Kaufberatung

Hier können alle sonstigen allgemeinen Motorrad-Themen besprochen werden.
Lowrider
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 30.10.2018
Beiträge: 4
Wohnort: Kaisheim

Kaufberatung

Beitragvon Lowrider » 01.11.2018, 07:26

Servus zusammen

Wie in meiner kleinen Vorstellung bereits angesprochen suche ich eine Big um sie Winter hübsch neu Aufzubauen.
Natürlich bin ich schon im Netz auf der Suche und hab natürliche auch schon was gefunden.
Was haltet ihr von diesen beiden:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 0-305-8819
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 7-305-5771

Auf was sollte man achten wenn ich mir die Teile ansehe?

Danke und Grüße

STEPHAN

Bambi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 11670
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Kaufberatung

Beitragvon Bambi » 01.11.2018, 12:05

Hallo Stephan,
wirklich beurteilen, ob sie für Dich passt kannst nur Du selbst bei einem Ortstermin. Vielleicht findest Du ja einen erfahrenen Bigger in Deiner Nähe der mitkommt. Ansonsten gibt es zur Hilfestellung in den FAGs eine Kaufberatung:
viewtopic.php?f=44&t=72783
Schöne Grüße, Bambi
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com (fantastisches Progressive Rock Radio)

elmarfudd
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 05.04.2011
Beiträge: 380
Wohnort: Winkel

Re: Kaufberatung

Beitragvon elmarfudd » 01.11.2018, 15:07

Ich kenne mich jetzt mit der Blech-Big nicht so aus, aber nach allem was man hier so liest wäre dann die Tanks im speziellen zu begutachten (Rost innen).
Punkte auf die ich jetzt im Besonderen achten würden wären:
Der Schleifschutz an der Schwinge, der war bei meiner nämlich durch und die Schwinge damit Schrott
Lenkkopflager
Radlager
Sind die Bremsen noch soweit i.O.
Kette
Den Rüssel mal ans Öl halten, obs nach Benzin müffelt.
Mal ein Blick in den LuFi-Kasten reinwerfen (Ölschaum)

Hab bestimmt was vergessen :(

Die meisten Punkte stehen ja auch auf der Liste die Bambi verlinkt hat.
SR 43 B
Baujahr 1991

Pixxel
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 14.05.2017
Beiträge: 115
Wohnort: Hofheim

Re: Kaufberatung

Beitragvon Pixxel » 01.11.2018, 15:30

Jo Rost im und evt auch am Tank und öl auf jeden Fall kontrollieren.
Außerdem würde ich gucken ob die Halterung von der Hupe noch gnaz ist (vorne links unterm Tank). Die Sturzbügel sind an dem dünnen blech verschraubt und das gibt schnell nach.

Ansonsten ist die schon ordentlich verbastelt:

Der "günstigste" GPR muss ab und an nachgestopft werden, deshalb die Frage wie lange der schon drauf ist.
Das Heck wurde ordentlich verschlimmbessert, diese beiden Streifen da sind alles andere als original. Dazu sieht es auf den Bildern so aus als wäre irgend ein komisches, nicht wirklich passendes Rücklicht verbaut und für die Blinker hat er Löcher ins Heckteil gemacht + die originalen Halter wohl abgeflexed. Das macht es evt schwer wieder den Gepäckträger dranzubauen und das Heckteil ist nicht so leicht zu bekommen.
Den vorderen Kotflügel hat er auch zurechtgestutzt.
In der Beschreibung steht nix davon aber auf den Bildern ist nen Renthal lenker verbaut, da ist je nach dem wie wichtig das einem ist ob der eingetragen ist.

Just my 5 cents

teddy
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 03.04.2012
Beiträge: 1131
Wohnort: südlich des Nordpols

Re: Kaufberatung

Beitragvon teddy » 01.11.2018, 17:14

Schaue dir die vom Würmer einmal an! Da weißt du was du bekommst / hast.
Kostet zwar ein bißchen mehr hast aber auch Mehrwert!
(meine Meinung)
Gruß, teddy

Lowrider
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 30.10.2018
Beiträge: 4
Wohnort: Kaisheim

Re: Kaufberatung

Beitragvon Lowrider » 02.11.2018, 07:29

Servus zusammen

Danke für eure Meinungen. Ich tendiere aktuell auch zu der "originalen" an der anderen wurde schon recht viel umgebaut. Was mich am meisten stört ist diese "scharfe Nockenwelle" da halte ich nix davon. Lieber original. Auch die über 65 tsd km sind für nen Einzylinder schon ne ansage.
Tank soll wohl bei der "originalen" Rostfrei sein Pflegezustand auch OK. Suche eh was zum Herrichten. Ich werde mir die kleine am Sonntag mal ansehen.

Schöne Grüße

Roland
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 2215
Wohnort: Bonn

Re: Kaufberatung

Beitragvon Roland » 02.11.2018, 11:07

Die Wahl hängt ja wohl auch davon ab, wohin Du willst: Möglichst Originalzustand oder Individualumbau.

Das m. M. für die Kaufeintscheidung wichtigste Kriterium wäre "wie gut ist die Basis?"

Da die Eintöpfe bei gutem Umgang (mit dem ersten Zylinder für rd. 100Tkm gut sind, ist die Laufleistung nicht unbedingt das Kriterium. Wichtiger wäre mir der Eindruck, den der Verkäufer vermittelt:
Heizer oder Nicht?
Regelmässige Wartung durchgeführt, oder vernachlässigt, oder - noch schlimmer - totgeschraubt?
Sinnvolle Add-Ons oder zum Posing gewollt, aber nicht gekonnt?
Glaubwürdige Angaben zu Nutzung und Wartung?
Passt die Erscheinung zu den Angaben?

Nachfragen würde ich u.a. zu den Punkten:
Wurde die Maschine ordentlich Warmgefahren?
Wie wurde sie ausgemacht? (über Deko = gut)
Warum wurde was gemacht (nur Nockenwelle?)
genutzte Drehzahlbereiche. Fangfrage: "Hat die Punch aus dem Keller?" Falls der Verkäufer erzählt, sie hätte schon bei 2000 Touren, dann Finger weg. Unter 3000 verträgt der Kurzhuber nicht (lange).
ggf. verwendete Einstelldaten Ventile (sollte sein: Einlass >0,10, Auslass >0,15), die Werksangeben sind falsch
Trommel-Big kann man mögen, hat aber immer wieder Probleme mit gebrochenen Speichen: Ggf. Nachfragen ob umgespeicht

wichtig:
Probefahrt: Motor, Fahrwerk und Bremsen
Hörprobe Motor kalt und warm (Tickern vom Kopf, Rumpeln von der KW?)
Vergaser gereinigt, überholt und gut eingestellt - ein echter Pluspunkt, sonst ggf. eine Zeit- und Geldvernichtung
Zustand Bremsen
Zustand Schwingenschleifschutz
Zustand Kettensatz
Roland aus Bonn
Wer nicht schraubt - fährt nicht richtig

99er GS 1100: 129 Tkm
94er SR 43B: 132 Tkm
88er KLR650A: 60 Tkm
87er KLR650A: ~90 Tkm

matzejochen
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 19.12.2011
Beiträge: 4163
Wohnort: Berlin

Re: Kaufberatung

Beitragvon matzejochen » 03.11.2018, 15:28

Noch mehr Infos zum Gebrauchtkauf? Bitte sehr: KLICK Gebrauchtkauf-Tipps

Lowrider
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 30.10.2018
Beiträge: 4
Wohnort: Kaisheim

Re: Kaufberatung

Beitragvon Lowrider » 03.11.2018, 20:03

Da bin ich ganz bei dir Roland. Danke für dir detaillierten Infos. Die Basis muss stimmen sonst macht es keinen Sinn sich was ins Haus zu tun. Ich kenne mich auch ein bisschen mit Mopeds aus. Aber du kannst nicht immer alles checken und Ausschließen. Ein Risiko bleibt speziell bei so alten Mopeds immer. Wir reden hier von fast 30 Jahren. Ich denke auch das der Gesamtzustand entscheidend ist. Leider kenne ich die DR 750 überhaupt nicht. Mir gefällt die 750 er einfach besser, deshalb wird es wohl die werden. Die beiden Bikes die aktuell in Frage kommen stehen leider beide über 150 km entfernt. Deshalb auch die Fragerei. Wenn ich hinfahre werde ich wahrscheinlich auch zuschlagen. ich stehe schon auf Originalstand, aber die ein oder andere Änderung werde ich bestimmt auch machen. Mal schauen, wird schon klappen, zumal die Motoren wohl sehr Standfest sein sollen. Das beruhigt doch schon mal...

Schöne Grüße

STEPHAN

HaDrer
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 11.10.2014
Beiträge: 54
Wohnort: Franken

Re: Kaufberatung

Beitragvon HaDrer » 08.11.2018, 19:36

Hi Lowrider,
Wie Roland und Matzejochen schon gesagt haben: Die Basis muss stimmen. Hab meine Bitte damals ziemlich verpfuscht von einem Bastler gekauft. Jetzt ist es so: immer wenn was kaputt geht ist's ein riesen Heckmeck.
Also lieber vorsorgen....

Grüße vom Hadrer


Zurück zu Allgemein