Neue DR Big auf der Eicma im November als Weltpremiere

Hier können alle sonstigen allgemeinen Motorrad-Themen besprochen werden.
StefanRB
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 3424
Wohnort: Sankt Kilian /OT Breitenbach

Re: Neue DR Big auf der Eicma im November als Weltpremiere

Beitragvon StefanRB » 08.11.2019, 19:40

keine panik
das ding fällt IMMER um wenn du scheiss baust - es hat nur 2 räder... :-)
und kurvenbremsen wie oben beschrieben kannst du nicht lernen. erklär ich dir mal bei einem fahrtraining

Hoehni
Benutzeravatar
Offline
Expert Boarder
Expert Boarder

Registriert: 11.04.2007
Beiträge: 880
Wohnort: Duisburg

Re: Neue DR Big auf der Eicma im November als Weltpremiere

Beitragvon Hoehni » 08.11.2019, 19:54

matzejochen hat geschrieben:
Ach Stefan, nimm es bitte nicht persönlich. :shock: :(
Ich bin, wie du weißt, einer der ersten "Tester" für allen möglichen Technikquatsch. Das steht sogar in meinem Arbeitsvertrag - so wie Stresstests aller möglicher IT-Spielzeuge. :coool:
Ich weiß auch, dass ich in einer Kurve wohl schlechte Chancen hätte, wenn mir eine Dose entgegen auf der falschen Fahrbahn kommt - da brauch ich wohl noch etwas Training - und am Ende auch schlichtweg Glück!

Nur, ich möchte einfach 100% des Mopeds beherrschen "dürfen". Das ist es.
Wenn die Physik sagt, dass das Moped nun umfällt, dann soll es umfallen "dürfen". Damit ich, oder der gemeine Fahranfänger (also wieder ich :-) ), ein Gefühl dafür, ein Gefühl von Fahrphysik, erlernen kann.
Eben dies, wird durch das nicht zu 100% mögliche Abschalten der Assistenzsysteme vorenthalten.

Wann kann man nochmal Fahrtranings buchen? :-)


Dem ist nichts hinzuzufügen.
Ich frag mich wie Generationen von Motorradfahrern in der Vergangenheit klar gekommen sind.

Würmer
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 21.10.2011
Beiträge: 2012
Wohnort: Würm

Re: Neue DR Big auf der Eicma im November als Weltpremiere

Beitragvon Würmer » 08.11.2019, 20:38

StefanRB hat geschrieben:gewicht: gewogen kein gramm mehr als ne sr43, totz 2 zylinder
weltreise?
im gegensatz zur ktm brauchst du bei der suzi noch keinen dealer mit rechner um fehler zu löschen, das es weitergehen kann
ist ein "troublefree bike" noch mehr als die big.
kannste 15tkm fahren ohne einmal hinzulangen.
1- zylinder? die letze 701 wird nicht mehr lang leben- die komische husky norden wartet schon
warum? ich hab die abgas geräuschbestimmungen nicht gemacht...
elektronik? aha. smartphone rumschleppen am am motorrad über abs schimpfen? der rest an funktion kommt einfach so mit raus. kann die elektronik eben ohne viel mehraufwand

preis. alles klar. ihr hab immer noch das gehalt von 1989? und anderswo ist ja kein preis gestiegen...
ist ja keine 600er also ist der preisvergleich mit der t7 eher...hmmm
ob man mit einer 1000er ins gelände muss, ist klar ansichtssache. ich machs (auch) gern. ;-)
eine 600er wär besser. die jetzige zu häßlich. hmmm. ich kann dazu auch (noch) nix sagen.
aber ne 650er v-strom kann bis auf das traurige fahrwerk und die eigene optik nicht viel weniger als eine t7 - nicht unterschätzen.

fazit
ich mag die neue 1050.
suzuki hätte mehr machen können - doch wozu. eine ehrliche lc8 - nämlich die 990 hat ktm auch nicht viel verkauft
dieses gitter monster von heute als bmw derivat geht im vergleich super weg . mit allen elektronik scheiss , sinnlosen 160 ps als schwanzverlängerung, viel zu schwer und meist mit 19" vorn verkauft.
warum nur.
wenn wir sie doch alle hassen.... :-)


Naja, ganz so ist es nun auch nicht bei KTM. Dank OBD 2 kannst du mit passendem Adapter mit fast jedem OBD Gerät auch Fehler löschen.
Und zwischen der 990er und der 1290 gibt es ja auch noch eine Alternative mit 21 und 18 Zoll. :?
Und ein gewisser Herr Chris Birch hat ja auch schon eindrucksvoll gezeigt was das Teil kann :lol:
http://www.das-toeff.de
Ned schwätzen, sondern machen!

StefanRB
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 3424
Wohnort: Sankt Kilian /OT Breitenbach

Re: Neue DR Big auf der Eicma im November als Weltpremiere

Beitragvon StefanRB » 08.11.2019, 21:34

Hoehni hat geschrieben:
Dem ist nichts hinzuzufügen.
Ich frag mich wie Generationen von Motorradfahrern in der Vergangenheit klar gekommen sind.


ganz einfach: ohne abs hilfen saßen sie öfter im rollstuhl oder sind jünger gestorben.
dafür gibts klare statistiken.
kurz gesagt:
es fahren immer mehr fahrer immer weniger strecke (sind ungeübter) und es passiert trotz mehr verkehr weniger schlimmes.

Hoehni
Benutzeravatar
Offline
Expert Boarder
Expert Boarder

Registriert: 11.04.2007
Beiträge: 880
Wohnort: Duisburg

Re: Neue DR Big auf der Eicma im November als Weltpremiere

Beitragvon Hoehni » 08.11.2019, 21:53

Naha, das waage ich zu bezweifeln. Bremsen ist die eine Sache, Selbstüberschätzung und Fremdgfährdung die andere.

StefanRB
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 3424
Wohnort: Sankt Kilian /OT Breitenbach

Re: Neue DR Big auf der Eicma im November als Weltpremiere

Beitragvon StefanRB » 08.11.2019, 22:04

Hoehni hat geschrieben:Naha, das waage ich zu bezweifeln. Bremsen ist die eine Sache, Selbstüberschätzung und Fremdgfährdung die andere.

stimmt
und in jedem fall hilft dir abs bis an die physikalische grenze, also da, wo du selbst mit viel übung nie hinkommst.

Bambi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 12605
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Neue DR Big auf der Eicma im November als Weltpremiere

Beitragvon Bambi » 08.11.2019, 22:09

Hallo zusammen, hallo Stefan,
nimm es mir bitte nicht krumm! Aber ich stehe auf dem Standpunkt, daß es mir am Meisten hilft wenn ich mich nicht für Chris Birch oder Marc Marquez halte und die letzte Rille vermeide. Wobei ich oft das Gefühl habe, daß die Fahrhilfen einige Kollegen - nicht hier! - glauben machen daß es dann schneller und tiefer ums Eck gehen kann.
Schöne Grüße, Bambi
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com (fantastisches Progressive Rock Radio)

Alex1989
Benutzeravatar
Offline
Expert Boarder
Expert Boarder

Registriert: 07.05.2017
Beiträge: 848
Wohnort: Köln

Re: Neue DR Big auf der Eicma im November als Weltpremiere

Beitragvon Alex1989 » 08.11.2019, 22:14

Man muss auch gar nicht letzte Rille fahren um sich in brenzligen situationen lang zu machen. Es reicht wenn der vordermann eine vollbremsung macht oder jemand einem die vorfahrt nimmt. Wenn man dann ABS hat, ist man froh darum. Und besonders wenn ich bei Nässe fahre, hab ich immer nen bissl schiss, das gerade welche die weit in eine Kreuzung/Einmündung hinein fahren mich übersehen und ich mich nur retten kann indem ich mich lang mache, weil die Bremsen das auch so von selbst übernehmen ohne ABS. Natürlich schützt einen das System nicht vor allem oder das man überhaupt stürzt, aber bietet weit mehr sicherheit als vorher.

Darum unterschreib ich das und hätte gern auch eines mit... wenn es finanziel stimmen würde....vieleicht sollt ich mir weniger Mopeds kaufen. :kratz:
Gruß Alex :prost:

Timmy
Benutzeravatar
Offline
Expert Boarder
Expert Boarder

Registriert: 13.06.2016
Beiträge: 757
Wohnort: Dresden

Re: Neue DR Big auf der Eicma im November als Weltpremiere

Beitragvon Timmy » 08.11.2019, 22:21

Vielleicht mal was ganz Grundlegendes. Ich bin jetzt auch nicht der Mega Fan der ganzen elektronik ABER wenn sich mal jemand wieder selbst überschätzt (und das ist nun mal fundamental bei meist Jungen Menschen), so sind es ja nicht nur die Fahrer selbst die das nachsehen haben.
Wenn ein Kurven ABS verhindert das ein Motorrad in den Gegenverkehr Rast und dort unschuldig einer Mutter das Leben nimmt oder verhindert wird das ein Kind auf dem Gehweg von 200KG fliegenden Stahl getroffen wird, so ist es völlig in Ordnung das diese Helfer verbaut werden.
Mehr Fahrer -> mehr Unfälle -> Mehr Regulierung
Wer das nicht möchte, bitte - kein Problem aber nicht Schlechtreden.
Es ist nicht möglich sich immer korrekt zu verhalten, in Schlüsselmomenten harkts halt manchmal aus und dann wäre ich froh wenn ich nicht Tod am Baum klebe oder Unschuldige unter meiner Dummheit zu leiden haben. Wichtig ist, daraus zu lernen und die richtigen Schlüsse zu ziehen. Das geht halt nur mit Erfahrung.
Wer´s drauf hat fährt halt was von vor 1998 oder T7 :zwinker:
Glück hilft nur manchmal, Arbeit immer.
DR 800 Rallye Cliff - Hanna
640 adventure r - Louise

Hoehni
Benutzeravatar
Offline
Expert Boarder
Expert Boarder

Registriert: 11.04.2007
Beiträge: 880
Wohnort: Duisburg

Re: Neue DR Big auf der Eicma im November als Weltpremiere

Beitragvon Hoehni » 08.11.2019, 22:21

ABS ist wirklich das einzige Helferlein welches ich uneingeschränkt gelten lasse und bedaure das ich keines habe. Alles andere ist Mumpitz. Tractionskontrolle kann ich mir sparen wenn ich mir im klaren bin das 150 PS im Moped Schwachsinn sind. Nebenbei sollte jeder Zweiradfahrer sein Popometer trainieren. Das bringt bereits ne Menge. Voraussetzung man hat eines :hmm:

Bambi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 12605
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Neue DR Big auf der Eicma im November als Weltpremiere

Beitragvon Bambi » 08.11.2019, 22:42

Hallo Jungs,
ich wollte das ABS nicht schlecht reden! Ich wollte nur davor warnen die neuen Techniken als Erweiterung der Möglichkeiten zu sehen. Grundsätzlich spreche ich in diesem Forum wahrscheinlich die Falschen an ... weil wir die ganzen kleinen Helferlein in der Big nicht haben.
Schöne Grüße, Bambi
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com (fantastisches Progressive Rock Radio)

matzejochen
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 19.12.2011
Beiträge: 4374
Wohnort: Berlin

Re: Neue DR Big auf der Eicma im November als Weltpremiere

Beitragvon matzejochen » 08.11.2019, 22:52

Möglicherweise sollte ich Folgendes nachhalten:

Wenn meine Mom mir sagt, dass ich bitte vorsichtig fahren/vorsichtig sein soll, erkläre ich ihr immer, wirklich immer das Gleiche:
"Im Gelände lass ich die Sau raus. Da, im Sand oder sonstigem weichen Boden passiert nicht so viel, wie auf hartem Asphalt. Zusätzlich trage ich x Protektoren, damit mein Kopf weiß, dass ich auch fallen darf."

Ich will (!) bei meinen "Trainingsfahrten" (alles fernab der Straße) die reine Physik, weil ich wissen "muss" wann das Moped ausbricht, mich gleich abwirft, der Reifen sinnfrei dreht. #Angst #Lernen
Auf der Straße dagegen - bin noch wesentlich ängstlicher als im Dreck. Da will ich aber auch nix riskieren. Nicht einmal mit Helferchen. Thats it.

Punktum: Ich steige lieber rücklings oder kopfüber in ein Schlammloch ab, als aus einer Kurve zu fliegen und eine Familie zurück lassen.
Ersteres kenn ich von mir selbst. Protektoren haben hier bisher genügt. :lol:
Letzteres aus der Familie. Hier hätte ein Helferchen eventuell geholfen. :(
43A TupperBox mit: SIxO 2.2, RehOILer IQ 10.03 BT, USB-Direktversorgung
41B RallyeBolide mit: STOLLEN !

BIG Jesen
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 15.03.2010
Beiträge: 626
Wohnort: anner Ostsee

Re: Neue DR Big auf der Eicma im November als Weltpremiere

Beitragvon BIG Jesen » 10.11.2019, 19:44

https://www.husqvarna-motorcycles.com/d ... enduro-lr/

Mir zu viel Elektronik und zu wenig Federweg( -25mm gegenüber dem Vorgängermodel), aber prinzipiell ein geiles Teil
94er SR43B
19er Husqvarna 701 Enduro

Pixxel
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 14.05.2017
Beiträge: 286
Wohnort: Darmstadt

Re: Neue DR Big auf der Eicma im November als Weltpremiere

Beitragvon Pixxel » 10.11.2019, 22:09

BIG Jesen hat geschrieben:https://www.husqvarna-motorcycles.com/de/enduro/701-enduro-lr/

Mir zu viel Elektronik und zu wenig Federweg( -25mm gegenüber dem Vorgängermodel), aber prinzipiell ein geiles Teil


verglichen mit der VStrom (160mm) hat sie immernoch 50% mehr und ist günstiger

Bambi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 12605
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Neue DR Big auf der Eicma im November als Weltpremiere

Beitragvon Bambi » 10.11.2019, 22:22

Sorry,
und wieder einmal vergleichen wir Äpfel mit Birnen!
Beide haben den ihnen jeweils eigenen (guten!) Geschmack, aber sie unterscheiden sich eben.
Zumindest mit der 1050-er will Suzuki ein paar GS-Käufer abschnappen. GS hieß übrigens bis 1980 Geländesport, das war gaaanz leicht, giftig und geil und G/S von diesem Hersteller hieß damals Gelände/Straße. Vielleich sollte es heute S/G heißen ...
Schöne Grüße, Bambi
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com (fantastisches Progressive Rock Radio)

Hoehni
Benutzeravatar
Offline
Expert Boarder
Expert Boarder

Registriert: 11.04.2007
Beiträge: 880
Wohnort: Duisburg

Re: Neue DR Big auf der Eicma im November als Weltpremiere

Beitragvon Hoehni » 11.11.2019, 08:37

Enduro is Enduro!?!?!. Auch wenn es Unterschiede in den Vorsilben wie Hard-, Reise- oder Sport- gibt.

Aber wo wir gerade dabei sind.

