Knöllchen aufm Supermarkt Parkplatz

Hier können alle sonstigen allgemeinen Motorrad-Themen besprochen werden.
Daniel Ernesto
Benutzeravatar
Besucher
Besucher

Knöllchen aufm Supermarkt Parkplatz

Beitragvon Daniel Ernesto » 16.05.2018, 15:05

Hab ich doch tatsächlich n Knöllekes fürs Parken aufm Supermarktparkplatz bekommen, weil ich keine Parkscheibe drin hatte.

Ist doch krass, oder? Gehört (gesehen) hatte ich davon schon. Dachte aber: "BEI UNS, gibt es sowas nicht!" Leider ein Irrtum.

Privates Unternehmen, nicht mal das Ordnungsamt. Soll dazu dienen, Fremdparker das fürchten zu lehren und den Kunden den Platz frei zu halten.

Haben aber meinen Kassenbon anerkannt und die Strafe Storniert. Irre Welt ..... Irre Welt... :peng: :#:

GM Guido
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 04.02.2018
Beiträge: 90
Wohnort: 51xxx

Re: Knöllchen aufm Supermarkt Parkplatz

Beitragvon GM Guido » 16.05.2018, 15:22

Parkscheibenpflicht auf Supermarktparkplätzen ist hier bei uns üblich. Ich habe auch schon mal bezahlen dürfen. Zwar noch zu DM-Zeiten - aber die 10 Mark haben mich damals enorm geärgert. Da war auch kein Verhandeln möglich, obwohl die Tickets verteilende Dame sogar noch vor Ort und gerade mit dem Aufschreiben eines weiteren Parksünders beschäftigt war.

Was mich jetzt gerade in dem Zusammenhang mal interessieren würde: Wie sieht das eigentlich aus, wenn ich mit dem Motorrad dort parke? Oder überhaupt irgendwo, wo man eine Parkscheibe benötigt? Klar, man könnte eine Parkscheibe aufs Mopped legen - aber... ob die dann überhaupt noch da wäre, wenn man wiederkommt? :hmm: :kratz:

Gruß Guido... grübelnderweise...
- Too old to die young -

Komikus
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 06.10.2010
Beiträge: 594
Wohnort: Berlin

Re: Knöllchen aufm Supermarkt Parkplatz

Beitragvon Komikus » 16.05.2018, 16:07

Hier in der Großstadt gibt es das sehr häufig, da die Supermärkte um ihre Parkplätze fürchten.
Neben meiner Arbeitsstelle gibt es auch so einen, da läuft immer ein (arbeitsloser) Mann Runden, macht Fotos von den Autos und schreibt nach 1 Stunde ein Knöllchen.
Nach einigen Anzeigen (Datenschutz) macht er nun keine Fotos mehr und schreibt nur noch eine Liste...

Aber, was ich viel interessanter finde: seit dem diesen Vorgehen einfach übertrieben wurde kauft dort kaum noch einer ein.
Hier gibt es genügend Supermärkte und wenn ein "Pächter" oder Betreiber der Meinung ist seine Kunden zu verstimmen, dann gehen die eben woanders einkaufen.
Wenn ich immer den Kassenbon mitnehmen muss weil ich befürchten muss ein Ticket zu bekommen, obwohl ich gerade was einkaufe, dann muss ich dort nicht mehr einkaufen.
Einmal laut im Supermarkt sich aufregen, so dass andere das mitbekommen und das Thema erledigt sich von selbst :D
... ich spreche fließend ironisch
und das sogar mit sarkastischem Akzent ...

Eintopfquäler
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 09.02.2012
Beiträge: 2558
Wohnort: München

Re: Knöllchen aufm Supermarkt Parkplatz

Beitragvon Eintopfquäler » 16.05.2018, 16:18

GM Guido hat geschrieben:Was mich jetzt gerade in dem Zusammenhang mal interessieren würde: Wie sieht das eigentlich aus, wenn ich mit dem Motorrad dort parke? Oder überhaupt irgendwo, wo man eine Parkscheibe benötigt? Klar, man könnte eine Parkscheibe aufs Mopped legen [...]


