SR42b SR41b zum Wiederaufbau

Hier können alle sonstigen allgemeinen Motorrad-Themen besprochen werden.
rumblejunkie
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 01.06.2016
Beiträge: 2571
Wohnort: München

Re: SR42b SR41b zum Wiederaufbau

Beitragvon rumblejunkie » 13.10.2018, 09:50

Ich bin gerade dabei alles aufzuschreiben wegen der Doppelscheibenbremse vorne.
Welche Federn brauch ich denn für den Umbau eigentlich? Wenn die Progressive werden sollen, kann ich da dann einfach die von der Big nehmen (also wie als wenn ich neue progr. Federn für die Big kaufe) weil ich nehrme ja für den Umbau die Standrohre der Big. Und wie bestimme ich die Füllmenge? Ist das Gesamtvolumen eines kompletten Holmes mit Standrohr gleich? :hmm:
Nachdem ich Google und die Boardsuche erfolgreich ignoriert habe,
erstelle ich zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen,
mit kreativen Titeln und undeutlichem Text, unter dem sich jeder etwas anderes vorstellt.

rumblejunkie
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 01.06.2016
Beiträge: 2571
Wohnort: München

Re: SR42b SR41b zum Wiederaufbau

Beitragvon rumblejunkie » 14.10.2018, 14:39

Sooo. Ich hab jetzt mal das Grundsetup meiner Big auf 125er HD links und rechts. 45er LLD in beiden Gasern und beide Düsennadeln auf die dritte Rille von oben gehängt. Links ist die llgs auf 2 1/4 und die rechte auf 1 1/2 rausgedreht.

Ich habe:

Einmaliges Knallen beim abtouren, bei Volllast auf der Autobahn leichte Zündaussetzer und folgendes Kerzenbild nach Volllast, Kupplung ziehen und Motor aus usw:


Bild

Bild

Bild
Nachdem ich Google und die Boardsuche erfolgreich ignoriert habe,
erstelle ich zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen,
mit kreativen Titeln und undeutlichem Text, unter dem sich jeder etwas anderes vorstellt.

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 14674
Wohnort: Meddersheim

Re: SR42b SR41b zum Wiederaufbau

Beitragvon Aynchel » 14.10.2018, 17:50

oben rum zu fett
um das genauer zu defenieren wenn sie oben rum stottert den Choke ziehen
wenn es dann besser wird war sie zu mager, aber davon ruckelt des nicht sondern sie würde danneinfach nicht mehr weiterdrehen
kann aber auch andere Ursachen haben
ist der Gummirüssel noch im LuFi ?

wenn du es genau wissen willst mach mal ne Lambdasonde in den Krümmer

viewtopic.php?f=14&t=83816&hilit=aynchel+lambdasonde
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Dickschiffkapitän
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 26.12.2010
Beiträge: 4170
Wohnort: 47...

Re: SR42b SR41b zum Wiederaufbau

Beitragvon Dickschiffkapitän » 14.10.2018, 20:28

rumblejunkie hat geschrieben:
Der weisse Rahmen passt mir so gar nicht. :( Aber man darf nicht vergessen, dass ich ursprünglich eine Blaue wollte.


Grüße.
Ein schönes Moped.Den weißen Rahmen finde ich Ok. Viel schlimmer ist das die Felgen nicht schwarz sind. :zwinker:

Axel...was muss, das muss.
Machen ist wie wollen. Nur krasser.

rumblejunkie
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 01.06.2016
Beiträge: 2571
Wohnort: München

Re: SR42b SR41b zum Wiederaufbau

Beitragvon rumblejunkie » 14.10.2018, 21:48

Aynchel hat geschrieben:oben rum zu fett
um das genauer zu defenieren wenn sie oben rum stottert den Choke ziehen
wenn es dann besser wird war sie zu mager, aber davon ruckelt des nicht sondern sie würde danneinfach nicht mehr weiterdrehen
kann aber auch andere Ursachen haben
ist der Gummirüssel noch im LuFi ?

wenn du es genau wissen willst mach mal ne Lambdasonde in den Krümmer

http://www.dr-big.de/forum/viewtopic.ph ... ambdasonde


Ja der Rüssel ist drin. Ich versuch die nächsten Tage mal umzudüsen und die Nadeln niedriger zu hängen. Mit Choke geht sie aus.
Jetzt hab ich die 125er HD drin. Auf beiden Seiten.

Dickschiffkapitän hat geschrieben:Viel schlimmer ist das die Felgen nicht schwarz sind. :zwinker:

Axel...was muss, das muss.


Findest du? Der Phantomias drängelt mich da auch schon immer hin ... :D

mhh.. ich glaube ich überlege mir das mal.. :D Muss das dann ausgespeicht werden? Ich kann das nicht. :hmm:
Nachdem ich Google und die Boardsuche erfolgreich ignoriert habe,
erstelle ich zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen,
mit kreativen Titeln und undeutlichem Text, unter dem sich jeder etwas anderes vorstellt.

