Ursache für Ölverlust gefunden

Hier können alle sonstigen allgemeinen Motorrad-Themen besprochen werden.
DR800-Rider
Benutzeravatar
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 28.07.2009
Beiträge: 26
Wohnort: Hohenhameln

Ursache für Ölverlust gefunden

Beitragvon DR800-Rider » 14.05.2018, 22:29

Hallo Liebe Bigfreunde,

zur Zeit sieht es so aus als könnte ich nicht mit meiner 42er zum Big Treffen anreisen. Hatte mir vor 5000km einen 43er Ersatzmotor (günstig bekommen jedoch ohne Infos über Laufleistung und Zustand) eingebaut. Der Motor lief gut. Gestört hat mich nur der Ölverlust vorn am Zylinderfuß. Habe heraus gefunden, dass die Ölquelle am Fuß dieser Zylinderschraube liegt.

Bild

Hatte den Verdacht, dass die Dichtscheibe fehlt, die ab der 43er bei dieser Schraube vorgesehen ist. Habe heute den Motor ausgebaut und den Kopf herunter genommen. Die besagte Zylinderschraube war locker. Nachdem ich sie herausgedreht habe fand ich die Gewindereste an der Schraube. Merkwürdig ist, dass eine DIchtscheibe mit 8mm Durchmesser vorhanden war und der Schraubenkopf scheinbar am Umfang verkleinert wurde. Der grüne Pfeil zeigt die Dichtung die dort hin gehört.

Bild

Jetzt stellt sich die Frage nach der Reparatur.
1. Zylinder abnehmen und Gewinde mit Helicoil reparieren. Hat schon jemand Erfahrung damit an dieser Position am Zylinderfuss?
oder
2. Längere Schraube einsetzen und von unten mit Mutter sichern. Dazu müsste man jedoch eine geeignete M7x120 Schraube finden (M7x115 ist das Original). Gibt es dazu Ideen?

Habe da noch eine Frage zum Zustand der Zylinderlaufbuchse. Der Kreuzschliff ist nicht mehr sichtbar und es gibt deutliche Riefen.

Bild

Würdet ihr den Motor so wieder zusammen bauen oder wäre Zylinder schleifen und Kolben mit Übermaß ratsam?

Gruß
Martin
blaue SR42 97500km, F800GS

scannix
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 02.02.2006
Beiträge: 2900
Wohnort: Hamburg

Re: Ursache für Ölverlust gefunden

Beitragvon scannix » 14.05.2018, 23:04

Zum Zylinder...sieht danach aus, dass hier schon mal zu wenig Öl im Spiel war. Es macht absolut Sinn ihn auf erste Übermaß einschleifen zu lassen und ihr gleich neue Kolbenringe etc zu verpassen.

Das ist auch gar nicht so teuer. Ich glaube der Instandsetzer hier in HH wollte 60Euros dafür. Dann noch Kolben Ringe und Dichtungen. Die Gleitschiene und Steuerkette könntest Du auch gleich wechseln, dann ist Ruhe und Dein Motörchen läuft wieder für einige tausend Kilometer.

Eine Woche Zeit und das Ding ist einsatzbereit! :zwinker:

Tomgar3
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 02.11.2006
Beiträge: 4599
Wohnort: Falkensee

Re: Ursache für Ölverlust gefunden

Beitragvon Tomgar3 » 15.05.2018, 05:19

Moin.

@Gewinde: gib es nem guten Motorbastler oder Schlosser, er soll sein Mittel der Wahl dort einsetzen!

@Zylinder: Ich folge Scannis Ansicht. Motor is eh offen, also gönn dem Teil etwas und beheb das Problem bevor es eines wird.

@insgesamt: Ich tät das Ding jetzt auch noch spalten und neu lagern an deiner Statt. Dichtsatz brauchste eh, kommts auf Dirko und die paar Lager au nimmer an.
Oder du würfelst das jetzt einfach wieder zusammen, nimmst dazu ne längere Schraube, und nimmst den Motor zum Winter eben nochmal raus.
Und baust deinen originalen 42er Motor wieder in Ruhe auf und fährst solang das Dingen hier weiter.
"Never give up, never surrender"

Mein Benzin...
Im Stall:
43B Weihnachts-BIG
43A Winterbig
42B another Story
41B Vollzerlegt, wartet auf Inspiration
41B Aufbauprojekt

"Dreck ist nur Materie, am falschen Ort"

DR800-Rider
Benutzeravatar
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 28.07.2009
Beiträge: 26
Wohnort: Hohenhameln

Re: Ursache für Ölverlust gefunden

Beitragvon DR800-Rider » 15.05.2018, 22:49

Glück gehabt, mein Nachbar hatte ein M7 Helicoil Reparatursatz. Die Ersatzschraube spendet mein alter 42er Motor. Werde den Motor, natürlich mit neuen Dichtungen, so wieder zusammen bauen. Leistung hatte er ja, Kompression 12 bar bei kaltem Motor und kein blauer Auspuffqualm. Ich denke da sollten noch ein paar Tausend Kilometer drin sein.

Mein Fahrradschuppen macht sich gut als Big Werkstatt. Hab das Bild auch meinen Kumpels geschickt und angdroht Werners 4 Horexmotorenprojekt mit 2 Bigmotoren nach zu machen. Die sollen sich mit ihren Dukes und Aprilias schon mal warm anziehen.
Bild
blaue SR42 97500km, F800GS


Zurück zu Allgemein