Rein rechtlich: ja, auch ein Motorrad muss die dann Parkscheibe haben. Der ADAC riet beispielsweise mal zum Ankleben an die Gabel oder sichern mit Schloss. Wenn ein Parkschein gefordert ist, brauchst du auch den am Motorrad.

In der Praxis wird wie beim Bürgersteigparken meist (mindestens) ein Auge zugedrückt. Anders als ein Auto kannst du das Motorrad auch da parken, wo es keinen stört und auch keine PKW-Parkplatz belegt. So zumindest meine Erfahrungen auf öffentlichem Grund in Bayern. Habe mich bei entsprechenden Gelegenheiten auch schon mal bei amtlichen Knöllchenverteilern vergewissert, obs okay wäre wie ich da mit der Big stehe. Wie es aber auf privatem Gelände aussieht mit einem übereifrigen Beauftragten... :hmm:
Back in black

Bambi
Benutzeravatar
Online
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 11616
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Knöllchen aufm Supermarkt Parkplatz

Beitragvon Bambi » 16.05.2018, 16:40

Hallo zusammen,
ist hier auch so. In einem Fall steht eine Schranke mit Ticket-Automat davor und alles über ca. 1 Std. - es sind mehrere Geschäfte und Arztpraxen an diesem Platz - kostet dann eben. Im anderen Fall befindet die städtische Tiefgarage darunter. Die macht seitdem immense Umsatzeinbußen ... Auf dem Supermarkt-Parkplatz gelten deshalb 1,5 Std. mit Parkscheibe. Wenn ich dort nebenan zum Zahnarzt muß stehe ich auch dort. 1,5 Std. reicht, nur einmal hat der Doc länger gebraucht. Aber da hat's keiner gemerkt ... außer mir selbst, weil die Wurzel nur in Stücken den Kiefer verlassen wollte. :shock:
Schöne Grüße, Bambi
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com (fantastisches Progressive Rock Radio)

elmarfudd
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 05.04.2011
Beiträge: 377
Wohnort: Winkel

Re: Knöllchen aufm Supermarkt Parkplatz

Beitragvon elmarfudd » 16.05.2018, 17:02

Ich kann das in Teilen sogar verstehen. Es ist nun Mal das Eigentum der Supermarktkette oder Firma. Und da es ein Privatgelände ist, wird hier das Ordnungsamt nicht tätig. Deshalb schicken sie Firmen, die dann :? Knöllchen :? verteilt.
In der Regel wird das auch nur da angewandt, wo auch massiv zu unrecht geparkt wird. In der Firma in der ich Arbeite ist nebenan ein Aldi. Der Parkplatz wird täglich mit 20-30 Pkw von meinen Arbeitskollegen in Beschlag genommen, weil diese sonst 50m laufen müssen :nono:
Seit ein paar Wochen schreibt dieser Aldi auch Zettel :lol: worüber meine Kollegen sich natürlich furchtbar aufgeregt haben.
Ich finde es eigentlich richtig!
SR 43 B
Baujahr 1991

Dickschiffkapitän
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 26.12.2010
Beiträge: 4103
Wohnort: 47...

Re: Knöllchen aufm Supermarkt Parkplatz

Beitragvon Dickschiffkapitän » 16.05.2018, 18:47

Grüße.

Das ist bei uns auch so. Einige Supermärkte schützen so ihre Kundenparkplätze. Kann ich auch verstehen, viele Leute stellen ihren Wagen dort ab, und gehen woanders hin. Wenigstens stehen bei uns aber große Hinweisschilder auf dem Parkplatz, da kann sich nachher keiner rausreden.

Selbst die ausgewiesenen Privatparkplätze in der Wohnanlage meiner Mutter werden laufend von Einkäufern/Schülern und anderen genutzt. Will man sich wehren, muss man erst mal selber zahlen, das Ordnungsamt ist für private Plätze nicht zuständig.

Das kotzt mich genau so an wie das parken auf Taxihalteplätzen. Aber dafür ist das Ordungsamt zuständig.

