der Bank mit dem Käufer ein, dadurch wird auch der Falschgeldverdacht flachgelegt. Jeder der das nicht so will sieht die Ware erstmal gar nicht. Und wenn niemand zum Tregfpunkt kommt fahr ich erstmal eine kleine Verwirrrunde durch die Botanik nach Hause...
...vielleicht ist das alles einem beginnenden Verfolgungswahn geschuldet, ist aber egal, - durch so viele Geschichten an Betrügerreien in meinem Umfeld hatte ich mit dieser Methode noch niemals eine böse Überraschung.
Und ja, ebay und Paypal immer mit Versicherung!! Ohne Ausnahme.

Bei allen geschichten die man hört - es gibt sie aber noch, die Guten, Ehrlichen, die Handschlagverlässlichen und graden „Michls“. Besonders hier im Forum hatte ich nur positive und 100%ige Zuverlässigkeit erfahren bisher. Jeder deal war 100% erstklassig!!

@silke: Respekt aber vor der Umsetzung sein leben auf Moped und Rucksack zu besinnen, darauf, nicht mehr zu besitzen als auf Fahrzeug und Rücken passt! Großer Mut, ein hehres Ziel und einen Partner der in die selbe Richtung blickt - ich wünsche euch alle Freiheit dieser Welt und Glück und Gesundheit und immer einenfriedlichen Horizont voraus :good:

Lg rich
außerdem neben der BIG (SR 43, Bj.94, 110tkm!!) noch in der Garage:

Suzuki GS 1000 L Bj 79, 45tkm
HD E-Glide Police FLHTP Bj 07, 70tkm
und einen OBERLIGA Klasse 99er Kawa W650 Scrambler 28tkm
sowie eine C4 Corvette Cabrio

Silke
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 4490
Wohnort: RTW

Re: ACHTUNG beim Fahrzeugverkauf!

Beitragvon Silke » 22.02.2018, 09:01

Richard hat geschrieben: @silke: Respekt aber vor der Umsetzung sein leben auf Moped und Rucksack zu besinnen, darauf, nicht mehr zu besitzen als auf Fahrzeug und Rücken passt! Großer Mut, ein hehres Ziel und einen Partner der in die selbe Richtung blickt - ich wünsche euch alle Freiheit dieser Welt und Glück und Gesundheit und immer einenfriedlichen Horizont voraus :good:
Lg rich

DANKE!
Ganz so ist es in Wahrheit nicht: ich behalte eine zweite DR als Organspender für das Reisefahrzeug. Und meinen Oldtimer mit Wertgutachten sowie einige Möbelstücke, die Erbstücke sind und bei mir in der 4. Generation sind. Dazu bleibt uns mein VW Bus als Haus, um bei Heimaturlaub nicht auf Gästebetten und Mietwagen angewiesen zu sein. Unsere Eltern sind keine 20 mehr und man weiß nie...
Aber der ganze Rest an Hausrat ist weg oder in ein paar Kartons in der Garage verpackt und darf mit der DR kuscheln. Wir essen in der Wohnung am Campingtisch von Campinggeschirr und sitzen auf Klappstühlen, schlafen auf dem Boden und haben jeder einen Karton voll Klamotten im Flur stehen. Der Rest ist weg. Es ist unendlich befreiend zu sehen, wie andere Menschen die ganzen Kisten aus unserer Wohnung schleifen und ihren eigenen Haushalt damit "beschweren". Eine Frau kam schon DREI Mal, um Kisten von Kram und Krempel zu holen, die wir zu verschenken inseriert haben...
Silke
Seit 27.2.2018 mit zwei alten DRs auf Weltreise: https://motorradreise.blog/

GoEast
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 11.08.2010
Beiträge: 4186
Wohnort: Der angegebene Wohnort ist zu kurz.

Re: ACHTUNG beim Fahrzeugverkauf!

Beitragvon GoEast » 23.02.2018, 10:33

Gibts in Thailand auch.
Beitrag aus der Foreign motorcycle riders in Thailand Gruppe:

I have a bike listed on thai visa, yesterday i was contacted by a potentialk buyer there it seems , or as u think a scammerof some kind. only asking for price and condition of the bike, and when i gve that , she just confirmed and asked for my paypal account to transfer the money to..... asking in with a few questions , she only kept talking about paypal, not answering any of my questions. As i said to her cash only on either delivery or pickup, the conversation soon ended..... i suppose some sort of scam.
Others had similiar experiences ?

GoEast

Vorherige

Zurück zu Allgemein