Reifenfreigabe der Hersteller contra Eintragungspflicht

Hier können alle sonstigen allgemeinen Motorrad-Themen besprochen werden.
Bambi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 13192
Wohnort: Linz/Rhein

Reifenfreigabe der Hersteller contra Eintragungspflicht

Beitragvon Bambi » 09.02.2020, 13:23

Hallo zusammen,
mit der Big sind wir ja selbst nicht unbedingt betroffen. Aber viele haben das ein oder andere zusätzliche 2-rädrige Lust-Objekt im Stall und sich hier auch schon geärgert. Deshalb können und sollten wir es versuchen. Ich habe bereits unterschrieben:
https://www.openpetition.de/petition/on ... POuyjDz7QY
Schöne Grüße, Bambi
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com (fantastisches Progressive Rock Radio)

S. Auerteig
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 25.10.2017
Beiträge: 132
Wohnort: Noris

Re: Reifenfreigabe der Hersteller contra Eintragungspflicht

Beitragvon S. Auerteig » 09.02.2020, 13:32

Done.
Gruß, Harald

senne0371
Benutzeravatar
Online
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 09.07.2009
Beiträge: 4997
Wohnort: Frankfurt a.M.

Re: Reifenfreigabe der Hersteller contra Eintragungspflicht

Beitragvon senne0371 » 09.02.2020, 13:39

Wenn da statt TÜV, anerkannte Prüforganisation stehen würde könnte man unterschreiben

Eintopfquäler
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 09.02.2012
Beiträge: 2792
Wohnort: München

Re: Reifenfreigabe der Hersteller contra Eintragungspflicht

Beitragvon Eintopfquäler » 09.02.2020, 13:42

Habe ich auch unterschrieben, unnütze Bürokratie.
Alles lief perfekt nach Plan... Aber der Plan war Kacke.

Jürgen M
Benutzeravatar
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 06.02.2020
Beiträge: 22
Wohnort: Baldham

Re: Reifenfreigabe der Hersteller contra Eintragungspflicht

Beitragvon Jürgen M » 09.02.2020, 14:35

unterschrieben

Heiya
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 15.03.2009
Beiträge: 51
Wohnort: Wadersloh

Re: Reifenfreigabe der Hersteller contra Eintragungspflicht

Beitragvon Heiya » 09.02.2020, 19:18

:good:
Sinclääär...

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 15948
Wohnort: Meddersheim

Re: Reifenfreigabe der Hersteller contra Eintragungspflicht

Beitragvon Aynchel » 08.03.2020, 12:40

Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Dickschiffkapitän
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 26.12.2010
Beiträge: 4387
Wohnort: 47...

Re: Reifenfreigabe der Hersteller contra Eintragungspflicht

Beitragvon Dickschiffkapitän » 08.03.2020, 13:30

Grüße.

Dem Petitionsausschuss des Bundestages ist es egal wie viele Menschen eine Petition unterschrieben haben. Der Ausschuss kümmert sich auch bei nur einer einzigen Eingabe wenn sie denn gut begründet ist.
Und gute Argumente gegen diese Praxis gibt es mindestens zwei:


Reifenhersteller testen gründlicher als die Prüforganisationen.

Viele haben Ärger und Aufwand, damit sich wenige bereichern.


Axel...

Gerade kam mir das dritte Argument: Jahrelang ging es mit der alten Regelung, ohne Nachteile für die Sicherheit.
Guter Pfusch ist keine schlechte Arbeit.

Timmy
Benutzeravatar
Offline
Expert Boarder
Expert Boarder

Registriert: 13.06.2016
Beiträge: 931
Wohnort: Dresden

Re: Reifenfreigabe der Hersteller contra Eintragungspflicht

Beitragvon Timmy » 08.03.2020, 13:34

boar eh....also manchmal...dieses Land :peng: :peng: :peng:
Glück hilft nur manchmal, Arbeit immer.

Simson S50 - M(oped)ILF BJ 1979
Beta RR 400 - Moboshi BJ 2009
640 Adventure R - Louise BJ 2000
DR 800 Rallye Cliff - Hanna BJ 1992

Dickschiffkapitän
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 26.12.2010
Beiträge: 4387
Wohnort: 47...