Axel...ich schweife ab... :gps:
Freude ist nur ein Mangel an Informationen.

elmarfudd
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 05.04.2011
Beiträge: 377
Wohnort: Winkel

Re: Knöllchen aufm Supermarkt Parkplatz

Beitragvon elmarfudd » 16.05.2018, 19:41

Dickschiffkapitän hat geschrieben:
Selbst die ausgewiesenen Privatparkplätze in der Wohnanlage meiner Mutter werden laufend von Einkäufern/Schülern und anderen genutzt. Will man sich wehren, muss man erst mal selber zahlen, das Ordnungsamt ist für private Plätze nicht zuständig.


Das Problem haben wir in unserer Wohnanlage auch. Es ist sicher kein Thema wenn sich Mal jemand kurz bei uns auf den Hof stellt weil er was erledigen muss. Mich stört das selbstverständliche. Die meisten nehmen sich das einfach raus. Wenn man sie dann drauf anspricht, das die auf privaten Grund stehen, werden die meisten noch aggressiv und patzig.
SR 43 B
Baujahr 1991

Eintopfquäler
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 09.02.2012
Beiträge: 2558
Wohnort: München

Re: Knöllchen aufm Supermarkt Parkplatz

Beitragvon Eintopfquäler » 16.05.2018, 20:07

elmarfudd hat geschrieben:Mich stört das selbstverständliche. Die meisten nehmen sich das einfach raus. Wenn man sie dann drauf anspricht, das die auf privaten Grund stehen, werden die meisten noch aggressiv und patzig.


Kenn ich. Kenn ich nur zu gut. Mit größter Selbstverständlichkeit werden Parkverbote, absolute Halteverbote und gute Sitten im allgemeinen ignoriert. Immer mehr Leute haben Fahrzeuge, immer weniger Leute können fahren und noch weniger Leute können parken, ohne dass es einem die Zehennägel vor Grausen aufrollt.
Back in black

kepho
Benutzeravatar
Online
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 13.08.2010
Beiträge: 1835
Wohnort: Forchheim

Re: Knöllchen aufm Supermarkt Parkplatz

Beitragvon kepho » 16.05.2018, 21:33

Ich sehs mal aus der Sicht des Betreibers.
Wenn ein Kundenparkplatz von Fremdparkern oder Mitarbeitern umliegender Unternehmen während derer Arbeitszeit (ca. 9std täglich) oder ganztägig belegt wird,
nehmen diese den Kunden die Parkplätze weg.
Die Kunden bleiben aus und beschweren sich, wenn Sie mehrmals keinen Parkplatz bekommen. Die Fremdparker nur anzusprechen erweist sich als sinnlos,
da diese nicht darauf reagieren oder man blöde Sprüche als Antwort bekommt. Die Beschränkung und Kontrolle der Parkzeit ist das letze Mittel um Parkplätze für
Kunden zu schaffen. Keine Firma wird ihre Kunden belangen, sondern ist bestrebt, Parkflächen für diese zu schaffen.
Über die Parkzeit kann man diskutieren. 1,5 Stunden sollten aber auch für den Wocheneinkauf ausreichen.

bis neulich hans
jedem die seine
und vergesst des schnaufn net

Knacki
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 20.10.2006
Beiträge: 9389
Wohnort: Nordeifel

Re: Knöllchen aufm Supermarkt Parkplatz

Beitragvon Knacki » 16.05.2018, 22:10

Die angeführten Gründe haben vielleicht wirklich bei manchen Supermarktparkplätzen ihre Berechtigung ... nur das ist nicht der Grund für die Knöllchen! Die Supermärkte verpachten ihre Parkplätze an Halsabschneider, die es darauf anlegen möglichst viel abzukassieren, unabhängig davon ob Kunde oder "Fremdparker". Das ist deren Geschäft. Ist nur eine neue Methode Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Gruß
Knacki
No Brain, No Headache!
http://www.running-machines.de

elmarfudd
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 05.04.2011
Beiträge: 377
Wohnort: Winkel

Re: Knöllchen aufm Supermarkt Parkplatz

Beitragvon elmarfudd » 24.07.2018, 10:46

Sind zur Zeit an der Ostsee unterwegs und hier hat dieses abkassieren schon andere Ausmaße. Waren in einem kleinen Getränkemarkt paar Sachen einkaufen. Vielleicht 10 Minuten hat das gedauert. Auto stand auch direkt vor dem Eingang. Der Parkplatz war leer, riesig und der Laden eher klein. Auf dem Weg zum Auto kam uns schon ein Mann entgegen der Frage ob das unser Auto sei. Wir dachten im ersten Moment das er uns vielleicht das Auto beschädigt hätte o.ä.
Er hat sich dann als Mitarbeiter der Firma FairParken ausgewiesen und uns drauf aufmerksam gemacht, das wir keine Parkscheibe hinter der Scheibe liegen hätten. Er war freundlich und hat uns dann auch ziehen lassen (ohne Knöllchen), weshalb ich auch freundlich geblieben bin.
Ich habe mir dann die Beschilderung des Geländes mal genauer angesehen. Zu den üblichen Schildern des Supermarkts/Getränkemarkts die eigentlich auf allen mit bekannten Parkplätzen stehen, ist noch ein etwas kleineres Schild dieser Bewachungsfirma angebracht.
Verdächtig unauffällig und auch von Schriftart und Größe so geschrieben, dass man es nicht bemerkt.
19,90€ soll der Spass kosten. Bei den meisten Autos war auch so ein "Knöllchen" an der Scheibe. Vielleicht 10-15 Autos hat er abkassiert.
Dieser Laden stand mitten auf der grünen Wiese. Keine Wohnungen /Häuser im Umkreis von 500m und weit und breit und auch sonst nix was Menschen die nicht da einkaufen dazu verleiten könnte, da zu parken.
Die Konsequenz für mich ist klar. Ich meide diesen Laden.
Ich kann das in manchen Gebieten nachvollziehen, aber in diesem Fall schneiden die Betreiber der Geschäfte ins eigene Fleisch.
SR 43 B
Baujahr 1991

kroegi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 04.10.2010
Beiträge: 1676
Wohnort: Dedenbach

Re: Knöllchen aufm Supermarkt Parkplatz

Beitragvon kroegi » 24.07.2018, 16:26

Vielleicht lernen die deppen die
Auf 2-4 Parkplätzen stehen endlich parken wenn sie40/80€ berappen müssen
[align=justify]Hast du Karies im Getriebe --> gehe besser hin und Schiebe![/align]

elmarfudd
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 05.04.2011
Beiträge: 377
Wohnort: Winkel

Re: Knöllchen aufm Supermarkt Parkplatz

Beitragvon elmarfudd » 24.07.2018, 18:07

Ich denke das die Strafen sehr viel höher sein müssten, damit diese Leute etwas mehr Rücksicht nehmen würden. Ob beim Parken oder auf der Straße.

Ich helfe nebenher meinem Schwiegereltern auf ihrem Privatparkplatz aus. Ist ein großer Parkplatz in einem Touristen/Naherholungsgebiet. Was man hier erlebt glaubt einem keiner. Angefangen bei der Unfähigkeit, ob auf 2, 3 oder 4 Rädern. Es vergeht kaum ein Tag wo mal kein Motorrad umgeworfen wird, Autos nicht schief in den Parklücken stehen usw.
Dazu noch das aggressive und Ignorante Verhalten von vielen. Einfach unfassbar.
Manchmal Frage ich mich wie einige Besucher die Anfahrt überhaupt geschafft haben, wenn sie schon 5 Minuten benötigen um ihr Auto einzuparken. Und 5 Minuten sind nicht übertrieben. Der Rekord liegt bei fast 10 Minuten mit 3 Fahrern. :D
und die Kupplung hat um Gnade gewinselt.....
SR 43 B
Baujahr 1991

big-andi
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 11.11.2007
Beiträge: 130
Wohnort: im OW

Re: Knöllchen aufm Supermarkt Parkplatz

Beitragvon big-andi » 26.07.2018, 20:23

Bei uns gibt es ein Getränkehändler, der hatte Probleme mit Dauerparkierer.
Hatt dann bei der Gemeinde ein Gesuch für ne Parkverbotstafel beantragt und gegen eine saftige Gebühr eine bekommen.
Rechtswidriges Parken wird abgeschleppt.
Die Stammkundschaft hatten wieder einen Parkplatz.
Ich finde es richtig, weil der Ladenbesitzer verdient nur wenn er Kundschaft hatt.
Viele Grüsse aus OW
Big-Andi


Zurück zu Allgemein