Schlüsselersatz ! Was nun ?

Hier können alle sonstigen allgemeinen Motorrad-Themen besprochen werden.
Offroad Guide 04
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 1777

Schlüsselersatz ! Was nun ?

Beitragvon Offroad Guide 04 » 06.04.2019, 21:05

Kurz und Knapp; Der Schlüssel meiner FZX ist weg, gab es nur einen :( .

Ausser der Möglichkeit, alle Schlösser über Ebay gebraucht zu erwerben und alles auszutauschen. wurde mir von Yamaha eröffnet, dass ich das Zündschloß ausbauen soll und zu ihnen bringe. Eine Firma könnte anhand des Zündschlosses einen Schlüssel nachfertigen. Der Hacken sind, es soll 80.- Euronen kosten.
In mir keimt der Gedanke, dass in dem Zündschloss eine Nummer ist, anhand der ein Rohling passend geschliffen werden könnte.

Hat diesbezüglich jemand irgend welche Erfahrungen oder sowas mal gehört. Denn das Schloss auseinander popeln und einen Schlüssel anfertigen kann ich mir schwer vorstellen.

Gruß der Duke of ... schlüssellos :cry:
Bild

Knacki
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 20.10.2006
Beiträge: 9657
Wohnort: Nordeifel

Re: Schlüsselersatz ! Was nun ?

Beitragvon Knacki » 06.04.2019, 21:12

Hi Chris,

soweit ich weiß wird das Schloss vermessen ohne es auseinander zu bauen. Du kennst doch sicher diese elektrischen Dietriche ... so ähnlich gekoppelt mit einer Messuhr,

Gruß
Knacki
No Brain, No Headache!
http://www.running-machines.de

Offroad Guide 04
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 1777

Re: Schlüsselersatz ! Was nun ?

Beitragvon Offroad Guide 04 » 06.04.2019, 21:18

So von der Logik könnte ich es mir vorstellen. Aber in der Praxis, wie ausmessen, durch Schwingungen. :hmm:
Bild

Knacki
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 20.10.2006
Beiträge: 9657
Wohnort: Nordeifel

Re: Schlüsselersatz ! Was nun ?

Beitragvon Knacki » 06.04.2019, 22:05

Über ein Hebelsystem messen wie weit einzelne Schieber bewegt werden.
No Brain, No Headache!
http://www.running-machines.de

Lackmichel
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 18.03.2014
Beiträge: 1490
Wohnort: Bonn Ückesdorf

Re: Schlüsselersatz ! Was nun ?

Beitragvon Lackmichel » 06.04.2019, 23:38

Beim PKW ist mir mal ein Zündschloß verreckt, das konnten die anhand der FIN neu machen das mein alter Schlüssel weiterhin funktionierte.
Warum sollte das beim Schlüssel und Moped nicht auch machbar sein???

Gruß Michel
Gestern stand ich vorm Abgrund..., heute bin ich ein Schritt weiter...

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 14676
Wohnort: Meddersheim

Re: Schlüsselersatz ! Was nun ?

Beitragvon Aynchel » 07.04.2019, 13:37

Bei Neufahrzeugen gibt es immer eine Schlüsselnummer
Wenn es die noch gibt kann man damit neue Schlüssel bestellen
Diese Nummer steht aber nirgendwo am Fahrzeug
Sonst wäre der Diebstahl zu einfach

Was Dir da von Yamaha angeboten wird ist die Zerlegung des Zündschloss zur Vermessung
Dabei wird festgestellt, welches Schlüssel Profil gebraucht wird und welche Plättchen in welche Reihenfolge einliegen, denn die ergeben die Kontur.

Ich wurde mir beim Schlachter einen Schlosssatz kaufen
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Silke
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 4580
Wohnort: RTW

Re: Schlüsselersatz ! Was nun ?

Beitragvon Silke » 08.04.2019, 06:49

Wir dachten letztens auch, der Schlüssel wäre weg. Bis wir ihn doch wieder gefunden hatten kam vom Schlüsseldienst der Tipp, im Bordbuch/Serviceheft nachzuschauen, ob da die Schlüsselnummer klebt. Außerdem haben die uralten KFZ Briefe auch eine Nummer drauf. Vielleicht hast Du Glück?
Silke


https://motorradreise.blog
Seit 27.2.2018 mit zwei alten DRs auf Weltreise: https://motorradreise.blog/

Offroad Guide 04
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 1777

Re: Schlüsselersatz ! Was nun ?

Beitragvon Offroad Guide 04 » 08.04.2019, 12:03

Aynchel :hi: Ich wurde mir beim Schlachter einen Schlosssatz kaufen; Habe ich auch gedacht, aber das mit dem Tankschloss ist aufwendiger und zusammen teurer als den Schlüssel machen lassen :zwinker:

Silke :hi: Sowas wie ein Serviceheft gabs nicht, ist auch relativ selten bei gebrauchten Bikes die älter als 20zig Jahre sind.

Gruß der Chris

PS: Die Preisspanne bewegt sich von 49.- bis 150.- Euro. Zum technischen, das Zündschloss soll in Teilen auseinander genommen werden.

Gruß der Duke of schlüssellos :zwinker:
Bild

Silke
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 4580
Wohnort: RTW

Re: Schlüsselersatz ! Was nun ?

Beitragvon Silke » 08.04.2019, 12:13

Offroad Guide 04 hat geschrieben:Silke :hi: Sowas wie ein Serviceheft gabs nicht, ist auch relativ selten bei gebrauchten Bikes die älter als 20zig Jahre sind.


Wir hatten das noch beim 23 Jahre alten Bus - aber da war kein Aufkleber drin :-( Also auch nutzlos. Vielleicht findest Du den Schlüssel ja noch! Unserer war 2 hektische Tage später mit Kostenvoranschlag für Austausch aller Schlösser (und son T4 hat 5 plus Wegfahrsperrdingsdaelektronikzeug...) Gott sei Dank wieder da...
Silke
... drückt Dir feste die Daumen!


https://motorradreise.blog
Seit 27.2.2018 mit zwei alten DRs auf Weltreise: https://motorradreise.blog/


Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 14676
Wohnort: Meddersheim

Re: Schlüsselersatz ! Was nun ?

Beitragvon Aynchel » 08.04.2019, 13:26

wenn eh ein neuer Satz rein kommt hilft beim Tankdeckel ein gescheiter Schlitzschraubenzieher mit Sechskant am Heft und einem Ringschlüssel weiter
macht sich auch bei Notöffnungen an der Tanke gut
Erfahrungswert :D
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)


Zurück zu Allgemein