Neu hier und nun auch BIG Treiber^^

Hier können alle sonstigen allgemeinen Motorrad-Themen besprochen werden.
DW-Blade
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 01.05.2018
Beiträge: 12
Wohnort: Röhrnbach

Neu hier und nun auch BIG Treiber^^

Beitragvon DW-Blade » 12.06.2018, 12:54

Hi Leute,

ich wollte mich kurz vorstellen! Ich bin der Holger, 41 Jahre alt und wohne in der Nähe von Passau.
ich lese seit ein paar Tagen bereits hier still bei euch mit und habe mir gestern eine "alte Lady" eine 41er DR 750 S (Orange/Weiß) in weitgehensten Originalzustand mit etwas Patina aus 1989 günstig geschossen und nach Hause geholt^^.
Diese Woche wird das Bike noch zugelasssen und dann bekommt die Gute viel viel Liebe von mir :-)

2 Punkte hätte ich gleich auf meiner doofen Frage Liste:

1. Der Hobel geht über das Zündschloß nicht aus nur über den Kill Switch. Das heißt, Zünschlüssel auf OFF und der Motor läuft weiter. Zündschloß defekt oder gibt es ein Kabel das nur ab ist? Bekanntes Problem?
2. Auf Voll-Last im hohen Gang spuckt die Kleine noch unwillig und bockt etwas. Ich denke mal der Gaser sollte erstmal zerlegt ins Ultraschallbad. Hat jemand die Werkseinstellungen der jeweiligen Düsen evtl. mit Explosionszeichnung für mich parat?

Es werden noch sicherlich einige Fragen an Euch hier von mir auftauchen da bin ich ganz sicher^^ Über etwas Hilfe bei manchen Themen würde ich mich echt freuen, da über die DR750er nicht so richtig viel im Netz zu finden ist.

Gruß Holger

Big Willi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 24.07.2007
Beiträge: 3061
Wohnort: Ense

Re: Neu hier und nun auch BIG Treiber^^

Beitragvon Big Willi » 12.06.2018, 14:14

Moin moin und willkommen.
Da wird wohl am Zündschloss ein Kabel abvibriert sein. Neu anlöten und gut is. Aber du solltest den Motor nur durch Ziehen des Dekohebels stoppen, ansonsten hast du bald Karies im Anlassergetriebe durch den zurückschlagenden Kolben.
Gruß: Willi
Zuletzt geändert von Big Willi am 12.06.2018, 14:16, insgesamt 1-mal geändert.
Man muss aufwärts blicken, um die Sterne sehen zu können!

elmarfudd
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 05.04.2011
Beiträge: 249
Wohnort: Winkel

Re: Neu hier und nun auch BIG Treiber^^

Beitragvon elmarfudd » 12.06.2018, 14:15

Hallo und viel Spaß mit deiner BIG.

Das Zündschloss der 41er BIG ist wohl etwas fehleranfälliger. Die Suche im Forum wird dir weiter helfen.
Bei hoppelnder BIG erst mal die naheliegenden Dinge testen.
Luftfilter noch gut?
Falschluft
Benzinfilter
abgeknickte Benzinleitung

Des weiteren würde ich bei vernachlässigten BIG`s einen Ölwechsel inkl. Filter machen
und mal die Züge, vor allem den Kupplungszug testen.
Den auch wirklich mal aushängen und schauen ob er wirklich leichtgängig ist.

Grüße
Marcus
SR 43 B
Baujahr 1991

DW-Blade
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 01.05.2018
Beiträge: 12
Wohnort: Röhrnbach

Re: Neu hier und nun auch BIG Treiber^^

Beitragvon DW-Blade » 12.06.2018, 14:19

@Big Willi

Das wusste ich (als DR Noob) noch überhaupt nicht! Der Tipp ist ja mal Gold wert! Danke :P

@ elmarfudd

ich mach mich mal auf die Suche, die Punkte nehme ich mir heute Abend mal vor

Spritfilter ist neu
Öl ist frisch gewechselt
Alle Züge flutschen sauber
Kettensatz und vordere Beläge sind auch neu draufgekommen

gruß Holger
Zuletzt geändert von DW-Blade am 12.06.2018, 14:48, insgesamt 1-mal geändert.

