Werkzeugberatung: Gewinde schneiden

Hier können alle sonstigen allgemeinen Motorrad-Themen besprochen werden.
Daniel Ernesto
Benutzeravatar
Besucher
Besucher

Werkzeugberatung: Gewinde schneiden

Beitragvon Daniel Ernesto » 16.07.2018, 14:41

Hallo,

ich müsste wohl das ein oder andere M5 Gewinde nachschneiden. Bzw. wenn das nicht geht, müsste es dann M6 werden.

Was nehmt ihr dafür?

Habe dies hier im Blick. Das sollte doch gut tun, oder?
https://www.bauhaus.info/gewindeschneid ... p/11055250


Grüße,

Daniel

Alex1989
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 07.05.2017
Beiträge: 462
Wohnort: Köln

Re: Werkzeugberatung: Gewinde schneiden

Beitragvon Alex1989 » 16.07.2018, 14:53

Wenn das Gewinde Irreperabel ist, würd ich nicht einfach aufbohren und M6 nehmen. Da kann man das Gewinde mit Helicoil bzw den günstigen Abklatsch davon auch ganz gut reparieren.
Werkzeugberatung können dann andere übernehmen. :lol:
Gruß Alex :prost:

Knacki
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 20.10.2006
Beiträge: 9433
Wohnort: Nordeifel

Re: Werkzeugberatung: Gewinde schneiden

Beitragvon Knacki » 16.07.2018, 14:55

Zum nachschneiden reicht sicher der einteilige, zum neu schneiden würde ich ein 3-teiliges Set nehmen.

:hi: Knacki
No Brain, No Headache!
http://www.running-machines.de

Daniel Ernesto
Benutzeravatar
Besucher
Besucher

Re: Werkzeugberatung: Gewinde schneiden

Beitragvon Daniel Ernesto » 16.07.2018, 15:08

Ach so. Hatte ich nicht gesagt. Ich meinte nachschneiden, nicht neu schneiden. War missverständlich.

Axel: so war ja der Plan. Frage ist ob ich ein m5 Gewinde unter umständen damit wieder hinbekomme oder ob es dann zwangläufig ein m6 werden muss, weil rund? Aber das müsste man dann sicher einfach ausprobieren.^


EDIT: Es ist zu warm.


Danke für Antwort. :hi:

Roland
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 2219
Wohnort: Bonn

Re: Werkzeugberatung: Gewinde schneiden

Beitragvon Roland » 16.07.2018, 15:47

Wenn das Innengewinde ausgenudelt ist, ist die richtige Antwort Ensat- oder Timesert-Buchse. Vorausgesetzt, es gibt genug Material um die Einsetzen zu können.
Roland aus Bonn
Wer nicht schraubt - fährt nicht richtig

99er GS 1100: 129 Tkm
94er SR 43B: 132 Tkm
88er KLR650A: 60 Tkm
87er KLR650A: ~90 Tkm

Big Willi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 24.07.2007
Beiträge: 3145
Wohnort: Ense

Re: Werkzeugberatung: Gewinde schneiden

Beitragvon Big Willi » 16.07.2018, 20:43

Roland hat geschrieben:Wenn das Innengewinde ausgenudelt ist, ist die richtige Antwort Ensat- oder Timesert-Buchse. Vorausgesetzt, es gibt genug Material um die Einsetzen zu können.


...genau so... Denn wenn das 5er Gewinde weg ist, dann ist da auch kein Fleisch mehr, um es zu reparieren.

Willi....hat das auch hinter sich
Man muss aufwärts blicken, um die Sterne sehen zu können!

Daniel Ernesto
Benutzeravatar
Besucher
Besucher

Re: Werkzeugberatung: Gewinde schneiden

Beitragvon Daniel Ernesto » 17.07.2018, 11:09

SO!

Danke!

:hi: :good:


Edit:

Nicht zu glauben. Das gibts nirgends anders als im internet zu bestellen?
Iss nicht wahr. Ging mir mit den Proxxon und Makita Sachen schon so und hat mich echt rappelig gemacht.
Kein Geschäft mehr das sowas führt????? (In Wuppertal)

Roland
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 2219
Wohnort: Bonn

Re: Werkzeugberatung: Gewinde schneiden

Beitragvon Roland » 17.07.2018, 14:11

Daniel Ernesto hat geschrieben:Nicht zu glauben. Das gibts nirgends anders als im internet zu bestellen?
Iss nicht wahr. Ging mir mit den Proxxon und Makita Sachen schon so und hat mich echt rappelig gemacht.
Kein Geschäft mehr das sowas führt????? (In Wuppertal)


Und hier lautet die Antwort beispielsweise wegertseder (liefert auch in Kleinmengen an Endkunden); 's gibt aber auch noch einige andere. Und wenn Du über irgendeine Werkstatt Zugriff auf das Würth-Programm bekommst, von denen gibt es auch Buchsen. Vielleicht gibt Dir gegen Spende für die Kaffeekasse auch eine gut sortierte KfZ-Werkstatt ein kleines Sortiment.
Roland aus Bonn
Wer nicht schraubt - fährt nicht richtig

99er GS 1100: 129 Tkm
94er SR 43B: 132 Tkm
88er KLR650A: 60 Tkm
87er KLR650A: ~90 Tkm

Andy17
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 04.01.2017
Beiträge: 88
Wohnort: WTal

Re: Werkzeugberatung: Gewinde schneiden

Beitragvon Andy17 » 17.07.2018, 15:25

Daniel Ernesto hat geschrieben:SO!
Nicht zu glauben. Das gibts nirgends anders als im internet zu bestellen?
Iss nicht wahr. Ging mir mit den Proxxon und Makita Sachen schon so und hat mich echt rappelig gemacht.
Kein Geschäft mehr das sowas führt????? (In Wuppertal)

Könntest da mal anrufen?
https://www.schotte-schrauben.de/unternehmen.html

Daniel Ernesto
Benutzeravatar
Besucher
Besucher

Re: Werkzeugberatung: Gewinde schneiden

Beitragvon Daniel Ernesto » 19.07.2018, 19:19

Och das ist ja direkt um die Eclke bei mir.

Ist mir noch nie aufgefallen. Danke. :good:


Ich hatte die Gewinde jetzt mit "Buchsen" von Bearcoil repariert. Auf die Würth Sachen hab ich keinen Zugang.
Allerdings sind Bearcoil quasi enge Federn als Gewinde. Tuts, war verhältnismäßig günstig, würde ich glaube ich aber nächste mal anders machen.

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 14468
Wohnort: Meddersheim

Re: Werkzeugberatung: Gewinde schneiden

Beitragvon Aynchel » 20.07.2018, 08:34

TimeSert ist schon besser, aber sehr teuer
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Roland
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 2219
Wohnort: Bonn

Re: Werkzeugberatung: Gewinde schneiden

Beitragvon Roland » 20.07.2018, 16:14

Daniel Ernesto hat geschrieben:Och das ist ja direkt um die Eclke bei mir.
Ist mir noch nie aufgefallen.


Diese Jungend. Was nicht bei Google unter den ersten 3 Treffern steht, findet sie nicht.
Roland aus Bonn
Wer nicht schraubt - fährt nicht richtig

99er GS 1100: 129 Tkm
94er SR 43B: 132 Tkm
88er KLR650A: 60 Tkm
87er KLR650A: ~90 Tkm


Zurück zu Allgemein