Einzylinder-Motorräder

Hier können alle sonstigen allgemeinen Motorrad-Themen besprochen werden.
Olaf
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 02.02.2006
Beiträge: 3223
Wohnort: Köln

Einzylinder-Motorräder

Beitragvon Olaf » 13.05.2020, 23:23

Zitiere hier mal...
Was für ein Fahrzeug braucht man, um in der Corona-Krise mobil zu bleiben? Natürlich ein Motorrad. Aber kein überteuertes, mit Technik überladenes High-Tech-Monster, sondern ein Motorrad, das wenig kostet und sich unter allen Umständen problemlos fahren lässt. Wie wäre es mit einem Einzylinder? Leider ist das Angebot für diese Art von Motorrädern nicht mehr sehr groß. Heise.de hat dies schon Ende 2019 erkannt und damals ein Plädoyer für neue, moderne Einzylinder-Motorräder ins Netz gestellt. Jetzt, vor dem Hintergrund der Infektionsgefahr in den öffentlichen Verkehrsmitteln, ist es aktueller denn je.
https://www.heise.de/autos/artikel/Einzylinder-Motorraeder-4592009.html?seite=all&fbclid=IwAR1yc1152g8eZ8CfCH8E-sp3qE5T4woHvU4K_5HPEQKxya7AWDTTSBo5Ohk

Schöne Klarstellung, in der auch die DR-Big Erwähnung findet :roll:
„Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie gesehen haben" (Alexander von Humboldt)

DR Big ToBeat
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 29.09.2018
Beiträge: 167
Wohnort: Edewecht

Re: Einzylinder-Motorräder

Beitragvon DR Big ToBeat » 14.05.2020, 06:52

Schöner Bericht, danke fürs teilen. :)

Gesendet von meinem SM-G975F mit Tapatalk
40 ist das neue.....,ach scheiß drauf! Rock 'n Roll \m/

Komikus
Benutzeravatar
Besucher
Besucher

Re: Einzylinder-Motorräder

Beitragvon Komikus » 14.05.2020, 07:03

ich verstehe den Sinn dieses Berichtes nicht.

Einerseits beschwert man sich, dass es keine Einzylindermotorräder mehr gibt und dann werden so viele Hersteller aufgezählt, die welche Verkaufen. Selbst der für mich "Nieschenhersteller" BMW. Es gibt doch genug Ware auf dem Markt und wenn ich bei z.B. Suzuki nichts bekomme, dann schau ich eben bei Honda (die 450er ist echt toll :moto: )

Wenn Suzuki, Yamaha, Kawa und vielleicht andere Hersteller ihre Einzylinder nicht mehr in Europa verkaufen wollen oder können (vor allem wenn sie die Fahrzeuge in anderen Nicht-EU-Ländern noch verkaufen), dann kann ich das sogar verstehen!
Diese Gängellei der Hersteller durch irgendwelche europ. Institute und Behörden hätte mich als Hersteller schon längst von diesem Markt vertrieben.
Ein freier Markt ist es schon lange nicht mehr, da könnte sich KTM nicht so viel erlauben...

elmarfudd
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 05.04.2011
Beiträge: 489
Wohnort: Winkel

Re: Einzylinder-Motorräder

Beitragvon elmarfudd » 14.05.2020, 07:10

Moin zusammen,

warum ist das eigentlich so. Ich stöbere immer mal wieder im Netz nach Motorrädern der neuen Hersteller und außer bei Honda (CRF 450) und KTM (690 Enduro und 390 Adventure) finde ich keine Einzylinder.
Der Gebrauchtmark hat auch schwer angezogen was die Preise angeht. Natürlich bekommt man den Preis der letztendlich bezahlt wurde nicht mit, aber die aufgerufenen Preise sind schon teilweise eine Hausnummer.

Ist der Markt für die Hersteller so schwierig geworden oder sind die Kunden zu Anspruchsvoll?

Komikus
Benutzeravatar
Besucher
Besucher

Re: Einzylinder-Motorräder

Beitragvon Komikus » 14.05.2020, 08:06

Es liegt an den Europäischen Abgas und Geräuschvorschriften.
Die CRF450L wiegt etwa 20kg mehr als die Sportvariante.
Die Abgasvorschriften lassen sich teilweise noch recht "einfach" einhalten. Aber die Lärmvorschriften nicht mehr.
Damit wird das Fahrzeug unnötig schwerer (Spritverbrauch steigt damit auch wieder) und die Kunden interessiert es damit nicht mehr.
Die Honda gibt es in USA mit etwa 40 PS (ich habe 42hp gelesen), in EU nur mit 25PS. Die Abgasvorschriften sind in USA sehr ähnlich, die machen hier nicht ganz so viel aus.

Wenn sich also die Hersteller an alle Vorschriften halten, dann kauft es keiner mehr. Ich befürchte, dass die CRF450L damit auch ein Ladenhüter sein wird. Bei vielen Händlern gibts die inzwischen schon unter 8K€ wobei der eigentliche Verkaufspreis bei ca. 11K€ angesetzt ist.
Die US-Variante für 8K€... die würde schon bei mir im Schuppen stehen, auch wenn ich kein Rot mag :D

elmarfudd
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 05.04.2011
Beiträge: 489
Wohnort: Winkel

Re: Einzylinder-Motorräder

Beitragvon elmarfudd » 14.05.2020, 08:24

Komikus hat geschrieben:Es liegt an den Europäischen Abgas und Geräuschvorschriften.
Die CRF450L wiegt etwa 20kg mehr als die Sportvariante.
Die Abgasvorschriften lassen sich teilweise noch recht "einfach" einhalten. Aber die Lärmvorschriften nicht mehr.
Damit wird das Fahrzeug unnötig schwerer (Spritverbrauch steigt damit auch wieder) und die Kunden interessiert es damit nicht mehr.
Die Honda gibt es in USA mit etwa 40 PS (ich habe 42hp gelesen), in EU nur mit 25PS. Die Abgasvorschriften sind in USA sehr ähnlich, die machen hier nicht ganz so viel aus.

Wenn sich also die Hersteller an alle Vorschriften halten, dann kauft es keiner mehr. Ich befürchte, dass die CRF450L damit auch ein Ladenhüter sein wird. Bei vielen Händlern gibts die inzwischen schon unter 8K€ wobei der eigentliche Verkaufspreis bei ca. 11K€ angesetzt ist.
Die US-Variante für 8K€... die würde schon bei mir im Schuppen stehen, auch wenn ich kein Rot mag :D


Das hatt ich mir fast gedacht, als ich gesehen habe, dass die nur 25 PS hat. Gefallen würde sie mir, aber 11k€ ist schon eine Ansage.

Pixxel
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 14.05.2017
Beiträge: 364
Wohnort: Darmstadt

Re: Einzylinder-Motorräder

Beitragvon Pixxel » 14.05.2020, 08:39

elmarfudd hat geschrieben:Moin zusammen,

warum ist das eigentlich so. Ich stöbere immer mal wieder im Netz nach Motorrädern der neuen Hersteller und außer bei Honda (CRF 450) und KTM (690 Enduro und 390 Adventure) finde ich keine Einzylinder.
Der Gebrauchtmark hat auch schwer angezogen was die Preise angeht. Natürlich bekommt man den Preis der letztendlich bezahlt wurde nicht mit, aber die aufgerufenen Preise sind schon teilweise eine Hausnummer.

Ist der Markt für die Hersteller so schwierig geworden oder sind die Kunden zu Anspruchsvoll?


Mal auf Anhieb: Royal Enfield verkauft Einzylinder (z.B. die Himalaya) , BMW verkauft 2 Einzylinder (G310), AJP verkauft Einzylinder, Benelli zumindest 250er, Sommer baut zumindest eine (ich hätte sooooo gerne diese Militär Kawasaki Klr 650, Dieselmoped wäre scharf), Husqvarna baut munter Einzylinder (Svartpilen und Vitpilen, auch wenn die Norden ja wohl ein Zweizylinder sein wird).

Mal abgesehen von Vorschriften wegen Lärm und Abgas müssen die Hersteller ja auch bei Einzylindern den ganzen Elektronischen Misst einbauen, je mehr Gewicht du da addierst desto weniger wird es sich lohnen was wirklich leichtes zu bauen.
Dazu kommt dass höhere Zahlen bei Leistung, Hubraum und Drehmoment für besseres Marketing sorgen, da sind Einzylindern meinem Verständnis nach deutlich früher Grenzen gesetzt.

elmarfudd
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 05.04.2011
Beiträge: 489
Wohnort: Winkel

Re: Einzylinder-Motorräder

Beitragvon elmarfudd » 14.05.2020, 09:17

Da kann man mal sehen, dass man auch mal über den Tellerrand hinausschauen muss. Ich habe natürlich nur bei den für mich bekannten Herstellern geschaut. Die Royal Endfield hatte ich gar nicht auf dem Schirm. :(

dünnbrettbohrer
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 08.08.2017
Beiträge: 240
Wohnort: Germering

Re: Einzylinder-Motorräder

Beitragvon dünnbrettbohrer » 14.05.2020, 10:46

Neben RE gibt es zwischenzeitlich auch eine Indien Jawa mit 300 ccm Eintopf. Find ich sehr schick.