Big Willi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 24.07.2007
Beiträge: 3061
Wohnort: Ense

Re: Neu hier und nun auch BIG Treiber^^

Beitragvon Big Willi » 12.06.2018, 14:32

DW-Blade hat geschrieben:@Big Willi

Das wusste ich (als DR Noob) noch überhaupt nicht! Der Tipp ist ja mal Gold wert! Danke :P


gruß Holger


Wenn der Kolben beim Stoppen gerade im Verdichtungstakt ist, kann es sein, dass er es nicht mehr über den oberen Totpunkt schafft. In dem Augenblick schlägt er zurück, das heißt, dass die Kurbelwelle jetzt rückwärts dreht und den Anlasser mitdrehen will und das auch tut. Dabei treten Kräfte auf, die das Anlassergetriebe und auch die Verzahnung auf der Anlasserwelle nicht vertragen und irgendwann zerbröseln. :shock:
Deshalb macht der kluge 41er und 42er Treiber die Dicke mit dem Dekohebel aus, dann kann das nicht passieren. Den Hebel natürlich solange ziehen, bis der Motor steht.
Man muss aufwärts blicken, um die Sterne sehen zu können!

DW-Blade
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 01.05.2018
Beiträge: 12
Wohnort: Röhrnbach

Re: Neu hier und nun auch BIG Treiber^^

Beitragvon DW-Blade » 12.06.2018, 14:56

@ Big Willi

das macht absolut Sinn! Dann ab jetzt nur noch über den Deko Hebel ausmaschen :moto:

Gruß Holger

Nora Drenalin
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 22.05.2018
Beiträge: 57
Wohnort: 51xxx

Re: Neu hier und nun auch BIG Treiber^^

Beitragvon Nora Drenalin » 12.06.2018, 15:33

Hallo und herzlich willkommen! :hi:

Lass mich raten; Du hast die orange geschnäbelte aus Tacherting gekauft?

Grüße, Nora
Wenn einer, der mit Mühe kaum gekrochen ist auf einen Baum, schon meint, dass er ein Vogel wär, so irrt sich der. - Wilhelm Busch -

DW-Blade
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 01.05.2018
Beiträge: 12
Wohnort: Röhrnbach

Re: Neu hier und nun auch BIG Treiber^^

Beitragvon DW-Blade » 12.06.2018, 15:53

@ Nora Drenalin

genau, kennst Du die Maschine/Vorgeschichte näher oder hast Du diese in Mobile gesichtet?

Gruß Holger

Nora Drenalin
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 22.05.2018
Beiträge: 57
Wohnort: 51xxx

Re: Neu hier und nun auch BIG Treiber^^

Beitragvon Nora Drenalin » 12.06.2018, 15:59

Nein, aber ich habe kürzlich beschlossen, auch unbedingt eine eigene Big zu brauchen - und ganz ehrlich haben es mir die 41er in orange-weiß am meisten angetan; daher schau ich da immer gleich drauf, wenn ich eine seh. Und die hier war nun plötzlich heut früh nimmer verfügbar.^^

Schönes Motorrad hast Du da gekauft! :good:

VG Nora
Wenn einer, der mit Mühe kaum gekrochen ist auf einen Baum, schon meint, dass er ein Vogel wär, so irrt sich der. - Wilhelm Busch -

DW-Blade
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 01.05.2018
Beiträge: 12
Wohnort: Röhrnbach

Re: Neu hier und nun auch BIG Treiber^^

Beitragvon DW-Blade » 12.06.2018, 16:03

@ Nora Drenalin

jupp genau so war`s^^

Da Tacherting mit knapp 120 Km nicht so weit von mir weg liegt und ich nicht mehr für ein Mopped quer durch Deutschland bretter.
Habe ich mich gestern kurz zu einem kleinen Roadtrip entschlossen und das gute Stück heimgeführt :o

P.S. die weiß/orange Farbkombi hat mir auch immer schon am besten gefallen^^
Heute Abend wird die Kleine erstmal saubergemacht und grundgereinigt - dann sehen wir weiter

Gruß Holger

Bambi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 11332
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Neu hier und nun auch BIG Treiber^^

Beitragvon Bambi » 12.06.2018, 19:11

Hallo Holger,
herzlich willkommen! Schön, daß Du hergefunden hast.
Zu diesem Teil Deiner 2. Frage: 'Hat jemand die Werkseinstellungen der jeweiligen Düsen evtl. mit Explosionszeichnung für mich parat?' wäre es wichtig zu wissen, welcher Auspuff montiert ist. Bei Nachrüst-Anlagen muß zum Teil umgedüst werden, aber bei welchem und wie kann Dir am Besten Stefan Hessler im http://www.dr-big-shop.de sogar im Schlaf sagen ... :zwinker:
Viel Spaß hier und schöne Grüße, Hans-Günter 'Bambi' Bambach
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com (fantastisches Progressive Rock Radio)

Lackmichel
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 18.03.2014
Beiträge: 1283
Wohnort: Bonn Ückesdorf

Re: Neu hier und nun auch BIG Treiber^^

Beitragvon Lackmichel » 12.06.2018, 20:27

Herzlich willkommen im Klub. Ich wünsche dir viel Spaß hier und mit deiner Big.
Der kluge 43er Fahrer macht seine Dicke auch übern Dekohebel aus

Gruß Michel
Gestern stand ich vorm Abgrund..., heute bin ich ein Schritt weiter...

DW-Blade
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 01.05.2018
Beiträge: 12
Wohnort: Röhrnbach

Re: Neu hier und nun auch BIG Treiber^^

Beitragvon DW-Blade » 12.06.2018, 21:00

@All
Vielen Dank erstmal für die freundliche Aufnahme hier im Forum! Hier gefällts mir! :P

@Bambi

es ist der originale Topf in gar nicht mal so schlechtem Zustand montiert (etwas Gammel ist ja klar^^) und es scheint ziemlich alles bisher unverbastelt zu sein.

Gerade mal drübergewaschen und die Sitzbank runter gehabt und kurz alles inspiziert - bisher alles i.O.
Wirklich verwundert war ich über den bisher super Zustand des Rahmens und des Kabelbaumes - hier habe ich unter der Verkleidung aufgrund des Alters eher das nackte Grauen erwartet. Dazu kommt, das ich Gestern beim Kauf nicht wirklich viel Zeit gehabt habe und sozusagen blind gekauft habe - da mir bei der Heimfahrt ein ziemlich heftiges Gewitter im Nacken saß und es schnell gehen musste.

Geplant ist, den Oldie ziemlich original zu lassen, also keine LED Blinker o.Ä. da mir der "Retro Look" eigentlich ganz gut gefällt. Sogar der weiße (9oer Style) Givi Koffersatz sieht nach einer ersten Grundreinigung gar nicht mal so doof aus!

Die Maschine springt perfekt ohne Choke sofort an und läuft sehr sauber im Stand (wenn man nicht gerade vergisst das man jetzt wieder einen Kraftstoffhahn hat läuft Sie auch etwas länger... :oops: ).
Tank ist mit frischen Super Plus gefüllt und hat zusätzlich einen Schuss Bactofin und auch Vergaserreiniger erhalten.
An das Klackern und die doch andere Geräuschkulisse des Eintopfs muss ich mich aber erst mal gewöhnen ist doch ne Umstellung, ich denke aber es ist alles im normalen Bereich soweit ich dies in Ermangelung eines Vergleichs beurteilen kann.

Als nächstes den Hobel zulassen wenn es die Zeit erlaubt
und dann sofort neue Schlappen drauf (Vorne ist aus 04 und hinten aus 09 - also ab auf den Müll!) ich dachte an den Heidenau Scout, ich denke der dürfte sich ganz gut machen, dazu muss ich aber noch ein paar Threads hier im Forum durchstöbern.
Die hohe Scheibe habe ich auch noch schnell montiert und die macht sich Spitzenklasse.
P.S. das schlanke Reh auf den Five Stars Hauptständer zu schmeißen und dabei noch eine coole Figur zu machen ist wirklich nicht ohne :D

Gruß Holger

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 14080
Wohnort: Meddersheim

Re: Neu hier und nun auch BIG Treiber^^

Beitragvon Aynchel » 12.06.2018, 21:26

hallo Holger
mit Deiner Einstellung bist Du aufm richtigen Weg
ich würde noch ein grosse Inspektion machen, alle Baudenzüge mit Feinöl spülen, dazu die Bremsflüssigkeit wechseln
mach mal die Ritzelabdeckung ab, putz den Ritzelkasten durch und schau dir den Kettenschleifschutz von vorne unten genauer an
wenn der durch ist sofort erneuern, denn die Kette frisst sonst die Schwinge bis aufs Nadellager durch
taugt der Kettensatz noch, dito Bremsbeläge ?
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Bambi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 11332
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Neu hier und nun auch BIG Treiber^^

Beitragvon Bambi » 13.06.2018, 01:55

Hallo Holger,
noch ein Tip zum Aufbocken: Am Leichtesten geht das, wenn Du zusätzlich zu Deinem Kofferträger noch einen Tanksturzbügel hast. Ich halte dann mit dem rechten Fuß den Ständer am Boden und wuchte die Maschine (li. Hand am Tankbügel, re. am Kofferträger bzw. dessen Ausleger zur Soziusraste) mit einem Schwenk ähnlich wie beim Gewichtheben auf den Ständer. Klappt sogar bei so einem Kleinen wie ich einer bin ...
Schöne Grüße, Bambi
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com (fantastisches Progressive Rock Radio)

DW-Blade
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 01.05.2018
Beiträge: 12
Wohnort: Röhrnbach

Re: Neu hier und nun auch BIG Treiber^^

Beitragvon DW-Blade » 13.06.2018, 08:17

@Aynchel
Bremsflüssigkeit kommt auf alle Fälle neu.
Kettenschleifschutz vorne prüfe ich auch gleich.

Ölwechsel ist neu
Beläge sind neu
Kettensatz ist auch neu

Hat die DR eigentlich Teflonzüge oder "normale" Stahlseilzüge? Teflonzüge würde man ja dann nicht ölen dürfen.

@Bambi

Sturzbügel habe ich drann. Werde ich gleich mal auf Deine Art versuchen den Hobel aufzubocken^^ Ich und die DR sind halt ein paar Gewichtsklassen auseinander :gps:

Gruß Holger

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 14080
Wohnort: Meddersheim

Re: Neu hier und nun auch BIG Treiber^^

Beitragvon Aynchel » 13.06.2018, 08:32

DW-Blade hat geschrieben:........Hat die DR eigentlich Teflonzüge oder "normale" Stahlseilzüge? Teflonzüge würde man ja dann nicht ölen dürfen........


eine Halbwahrheit
einfach Öle haben Säure und Harzanteile
diese losen die Teflonbeschichtung an und lassen sie verkleben
wenn man ein hochwertiges Feinöl verwendet passiert das nicht
ich setze das hier ein

https://www.euro-lock.de/de/los-25-fein ... geoel.html
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

DW-Blade
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 01.05.2018
Beiträge: 12
Wohnort: Röhrnbach

Re: Neu hier und nun auch BIG Treiber^^

Beitragvon DW-Blade » 13.06.2018, 08:40

@Aynchel

perfekt! Ich habe nämlich immer die Finger davon gelassen Teflonzüge zu ölen. Das wird ebenfalls ausprobiert^^


Gleich noch eine "blöde" Frage bezüglich der Ölstandskontrolle

Gehe ich richtig in der Annahme das ich den Ölstand der DR so korrekt kontrolliere?

- Motor warm laufen lassen
- Auf Hauptständer aufbocken, dass das Motorrad gerade steht.
- ca. 10 Min warten das sich das Öl wieder sammelt
- Mess-Stab rausdrehen - abwischen
- Mess-Stab NICHT eindrehen, sondern nur auf das Gewinde stecken und so den korrekten Ölstand ablesen
- zwischen Min und Max = korrekt



Gruß Holger

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 14080
Wohnort: Meddersheim

Re: Neu hier und nun auch BIG Treiber^^

Beitragvon Aynchel » 13.06.2018, 08:59

noch einfacher
Ölstab abwischen und aufsetzen
vom Seitenständer in die Senkrechte ziehen
eine Sekunde warten
Moped wieder aufen Seitenständer
Ölstab ablesen
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Big Willi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 24.07.2007
Beiträge: 3061
Wohnort: Ense

Re: Neu hier und nun auch BIG Treiber^^

Beitragvon Big Willi » 13.06.2018, 09:27

Bei einem noch nicht ausgenudelten Hauptständer steht das Hinterrad locker 5cm über dem Boden, sprich, das Moped steht nicht gerade, sondern ist nach vorn geneigt. Das wiederum verfälscht die Ölstandsanzeige. Deshalb ist die Methode mit dem "Mit zwei Fingern in der Waage, also senkrecht halten, die beste. Wichtig ist natürlich, dass die Standfläche selber auch waagerecht ist. Und warm laufen lassen ist Gift für den Motor. Deshalb immer dann kontrollieren, wenn die Karre gestanden hat, z.B. vor einer Tour.
Und noch ein Tipp: Wenn das Moped auf dem Seitenständer steht und stark nach links geneigt ist, würde ich den Motor niemals laufen lassen. Denn in Verbindung mit einem evtl. eh schon niedrigen Ölstand kann es passieren, dass die Ölpumpe nur Luft ansaugt.
Gruß: Willi
Man muss aufwärts blicken, um die Sterne sehen zu können!

Nächste

Zurück zu Allgemein