Neu hier und nun auch BIG Treiber^^

Hier können alle sonstigen allgemeinen Motorrad-Themen besprochen werden.
Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 14074
Wohnort: Meddersheim

Re: Neu hier und nun auch BIG Treiber^^

Beitragvon Aynchel » 13.06.2018, 09:57

na dazu muss aber schon weniger als 1L im Motor sein

warm laufen lassen halt ich auch für Unsinn
die 2mm die der ölpegel dann steigt macht den Bock auch nicht fett
sollte man keine Wissenschaft draus machen wo keine ist
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

DW-Blade
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 01.05.2018
Beiträge: 9
Wohnort: Röhrnbach

Re: Neu hier und nun auch BIG Treiber^^

Beitragvon DW-Blade » 13.06.2018, 20:08

Sodala,

heute doch noch kurzfristig geschafft die DR zuzulassen^^

Grade noch eine kleine Runde gedreht aber leider ist der Regen stärker geworden und hat eine größere Ausfahrt verhindert...

Wieder ein paar neue Erkenntnisse zum Stand der Dinge:

Gut:
- Ölstand passt genau und ist wirklich frisch gewechselt worden^^
- Ein paar einzelne Verkleidungsschrauben ergänzt bzw. ersetzt. Nun ist alles schön stabil und fest
- Mit den Tipps von euch krieg ich den Brocken nun elegant ohne Bandscheibenvorfall auf den Hauptständer 8)
- Der Kettenschutz unter der Ritzelabdeckung hat ein paar Kampfspuren aber ist noch soweit ganz gut und nicht durch.
- Der Motor zieht schon zu 99% sauber in allen Drehzahlen durch. Wird wohl nach ein paar Fahrten völlig sauber laufen... ist halt ziemlich wenig gefahren worden die BIG.
- Ich habe den Unterfahrschutz mal demontiert und die Gute ist untenrum absolut trocken und ohne irgendwelche Beschädigungen.
- Alle Züge mit Feinöl (danke für den Tipp^^) gepflegt und kontrolliert. Kupplungshebel etwas nachgestellt - trennt sauber soweit

Nicht so Gut:
- Der untere rechte Steg von der Schraube der Ritzelabdeckung vorne ist wohl vom Block ziemlich bündig abgerissen und wird nur von der Schraube selbst gehalten - dürfte aber nicht weiter tragisch sein.
- Die Metall-Abdeckung des Luftfilters mit der Ansaugtröte fehlt :( . Hat das fehlende Teil einen negativen Einfluß? Der Ansaugquerschnitt ist ja ziemlich gleich... Wenn jemand so ein Teil über hat kann er sich gerne bei mir melden^^
- Bei Kaltstart vernimmt man doch ein relativ hörbares blechernes Klackern aus dem Block. Ich bilde mir ein wenn der Motor warm ist wird es leiser. Ventile & Kipphebel bzw. Nockenwelle? Echt schwierig zu sagen ohne Vergleich

Gruß Holger

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 14074
Wohnort: Meddersheim

Re: Neu hier und nun auch BIG Treiber^^

Beitragvon Aynchel » 14.06.2018, 08:25

Bigs sind nun mal ne Kappelkiste
so ne gewisse Grundakustik des Ritter Rost ist da normal :D

deinemLuftfilter wurde der Blechdeckel entfernt ?
normal laufen sie dann nimmer gescheit
mal mal ein Foto

ich hab gute Erfahrungen mit nem PVC Ansaufgstutzen im Lufi

Aynchel hat geschrieben:ich hab noch ein bisschen herum experimentiert

Bild

das 50er HT mit der 40mm langen Karlotte d=70 und dem 40mm Einsteckende in den LuFi passt auf meine 41er mit dem 43er Motor und dickem Krümmer sowie Edelstahl Sebring am besten
wenns Einsteckende länger wird dreht sie oben rum nimmer

zum Aufbörteln hat sich die Apfelweinflasche am besten gemacht
etwas Feinöl aufn Flaschenhals und das HT mit dem Werkstattfön warm machen
braucht ein paar Fehlversuche bis man die richtigen Temperatur gefunden hat :D
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Vorherige

Zurück zu Allgemein