Frage zu kurvigen.de

Hier können alle sonstigen allgemeinen Motorrad-Themen besprochen werden.
advancer
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 01.12.2011
Beiträge: 2175
Wohnort: OWL

Re: Frage zu kurvigen.de

Beitragvon advancer » 29.01.2020, 16:06

kürzeste Strecke ist manchmal schlimmer als Luftlinie :lol:
:prost:
advancer
advancer
der Name ist Programm!

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 15939
Wohnort: Meddersheim

Re: Frage zu kurvigen.de

Beitragvon Aynchel » 29.01.2020, 17:04

S. Auerteig hat geschrieben:Und ich will ALLES :o

Dabei fällt mir ein: Am ollen Garmin nutze ich gerne das Luftlinienrouting (is wie Magnet) um kleinste Wege zu entdecken. Wirds zu blöd, lass ich einfach wieder mit "eigene Präferenzen" neuberechnen und weiter gehts. Ein Luftlienienrouting hatte ich auf den Adroit-Lösungen bis jetzt noch gar nicht gefunden :kratz: .


Im Rallyeauto nehme ich Oruxmaps aufm Tablet
Mit Topokarte und Luftbild als Overlay
Geht prima, aber ist recht komplex
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Offroad Guide 04
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 1954

Re: Frage zu kurvigen.de

Beitragvon Offroad Guide 04 » 03.02.2020, 21:42

Mal was anderes zur Navigation. Wer hat denn ein Zumo 340 oder 390 und kann was dazu sagen. Wie sieht es hier aus mit Routing und Topo-Tracks im Gelände. Gehen OSM Karten ohne Probleme.

Gruß der Chris
Bild

advancer
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 01.12.2011
Beiträge: 2175
Wohnort: OWL

Re: Frage zu kurvigen.de

Beitragvon advancer » 03.02.2020, 21:46

Hallo Bärliner,

hab nenn 390, keine offroad Erfahrung damit. Die Option ´kurvenreiche Strecke´ funktionierte in der Generation im Vergleich zum Tom Tom (Navi eines Freundes) nicht so toll.
:prost:
advancer
advancer
der Name ist Programm!

Offroad Guide 04
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 1954

Re: Frage zu kurvigen.de

Beitragvon Offroad Guide 04 » 05.02.2020, 01:11

Also im Verhältnis zum Preis eher nicht zu empfehlen.

Dann doch aufs Handy umsteigen oder mit dem alten Oregon rumwurschteln :kratz:

Fragen über Fragen :zwinker:

In diesem Sinne
Bild

schnabelorange
Benutzeravatar
Offline
Klugscheißer
Klugscheißer

Registriert: 01.08.2007
Beiträge: 2477
Wohnort: Berlin

Re: Frage zu kurvigen.de

Beitragvon schnabelorange » 05.02.2020, 08:13

Gibst du mir gutes Geld, geb ich dir tolles TomTom..... :zwinker:

Grüße, :prost: Bernhard
Alles was wirklich Spaß macht ist entweder unmoralisch oder ungesetzlich oder macht dick

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 15939
Wohnort: Meddersheim

Re: Frage zu kurvigen.de

Beitragvon Aynchel » 05.02.2020, 09:05

die Garmin Hardware ist gut, aber die Software ist gruselig schlecht
wenn die induktiven Ladesysteme fürs Streichelhändy soweit sind werd ich den Garminzauber über Bord werfen
und auf eine App umstellen
fürs Moped Strassenfahren ist diese hier recht gut https://www.pocketnavigation.de/2018/07 ... rrad-navi/
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Roland
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 2386
Wohnort: Bonn

Re: Frage zu kurvigen.de

Beitragvon Roland » 05.02.2020, 10:21

Offroad Guide 04 hat geschrieben:Zumo 340 oder 390


Hab ich beide nicht, aber den Nachfolger 396 LTS. Gehe mal von vergleichbarer - wie nennen das andere Hersteller nochmal: Leistungsfähigkeit, Funtionalität oder gar Usability? - aus. Die Softwareentwickler von Garmin kennen diese seltsamen Begriffe offenbar nicht.
Meine Kurzfassung:
OSM-Karten daraufzubekommen: kein Problem
OSM-Karten anzeigen: kein Problem
Mit OSM-Karten routen: vergiss es (zumindest bei installierter Garmin-Europakarte). Außereuropäisch konnte ich noch nicht testen.
Mit Garmin-Europakarte routen: funktioniert ordentlich, incl. Feldwegen (ernsthafteres offroad konnte ich aber noch nicht testen)

Von mir noch nicht gelöstes Problem: Offensichtlich gibt es eine Kollision zwischen den in der Garmin-Europakarte/der Basemap hinterlegten Daten und denen diverser OSM-Karten. Daraus ergeben sich dann - trotz abgeschalteter Garmin-Karte und aktivierter routingfähiger OSM-Karte - völlig absurde Routing-Vorschläge.

