DR 750 abspecken

Hier können alle sonstigen allgemeinen Motorrad-Themen besprochen werden.
Niko
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 08.07.2017
Beiträge: 353
Wohnort: Wesel

Re: DR 750 abspecken

Beitragvon Niko » 04.04.2019, 11:06

...hab meine SR41/ Scheibe mit randvollen 30 Litern auf genau 200Kg bekommen ..mit originaler Gabel, Schwinge und Felgen und Beifahrerfußrasten einer Mito incl. nem Haupt aber ohne Seitenständer :)
Aber auch viele Stunden für gebraucht ..und fast alles auf dem Prüfstand gestellt, von der schweren Motorhalterungen/Schrauben der schweren Teile der Tankhalterung, das massive Heck ..ESD und Batterie mal eh ... und vor allem auch der Kleinscheiß, hab einiges an Titan Schrauben, Achsmuttern, Schwingenachsmutter verwendet und Titangewindestangen, auch die Lenkergewichte durften sich ausruhen.
Die hab ich eh nicht vermisst .. bei ner 800er scheinen sie da schon eher von Nöten zu sein. Am Antrieb, Kettenradträger erleichtern, leichteres Kettenrad auch n Ritzel kann man erleichtern ... und und und ...

Mit wenig Sprit fährt sie sich wie ne 600er Enduro ... viel Arbeit, aber es lohnt ...

eintopftreiber
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 19.01.2019
Beiträge: 58
Wohnort: Edenkoben

Re: DR 750 abspecken

Beitragvon eintopftreiber » 08.04.2019, 20:46

:shock:
Ich finde es nicht mehr …. Ich glaube hier etwas über einen Umbau der Schwinge gelesen zu haben. Wenn ich mich nicht irre ging es um eine KTM Schwinge … hat jemand den Link ?? :hmm:

eintopftreiber
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 19.01.2019
Beiträge: 58
Wohnort: Edenkoben

Re: DR 750 abspecken

Beitragvon eintopftreiber » 18.04.2019, 19:12

:P :coool:

Gefühlt wiegt sie nun nur noch 170 Kg ….gefühlt :lol:


Bild


Da die Sitzbank sowieso aufgepolstert werden muss, wird sie dann an den Tank angepasst. Der Spalt zwischen Tank und Sitz verschwindet dann.

Was ich noch benötige ist ein Schutzblech, dass ich oben befestige, die Frage ist nur wie ?

Grüße

Jörg

Knacki
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 20.10.2006
Beiträge: 9806
Wohnort: Nordeifel

Re: DR 750 abspecken

Beitragvon Knacki » 18.04.2019, 20:16

Hi,

ich habe eine Brücke unter der Brücke aus PVC - Foto kennst du ja. Mein Kumpel Bernd hat sich eine aus Alu geschnitzt.
Bild
(Bild vergrößern: https://i.postimg.cc/byWsvggc/IMAG1753.jpg)

Auf jeden Fall fehlt dir noch ein langer und stabiler Motorschutz!

Gruß
Knacki
No Brain, No Headache!
http://www.running-machines.de

eintopftreiber
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 19.01.2019
Beiträge: 58
Wohnort: Edenkoben

Re: DR 750 abspecken

Beitragvon eintopftreiber » 18.04.2019, 20:20

:D

Der Motorschutz liegt in der Werkstatt … du meinst das Kunstoffding …

Das kommt erst mal wieder dran :good:

Wo habt ihr die Adapter geankert ….

8)

Knacki
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 20.10.2006
Beiträge: 9806
Wohnort: Nordeifel

Re: DR 750 abspecken

Beitragvon Knacki » 18.04.2019, 20:40

Der originale Plastikschutz ist unten zu kurz.
Mein Plastikteil hat mein verstorbener Freund Diddi gemacht, Bernd hat sein Aluding selbst gefeilt.
No Brain, No Headache!
http://www.running-machines.de

claus44
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 11.06.2018
Beiträge: 159
Wohnort: 27793

Re: DR 750 abspecken

Beitragvon claus44 » 27.04.2019, 10:49

Moin, hab meine 8ter mal wiegen lassen, so wie sie dasteht mit vollem 13 liter tank...
Schönen samstag, claus
Bild

Bild

Vorherige

Zurück zu Allgemein