Neues zu "Bereifung" ?

Hier können alle sonstigen allgemeinen Motorrad-Themen besprochen werden.
Tomgar3
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 02.11.2006
Beiträge: 4712
Wohnort: Falkensee

Neues zu "Bereifung" ?

Beitragvon Tomgar3 » 13.01.2020, 07:28

Moinsen Bande,

mal kurz nachgehakt, was bedeutet dies nun genau?


Hinweis zum Umgang mit Freigaben und Unbedenklichkeitsbescheinigung für Dimensionsänderungen oder Reifenbauartänderungen am Kraftrad

Durch die Verkehrsblattverlautbarung 15/2019 hat sich die Auslegung des § 19 (2) bezogen auf die Dimensionsänderungen oder Reifenbauartänderungen abweichend von der im Rahmen der Fahrzeugtypprüfung genehmigten Größen und Reifenbauarten geändert.

Eine Freigabe oder Unbedenklichkeitsbescheinigung kann nicht länger als alleiniger Nachweis über eine gefährdungsfreie Montage mit abweichender Dimension oder Bauart herangezogen werden.

Bei Montage der Reifen liegt somit eine Änderung des Fahrzeugs und ein Erlöschen der Betriebserlaubnis nach § 19 (2) StVZO vor. Entspricht das Fahrzeug ansonsten dem genehmigten Zustand, ist eine Begutachtung gemäß § 21 auf Grund 19 (2) StVZO möglich und nach dem Umbau unverzüglich erforderlich.

Die bisher ausgestellten Bescheinigungen können somit nur noch als Prüfgrundlage für die Begutachtung gemäß § 21 StVZO dienen. Wir empfehlen, die entsprechende Freigabe oder Unbedenklichkeitsbescheinigung zur notwendigen Anbauabnahme mitzuführen.

Die vorstehend beschriebene Vorgehensweise ist anzuwenden:

bei Reifen, die nach dem 31.12.2019 hergestellt wurden, und
ab dem 01.01.2025 bei allen Reifen

Als Herstellungsdatum gilt die Angabe (DOT-Kennzeichnung der Kalenderwoche und des Jahresdatums der Produktion) auf dem Reifen.



Konkret:
1:) Für unsere BIG's?

2:) Für egal welches Mopped bei dem man im nächsten Jahr die Bereifung wechseln will, weil man den aktuellen Satz einfach Mist findet?


Muss man jetzt bei Reifenwechsel zur Eintragung?
Kann man mehrere Bereifungen eintragen lassen, bei Radsatzwechsel auf Offroad?


Fragezeichen ich habe.....


Dankend
das Tom
"Never give up, never surrender"

Mein Benzin...
Im Stall:
43B Weihnachts-BIG
43A Winterbig
42B another Story
41B Vollzerlegt, wartet auf Inspiration
41B Aufbauprojekt

"Dreck ist nur Materie, am falschen Ort"

senne0371
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 09.07.2009
Beiträge: 4952
Wohnort: Frankfurt a.M.

Re: Neues zu "Bereifung" ?

Beitragvon senne0371 » 13.01.2020, 08:34

bei Reifen, die nach dem 31.12.2019 hergestellt wurden, und
ab dem 01.01.2025 bei allen Reifen
Das sind die Daten die dabei wichtig sind : mit der Freigabe zum Prüfer und abnehmen lassen und dann zur Eintragung

Knacki
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 20.10.2006
Beiträge: 9963
Wohnort: Nordeifel

Re: Neues zu "Bereifung" ?

Beitragvon Knacki » 13.01.2020, 09:39

Tomgar3 hat geschrieben:Eine Freigabe oder Unbedenklichkeitsbescheinigung kann nicht länger als alleiniger Nachweis über eine gefährdungsfreie Montage mit abweichender Dimension oder Bauart herangezogen werden.


Das bedeutet die Freigaben von zB. Heidenau für den 140er sind hinfällig. Wer neue 140er fahren will muss sie eintragen lassen. Ob Stollen oder Straßenprofil ist egal.
No Brain, No Headache!
http://www.running-machines.de

Roland
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 2317
Wohnort: Bonn

Re: Neues zu "Bereifung" ?

Beitragvon Roland » 13.01.2020, 10:35

Da lob ich mir meinen Eintrag zu 90/90-21 und 130/80-17: "Alle Enduroprofile".
140er ist eh Quatsch. 18''-Felge wäre zwar netter für die groben, aber brauch ich nicht wirklich.
Roland aus Bonn
Wer nicht schraubt - fährt nicht richtig

99er GS 1100: 129 Tkm
94er SR 43B: 132 Tkm
88er KLR650A: 60 Tkm
87er KLR650A: ~90 Tkm

senne0371
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 09.07.2009
Beiträge: 4952
Wohnort: Frankfurt a.M.

Re: Neues zu "Bereifung" ?

Beitragvon senne0371 » 13.01.2020, 11:16

Wie jetzt alle Enduro Profile? Das wären dann ja nur 3 oder 4 reifen von Metzeler die Enduro heissen

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 15227
Wohnort: Meddersheim

Re: Neues zu "Bereifung" ?

Beitragvon Aynchel » 13.01.2020, 13:50

bei mir steht nur 90/90-21 und 130/80-17
damit kann ich leben :)
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

senne0371
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 09.07.2009
Beiträge: 4952
Wohnort: Frankfurt a.M.

Re: Neues zu "Bereifung" ?

Beitragvon senne0371 » 13.01.2020, 13:52

Aynchel hat geschrieben:bei mir steht nur 90/90-21 und 130/80-17
damit kann ich leben :)

So muss das :good:


Zurück zu Allgemein