Die ist noch billiger. Gerade gefunden. :P




Bild

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Nebenbei finde ich die Dinger echt knorke !! :zwinker:

Alex1989
Benutzeravatar
Offline
Expert Boarder
Expert Boarder

Registriert: 07.05.2017
Beiträge: 848
Wohnort: Köln

Re: Neue DR Big auf der Eicma im November als Weltpremiere

Beitragvon Alex1989 » 11.11.2019, 09:11

Hoehni hat geschrieben:Enduro is Enduro!?!?!. Auch wenn es Unterschiede in den Vorsilben wie Hard-, Reise- oder Sport- gibt.

Aber wo wir gerade dabei sind.

Die ist noch billiger. Gerade gefunden. :P




Bild

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Nebenbei finde ich die Dinger echt knorke !! :zwinker:

Billig ist so eine S51 Enduro nun wirklich nicht. Und mit dem Oroginal fahrwerk, würd ich auch nicht über mehr als ein guten Feldweg fahren. FÜr den Preis bekommt man auch ne Gute DR 350. :D
Gruß Alex :prost:

mac_axli
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 29.04.2012
Beiträge: 656
Wohnort: Thüringen

Re: Neue DR Big auf der Eicma im November als Weltpremiere

Beitragvon mac_axli » 11.11.2019, 17:11

Noch mal was zur Elektronik-Debatte,
ich hab da prinzipiell nix gegen, zumal ich aus beruflicher Erfahrung weiß wie lange eine gut dimensionierte Schaltung klaglos ihren Dienst verrichtet. Und auch an der Big gibt es Elektronik - oder meint Ihr der Gleichrichter läuft mit Zahnrädern?
Bei mir ist halt die Grenze erreicht wenn die "Elektronik" verhindert dass ich noch selbst was an der Kiste machen kann - damit fehlt mir einfach ein wichtiger und schöner Teil beim Motorrad fahren. Ein Kollege hat z.B. eine neue F800GS - der kann über den Winter nicht mal seine Batterie rausbauen, weil dann im Frühjahr die Steuergeräte spinnen (hat er mir zumindest erzählt)

:hi:
Axel
Kaum macht mans richtig da gehts

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 15164
Wohnort: Meddersheim

Re: Neue DR Big auf der Eicma im November als Weltpremiere

Beitragvon Aynchel » 11.11.2019, 18:37

wir standen mal im bayrischen Wald
und an der F700GS von Heidi tat es das Abblendlich nimmer
also flux die Halogenlampe raus geholt, waren ja nur ca 15 Schrauben zu lösen und und unzählige Flüche zum besten zu geben :rms:
die Lampe war schwarz, also runter in den Ort, eine neue Lampe an der Tanke kaufen
neue Lampe rein
Licht einschalten
und was ist ? dunkel bleibts
also Sicherungen kontrolieren, hat nur ein dicke Hauptsicherung
der Rest macht die Elektronik, aber wie die zurücksetzen ?
AUS / EIN ein schalten brachte nix
Accu 5 Minuten abklemmen auch nicht
also den Wix zusammengebaut
den Schweinwerfer zur Hälfte abgeklebt damit sie niemand blendet
und das Mädel mit Aufblendlicht heim fahren lassen
sie mußte zum Händler den Fehler zurück setzen lassen

die Nummner hat mich damals dran gehindert eine F800GS zu kaufen
so ein Gelump kommt mir nicht ins Haus
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Alex1989
Benutzeravatar
Offline
Expert Boarder
Expert Boarder

Registriert: 07.05.2017
Beiträge: 848
Wohnort: Köln

Re: Neue DR Big auf der Eicma im November als Weltpremiere

Beitragvon Alex1989 » 11.11.2019, 18:55

Ein ähnliches spiel hatte mir jemand von der KTM seiner Tochter berichtet. Da war der Stecker zum Lich irgendwie abgerüttelt und die karre wollte patou nicht mehr anspringen. Das sind echt dinge, die keiner brauch.
Gruß Alex :prost:

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemein