Motorradstiefel

Hier können alle sonstigen allgemeinen Motorrad-Themen besprochen werden.
advancer
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 01.12.2011
Beiträge: 2213
Wohnort: OWL

Re: Motorradstiefel

Beitragvon advancer » 21.11.2020, 19:12

Innerhalb 24 Stunden geliefert :good:
Leider komme ich mit ihm nicht klar. Die fehlende Flexibilität im Fußgelenk, ich weiss für so einen Stiefel ja sinnvoll, bedeutet dass ich mit ihm nicht laufen kann.
Das erzeugt eine deutlich höhere Belastung, :? Querkräfte, im Kniegelenk und genau diese sind bei mir leider beidseitig :? knorpellos. Schade, muss wohl doch wieder ein Tourenstiefel her. Büse Open Road II? :hmm:
:prost:
Die eine Nummer größer als Tipp ist völlig zutreffend :good:
Zuletzt geändert von advancer am 22.11.2020, 16:20, insgesamt 1-mal geändert.
advancer
der Name ist Programm!

Eintopfquäler
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 09.02.2012
Beiträge: 2811
Wohnort: München

Re: Motorradstiefel

Beitragvon Eintopfquäler » 21.11.2020, 19:17

Der Sidi ist auch eher für schmale Füße gedacht. Ich hatte den mal und er gefiel mir nicht so wirklich.
Seit ein paar Jahren hab ich den Alpinestars Corozal. Sitzt bequem, ist total wasserdicht, nur die Geräuschkulisse nervt. Muss man alle paar Wochen mit Silikonspray marinieren, weil es beim laufen lautstark unter den Verschlüssen reibt. :lol:

Und naja... solche Stiefel sind eben keine Spazierstiefel. :hmm:
Alles lief perfekt nach Plan... Aber der Plan war Kacke.

Josch
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 02.05.2010
Beiträge: 1645
Wohnort: Würzburg

Re: Motorradstiefel

Beitragvon Josch » 21.11.2020, 22:25

ja, wirklich bequem sind die wohl alle nicht, wenn ich ne kleine runde um den block mache und am selben tag wieder nach hause komme, und das wetter überschaubar trocken ist, dann nehme ich die bequemen, nicht ganz wasserdichte sommer schuhe.
aber wenn es sehr nass werden könnte, dann sich die sidis echt gut. und mit meinen bänderrissen und arthrose sind die ganz sinnvoll. aber trotzdem immer das erste was ich mache wenn ich auf nen zeltplatz kommen ist die schuhe auszuziehen...
It takes a Revolution, to make a Solution!

advancer
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 01.12.2011
Beiträge: 2213
Wohnort: OWL

Re: Motorradstiefel

Beitragvon advancer » 21.11.2020, 22:58

Bei mir 'läuft' das typischerweise so ab, dass ich irgendwo hin fahre (Bamberg, Erfurt, Münster,... in 2020) und da dann auch durch die Stadt latschen will. Ich habe ja kein Problem damit mir dann leichtere Schuhe mitzunehmen, aber wo lasse ich die Stiefel? Soll ich dafür nenn topcase montieren?
Ne ne, ich muss da schon 2..3km drin laufen können. :shock:
:prost:
advancer
advancer
der Name ist Programm!

Eintopfquäler
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 09.02.2012
Beiträge: 2811
Wohnort: München

Re: Motorradstiefel

Beitragvon Eintopfquäler » 21.11.2020, 23:04

Für den Weg zur Arbeit reichen mir S3 Sicherheitstiefel, die ich dann auch oft den Rest des Tages trage bis ich wieder heim fahr. :zwinker:
Alles lief perfekt nach Plan... Aber der Plan war Kacke.

Pixxel
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 14.05.2017
Beiträge: 398
Wohnort: Darmstadt

Re: Motorradstiefel

Beitragvon Pixxel » 21.11.2020, 23:43

advancer hat geschrieben:Bei mir 'läuft' das typischerweise so ab, dass ich irgendwo hin fahre (Bamberg, Erfurt, Münster,... in 2020) und da dann auch durch die Stadt latschen will. Ich habe ja kein Problem damit mir dann leichtere Schuhe mitzunehmen, aber wo lasse ich die Stiefel? Soll ich dafür nenn topcase montieren?
Ne ne, ich muss da schon 2..3km drin laufen können. :shock:
:prost:
advancer


Für sowas und früher fürs pendeln hab ich ein paar Forma Ranger. Nicht unbequemer als bequeme normale Stiefel und etwa ne halbe Stunde wasserfest.

Auf die Tour sind die Corozal spitze. Im letzten Urlaub stand kurzzeitig das Wasser sogar überm Stiefel - sind dank wasserdichter Hose drüber aber sogar trockengeblieben.
Ausziehen tu ich die aufm Campingplatz auch, würde ich aber mit jedem Schuh machen - nach 10 Stunden sind selbst Socken unbequem :D
Und einmal wurden die Stiefel sogar abends im dunkeln identifiziert :hi: das Quietschen ist schon sehr markant.

StefanR
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 02.02.2006
Beiträge: 539
Wohnort: Mittelfranken

Re: Motorradstiefel

Beitragvon StefanR » 22.11.2020, 07:45

advancer hat geschrieben:Bei mir 'läuft' das typischerweise so ab, dass ich irgendwo hin fahre (Bamberg, Erfurt, Münster,... in 2020) und da dann auch durch die Stadt latschen will. Ich habe ja kein Problem damit mir dann leichtere Schuhe mitzunehmen, aber wo lasse ich die Stiefel? Soll ich dafür nenn topcase montieren?
Ne ne, ich muss da schon 2..3km drin laufen können. :shock:
:prost:
advancer


Für sowas habe ich den Toucan. Wasserdicht und sehr bequem. Im Urlaub laufe ich auch Kilometer damit.

Hoehni
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 11.04.2007
Beiträge: 1059
Wohnort: 47137 Duisburg

Re: Motorradstiefel

Beitragvon Hoehni » 22.11.2020, 10:20

Im Grunde sind alle Stiefel/Endurostiefel (vielleicht ausgenommen die Vollceosssocken, weil die wohl immer bissi steif bleiben) zu Anfang klobig und steif. Meine alten Alpinstars waren das auch. Zum Schluss waren die wie Pantoffeln. Meine Toucan sind mittlerweile 2 Jahre alt und ebenfalls voll eingelaufen. Zu Anfang konnte ich damit kaum schalten. Fakt ist: ihr müsst die Dinger einlaufen- fertig. Es sind keine reinen Fahrstiefel. Man kann damit auch laufen. Auch wenn es anfangs weh tut.....das wird.

S3 Arbeitsschuhe oder Springerstiefel sind auch nicht von Anfang an geschmeidig.
Halte durch!!

advancer
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 01.12.2011
Beiträge: 2213
Wohnort: OWL

Re: Motorradstiefel

Beitragvon advancer » 22.11.2020, 11:32

Fehlt nur noch das du sagst : "Wir schaffen das!" :lol:
:prost:
advancer
advancer
der Name ist Programm!

Hoehni
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 11.04.2007
Beiträge: 1059
Wohnort: 47137 Duisburg

Re: Motorradstiefel

Beitragvon Hoehni » 22.11.2020, 13:00

advancer hat geschrieben:Fehlt nur noch das du sagst : "Wir schaffen das!" :lol:
:prost:
advancer


Wenn ich mir überlege was das nach sich zieht - nein..... 8)

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 16099
Wohnort: Meddersheim

Re: Motorradstiefel

Beitragvon Aynchel » 22.11.2020, 15:21

advancer hat geschrieben:Innerhalb 24 Stunden geliefert :good:
Leider komme ich mit ihm nicht klar. Die fehlende Flexibilität im Fußgelenk, ich weiss für so einen Stiefel ja sinnvoll, bedeutet dass ich mit ihm nicht laufen kann.
Das erzeugt eine deutlich höhere Belastung, :? Querkräfte, im Kniegelenk und genau diese sind bei mir leider beidseitig :? knorpellos. Schade, muss wohl doch wieder ein Tourenstiefel her. Büse Open Road II? :hmm:
:prost:
advaQuerkräfte die eine Nummer größer als Tipp ist völlig zutreffend :good:


schau Dir mal sowas genauer an

https://www.haix.de/haix-ranger-gsg9x-h ... U4QAvD_BwE
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Roland
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 2411
Wohnort: Bonn

Re: Motorradstiefel

Beitragvon Roland » 23.11.2020, 09:58

Schon mal geschaut, wann der Artikel erschienen ist ?
18.08.2011
Roland aus Bonn
Wer nicht schraubt - fährt nicht richtig

99er GS 1100: 138 Tkm
94er SR 43B: 134 Tkm
88er KLR650A: 60 Tkm
87er KLR650A: ~90 Tkm

Silenzio
Benutzeravatar
Offline
Moderator
Moderator

Registriert: 02.02.2006
Beiträge: 1919
Wohnort: Rösrath

Re: Motorradstiefel

Beitragvon Silenzio » 23.11.2020, 10:05

Aynchel hat geschrieben:....schau Dir mal sowas genauer an

https://www.haix.de/haix-ranger-gsg9x-h ... U4QAvD_BwE


Die hat die Firma AKK auch im Angebot. Zum Laufen und schlendern mit Gepäck ideal. Hier tun 30 Km auch nicht weh, zumindest an den Füßen
ALT genug, um es besser zu wissen - aber immer noch DUMM genug, um es trotzdem zu tun

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 16099
Wohnort: Meddersheim

Re: Motorradstiefel

Beitragvon Aynchel » 23.11.2020, 10:07

Silenzio hat geschrieben:...... Zum Laufen und schlendern mit Gepäck ideal. Hier tun 30 Km auch nicht weh, zumindest an den Füßen


:lol: das weisst DU aber auch nur vom Höhrensagen
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Silenzio
Benutzeravatar
Offline
Moderator
Moderator

Registriert: 02.02.2006
Beiträge: 1919
Wohnort: Rösrath

Re: Motorradstiefel

Beitragvon Silenzio » 23.11.2020, 14:16

Aynchel hat geschrieben:
:lol: das weisst DU aber auch nur vom Höhrensagen


Nöööö, im September habe ich es mir noch mal gegeben, allerdings ohne Gepäck. In meinem Alter hat man jemanden dafür :D
ALT genug, um es besser zu wissen - aber immer noch DUMM genug, um es trotzdem zu tun

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 16099
Wohnort: Meddersheim

Re: Motorradstiefel

Beitragvon Aynchel » 23.11.2020, 16:50

die arme Christina :D
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Vorherige

Zurück zu Allgemein