Eintopfquäler
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 09.02.2012
Beiträge: 2625
Wohnort: München

Re: SR42b SR41b zum Wiederaufbau

Beitragvon Eintopfquäler » 14.10.2018, 21:57

Ich tät die Nadeln in der Mitte lassen wie ichs dir schon gesagt hab, ansonsten bringt die größere Düse ja auch nix. :gps:
Beschwören dass das alles so passt, kann ich natürlich auch nicht. Da hat der Aynchel schon recht. Aber Sonde kostet Geld und für das eine mal... :hmm:
Alles lief perfekt nach Plan... Aber der Plan war Kacke.

elmarfudd
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 05.04.2011
Beiträge: 409
Wohnort: Winkel

Re: SR42b SR41b zum Wiederaufbau

Beitragvon elmarfudd » 14.10.2018, 22:09

Ich habe meine Räder in alter scannix Manier einfach drübergesprüht. Das funktioniert sogar mit montieren Reifen. Einfach Luft raus, etwas ins Tiefbett drücken und abkleben.
SR 43 B
Baujahr 1991

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 14674
Wohnort: Meddersheim

Re: SR42b SR41b zum Wiederaufbau

Beitragvon Aynchel » 15.10.2018, 07:23

Eintopfquäler hat geschrieben:Ich tät die Nadeln in der Mitte lassen wie ichs dir schon gesagt hab, ansonsten bringt die größere Düse ja auch nix. :gps:


die NAdelposition hat nichts mit dem Ausdrehen auf Endgeschwindigkeit zu tun
da ist nur noch die Hauptdüse entscheidend

Bild
http://dtpedia.de/mediawiki/index.php/V ... uni_TM28SS
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 14674
Wohnort: Meddersheim

Re: SR42b SR41b zum Wiederaufbau

Beitragvon Aynchel » 16.10.2018, 21:28

rumblejunkie hat geschrieben:Ich bin gerade dabei alles aufzuschreiben wegen der Doppelscheibenbremse vorne.
Welche Federn brauch ich denn für den Umbau eigentlich? Wenn die Progressive werden sollen, kann ich da dann einfach die von der Big nehmen (also wie als wenn ich neue progr. Federn für die Big kaufe) weil ich nehrme ja für den Umbau die Standrohre der Big. Und wie bestimme ich die Füllmenge? Ist das Gesamtvolumen eines kompletten Holmes mit Standrohr gleich? :hmm:


schau mal bei Spooky nach

http://www.spooky.info/umbau/sr43/umbausr433.html
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

rumblejunkie
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 01.06.2016
Beiträge: 2571
Wohnort: München

Re: SR42b SR41b zum Wiederaufbau

Beitragvon rumblejunkie » 16.10.2018, 21:32

Hab ich schon gelesen. Aber da gehts ja um die 43er und ich möchte die 41er Gabel weiter verwenden. :)
Nachdem ich Google und die Boardsuche erfolgreich ignoriert habe,
erstelle ich zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen,
mit kreativen Titeln und undeutlichem Text, unter dem sich jeder etwas anderes vorstellt.

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 14674
Wohnort: Meddersheim

Re: SR42b SR41b zum Wiederaufbau

Beitragvon Aynchel » 16.10.2018, 21:35

:kratz:
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

rumblejunkie
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 01.06.2016
Beiträge: 2571
Wohnort: München

Re: SR42b SR41b zum Wiederaufbau

Beitragvon rumblejunkie » 16.10.2018, 21:41

Tanze Edit sagt ich bin blöd! :shock:

Ja des hab ich wohl vergessen das das doch da stand. Ich dachte da gings um die 43er Gabel. Entschuldigung!

*schäm*
Nachdem ich Google und die Boardsuche erfolgreich ignoriert habe,
erstelle ich zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen,
mit kreativen Titeln und undeutlichem Text, unter dem sich jeder etwas anderes vorstellt.

Knacki
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 20.10.2006
Beiträge: 9652
Wohnort: Nordeifel

Re: SR42b SR41b zum Wiederaufbau

Beitragvon Knacki » 22.10.2018, 20:12

Hi Martin,

ermutigt durch deine Beiträge habe ich heute zusammen mit meiner Frau ein Fenster (900 x 900) foliert. Dazu haben wir den halben Tag gebraucht. Ergebnis ist ok, aber es war alles andere als einfach. Trotzdem werde ich nun auch wagen meinen Alu-Motorschutz zu folieren. Die Idee ist echt gut, wenn Lack oder Pulver keine Alternative ist!

Gruß
Knacki
No Brain, No Headache!
http://www.running-machines.de

rumblejunkie
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 01.06.2016
Beiträge: 2571
Wohnort: München

Re: SR42b SR41b zum Wiederaufbau

Beitragvon rumblejunkie » 22.10.2018, 20:30

Sehr gut!

Man muss nur mal den inneren Schweinehund überwinden und es einfach anpacken. Irgendwie wirds schon. Das schöne ist man sieht das Ergebnis früher oder später und das motiviert ungemein und dann gehts wie von selbst.

