Offroadtaugliche, wasserdichte Smartphone-Halterung gesucht

Hier können alle sonstigen allgemeinen Motorrad-Themen besprochen werden.
Silke
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 4480
Wohnort: RTW

Re: Offroadtaugliche, wasserdichte Smartphone-Halterung gesu

Beitragvon Silke » 25.05.2018, 09:09

Ich finde Deine Empfehlung super, nur nutzt ja auch RAM Mount Plastik am Verbindungsteil von Handy zu Halterung. Und da bin ich skeptisch. Plastik altert einfach und Metall bleibt immer gleich stabil.
Daher meine Idee, Deinen Tipp mit einer Metallhalterung zu kombinieren. Hat bei Amazon zumindest top Bewertungen. Bin mir nur unsicher, ob die zwei Systeme passen.
Wie dick ist denn Dein iPhone samt Hülle?
LG,
Silke



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Seit 27.2.2018 mit zwei alten DRs auf Weltreise: https://motorradreise.blog/

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 14371
Wohnort: Meddersheim

Re: Offroadtaugliche, wasserdichte Smartphone-Halterung gesu

Beitragvon Aynchel » 25.05.2018, 09:30

ich hab zwei Plaste Halteschalen von Biktech für mein Garmin
das Zeug ist robust und sehr passgenau, kann ich bedeckenlos empfehlen
wenn der einen passenen Smartphonhalter hat würde ich den kaufen
aber aufm Moped setz ich doch lieber ein Garmin zum Navigieren ein
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Silke
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 4480
Wohnort: RTW

Re: Offroadtaugliche, wasserdichte Smartphone-Halterung gesu

Beitragvon Silke » 26.05.2018, 14:22

Aynchel hat geschrieben:ich hab zwei Plaste Halteschalen von Biktech für mein Garmin
das Zeug ist robust und sehr passgenau, kann ich bedeckenlos empfehlen
wenn der einen passenen Smartphonhalter hat würde ich den kaufen
aber aufm Moped setz ich doch lieber ein Garmin zum Navigieren ein


Gut zu wissen!
Ich hatte bis jetzt auch nix gegen ein Garmin Gerät als Motorradnavi, aber die Reisewelt hat sich extrem verändert, seit es Smartphons gibt. Wäre dumm, dann als alter Hase gegen den Strom zu schwimmen und es sich unnötig schwer zu machen.
Mittlerweile gibt es so viele auf Reisen nützliche Apps, die sich mit gescheiter Navigation miteinander verbinden lassen, da hab ich mich in den vergangenen 3 Monaten zu oft gefragt, warum diese Umständlichkeit mt dem GPS. Jetzt habe ich entschieden: Jan macht mit dem Garmin GPS als backup weiter (halte ich weiterhin für die robusteste Lösung) und ich nehme das iPhone für alles.
Liebe Grüße aus Albanien!
Silke
Seit 27.2.2018 mit zwei alten DRs auf Weltreise: https://motorradreise.blog/

Silke
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 4480
Wohnort: RTW

Re: Offroadtaugliche, wasserdichte Smartphone-Halterung gesu

Beitragvon Silke » 26.05.2018, 18:21

So, hab jetzt das vom Lackmichel empfohlene Komplettset und die Metallhalterung bestellt. Dann kann ich experimentieren. Hoffe, der Versand klappt rechtzeitig, bevor ein Freund per Flieger zu uns aufbricht...
DANKE für Euer Input!
Ein Erfahrungsreichtum von Euch fehlt noch:

RAPPELT EIN EINZYLINDER EIN SMARTPHONE AUF DAUER KAPUTT?
Jan meint, ich zerstöre damit mein iPhone...
LG,
Silke
Seit 27.2.2018 mit zwei alten DRs auf Weltreise: https://motorradreise.blog/

BerndGW
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 02.02.2006
Beiträge: 679
Wohnort: 69502 Hemsbach

Re: Offroadtaugliche, wasserdichte Smartphone-Halterung gesu

Beitragvon BerndGW » 26.05.2018, 19:13

Wenn es nicht exzellent entkoppelt ist wird es so kommen. :roll:
LG Bernd

...das Leben ist zu kurz um eine Motorradtour zu verschieben.......

Lig
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 29.03.2016
Beiträge: 69
Wohnort: Schwaben

Re: Offroadtaugliche, wasserdichte Smartphone-Halterung gesu

Beitragvon Lig » 27.05.2018, 15:35

Silke hat geschrieben:Ihr Lieben,
eigentlich sind auf meinem GPS die open streetmap Daten drauf, aber irgendwie komme ich damit nicht klar. Die Stadt (Archea) Olympia existiert zwar seit knapp 10.000 Jahren, aber nicht in meinem GPS. Egal, ob unter "Cities" oder "Points of Interest" oder in diversen exotischen Schreibweisen. Gibt's nicht. Google Maps, Maps.me, Navigon und wie sie alle heißen kennen die Stadt allerdings.
Außerdem ist es nervig, GPS Koordinaten aus diversen Smartphone Apps vom Handy ins GPS einzutippen, statt einfach nur von einer zu anderen App zu wechseln und direkt navigiert zu werden.
Ich hab das GPS Ding jetzt satt, weil ich eh viel zu oft das Smartphone aus der Jackentasche krame und bin nun auf der Suche nach einer fernreisetauglichen Halterung.
(...)

Liebe Grüße aus Griechenland von der Hellas Rallye (Olaf und Konsorten dabei zuschauen, wie sie Spaß haben),
Silke


Hätten wir nicht gemeinsam nach einer Lösung für das GPS-Problem suchen können? :)
Ich kenne es nur sehr gut. Es gibt den Ort, sogar auf meinem GPS-Gerät aber finden mit der Suche, nicht möglich...

Schöne Grüße
Lig

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 14371
Wohnort: Meddersheim

Re: Offroadtaugliche, wasserdichte Smartphone-Halterung gesu

Beitragvon Aynchel » 27.05.2018, 17:22

Silke hat geschrieben:......RAPPELT EIN EINZYLINDER EIN SMARTPHONE AUF DAUER KAPUTT?
Jan meint, ich zerstöre damit mein iPhone...
LG,
Silke


darfst ruhig mal auf deinen Menne hören
die BikeTech Halter fürs Garmin benutze ich auch nur auf der Strasse
sobald es in die Hecke geht schwöre ich auf Kabelkanal 60x90 und Armaflex
hatte bei dem Kopfstand dem Garmin bestimmt den Hals gerettet

Bild
http://oi63.tinypic.com/2n19s3k.jpg

Bild
http://oi68.tinypic.com/15z43dd.jpg
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Knüppel-Knappe
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 23.08.2009
Beiträge: 232
Wohnort: Gummersbach Oberberg

Re: Offroadtaugliche, wasserdichte Smartphone-Halterung gesu

Beitragvon Knüppel-Knappe » 28.05.2018, 08:04

Moin auch,

Du hast ja schon etwas bestellt.
Ansonsten, falls dir das nicht gefällt, kann ich Nachgang das hier empfehlen.
Ist nicht Wasserdicht, aber Spritzwassergeschützt.
Habe ich aber seit Jahren, erst für iPhone 5, jetzt fürs iPhone SE.

Original 1. Version finde ich nicht mehr.
Original 2. Versionhttps://www.amazon.de/gp/product/B00B9AS80E/ref=oh_aui_detailpage_o02_s00?ie=UTF8&psc=1
Billig Nachbau, aber OKhttps://www.amazon.de/gp/product/B01HG0O8GI/ref=oh_aui_detailpage_o01_s00?ie=UTF8&psc=1

9 mm Gummipuffer seitlich.
Verschraubter Alu Grundrahmen
Rückseite 3-4 mm Gummi
Vorderseite Panzerglas
unten Sprachmembranen an Micro und Lautsprecher
Home Taste und oberer Lautsprecher ab Version 2 Leider nicht mehr abgedeckt.
Hintere Kameralinse ist offen

Bei mir zerreißt es allerdings schon mal das Panzerglas, oft in den einfachsten Situationen.
2 Stk. Aus der Tasche genommen - Panzerglas gerissen.
1 Stk. Aus 80 cm herunter gefallen - Panzerglas gerissen.
Trotzdem finde ich die Hülle als Bauhandwerker super Robust.
Denn dafür ist die Schutzhülle ja da, lieber Hülle kaputt, als 900 € Handy.

Aber aus 9 m von der Hebebühne gefallen - alles OK.

Ein paar Minuten Regenschauer sind bei der allerersten Version auch OK gewesen (die finde ich aber nirgends mehr), da waren auch die Home Taste und Ohrhörer gut abgedeckt
Früher war das Teil aus Plastik - fand ich super, außer, dass mit der Zeit die Schrauben ausrissen.
Heute ist sie aus Alu und damit wirklich sehr, sehr viel schwerer. Geschätzt wiegt mein iPhone nun 1 Kilo.

In der Aynchel Version im Kabelkanal könnte ich es mir auf dem Moped gut vorstellen.
Allerdings zusätzlich noch mit einem Plexiglasdeckel zum Abdecken gegen heftigen Regen.

Für den Alltag könnte dir das Teil aber zu klobig und schwer sein.
Ich kenn dich ja nur hier aus dem Forum von Fotos, und schätze dich mal auf 50-60 kg.
Ob da ein riesiges und 1 kg schweres Telefon bequem ist - weiß ich nicht.
Denn mal eben die ganzen Schrauben lösen, um das Phone heraus zu nehmen ist Unsinn.


Ach so, noch etwas.
Manchmal bildet sich ein Feuchtigkeitsfilm von Regen oder Körperschweiß zwischen Phone Glas und Panzerglas.
Dann kannst Du nicht mehr wischen oder tippen.
Um dem Vorzubeugen musst du die Verpackungsfolie wieder aufs Display machen, bevor du das Panzerglas vor schraubst, dann passiert das nicht mehr.
Und ich würde immer das Inbusschlüsselchen ins Portmonee oder Bordwerkzeug stecken, falls Du das Teil unterwegs doch mal auspacken willst oder musst.

Silke
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 4480
Wohnort: RTW

Re: Offroadtaugliche, wasserdichte Smartphone-Halterung gesu

Beitragvon Silke » 31.05.2018, 08:56

@Knüppel-Knappe: Das Teil macht nen guten Eindruck, aber Du hast natürlich Recht: es ist unverhältnismäßig klobig. Da ich das Telefon den Rest vom Tag in der Hosen- oder Jackentasche habe, hätte ich ja wirklich fast "Schlagseite" :-)

@Aynchel: ich dachte gar nicht so an Offroad-Rüttelei, sondern an Einzylinder-Vibrationen: rrrrrrrrrrrrrr macht es doch die ganze Zeit unter mir :-) Aber Deine Konstruktion ist in jedem Land gut nachzubauen, wenn man nur erstmal ne Hülle hat, mit der das Telefon wasserdicht geladen werden kann. Und die hab ich nun dank Lackmichel bestellt. Hoffen wir Mal, dass das rechtzeitig geliefert wird, bevor ein Freund in unsere Richtung aufbricht!


@Lig: Das beruhigt mich sehr, dass es Dein GPS über die Suche auch nicht findet. :-) Ist aber echt sinn- und nutzlos, gerade wenn es um weniger große/bekannte Orte in der weiten Welt geht, in die es uns ja zieht. Daher will ich ne andere Lösung als das Garmin. Auch, weil mit maps.me so viele Zusatz-Apps verknüpft sind, die das Reisen einfacher machen. Ich kann da z.B. nach dem nächsten Trinkwasserbrunnen um meinen Standort suchen, die nächste Tanke anzeigen lassen, eine Unterkunft buchen, mich mit Einheimischen treffen, etc.

Wenn ich zum Fußballspiel Deutschland-Schweden Hülle und Halterung mitgebracht bekomme und montiert habe, zeige ich Euch das Mal. Vielleicht haben wr bis dahin auch ne Webseite mit Blog. :-)

LG aus Bulgarien,
Silke
Seit 27.2.2018 mit zwei alten DRs auf Weltreise: https://motorradreise.blog/

Silke
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 4480
Wohnort: RTW

Re: Offroadtaugliche, wasserdichte Smartphone-Halterung gesu

Beitragvon Silke » 29.06.2018, 17:41

Bild

Tataaaa! Meine allerbeste bessere Hälfte hat heute die Halterung angebaut! Seeeeehr gut sieht das aus!
Bischen wackelig, die Befestigung der Habdyschale auf dem RAM Mount, aber zur Not kleb ich das mit Silikon oder Acryl ausm Baumarkt wackelfest.
Erstmal ein paar Kilometer beobachten.
Macht nen guten Eindruck!
DANKE für Euren Input, insbesondere an Lackmichl!
Liebe Grüße vom Elbrus!
Silke


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Seit 27.2.2018 mit zwei alten DRs auf Weltreise: https://motorradreise.blog/

Vorherige

Zurück zu Allgemein