Tachonadel

Hier können alle sonstigen allgemeinen Motorrad-Themen besprochen werden.
claus44
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 11.06.2018
Beiträge: 253
Wohnort: 27793

Tachonadel

Beitragvon claus44 » 24.05.2020, 08:43

Moin, mir ist gestern die tachonadel abgebrochen. Hatte jemand den schon mal auf. Wenn ja, wie? 8)
Bild

stefandrbig
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 01.11.2014
Beiträge: 459
Wohnort: Zeiskam

Re: Tachonadel

Beitragvon stefandrbig » 24.05.2020, 09:34

.......wenn ich mich recht erinnere:
aufbördeln, Zahnstocher o.Ä. draufkleben....zumachen....
ist aber schon öfters beschrieben worden.
:gps: :gps: :gps:
Zuletzt geändert von stefandrbig am 24.05.2020, 10:36, insgesamt 1-mal geändert.

-Phantomias-
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 06.09.2012
Beiträge: 1268
Wohnort: Entenhausen

Re: Tachonadel

Beitragvon -Phantomias- » 24.05.2020, 10:00

Moin, ich hab glaube ich noch einen tacho mit intakter Nadel im teilebunker, bei Interesse PN......

Schönen Sonntag, LG stefan

Qujo
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 01.03.2010
Beiträge: 1030
Wohnort: Herkensen / Hameln

Re: Tachonadel

Beitragvon Qujo » 24.05.2020, 13:01

Ich hatte damals einen Uhrzeiger als Tachonadel genommen. Geht prima und kostet nicht viel.
Gruß Michael
Glaube an Wunder, Liebe und Glück! Schau nach vorn und nicht zurück!
Tu was du willst, und steh dazu; denn dein Leben lebst nur du!

claus44
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 11.06.2018
Beiträge: 253
Wohnort: 27793

Re: Tachonadel

Beitragvon claus44 » 24.05.2020, 13:06

.. ud wie haste die büchse aufgemacht? :?
schönen sonntag, claus

Qujo
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 01.03.2010
Beiträge: 1030
Wohnort: Herkensen / Hameln

Re: Tachonadel

Beitragvon Qujo » 24.05.2020, 13:32

Von hinten mit einem kleinen Schraubenzieher aufgebogen und dann abgenommen.
http://www.dr-big.de/forum/viewtopic.php?f=14&t=81442&p=298234&hilit=tachonadel#p298234
Glaube an Wunder, Liebe und Glück! Schau nach vorn und nicht zurück!
Tu was du willst, und steh dazu; denn dein Leben lebst nur du!

-Phantomias-
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 06.09.2012
Beiträge: 1268
Wohnort: Entenhausen

Re: Tachonadel

Beitragvon -Phantomias- » 24.05.2020, 20:43

Guten Abend, hab heute geschraubt an meinem bike und war auch im teilechaos, hab tacho gesucht und gefunden, ist leider auch schon ein aufgebördelter mit „angeklebten nadelersatz in rot“........ LG stefan

Olaf
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 02.02.2006
Beiträge: 3223
Wohnort: Köln

Re: Tachonadel

Beitragvon Olaf » 24.05.2020, 22:14

claus44 hat geschrieben:Moin, mir ist gestern die tachonadel abgebrochen. Hatte jemand den schon mal auf. Wenn ja, wie? 8)

Ja leider. :(
Dauerbruch bei gut 366.000 km an der BMW.
Finde man kann noch die km/h ablesen....
BMW Tacho aufmachen habe ich mich nicht getraut und wegen des Kilometerstandes wollte ich nichts riskieren....
Bild
Bei der letzten HU musste ich mir dann den alten IMO 100 denn ich drann hatte als Tacho eintragen lassen :rms:

Olaf.....genaue Geschwindigkeitsanzeige nach IMO und Navi....
„Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie gesehen haben" (Alexander von Humboldt)

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 15719
Wohnort: Meddersheim

Re: Tachonadel

Beitragvon Aynchel » 25.05.2020, 08:41

Qujo hat geschrieben:Von hinten mit einem kleinen Schraubenzieher aufgebogen und dann abgenommen.
http://www.dr-big.de/forum/viewtopic.php?f=14&t=81442&p=298234&hilit=tachonadel#p298234


moin auch

bei Aufbörteln geht auch schon mal die Scheibe kaputt, oder es wird nachher nimmer wasserdicht
auf jeden Fall sieht das Blech dann scheiße aus

ich gehe in solchen Fällen hin und säge dem Blechbecher auf halber Länge ab
das geht mit der Pucksäge recht gut ohne da drin was kaputt zu machen
nach der Reperatur den Becher wieder mit Weichlot und einem 100W Lötkolben zusammenfügen
die Lötstelle sitz dann im Amaturengehäuse und ist von aussen nimmer sichtbar

aber ein jeder wie er mag
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Hoehni
Benutzeravatar
Offline
Expert Boarder
Expert Boarder

Registriert: 11.04.2007
Beiträge: 994
Wohnort: 47137 Duisburg

Re: Tachonadel

Beitragvon Hoehni » 25.05.2020, 10:10

Japp. So wie Aynchel es macht hab ich es auch geöffnet.
Allerdings im unteren Bereich Richtung Boden.
Ich hab dann eine Bandage aus Blech drumgelegt, mit 2k Kleber verklebt und mit matt Schwarz nachlackiert.

Das Aufbörteln würde ich auch nicht machen.
Dadurch verranzte dir nur die Krone das Tachogehäuses.

Vielleicht sieht man es hier:

Bild

claus44
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 11.06.2018
Beiträge: 253
Wohnort: 27793

Re: Tachonadel

Beitragvon claus44 » 05.06.2020, 09:57

Moin, tachonadel und tachodeckel ersetzt, so lass ich es... :o
Schönen freitag, claus
Bild


Zurück zu Allgemein