Alternativer Ölkühler

Hier können alle sonstigen allgemeinen Motorrad-Themen besprochen werden.
volli
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 24.12.2008
Beiträge: 332
Wohnort: Oppenheim

Alternativer Ölkühler

Beitragvon volli » 02.09.2018, 18:25

Hallo Zusammen, da mir meine schwarze Supermoto unglücklicherweise vom Wagenheber gekippt ist und dabei den Serienölkühler geschrottet hat, musste ich mich nach einem Ersatzkühler oder einer Alternative umsehen. Original - Ersatzkühler gab es nur in fragwürdigem Zustand, OK, bei dem Alter kein Wunder. Da habe ich dann beim SR 500 Spezialisten Kedo diese Alternative entdeckt und Schwups einmal an die Supermoto und an die Enduro gebaut. Kühlung ist überhaupt kein Problem, die Big ist thermisch ja gesund, hier gibt es zum Serienkühler keinen Unterschied bei dem man Angst um den Motor haben müsste. Bei 35 Grad Sommertour nicht über 115 Grad. Ok, meine Motoren können natürlich auch die Hitze Großzügig abegeben, sind ja nach allen Seiten offen. Hier die Anbaubeispiele:
Supermoto Straßenorientiert, macht einen schlanken Fuß und ist auf jeden Fall Umfaller geschützt.
Bild
Bild
Bild

Enduro, seitlich angebracht, auch ein Schlanker Fuß:
Bild
Bild
Bild

Grüße Volli

Evildent_Resi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 11.06.2006
Beiträge: 5627
Wohnort: Braunfels

Re: Alternativer Ölkühler

Beitragvon Evildent_Resi » 03.09.2018, 17:47

Sehr schön :) :moto:

VG
Lars
Bollertante.de
95% aller Endurofahrer haben Dreck am Ständer...
Annern Leut' ham nen 6-Zylinder, ich hab 6 Einzylinder :D

Tomgar3
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 02.11.2006
Beiträge: 4627
Wohnort: Falkensee

Re: Alternativer Ölkühler

Beitragvon Tomgar3 » 04.09.2018, 06:17

Ich kann dem Lars da wörtlich nix hinzufügen :o
"Never give up, never surrender"

Mein Benzin...
Im Stall:
43B Weihnachts-BIG
43A Winterbig
42B another Story
41B Vollzerlegt, wartet auf Inspiration
41B Aufbauprojekt

"Dreck ist nur Materie, am falschen Ort"

schoqette
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 24.11.2013
Beiträge: 19
Wohnort: Worms

Re: Alternativer Ölkühler

Beitragvon schoqette » 04.09.2018, 08:37

Supermoto? Ich habe die doch vor 4 Wochen am Kornsand noch als Caferacer mit Stummellenker gesehen?

volli
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 24.12.2008
Beiträge: 332
Wohnort: Oppenheim

Re: Alternativer Ölkühler

Beitragvon volli » 04.09.2018, 08:57

schoqette hat geschrieben:Supermoto? Ich habe die doch vor 4 Wochen am Kornsand noch als Caferacer mit Stummellenker gesehen?


Da hast Du Recht, aber der Hauptgrund für den Rückbau auf Supermoto war doch die Sitzposition und die wirklich derben Vibrationen im Lenker. Die Lenkerstummel waren ja direkt an der Gabel befestigt, also keine Gummidämpfung. Da merkt man den Unterschied zum Gummi gelagerten Lanker recht deutlich. Und für meine Knochen und den Fahrspaß ist die aufrechte Sitzpsition eindeutig besser. :moto: Ein weiterer Grund war das es mittlerweile ein Überangebot an Caferacern und Scramblern gibt, einen Supermoto Umbau in diesem Stil hebt sich "noch" von der Masse ab und auf den einschlägigen Treffen kommt das auch sehr gut an.

Bild
Bild

Volli

schoqette
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 24.11.2013
Beiträge: 19
Wohnort: Worms

Re: Alternativer Ölkühler

Beitragvon schoqette » 04.09.2018, 18:11

Kluge Entscheidung, Scrambler und Caferacer gibt es wahrlich genug... :good:

Marcel

Roland54
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 09.06.2017
Beiträge: 153
Wohnort: Stettfeld

Re: Alternativer Ölkühler

Beitragvon Roland54 » 06.09.2018, 00:28

Bastard trifft es wohl eher, da ist ja von jeden was dabei nur eine Supermoto sehe ich da nicht. zumindest machen paar Straßenreifen keine daraus :D

Ich persönlich finde es eigentlich urig und mit Wiedererkennungswert da wo der Ölkühler original hängt. Würde ich auch nie verkleinern. Geschmackssache eben, nur gehen Schlauchellen die früher oder später wie ein Stück scheiße aussehen gar nicht :x

Das ist ja jetzt keine beliebige Ackerrutsche da hängt ja doch schon etwas Arbeit dahinter ob man da sparen muss ?

Grüße
Roland

fuenfroller
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.09.2006
Beiträge: 3690
Wohnort: Asperg

Re: Alternativer Ölkühler

Beitragvon fuenfroller » 06.09.2018, 09:17

Roland54 hat geschrieben:Bastard trifft es wohl eher, da ist ja von jeden was dabei nur eine Supermoto sehe ich da nicht. zumindest machen paar Straßenreifen keine daraus :D

Ich persönlich finde es eigentlich urig und mit Wiedererkennungswert da wo der Ölkühler original hängt. Würde ich auch nie verkleinern. Geschmackssache eben, nur gehen Schlauchellen die früher oder später wie ein Stück scheiße aussehen gar nicht :x

Das ist ja jetzt keine beliebige Ackerrutsche da hängt ja doch schon etwas Arbeit dahinter ob man da sparen muss ?

Grüße
Roland


Was für ein Problem hast du denn?
Wieso er einen anderen gewählt hat, hat Volli doch gut beschrieben.
Und Teilarbeiten als ein Stück scheiße zu betitelt, also das finde ich eher Scheiße.

Vielleicht liest es sich anders, wie es ursprünglich gemeint war, aber passend ist das nicht.
DR 750 BIG EZ.90, was sonst?

Big Willi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 24.07.2007
Beiträge: 3141
Wohnort: Ense

Re: Alternativer Ölkühler

Beitragvon Big Willi » 06.09.2018, 09:27

Roland54 hat geschrieben:Bastard trifft es wohl eher, da ist ja von jeden was dabei nur eine Supermoto sehe ich da nicht. zumindest machen paar Straßenreifen keine daraus :D

Ich persönlich finde es eigentlich urig und mit Wiedererkennungswert da wo der Ölkühler original hängt. Würde ich auch nie verkleinern. Geschmackssache eben, nur gehen Schlauchellen die früher oder später wie ein Stück scheiße aussehen gar nicht :x

Das ist ja jetzt keine beliebige Ackerrutsche da hängt ja doch schon etwas Arbeit dahinter ob man da sparen muss ?

Grüße
Roland



fuenfroller hat geschrieben:
Was für ein Problem hast du denn?
Wieso er einen anderen gewählt hat, hat Volli doch gut beschrieben.
Und Teilarbeiten als ein Stück scheiße zu betitelt, also das finde ich eher Scheiße.

Vielleicht liest es sich anders, wie es ursprünglich gemeint war, aber passend ist das nicht.


Da schließe ich mich dem Roller voll und ganz an...

Willi...steht eher auf konstruktive Kritik
Man muss aufwärts blicken, um die Sterne sehen zu können!

sp3cialized
Benutzeravatar
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 14.11.2015
Beiträge: 44
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Alternativer Ölkühler

Beitragvon sp3cialized » 06.09.2018, 09:31

Roland54 hat geschrieben:nur gehen Schlauchellen die früher oder später wie ein Stück scheiße aussehen gar nicht :x


versteh ich auch nicht ganz :?: Habe selbst einige Bandschellen im Einsatz, die sind aus Edelstahl, da gammelt nix. Mag zwar optisch durchaus ästhetischere Lösungen geben, das mit dem bescheidenem Aussehen auf Zeit kann man so aber nicht stehen lassen :nono:

-Phantomias-
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 06.09.2012
Beiträge: 1272
Wohnort: Entenhausen

Re: Alternativer Ölkühler

Beitragvon -Phantomias- » 06.09.2018, 10:13

Moinmoin, also nach alldem was unser Volli nun schon gebaut und uns gezeigt hat ist eindeutig rüber gekommen das er einen Hang zum Perfektionismus hat und auch auf Kleinigkeiten bzw nette Details achtet und darauf sehr wohl ein Auge hat, ich denke er hat den kühler mal drangeschraubt um zu kucken wie es aussieht, ich bin mir sicher das der über Schellen verlängerte Schlauch nicht so bleibt, da wird wohl ratzfatz ein passender ohne besagte Schellen verbaut werden.

Und bzgl den kritischen Bemerkungen diesbezüglich nur soviel, diejenigen die da rumstänkern sollen lieber erstmal SELBST SO EIN BIKE BAUEN und uns hier dann mal das Ergebnis ihres schrauberischen Tuns präsentieren.

Reden bewegt den Mund und handeln bewegt die Welt...... .

Schönen Tag nebst angenehmem Feierabend, Gruß Stefan

Knacki
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 20.10.2006
Beiträge: 9407
Wohnort: Nordeifel

Re: Alternativer Ölkühler

Beitragvon Knacki » 06.09.2018, 13:54

Kommt mal wieder aufn Teppich! Da steht, dass SCHELLEN nach ein paar Jahren aussehen wie Scheiße. Das mag richtig oder falsch sein und ist sicher derbe formuliert. Es wurde aber keine Arbeit oder gar eine Person schlecht gemacht oder herab gewürdigt. Also macht bitte nicht wieder aus Nichts einen großen Aufreger!

Gruß
Knacki
No Brain, No Headache!
http://www.running-machines.de

blechroller
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 16.05.2013
Beiträge: 145
Wohnort: Bielefeld

Re: Alternativer Ölkühler

Beitragvon blechroller » 06.09.2018, 15:11

Roland was hast du dir denn reingehauen?
Bastard... scheisse...?
Von mir aus schmeisst man dich raus für so einen Quark.

Die Umbauten vom Volli sind meiner Meinung nach das Edelste was je einer aus einer Big gemacht hat.

Kopfschüttel....
oder bist du n Troll und willst uns nur ärgern?

Dann troll Dich davon. :D
SR43B 1993 40Tkm
Vespa PX 135 alt ;-)

volli
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 24.12.2008
Beiträge: 332
Wohnort: Oppenheim

Re: Alternativer Ölkühler

Beitragvon volli » 06.09.2018, 15:38

jetzt hackt net alle auf dem 54'er Roland rum, Bastard find ich nicht negativ, mich Langweilt die gängige Optik von einem Caferacer, Supermoto, Scrambler usw. einfach. Fahren kann der "Bastard" allerdings hervorragend und das ist für mich die Hauptsache. Phantomias hat Recht, das ist nur eine Übergangslösung für den Rest der Saison, die richtigen Schläuche mit den passenden Anschlüssen lass ich mir noch fertigen. Hier geht es auch nicht um die Optik von Schlauchschellen sondern um Funktion. Auch diese Version ist absolut Dicht und funktioniert bestens. Also alles gut, dem einen gefällts, dem anderen halt nicht. Ich bin auch kein perfekter Supercustomizer mit CAD Fräse, Waterjet oder ähnliche andere High Tech Hilfsmittel, das können andere besser und das ist auch gut so. Ich arbeite mit der vorhandenen Basis, das langt für meine Bedürfnisse.

Beste Grüße an Alle, auch an Roland... :prost:

Volli

schoqette
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 24.11.2013
Beiträge: 19
Wohnort: Worms

Re: Alternativer Ölkühler

Beitragvon schoqette » 06.09.2018, 22:33

volli hat geschrieben:jetzt hackt net alle auf dem 54'er Roland rum, Bastard find ich nicht negativ, mich Langweilt die gängige Optik von einem Caferacer, Supermoto, Scrambler usw. einfach. Fahren kann der "Bastard" allerdings hervorragend und das ist für mich die Hauptsache. Phantomias hat Recht, das ist nur eine Übergangslösung für den Rest der Saison, die richtigen Schläuche mit den passenden Anschlüssen lass ich mir noch fertigen. Hier geht es auch nicht um die Optik von Schlauchschellen sondern um Funktion. Auch diese Version ist absolut Dicht und funktioniert bestens. Also alles gut, dem einen gefällts, dem anderen halt nicht. Ich bin auch kein perfekter Supercustomizer mit CAD Fräse, Waterjet oder ähnliche andere High Tech Hilfsmittel, das können andere besser und das ist auch gut so. Ich arbeite mit der vorhandenen Basis, das langt für meine Bedürfnisse.

Beste Grüße an Alle, auch an Roland... :prost:

Volli


Besser hätte ich es auch nicht sagen können. Und sich Gedanken um Schlauchschellen machen?...ich weiß nicht... :hmm:

Marcel

matzejochen
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 19.12.2011
Beiträge: 4174
Wohnort: Berlin

Re: Alternativer Ölkühler

Beitragvon matzejochen » 07.09.2018, 09:33

neben dem verutschten rauhen ton....

ist keinem geläufig, dass "bastard" auch für 'mischling' (bei hunden) benutzt wird?

weitermachen.... besonders volli. :good:

elmarfudd
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 05.04.2011
Beiträge: 380
Wohnort: Winkel

Re: Alternativer Ölkühler

Beitragvon elmarfudd » 07.09.2018, 09:45

matzejochen hat geschrieben:neben dem verutschten rauhen ton....

ist keinem geläufig, dass "bastard" auch für 'mischling' (bei hunden) benutzt wird?

weitermachen.... besonders volli. :good:


Hier im Forum sollte man nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen.
Bastard ist für mich eher eine Abwertung und im Zusammenhang mit so einem schönen Umbau nicht das angebrachte Wort.
Aber der Sprachgebrauch ist ja vielfältig....

Mit gefällt der Umbau. Als Supermoto sehe ich sie aber auch nicht.. :D
Hätte ja auch mal Lust auf so einen Umbau :roll:
SR 43 B
Baujahr 1991

matzejochen
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 19.12.2011
Beiträge: 4174
Wohnort: Berlin

Re: Alternativer Ölkühler

Beitragvon matzejochen » 07.09.2018, 09:55

@ elmar:
ja, da hast du schon recht. wenn es abwertend gemeint war, hat roland zu rauh und zu wenig wertschätzend (wir in berlin sagen) gekoddert.

ich wollte ja eigentlich nur aufzeigen/anregen, dass "mischling" nicht nur negativ gesetzt sein muss.
siehe darwin.
oder besser: big mit 320er bremsscheibe, hydraulischem bremschalter und hebelverstellung. von brembo fang ich gar nicht erst an....das ist soooo unoriginool.
:prost:

Bambi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 11682
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Alternativer Ölkühler

Beitragvon Bambi » 07.09.2018, 10:45

Hallo zusammen,
'Metisse' bedeutet im Französischen das Gleiche. Deshalb haben die Rickman-Brüder in England ihre ursprünglich aus verbesserten BSA- und später eigenen Rahmen mit Triumph-Motoren gebauten Crosser gleich selbst so genannt ...
Schöne Grüße, Bambi
Zuletzt geändert von Bambi am 07.09.2018, 14:03, insgesamt 1-mal geändert.
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com (fantastisches Progressive Rock Radio)

Roland54
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 09.06.2017
Beiträge: 153
Wohnort: Stettfeld

Re: Alternativer Ölkühler

Beitragvon Roland54 » 07.09.2018, 11:40

Ist zwar nicht ganz so mein Geschmack ich mag eher cafe aber Ich habe das Motorrad mit keinen Satz abgewertet, es sind sogar sehr sehr gute Lösungen dabei und ich weiß zu gut was da für Arbeit dahinter steckt, schon alleine die Elektrik unterzubringen ist eine Kunst für sich. Was sich so mancher aus meinen Text für sich heraus fantasiert muss ich deshalb auch gar nicht kommentieren.
Vielleicht noch andere Worte für die zartbesaiteten unter uns. Ich kann keine richtige Stilrichtung erkennen, braucht man eigentlich auch nicht nur darf man es dann auch keine zuordnen.

Und Schlauchschellen gehören an einen Gartenschlauch aber auf keinen Fall an einen Ölkühler. nicht nur das
die sch..äh nicht gut aussehen so mancher bringt damit nicht mal einen Gartenschlauch dicht, gerade in der Größenordnung sind die mehr oval wie rund. Die werden ja nicht umsonst verpresst oder mit Klemmring verschraubt

Ich konnte auch nirgends herauslesen das es nur eine Notlösung ist, und schon gar nicht das negative Kritik nur durch die Blume erlaubt wäre.

Nächste

Zurück zu Allgemein