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 15718
Wohnort: Meddersheim

Re: Einzylinder-Motorräder

Beitragvon Aynchel » 14.05.2020, 11:05

Komikus hat geschrieben:.........Wenn sich also die Hersteller an alle Vorschriften halten, dann kauft es keiner mehr. Ich befürchte, dass die CRF450L damit auch ein Ladenhüter sein wird. Bei vielen Händlern gibts die inzwischen schon unter 8K€ wobei der eigentliche Verkaufspreis bei ca. 11K€ angesetzt ist.
Die US-Variante für 8K€... die würde schon bei mir im Schuppen stehen, auch wenn ich kein Rot mag :D



wenn ich sehe, dass das BushPig seit 1996 fast unverändert auf der halben Welt verkauft wird und bei uns seit 1999 gesstrichen wurde könnte ich sowas von :x

http://www.suzukicycles.com/Product%20L ... R650S.aspx

ich bin froh das ich noch eine habe :)

Bild
https://i.postimg.cc/T1yvp2Bx/2019-09-25-1.jpg
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

elmarfudd
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 05.04.2011
Beiträge: 489
Wohnort: Winkel

Re: Einzylinder-Motorräder

Beitragvon elmarfudd » 14.05.2020, 11:49

So etwas in der Art wäre genau nach meinem Geschmack. Relativ leicht, knapp 50PS, ohnne großartige Verkleidung und auch für größer Gewachsene wie meiner Einer geeignet.
Gebraucht fangen die leider erst bei ca. 3000€ an.

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 15718
Wohnort: Meddersheim

Re: Einzylinder-Motorräder

Beitragvon Aynchel » 14.05.2020, 12:07

guck dir mal die KLR`s an
600er sind besser verarbeitet als die 650er
die 250er gehen erstaunlich gut, wer nicht gerade Langstrecke im Sinn hat sollte sich die mal genauer angucken, wiegen auch fast 30kg weniger als die 600er

ich hätte damals die DR350 behalten sollen
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

8ooQbig
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 01.06.2019
Beiträge: 173
Wohnort: 09419 Thum

Re: Einzylinder-Motorräder

Beitragvon 8ooQbig » 14.05.2020, 12:56

Hallo,ich hab auch noch was gefunden.
2PX von Peugeot ,kommt wie die neue Jawa von Mahindra aus Indien ,passt aber zum Einzylinderthema,und Design ist Geschmackssache.
Aber wegen den Dieselzweirad ich glaube mich zu erinnern das ein Belgier oder Holländer mal mit Smartmotor ne Reisenduro gebaut hat.
Gruss Lars

8ooQbig
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 01.06.2019
Beiträge: 173
Wohnort: 09419 Thum

Re: Einzylinder-Motorräder

Beitragvon 8ooQbig » 14.05.2020, 13:00

Hab es gefunden T 800 Track der Holländer wars.

Pixxel
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 14.05.2017
Beiträge: 364
Wohnort: Darmstadt

Re: Einzylinder-Motorräder

Beitragvon Pixxel » 14.05.2020, 13:23

8ooQbig hat geschrieben:Hab es gefunden T 800 Track der Holländer wars.


wat ein Brocken :lol: aber cooles Projekt.

Hab nochmal geguckt, die Kawasaki MX1030M1 meinte ich. Fände sowas mega, aber sowas wirds wohl nie mehr geben :|

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 15718
Wohnort: Meddersheim

Re: Einzylinder-Motorräder

Beitragvon Aynchel » 14.05.2020, 13:38

Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Christian_72
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 11.01.2011
Beiträge: 615
Wohnort: 48145 Münster

Re: Einzylinder-Motorräder

Beitragvon Christian_72 » 14.05.2020, 15:34

Die Qualität des Artikels ist schlecht; für ´n Überblick taugt er aber:

https://de.wikipedia.org/wiki/Dieselmotorrad

Gruß

Christian

Christian_72
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 11.01.2011
Beiträge: 615
Wohnort: 48145 Münster

Re: Einzylinder-Motorräder

Beitragvon Christian_72 » 14.05.2020, 15:36

Bild

:lol:

Holger2020
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 23.04.2020
Beiträge: 8
Wohnort: WK

Re: Einzylinder-Motorräder

Beitragvon Holger2020 » 14.05.2020, 16:32

Aynchel hat geschrieben:guck dir mal die KLR`s an
600er sind besser verarbeitet als die 650er
die 250er gehen erstaunlich gut, wer nicht gerade Langstrecke im Sinn hat sollte sich die mal genauer angucken, wiegen auch fast 30kg weniger als die 600er

ich hätte damals die DR350 behalten sollen


Danach bist Du ja erfolgreich auf die LC4 umgestiegen, fand ich auch sehr unterhaltsam. :D Die Lima der DR350 ist gestern zum Motek gegangen, mal schauen was draus wird.

Holger

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 15718
Wohnort: Meddersheim

Re: Einzylinder-Motorräder

Beitragvon Aynchel » 14.05.2020, 17:37

Holger2020 hat geschrieben:[.....ich hätte damals die DR350 behalten solle ....
Danach bist Du ja erfolgreich auf die LC4 umgestiegen, fand ich auch sehr unterhaltsam. :D .......



Du bist sooo böse :roll:


Bild
https://i.postimg.cc/zqcC4sP6/Spi-Di-R- ... 040-02.jpg

Bild
https://i.postimg.cc/fWDmxDJt/Spi-Di-R- ... 042-02.jpg


ich aber auch :D

Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Nächste

Zurück zu Allgemein