Auf den alten Geräten 60CX o.ä. funtionieren die OSM-Karten mit routing hingegen völlig problemlos (Südafrika getestet). Wenn das Oregon damit klarkommt: bleib dabei.
Zuletzt geändert von Roland am 05.02.2020, 14:46, insgesamt 1-mal geändert.
Roland aus Bonn
Wer nicht schraubt - fährt nicht richtig

99er GS 1100: 129 Tkm
94er SR 43B: 132 Tkm
88er KLR650A: 60 Tkm
87er KLR650A: ~90 Tkm

matzejochen
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 19.12.2011
Beiträge: 4583
Wohnort: Berlin

Re: Frage zu kurvigen.de

Beitragvon matzejochen » 05.02.2020, 14:15

Da ich nun folgenden 15Watt QI Charger im T4 probieren werde, kann ich ja endlich mal mein 5Volt/12Volt-Wandler upgraden.
Mein Note10+ futtert zwar auch 25 (oder wahlweise 45(!)) Watt via USB-Strippe, aber wenn es auch moderner rüttelfreier geht? ;-)

Notiz hierzu, an Alle, die nach solchen QI-Dingern suchen:
1. Ja, das o.g. ist auch nur aus China....wie ALLES.
2. Schaut mal genau in eure Handy/Dings, was die aufnehmen können. Grund: Es werden auch viele 7,5Watt-QIs für das Note10+ angeboten. Das funzt auch, es dauert nur unnötig länger.

Letzlich wird es wohl eine Tasche und ein hinein-operiertes 15Watt-QI-Charger-Modul.
Enthalten muss sein:
--> mindst. 2 Ampere
--> elektronischer Wandler von 12 auf 5 Volt
--> Glättung von Spannungsspitzen
--> Ladung via QI / Induktion / wireless

FunFact: Bei den Calimotos hätte ich mich beinahe für mein Ausbildungspraktikum beworben. Sitzen ja am Rande Berlins. :-)


Noch was, weniger OffTopic:
Ich Spielkind hab mir jetzt mal für 10 EUR Locus Map Pro gegönnt --> Bewertung ausstehend.
Und ja, teste auch grad Maps.me --> In der Stadt leistet es bisher wirklich nette Dienste.
43 A TupperBox mit: SIxO 2.2, RehOILer IQ 10.03 BT, USB-Direktversorgung
41 B RallyeBolide mit: STOLLEN !
T4 RallyeBolidenTransporter mit: MUSIK !

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 15939
Wohnort: Meddersheim

Re: Frage zu kurvigen.de

Beitragvon Aynchel » 05.02.2020, 19:53

das "maps me" ist gut
aber ich benutze das "here we go" lieber
ist seit 2 Jahren mein Auto Navi und hat mich noch nicht im Stich gelassen
wichtig: Karten vom Zielgebiet vorab über W Lan saugen
Navigation läuft on und off line gut, wichtig zb für die Schweiz
offline fehlen halt die Staumfahrungen, denn die erstaunklich gut funktionieren
Bus oder Zug fahren geht damit auch

https://www.chip.de/downloads/HERE-WeGo ... 61301.html
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Offroad Guide 04
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 1954

Re: Frage zu kurvigen.de

Beitragvon Offroad Guide 04 » 05.02.2020, 20:37

schnabelorange hat geschrieben:Gibst du mir gutes Geld, geb ich dir tolles TomTom..... :zwinker:

Grüße, :prost: Bernhard


Da fahre ich ja mit dem Kompass besser :good:
Bild

Offroad Guide 04
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 1954

Re: Frage zu kurvigen.de

Beitragvon Offroad Guide 04 » 05.02.2020, 20:48

Auf den alten Geräten 60CX o.ä. funtionieren die OSM-Karten mit routing hingegen völlig problemlos (Südafrika getestet). Wenn das Oregon damit klarkommt: bleib dabei.[/quote]


Habe ich so auch erlebt. Aber mit einem Garmin Straßennavi von 2012 in Australien. Fahrrad- und Wanderkarten über OSM runtergezogen und in die Nationalparks geroutet. Nur in Perth war die Informationsdichte so hoch, dass das Navi runtergefahren ist. In der Stadt dann die Wander- und Bikekarte deaktiviert und alles war gut.
Hatte im Angebot gerademal 90.- gekostet.

Jaja, früher war alles einfacher. Jetzt mit W 10 scheinen viele Sache nicht mehr kompatibel .

Gruß der Chris of lost in Navi :zwinker:
Bild

Offroad Guide 04
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 1954

Re: Frage zu kurvigen.de

Beitragvon Offroad Guide 04 » 05.02.2020, 20:50

Aynchel hat geschrieben:das "maps me" ist gut
aber ich benutze das "here we go" lieber
ist seit 2 Jahren mein Auto Navi und hat mich noch nicht im Stich gelassen
wichtig: Karten vom Zielgebiet vorab über W Lan saugen
Navigation läuft on und off line gut, wichtig zb für die Schweiz
offline fehlen halt die Staumfahrungen, denn die erstaunklich gut funktionieren
Bus oder Zug fahren geht damit auch

https://www.chip.de/downloads/HERE-WeGo ... 61301.html



Benutze ich auch auf dem Handy seit jahren :good:
Bild

Roland
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 2386
Wohnort: Bonn

Re: Frage zu kurvigen.de

Beitragvon Roland » 06.02.2020, 09:04

Offroad Guide 04 hat geschrieben:etzt mit W 10 scheinen viele Sache nicht mehr kompatibel .