Re: Reifenfreigabe der Hersteller contra Eintragungspflicht

Beitragvon Dickschiffkapitän » 08.03.2020, 13:37

Timmy hat geschrieben:boar eh....also manchmal...dieses Land :peng: :peng: :peng:



Willst dich noch ein bisschen mehr ärgern?

Der Rundfunkbeitrag soll steigen.

Axel....stichelt gerne. :coool:
Guter Pfusch ist keine schlechte Arbeit.

Timmy
Benutzeravatar
Offline
Expert Boarder
Expert Boarder

Registriert: 13.06.2016
Beiträge: 931
Wohnort: Dresden

Re: Reifenfreigabe der Hersteller contra Eintragungspflicht

Beitragvon Timmy » 08.03.2020, 13:42

kein Problem, den Zahlt die Frau :D
Wobei das Preisl Leistungsverhältnis bei Netflix besser ist...
Glück hilft nur manchmal, Arbeit immer.

Simson S50 - M(oped)ILF BJ 1979
Beta RR 400 - Moboshi BJ 2009
640 Adventure R - Louise BJ 2000
DR 800 Rallye Cliff - Hanna BJ 1992

Tomgar3
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 02.11.2006
Beiträge: 4790
Wohnort: Falkensee

Re: Reifenfreigabe der Hersteller contra Eintragungspflicht

Beitragvon Tomgar3 » 08.03.2020, 14:19

Ist auch im Gesamten völliger Bullshit.
Der Pirelli Scorpion den Yammy auf der T7 ab Werk einsetzt, ist echt nur für Schönwetterfahrer zu gebrauchen.
Jetzt steht ne Odysee an um da nen anderen Socken drauf zu bekommen.
Und Hurra, ich will im WInter einen 2ten Felgensatz parat haben mit echten Wintersocken.
Das wird gewiß auch noch lustig, 2 Sätze eingetragen zu bekommen.

Dämlicher geht schwerlich.
"Never give up, never surrender"

Mein Benzin...
Im Stall:
43B Weihnachts-BIG
Tenere T7
42B another Story
41B Vollzerlegt, wartet auf Inspiration
41B Aufbauprojekt

"Dreck ist nur Materie, am falschen Ort"

Dickschiffkapitän
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 26.12.2010
Beiträge: 4387
Wohnort: 47...

Re: Reifenfreigabe der Hersteller contra Eintragungspflicht

Beitragvon Dickschiffkapitän » 08.03.2020, 14:52

Tomgar3 hat geschrieben:Ist auch im Gesamten völliger Bullshit.
Der Pirelli Scorpion den Yammy auf der T7 ab Werk einsetzt, ist echt nur für Schönwetterfahrer zu gebrauchen.
Jetzt steht ne Odysee an um da nen anderen Socken drauf zu bekommen.
Und Hurra, ich will im WInter einen 2ten Felgensatz parat haben mit echten Wintersocken.
Das wird gewiß auch noch lustig, 2 Sätze eingetragen zu bekommen.

Dämlicher geht schwerlich.


Solange es die eingetragenen Größen sind, hast Du kein Problem.
Guter Pfusch ist keine schlechte Arbeit.

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 15948
Wohnort: Meddersheim

Re: Reifenfreigabe der Hersteller contra Eintragungspflicht

Beitragvon Aynchel » 08.03.2020, 15:10

Tomgar3 hat geschrieben:.....
Und Hurra, ich will im WInter einen 2ten Felgensatz parat haben mit echten Wintersocken.
Das wird gewiß auch noch lustig, 2 Sätze eingetragen zu bekommen..


Du wirst das neue Krad doch nicht ins Salz jagen wollen :shock:
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Tomgar3
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 02.11.2006
Beiträge: 4790
Wohnort: Falkensee

Re: Reifenfreigabe der Hersteller contra Eintragungspflicht

Beitragvon Tomgar3 » 08.03.2020, 16:02

Winter und Salz...gehören hier nicht mehr unbedingt zusammen in einen Satz :)

Aber ja, die wird beide Seasons durchgängig fahren sollen. (Ich werde bestimnmt nicht die 42er durch den Winter jagen!!!)
Außerdem, irgend einen Sinn muss das ABS ja haben :coool:

Sofern echte Salz-Zeit, switche ich dann aufs Auto oder Regio.

So zumindest meine momentane Planung.
Mal schaun ob sich das Denken ändert :D
"Never give up, never surrender"

Mein Benzin...
Im Stall:
43B Weihnachts-BIG
Tenere T7
42B another Story
41B Vollzerlegt, wartet auf Inspiration
41B Aufbauprojekt

"Dreck ist nur Materie, am falschen Ort"

Pixxel
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 14.05.2017
Beiträge: 385
Wohnort: Darmstadt

Re: Reifenfreigabe der Hersteller contra Eintragungspflicht

Beitragvon Pixxel » 08.03.2020, 16:25

Dickschiffkapitän hat geschrieben:Grüße.

Dem Petitionsausschuss des Bundestages ist es egal wie viele Menschen eine Petition unterschrieben haben. Der Ausschuss kümmert sich auch bei nur einer einzigen Eingabe wenn sie denn gut begründet ist.
Und gute Argumente gegen diese Praxis gibt es mindestens zwei:


Reifenhersteller testen gründlicher als die Prüforganisationen.

Viele haben Ärger und Aufwand, damit sich wenige bereichern.


Axel...

Gerade kam mir das dritte Argument: Jahrelang ging es mit der alten Regelung, ohne Nachteile für die Sicherheit.



JAAA aber es gibt doch schon ein (großes) Argument für die neue Regelung: Mehr geprüfe und meeehr Geld für blau/grün! Kann doch nicht angehen das man was am Motorrad ändert und da nicht ein hochbezahl...em qualifizierter Kittelträger seinen Stempen nach gutwi... gründlicher Überlegung und umfangreichen Testen druntersetzt! Konqunktur für TÜV, quasi ohne Nachteile für alle anderen weil du musst doch nix anderes aufziehen als im Schein steht... ist dann halt auch ein Argument...


Lila und Grüne Petitionen sind immer am Erfolgreichsten.

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 15948
Wohnort: Meddersheim

Re: Reifenfreigabe der Hersteller contra Eintragungspflicht

Beitragvon Aynchel » 08.03.2020, 17:08

Tomgar3 hat geschrieben:Winter und Salz...gehören hier nicht mehr unbedingt zusammen in einen Satz :).........


bei uns wird noch täglich gepökelt

bis da ne Sommer Mopete vom Hof darf wird es noch 3 Wochen brauchen :roll:
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Tomgar3
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 02.11.2006
Beiträge: 4790
Wohnort: Falkensee

Re: Reifenfreigabe der Hersteller contra Eintragungspflicht

Beitragvon Tomgar3 » 08.03.2020, 17:52

Aynchel hat geschrieben:
bei uns wird noch täglich gepökelt

bis da ne Sommer Mopete vom Hof darf wird es noch 3 Wochen brauchen :roll:


War mir ja bisher völlig egal, da Blacky nie gedacht war nen Schönheitspreis zu gewinnen.

Werde ab kommneden WInter dann mal experimentieren mit so Dingen wie "S100 Korrosionsschutz-Fluid".

Und sowieso dann dick einwachsen im Herbst.

Bin gespannt.

:good:
"Never give up, never surrender"

Mein Benzin...
Im Stall:
43B Weihnachts-BIG
Tenere T7
42B another Story
41B Vollzerlegt, wartet auf Inspiration
41B Aufbauprojekt

"Dreck ist nur Materie, am falschen Ort"

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 15948
Wohnort: Meddersheim

Re: Reifenfreigabe der Hersteller contra Eintragungspflicht

Beitragvon Aynchel » 08.03.2020, 18:44

ich verwende FluidFilm Liquid A
ein Wollwachs
hält gut und geht mit dem heißssen Dampfstrahler auch wieder runter

http://fluidfilm.de/produkte/
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)


Zurück zu Allgemein