Ich muss leider auch nochmal ran. Mein rechter Tank ist total dicht unten irgendwo im Röhrchen. Den kann ich nicht verwenden und muss nen anderen Tank dementsprechend folieren.
Nachdem ich Google und die Boardsuche erfolgreich ignoriert habe,
erstelle ich zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen,
mit kreativen Titeln und undeutlichem Text, unter dem sich jeder etwas anderes vorstellt.

StefanR
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 02.02.2006
Beiträge: 395
Wohnort: Mittelfranken

Re: SR42b SR41b zum Wiederaufbau

Beitragvon StefanR » 22.10.2018, 21:01

Nimm ein Stück von einem alten Bowden-Zug und versuch das durchzubohren. Muss doch irgendwie gehen.

fuenfroller
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.09.2006
Beiträge: 3757
Wohnort: Asperg

Re: SR42b SR41b zum Wiederaufbau

Beitragvon fuenfroller » 22.10.2018, 21:25

Knacki hat geschrieben:Hi Martin,

ermutigt durch deine Beiträge habe ich heute zusammen mit meiner Frau ein Fenster (900 x 900) foliert. Dazu haben wir den halben Tag gebraucht. Ergebnis ist ok, aber es war alles andere als einfach. Trotzdem werde ich nun auch wagen meinen Alu-Motorschutz zu folieren. Die Idee ist echt gut, wenn Lack oder Pulver keine Alternative ist!

Gruß
Knacki


Äh meinst du die Scheibe foliert zwecks Sichtschutz, oder den Rahmen zwecks Optik?
Wenn Scheibe, dann sollte das inkl. reinigen in einer halben Stunde erledigt sein.
Folie passend schneiden, Scheibe putzen, mit Rasierklinge die Scheibe noch mal überfahren um Restschutz abzuschaben und anschließend noch mal reinigen.
Anschließend Seifenwasser auf de Scheibe sprühen, Folie von Schutzfolie befreien und auch mit Seifenwasser besprühen.
Folie auf Scheibe auflegen, mit Rakel Wasser unter Folie raus schieben und fertig.

Beim Moped hab ich dann Folie mit Luftkanal genommen, war vom meine ich die hier:
Orafol Oracal 970
Und da würde ich auch eher was von 3M oder halt Orafol nehmen.

Gruß Ralf
DR 750 BIG EZ.90, was sonst?

Knacki
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 20.10.2006
Beiträge: 9652
Wohnort: Nordeifel

Re: SR42b SR41b zum Wiederaufbau

Beitragvon Knacki » 22.10.2018, 21:47

fuenfroller hat geschrieben:Äh meinst du die Scheibe foliert zwecks Sichtschutz, oder den Rahmen zwecks Optik?


Nein, nicht die Scheibe. Da wollen die Mieter ja durch gucken. :lol:
Den Fensterrahmen und den Außenrahmen. Gab es auf die Schnelle nur in weiß, alle anderen Fenster sind aber schwarz.
No Brain, No Headache!
http://www.running-machines.de

fuenfroller
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.09.2006
Beiträge: 3757
Wohnort: Asperg

Re: SR42b SR41b zum Wiederaufbau

Beitragvon fuenfroller » 22.10.2018, 21:59

Knacki hat geschrieben:Nein, nicht die Scheibe. Da wollen die Mieter ja durch gucken. :lol:
Den Fensterrahmen und den Außenrahmen. Gab es auf die Schnelle nur in weiß, alle anderen Fenster sind aber schwarz.


Ich schaue aus meine Fenster auch weiterhin raus, aber die Sonne jetzt erheblich weniger rein. :lol:
Bei mir ging es darum die Wärmeeinbringung so gut wie möglich zu minimieren, da ich zwei Fenster habe, die keinen Rollladen haben.
Jetzt ist es auch ohne Rollladen möglich sich bei starker Sonne am Fenster aufzuhalten.
DR 750 BIG EZ.90, was sonst?

rumblejunkie
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 01.06.2016
Beiträge: 2571
Wohnort: München

Re: SR42b SR41b zum Wiederaufbau

Beitragvon rumblejunkie » 24.10.2018, 13:39

Wie ist das nochmal wenn die Tachonadel springt? Also die Geschwindigkeitsanzeige? Die zappelt hin und her. Die Tachowelle ist neu. Die Schnecke unten war mE auch gut beinander? :hmm:
Nachdem ich Google und die Boardsuche erfolgreich ignoriert habe,
erstelle ich zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen,
mit kreativen Titeln und undeutlichem Text, unter dem sich jeder etwas anderes vorstellt.

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 14674
Wohnort: Meddersheim

Re: SR42b SR41b zum Wiederaufbau

Beitragvon Aynchel » 24.10.2018, 13:59

Tachoschnecke am sterben
zerlegen und putzen, dann siehste das schon
E Teil gibts im Bauchladen
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemein