sicherungsausfall

Hier können alle sonstigen allgemeinen Motorrad-Themen besprochen werden.
claus44
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 11.06.2018
Beiträge: 103
Wohnort: 27793

sicherungsausfall

Beitragvon claus44 » 04.01.2019, 04:44

moin, als ich gestern morgen zur arbeit fahren wollte, ist auf einmal die komplette lichtanlage ausgefallen... konnte zum glück in totaler finsternis anhalten, bin aber in nen graben gefahren... bei der späteren kontrolle hat sich herausgestellt, das die sicherung durch war, konnte aber keinen verursacher finden. am sicherungskasten konnte man ne geringe zarte, weiße verfärbung feststellen. hat jemand sowas schon mal gehabt? außerdem ist beim austellen das geräusch der dekoeinrichtung weg. was könnte da los sein?
schönen freitag, claus 8)
Bild

DR_UPS
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 02.02.2006
Beiträge: 1956
Wohnort: Dortmund

Re: sicherungsausfall

Beitragvon DR_UPS » 04.01.2019, 08:14

moin
hatte ich bei meiner jetzt auch.

laut den Infos des elektrischen engels :) schalter pruefen und steckverbindungen.

beide schalter koennen in frage kommen, aber auch das kabel zum zuendschloss.

bei mir wars leider so, das die sicherung innerhalb von minuten durchschlug.

alles zerlegt, ueberall gewackelt,gezupft und sogar gerissen an den kabeln...kein fehler..

hab alles wieder zusammengebaut und bin dienstag ne schoene 250km tour gefahren ohne probleme.

versteh mal einer ne big-...

gruss,uwe
ps, in der regel ist im sicherungshalter ne ersatzsicherung (rot) reicht ,um wieder auf die strasse zukommen :)

pps. meine vermutung liegt auf kabelverwurschtel unterm tank, die hatte ich etwas netter verlegt.jetzt ist gut
Big fahren ist wie nach langer Zeit Hause kommen..

Bambi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 12010
Wohnort: Linz/Rhein

Re: sicherungsausfall

Beitragvon Bambi » 04.01.2019, 11:38

Hallo claus,
in den Tips eines weitgereisten Motorrad-Weltenbummlers stand einmal: überlegen, wo man zuletzt am Kabelbaum gearbeitet hat! Auch im Umfeld!
Da Du meines Wissens Dein Heck ein wenig erleichtert hast wäre es denkbar, daß z.B. einer der dortigen Stecker einen (zumindest gelegentlichen) Masseschluß z.B. am Rahmen hat. Wo warst Du noch dran? Ich meine, Du hattest noch ein paar mehr Baustellen bei der Wiederinbetriebnahme ...
Schöne Grüße, Bambi
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com (fantastisches Progressive Rock Radio)

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 14592
Wohnort: Meddersheim

Re: sicherungsausfall

Beitragvon Aynchel » 04.01.2019, 13:30

claus44 hat geschrieben:....... am sicherungskasten konnte man ne geringe zarte, weiße verfärbung feststellen. .......


ja, das ist der verdampfte Metallstreifen deiner Sicherung
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 14592
Wohnort: Meddersheim

Re: sicherungsausfall

Beitragvon Aynchel » 04.01.2019, 13:38

Aynchel hat geschrieben:Sicherung raus nehmen
statt dessen eine 21w Lampe mit zwei Litzen versehen und in den Sicherungssockel stecken
überall mal dran wackeln, Stromkreise an und abschalten, Stecker trennen
wenn die 21W Lampe hell aufleuchtet steht der Kurzschluss an
wenn sie nur glimmt nicht



Aynchel hat geschrieben:nicht dauernd Sicherungen durchjagen
da kann noch mehr verrecken
wie geschrieben Lampe statt Sicherung in Reihe schalten
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

claus44
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 11.06.2018
Beiträge: 103
Wohnort: 27793

Re: sicherungsausfall

Beitragvon claus44 » 04.01.2019, 17:04

vielen dank für die lösungsvorschläge... :prost:
schönes wochenende, claus

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 14592
Wohnort: Meddersheim

Re: sicherungsausfall

Beitragvon Aynchel » 04.01.2019, 18:09

berichte mal wie es ausgeht :zwinker:
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

claus44
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 11.06.2018
Beiträge: 103
Wohnort: 27793

Re: sicherungsausfall

Beitragvon claus44 » 04.01.2019, 19:44

... selbstverständlich... 8)

BIG Jesen
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 15.03.2010
Beiträge: 611
Wohnort: anner Ostsee

Re: sicherungsausfall

Beitragvon BIG Jesen » 06.01.2019, 06:43

Ich hatte mal ein ähnliches Problem und habe lange gesucht, da das Problem zwischendurch auch wieder verschwunden war. Es war ein Kabelbruch in einer Abzweigung im Kabelstrang vom Lenker.
88er SR41B Rallye
94er SR43B Tour
88er SR41B zerlegt

claus44
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 11.06.2018
Beiträge: 103
Wohnort: 27793

Re: sicherungsausfall

Beitragvon claus44 » 06.01.2019, 11:51

moin, hab gestern alles was ich gemacht habe geprüft, sicherungskasten, schalter und verbindungen angeschaut... nix gefunden. 170 km probefahrt gemacht, 10er sicherungen in der tasche, und nix passiert. mir wäre es lieber, ich hätte nen grund für die rausgeflogene sicherung gefunden... :shock:
schönen sonntag, claus
Bild

Bild

Heiya
Benutzeravatar
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 15.03.2009
Beiträge: 43
Wohnort: Wadersloh

Re: sicherungsausfall

Beitragvon Heiya » 06.01.2019, 21:02

Bei mir war‘s auch seinerzeit eine durchgescheuerte Leitung vor dem Tank/unterhalb des Lenkers. Beim Linkseinschlag wird der Kabelbaum dort jeweils gestreckt...
Evtl. dort mal genauer schauen.

Gruß
Heiya
Sinclääär...

Big Willi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 24.07.2007
Beiträge: 3182
Wohnort: Ense

Re: sicherungsausfall

Beitragvon Big Willi » 06.01.2019, 21:26

Ich habe vor zwei Jahren ne Gelbatterie in meine 43er eingebaut. Sobald ich nun "zufällig" mal an den Drehzahlbegrenzer komme, fliegt die Sicherung auch raus. Mit ner normalen Bleibatterie passiert nix. Könnte mir vorstellen, dass die Gelbatterien Spannungsspitzen nicht so gut glätten, wie ne Bleibatterie. Wie gesagt: Hallte ich mich vom Drehzahlbegrenzer fern, passiert nix, komme ich auch nur kurz dran, dann ist die Sicherung durch. Und das pünktlich nach Einbau der Gelbatterie. Vorher war 20 Jahre nix dergleichen passiert...

Gruß: Willi
Man muss aufwärts blicken, um die Sterne sehen zu können!

claus44
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 11.06.2018
Beiträge: 103
Wohnort: 27793

Re: sicherungsausfall

Beitragvon claus44 » 07.01.2019, 06:51

wenn`s nur nicht so gefährlich wäre, wenn in ner kurve auf einmal das licht ausgeht... :hmm:

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 14592
Wohnort: Meddersheim

Re: sicherungsausfall

Beitragvon Aynchel » 07.01.2019, 07:21

Big Willi hat geschrieben:............. Könnte mir vorstellen, dass die Gelbatterien Spannungsspitzen nicht so gut glätten, wie ne Bleibatterie..........


moin Willi

mach Dir mal ne Schutzdiode rein
die holt dir die Flicker raus
Varistor ginge theoretisch auch, aber die sind beim Löschen sehr träge und öffnen erst bei unter 12V

https://de.rs-online.com/web/p/suppressordioden-tvs/8119981/

Bild
http://oi65.tinypic.com/2hf41hw.jpg

Bild
http://oi68.tinypic.com/2z74dwi.jpg
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Knacki
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 20.10.2006
Beiträge: 9618
Wohnort: Nordeifel

Re: sicherungsausfall

Beitragvon Knacki » 07.01.2019, 09:36

Moin Aynchel,

kann man so (oder so ähnlich) nicht auch den Ladestrom eines älteren Big Reglers relativ einfach begrenzen? Wäre erheblich günstiger als ein neuer Regler. :)

Gruß
Knacki
No Brain, No Headache!
http://www.running-machines.de

claus44
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 11.06.2018
Beiträge: 103
Wohnort: 27793

Re: sicherungsausfall

Beitragvon claus44 » 07.01.2019, 10:48

so problem liegt beim fernlicht. gerade nochmal alles durchgeschaltet und siehe da, bei betätigung der lichthupe flog die sicherung raus. 2 tage bin ich gefahren und nix passiert... tank runter und mal schauen. :P
schönen montag, claus

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 14592
Wohnort: Meddersheim

Re: sicherungsausfall

Beitragvon Aynchel » 07.01.2019, 18:03

die Blechstanzteile der Schweinwerferhaltung sind recht scharfkantig
da scheuert schon mal was blank
ausserdem zerleg mal die linke Schalterbaugruppe
da hatte ich auch schon blanke Litzen am Lenkrohr
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

claus44
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 11.06.2018
Beiträge: 103
Wohnort: 27793

Re: sicherungsausfall

Beitragvon claus44 » 07.01.2019, 19:50

moin, mach ich, scheinwerfer hatte ich schon raus, da war nix festzustellen... morgen nehm ich mir den schalter vor...
schönen abend, claus 8)


Zurück zu Allgemein