So leid es mir tut: W10 dürfte ausnahmsweise nichts damit zu tun haben. Meine - unbewiesene - Vermutung:
a) unfähige Software-Abteilung bei Garmin, und
b) Firmenpolicy "alles nur aus Garmin-Hand zu überhöhten Preisen"
=
c) weder das eine noch das andere funktioniert zufriedenstellend.

Schon allein, dass die neueren Geräte TMC-fähig sein sollen, die dazugehörige Antenne aber weder mitgeliefert noch irgendwo gekauft werden kann, Verkehrsinformationen also ausschließlich über die Garmin-App vom Smartphone - und dann kostenpflichtig bezogen werden können, spricht Bände.
Roland aus Bonn
Wer nicht schraubt - fährt nicht richtig

99er GS 1100: 129 Tkm
94er SR 43B: 132 Tkm
88er KLR650A: 60 Tkm
87er KLR650A: ~90 Tkm

Knacki
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 20.10.2006
Beiträge: 10355
Wohnort: Nordeifel

Re: Frage zu kurvigen.de

Beitragvon Knacki » 06.02.2020, 09:11

Roland hat geschrieben:Schon allein, dass die neueren Geräte TMC-fähig sein sollen, die dazugehörige Antenne aber weder mitgeliefert noch irgendwo gekauft werden kann, Verkehrsinformationen also ausschließlich über die Garmin-App vom Smartphone - und dann kostenpflichtig bezogen werden können, spricht Bände.


Bei den Navis fürs Auto von Garmin (drive smart) gibt es jeweils 2 Versionen. Eine mit TMC Antenne und eine die mit Handy App funktioniert. Wenn man bei Garmin anruft bekommt man das ganz gut erklärt. Ob es bei Zumo und anderen auch diese 2-gleisigkeit gibt entzieht sich meiner Kenntnis.

Edit: Nachgeschaut ... auch bei den Zumos gibt es LMT-S und LMT-D. Beim letzteren ist die TMC Antenne im Ladekabel.

Gruß
Knacki
Big1 "die Dreckschleuder" SR41 '89 /umgebaut
Big2 "die Schöne" SR42 '90 /neu aufgebaut
Big3 "Brot und Butter" SR41 '88 /fährt

Offroad Guide 04
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 1954

Re: Frage zu kurvigen.de

Beitragvon Offroad Guide 04 » 07.02.2020, 16:40

https://kurviger.de/?point=45.496462%2C ... e=Gardasee II Umrundung&layer=Esri Streets
Mal ein Test

Gruß der Duke
Bild

schnabelorange
Benutzeravatar
Offline
Klugscheißer
Klugscheißer

Registriert: 01.08.2007
Beiträge: 2477
Wohnort: Berlin

Re: Frage zu kurvigen.de

Beitragvon schnabelorange » 07.02.2020, 18:27

Du hast den Schlenker zur Kapelle vergessen :nono: das

Grüße, Bernhard
Alles was wirklich Spaß macht ist entweder unmoralisch oder ungesetzlich oder macht dick

Schnatzi
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 05.08.2018
Beiträge: 112
Wohnort: München

Re: Frage zu kurvigen.de

Beitragvon Schnatzi » 07.02.2020, 18:41

Offroad Guide 04 hat geschrieben:Mal ein Test

Gruß der Duke


Und nicht den Abstecher bei Peri (45.659557,10.903544) zum Nationalpark vergessen!

Offroad Guide 04
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 1954

Re: Frage zu kurvigen.de

Beitragvon Offroad Guide 04 » 16.02.2020, 21:04

Hat einer von Euch schon mal mit diesen Karten gearbeitet bzw dort was runtergeladen.

Routingfähig oder nicht.

www.garmin.openstreetmaps.nl

http://www.freizeitkarte-osm.de

Jegliche Länder oder Regionen kann man sich aussuchen und für das passende System dann runterladen.

Gruß der Duke of...old Garmin :kratz:
Bild

Knacki
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 20.10.2006
Beiträge: 10355
Wohnort: Nordeifel

Re: Frage zu kurvigen.de

Beitragvon Knacki » 16.02.2020, 22:11

Offroad Guide 04 hat geschrieben:Hat einer von Euch schon mal mit diesen Karten gearbeitet bzw dort was runtergeladen.


Nö, ich habe immer diese Karten hier genommen. Zu Hause, in Holland und in Südfrankreich sehr brauchbar, besonders die Topokarten (routingfähig!).

:hi:
Big1 "die Dreckschleuder" SR41 '89 /umgebaut
Big2 "die Schöne" SR42 '90 /neu aufgebaut
Big3 "Brot und Butter" SR41 '88 /fährt

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemein