leichte Winterhandschuhe

Hier können alle sonstigen allgemeinen Motorrad-Themen besprochen werden.
Timmy
Benutzeravatar
Offline
Expert Boarder
Expert Boarder

Registriert: 13.06.2016
Beiträge: 922
Wohnort: Dresden

leichte Winterhandschuhe

Beitragvon Timmy » 07.11.2019, 22:05

Namastä,
da es jetzt etwas kälter wird und meine leicht wattierten Handschuhe bei 10°C ihr Einsatzlimit erreichen, bin ich auf der Suche nach einem Leichten Handschuh der bißchen Warm hält und vor Regen Schutz bietet (zumidest etwas).
Für das normale gegurke auf der Straße habe ich Dicke Handschuhe aber das ist halt nix für Wald und Wiese. Bisher habe ich die hier genommen, wenn es kälter wurde hab ich noch nen dünnen Unterziehhandschuh drunter gezogen, so richtig Glücklich war ich damit allerdings nicht.

Daher die Frage, Hat jemand Erfahrung mit sowas hier? Vielleicht taucht ja auch von euch jemand in seiner Freizeit und kann da seine Erfahrung mit solchen Handschuhen mitteilen? :)

Grüße, Timmy....hat meist zuerst kalte Knie :D
Glück hilft nur manchmal, Arbeit immer.

Simson S50 - M(oped)ILF BJ 1979
Beta RR 400 - Moboshi BJ 2009
640 Adventure R - Louise BJ 2000
DR 800 Rallye Cliff - Hanna BJ 1992

Eintopfquäler
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 09.02.2012
Beiträge: 2741
Wohnort: München

Re: leichte Winterhandschuhe

Beitragvon Eintopfquäler » 07.11.2019, 22:13

Ich mag im Allgemeinen auch keine fetten Handschuhe und hab deshalb die Fox Forge:

https://www.foxracing.com/forge-gloves/14164.html

Finde ich leider schon grenzwertig dick, aber sind gut dicht. Von Thor MX müsste es was vergleichbares geben, da fällt mir der Name aber nicht auf Anhieb ein. :kratz:
Alles lief perfekt nach Plan... Aber der Plan war Kacke.

Knacki
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 20.10.2006
Beiträge: 10166
Wohnort: Nordeifel

Re: leichte Winterhandschuhe

Beitragvon Knacki » 07.11.2019, 22:17

Hi Timmy,

meine Neoprenhandschuhe sind nicht von Shot sondern von Scott. Die bringen gar nichts! Wirklich wasserdicht sind sie auch nicht. War ein Fehlkauf für mich, keine Ahnung ob andere besser sind.

Gruß
Knacki
Big1 "die Dreckschleuder" SR41 '89 umgebaut
Big2 "die Schöne" SR42 '90 neu aufgebaut
Big3 "Brot und Butter" SR41 '88 fährt

Indyjaner
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 14.10.2014
Beiträge: 3258
Wohnort: MittenDRinn

Re: leichte Winterhandschuhe

Beitragvon Indyjaner » 07.11.2019, 22:57

Hier nimmste diese... sind Gummiert, haben Gripp und halten Warm.
10.00 EURO

Bild

Bild

Gruß Indy...gibt es in allen Farben :lol:

ansonsten schau mal unter Forstschutzhandschuhe...
Ich mag Eintopf und mehr:
DR 800 BIG Rallye, DR 650, Deutz D 40, UTE-Hochstaplerin, Blechzelt - Peugeot Boxer für Rallye und Big Events
"Er hat geschweisst man sieht es kaum, lasst uns noch ein Niet reinhau`n"

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 15616
Wohnort: Meddersheim

Re: leichte Winterhandschuhe

Beitragvon Aynchel » 07.11.2019, 23:46

Heizgriffe montieren
Lenklerstulpen über die geschlossenen Handprotektoren ziehen
und dünne MX Handschuhe fahren
hat sich bewährt

https://www.louis.de/artikel/louis-lenk ... r=10011068

Bild
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Silke
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 4679
Wohnort: RTW

Re: leichte Winterhandschuhe

Beitragvon Silke » 08.11.2019, 12:08

Wasserdichte Winter-Fahrradhandschuhe. Weiß nicht mehr, welche Marke die waren, aber ausm Fahrradladen :-)
Auch auf dem Fahrrad ist Winter.
Ansonsten kann ich Aynchel nur zustimmen: Stulpen wirken Wunder :-) Meine waren selbst gebastelt :-)
Silke


https://motorradreise.blog
Seit 27.2.2018 mit zwei alten DRs auf Weltreise: https://motorradreise.blog/

Timmy
Benutzeravatar
Offline
Expert Boarder
Expert Boarder

Registriert: 13.06.2016
Beiträge: 922
Wohnort: Dresden

Re: leichte Winterhandschuhe

Beitragvon Timmy » 08.11.2019, 13:10

Hey ho!
Erstmal vielen Dank für Tipps :good:
Bei den Neoprenhandschuhen gibt's wohl verschiedene Meinungen, da werde ich wohl nicht umher kommen einen zur Ansicht zu bestellen.
Die Stulpen hatte ich auch schon gesehen. Dachte aber das es nicht ganz so geil ist, wenn man stürzt/umfällt und die Hand nicht vom Lenker bekommt. Ist meine Sorge berechtigt oder zu vernachlässigen?
Ansonsten werde ich mal die Baumärkte und Fahrradläden abklappern, davon gibt's hier reichlich.
Grüße!
Glück hilft nur manchmal, Arbeit immer.

Simson S50 - M(oped)ILF BJ 1979
Beta RR 400 - Moboshi BJ 2009
640 Adventure R - Louise BJ 2000
DR 800 Rallye Cliff - Hanna BJ 1992

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 15616
Wohnort: Meddersheim

Re: leichte Winterhandschuhe

Beitragvon Aynchel » 08.11.2019, 13:28

Stulpen gibts in verschienen Längen
die Offroad Stulpen, wie sie der SRB oben gefahren hat gehen nur bis zum Handgelenk und haben eine große Öffnung
da kann man nicht hängen bleiben

wir Winter Gespannfahrer nimmt die langen mit einem kleinen Gummikragen, damit es hinten nicht reinzieht
aber das ist ne andere Baustelle

Bild
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Timmy
Benutzeravatar
Offline
Expert Boarder
Expert Boarder

Registriert: 13.06.2016
Beiträge: 922
Wohnort: Dresden

Re: leichte Winterhandschuhe

Beitragvon Timmy » 08.11.2019, 18:38

alles klar, danke für die Info :good:
Hab mir jetzt mal nen Satz Stulpen und ein Neoprenhandschuh zur Ansicht bestellt. Wenn die Handschuhe nix taugen (wie Knacki bereits schrieb) dann gehen sie zurück und ich lass mich mal direkt bei bike24 beraten.
Ich berichte :)
Glück hilft nur manchmal, Arbeit immer.

Simson S50 - M(oped)ILF BJ 1979
Beta RR 400 - Moboshi BJ 2009
640 Adventure R - Louise BJ 2000
DR 800 Rallye Cliff - Hanna BJ 1992

GoEast
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 11.08.2010
Beiträge: 4310
Wohnort: Der angegebene Wohnort ist zu kurz.

Re: leichte Winterhandschuhe

Beitragvon GoEast » 09.11.2019, 11:22

Als Taucher kann ich dir sagen, dass normales Neopren nicht vor Nässe schützt. Die in Neopren eingeschlossenen
Luftbläschen schützen den Taucher vor kaltem Wasser. Um trocken und richtig warm zu bleiben, nutzt man spezielle
Trockentauchanzüge. Die Handschuhe dazu sind aus Latex und du brauchst noch warme Unterziehhandschuhe.
So kenne ich es zumindest. Da die technische Entwicklung schnell ist, keine Gewähr für meine Aussage :D

Gruß Norbert

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 15616
Wohnort: Meddersheim

Re: leichte Winterhandschuhe

Beitragvon Aynchel » 09.11.2019, 20:51

in der Stulpe tut es ein normaler Moped Handschuh mit Membran
aufm letzten Eisarsch hab ich meine Ruka Scheinepfoten wieder nicht benutzt
normale 5 Finger tun es auch

https://www.biker-land.de/artikel.php?i ... gLpUPD_BwE

https://www.polo-motorrad.de/de/wintert ... hwarz.html
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Timmy
Benutzeravatar
Offline
Expert Boarder
Expert Boarder

Registriert: 13.06.2016
Beiträge: 922
Wohnort: Dresden

Re: leichte Winterhandschuhe

Beitragvon Timmy » 21.11.2019, 19:37

Shalom,
Die Lenkerstulpen waren die Tage eingetrudelt und heute endlich mal Zeit für die Probefahrt gehabt...tja, was soll ich sagen, die Schwarmintelligenz hatte wieder recht :good:
Die Stulpen Sind bei 1h Nieselregen auf der Bundesstraße und den Umliegenden Feld-& Waldwegen nicht durchgeweicht und halten auch warm. Letzter Punkt ist etwas zu vernachlässigen das es ganze 7°C waren und somit doch etwas vom Gefrierpunkt entfernt.
Als Handschuhe habe ich meine leicht wattierten Crosshandschuhe genommen und hatte damit zu keiner Zeit kalte Finger.
auch im Stehen fahrend alles gut.
Musste bei der Montage lediglich für die Spiegel ein kleines Loch einstanzen.
Also vielen Dank für die (wie immer)( Zahlreichen Tipps und Hinweise :good: :prost:

Anbei noch paar Bilder

Bild

Bild



Bild
Glück hilft nur manchmal, Arbeit immer.

Simson S50 - M(oped)ILF BJ 1979
Beta RR 400 - Moboshi BJ 2009
640 Adventure R - Louise BJ 2000
DR 800 Rallye Cliff - Hanna BJ 1992

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 15616
Wohnort: Meddersheim

Re: leichte Winterhandschuhe

Beitragvon Aynchel » 21.11.2019, 19:47

es ist Jagdsaison, da fährt man nicht in der Dämmerung durch den Forst :megga:
gibt nur unnötigen Stress :zwinker:
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Timmy
Benutzeravatar
Offline
Expert Boarder
Expert Boarder

Registriert: 13.06.2016
Beiträge: 922
Wohnort: Dresden

Re: leichte Winterhandschuhe

Beitragvon Timmy » 21.11.2019, 19:51

Ach echt? Dachte das bei dem Schweinewetter hier keiner Unterwegs ist, hab auch niemanden gesehen. Dann warte ich jetzt auf den ersten Schnee und dann :moto:
Glück hilft nur manchmal, Arbeit immer.

Simson S50 - M(oped)ILF BJ 1979
Beta RR 400 - Moboshi BJ 2009
640 Adventure R - Louise BJ 2000
DR 800 Rallye Cliff - Hanna BJ 1992

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 15616
Wohnort: Meddersheim

Re: leichte Winterhandschuhe

Beitragvon Aynchel » 21.11.2019, 20:27

auch bei den Sachsen geht die Jagdsaison bis Ende Januar

https://schonzeiten.de/jagdzeiten-sachsen-jagd/

generell nicht in der Dämmerung oder gar im Dunkeln da draussen herum fahren
zumal das Viech jetzt eh saure Seiten hat
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Timmy
Benutzeravatar
Offline
Expert Boarder
Expert Boarder

Registriert: 13.06.2016
Beiträge: 922
Wohnort: Dresden

Re: leichte Winterhandschuhe

Beitragvon Timmy » 21.11.2019, 23:25

Ok, werd mich daran halten. Will ja auch niemanden auf den Sack gehen und schon garnicht den Tieren.
Hatte in dem Moment nicht den Fokus da drauf.
Danke für den Hinweis :prost:

Gruß Timmy... Jagd heißt Jagd... Oder so ähnlich :zwinker:
Glück hilft nur manchmal, Arbeit immer.

Simson S50 - M(oped)ILF BJ 1979
Beta RR 400 - Moboshi BJ 2009
640 Adventure R - Louise BJ 2000
DR 800 Rallye Cliff - Hanna BJ 1992

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 15616
Wohnort: Meddersheim

Re: leichte Winterhandschuhe

Beitragvon Aynchel » 22.11.2019, 08:24

wo`s Jagd hat gibt`s Jacht
so sagt am bei uns
sprich wo Jäger sind ist auch immer Ärger
die Spinner meinen nur weil sie das Recht gekauft haben Viecher abzuknallen hätte sie da draussen was zu bestimmen
mit den Alteingesessenen kam ich immer gut klar
aber die Neureichen aus den Ballungsgebieten, die soll der Teufel holen
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

mac_axli
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 29.04.2012
Beiträge: 690
Wohnort: Thüringen

Re: leichte Winterhandschuhe

Beitragvon mac_axli » 22.11.2019, 09:52

Moin,

mit dem Abends in den Wald seh ich nicht ganz so - aber ich nehm auch das Fahrrad.
1. wenn ich zur Zeit nach der Arbeit Fahrrad fahren will isses nun mal dunkel, da schnall ich mir den Ballermann auf den Kopf und fahre öffentliche Wege
2. Diese Jäger-Spinner denken dass der Wald ihnen gehört - dass ist aber im Staatswald nicht der Fall, das ist öffentliches Gelände dessen Unterhalt ich mit meinen Steuergeldern bezahle und da geh ich hin wann und wo ich will.

:hi:
Axel
Kaum macht mans richtig da gehts

Bambi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 12983
Wohnort: Linz/Rhein

Re: leichte Winterhandschuhe

Beitragvon Bambi » 22.11.2019, 11:35

Naja,
ich denke da hauptsächlich ans Wild! Dessen Lebensraum wird ohnehin immer kleiner ... Gerade aktuell wird hier bei uns 'wegen des Borkenkäfers' Fichtenfeld um Fichtenfeld ausgeräumt und dem Wild geht sämtliche Deckung flöten. Dabei braucht es genau jetzt in der kalten Jahreszeit dringend Ruhezeiten damit die Reserven beim reduzierten Futterangebot bis zum Frühjahr reichen.
Schöne Grüße, Bambi
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com (fantastisches Progressive Rock Radio)

Knacki
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 20.10.2006
Beiträge: 10166
Wohnort: Nordeifel

Re: leichte Winterhandschuhe

Beitragvon Knacki » 22.11.2019, 11:58

Wem der Wald gehört ist völlig egal! Es gelten die Waldgesetze des Bundes und der Länder. Wälder dienen in D ausdrücklich der Erholung der Bevölkerung. Jäger haben nichts zu sagen, Förster haben hingegen Polizeigewalt. Allerdings gehe ich den Spinnern auch aus dem Weg, d.h. nicht vor 10:00 und nicht nach 17:00 endurieren.

Wenn ich sehe welche Tiere alles auf der Abschussliste stehen, frage ich mich allerdings wozu ich das Schlachtvieh schonen soll. Und überhaupt - die Waldarbeiter und die Jagdflieger aus Nörvenich machen viel mehr Krach. Da fällt ein Mopped überhaupt nicht ins Gewicht.
Big1 "die Dreckschleuder" SR41 '89 umgebaut
Big2 "die Schöne" SR42 '90 neu aufgebaut
Big3 "Brot und Butter" SR41 '88 fährt

Nächste

Zurück zu Allgemein