Meine 750iger Bigs und meine Vorstellung

Hier können alle sonstigen allgemeinen Motorrad-Themen besprochen werden.
Wild Harry
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 21.03.2020
Beiträge: 31
Wohnort: Leonding

Meine 750iger Bigs und meine Vorstellung

Beitragvon Wild Harry » 30.05.2020, 22:18

Einzylinder ist schon immer mein Ding, ich habe schon einige Motorräder durch auch repariert.
Wollte mir vom Internet eine Flat Treck BIG 800 kaufen, nicht ganz günstig und auch in der Endverarbeitung nicht so mein Ding, bei der Probefahrt ist sie auch abgestorben und mir auch nicht angesprungen. Sollte nicht sein.
Nach ein paar Tagen Aprill hatte ich die beiden BIGS 750 ausgehoben und auch nach Hause gefahren.

Bild
und dann auch gleich zerlegt


Bild

Die Tanks waren so rostig das sie nur mehr entsorgt werden konnten die BIGS sind schon 15 Jahre in einen Schuppen gestanden.
Harry

Big Willi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 24.07.2007
Beiträge: 3464
Wohnort: Ense

Re: Meine 750iger Bigs und meine Vorstellung

Beitragvon Big Willi » 31.05.2020, 11:17

Moin und willkommen. Da haste dir aber ne Megabaustelle ins Haus geholt. Viel Spaß beim herrichten... :lol:
Willi
Man muss aufwärts blicken, um die Sterne sehen zu können!

Wild Harry
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 21.03.2020
Beiträge: 31
Wohnort: Leonding

Re: Meine 750iger Bigs und meine Vorstellung

Beitragvon Wild Harry » 31.05.2020, 17:48

Zerlegen und neu aufbauen
Bild

Bild

Bild
Die Sitzbank neu bezogen.

Wild Harry
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 21.03.2020
Beiträge: 31
Wohnort: Leonding

Re: Meine 750iger Bigs und meine Vorstellung

Beitragvon Wild Harry » 31.05.2020, 18:01

Der Rahmen und der Tank wurden neu lackiert

Bild
Teile wie neuer Flachschiebervergaser HRT Ansaugsystem und viele andere Teile von Stefan montiert.
Ich hab da augenscheinlich die bessere zusammengebaut wo sich herausstellte dass der Motor nicht so gut ist, Nockenwelle und Kipphebeln defekt.
Dann beim Ölwechsel hab ich von Getriebe Zahnradspitzen unter dem Metallsieb entdeckt, Motor in die Ecke geschoben und den anderen ausgebaut.
Bei diesen Motorrad ist der Dekohebel, Kupplungshebel schon stark ausgearbeitet dürfte schon einige Kilometer drauf haben. Beim genaueren besichtigen haben die Auslass und Eilassventile kaum Ablagerungen. Beim Ölwechsel auch keine Auffälligkeiten auch die Kupplung und Ausgleichswelle super. Motor dürfte revidiert worden sein ,weil geringe Reste der Dichtungsmasse im Ölsieb war.
Neue Originale Wellendichtringe gewechselt.

Wild Harry
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 21.03.2020
Beiträge: 31
Wohnort: Leonding

Re: Meine 750iger Bigs und meine Vorstellung

Beitragvon Wild Harry » 31.05.2020, 18:10

Möchte mit der BIG am 05 eine 5Tages Tour unternehmen der Auspufftopf GPR vom Stefan ist noch ausständig, wird sich nicht ausgehen einstweilen den Alten von einer KTM aufbereitet angepasst und montiert. Diesen Freitag hat Stefan noch den Doppelgaszug, Kupplunghebel, Bremshebel und Wellendichtring an der Kurbelwelle weggeschickt.

Bild



Bild
Demoment mach ich einen Gepäcksträger der noch Heute fertig wird.
Corona danke für die Zeit
mfg
Harry

Wild Harry
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 21.03.2020
Beiträge: 31
Wohnort: Leonding

Re: Meine 750iger Bigs und meine Vorstellung

Beitragvon Wild Harry » 31.05.2020, 18:23

Noch ein Foto

Bild

StefanR
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 02.02.2006
Beiträge: 517
Wohnort: Mittelfranken

Re: Meine 750iger Bigs und meine Vorstellung

Beitragvon StefanR » 31.05.2020, 18:46

Uff, du hast aber die ganz schnellen Arbeitshandschuhe angezogen :good: Respekt

Mir gefällt das Ergebnis, hoffentlich läuft dann auch der Motor ordentlich.

Bambi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 13039
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Meine 750iger Bigs und meine Vorstellung

Beitragvon Bambi » 31.05.2020, 19:36

Hallo Harry,
herzlich willkommen! Offenbar weißt Du, was Du tust und wie es geht. Alle Achtung, saubere Arbeit …
Viel Spaß hier und mit der Big!
Schöne Grüße, Hans-Günter 'Bambi' Bambach
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com (fantastisches Progressive Rock Radio)

Wild Harry
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 21.03.2020
Beiträge: 31
Wohnort: Leonding

Re: Meine 750iger Bigs und meine Vorstellung

Beitragvon Wild Harry » 04.06.2020, 15:51

Gestern gestartet Heute gestartet ist einmal kurz gelaufen und nun nichts mehr.
Funke und Sprit da.
Vergaser - Schwimmerkammer auslaufen lassen neu gefüllt, springt nicht an kein muks mehr.
CDI gewechselt
Kickstarter Relais gewechselt tut sich nichts.

LIMA Deckel könnte ich noch tauschen, weis aber nicht ob sich der Aufwand rechnet

Vielleicht weis jemand noch eine Suchmöglichkeit.
mfg
Harry

ww-mototours
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 25.06.2015
Beiträge: 469
Wohnort: Altenkirchen

Re: Meine 750iger Bigs und meine Vorstellung

Beitragvon ww-mototours » 05.06.2020, 10:46

Wild Harry hat geschrieben:Gestern gestartet Heute gestartet ist einmal kurz gelaufen und nun nichts mehr.
Funke und Sprit da.
Vergaser - Schwimmerkammer auslaufen lassen neu gefüllt, springt nicht an kein muks mehr.
CDI gewechselt
Kickstarter Relais gewechselt tut sich nichts.

LIMA Deckel könnte ich noch tauschen, weis aber nicht ob sich der Aufwand rechnet

Vielleicht weis jemand noch eine Suchmöglichkeit.
mfg
Harry


Moin Harry, und willkommen hier.

Ich würde mal die Werte der Lima messen. Einfach dem Kabelstrang der vom Lima Deckel hoch unter den Tank verläuft folgen, da ist dann ein Stecker an dem du messen kannst. Könnte sein das eine Wicklung fritte ist. Das kannst du am Widerstand messen. Falls du den Limadeckel schon offen hattest könnte es auch sein das du das besagte Kabel gequetscht oder eingeklemmt hast. Dann könnte sowas auch passieren.
Greets Björn :moto:

PS : Ohm-Werte für die Messung findest du bestimmt über die Suchfunktion und Lima
Wer aufgehört hat sich zu verbessern, hat angefangen sich zu verschlechtern !!

Wild Harry
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 21.03.2020
Beiträge: 31
Wohnort: Leonding

Re: Meine 750iger Bigs und meine Vorstellung

Beitragvon Wild Harry » 05.06.2020, 20:29

Gemessen und draufgekommen Wiederstand Stromquellenspule mit schwarz roten Kabel und rot mit schwarzen Kennfaden hat 2,65Kilo Ohm statt 230bis 355Ohm.
Hatte deine Antwort jetzt erst gelesen trifft genau auf den Punkt.
Danke
mfg
Harry

claus44
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 11.06.2018
Beiträge: 252
Wohnort: 27793

Re: Meine 750iger Bigs und meine Vorstellung

Beitragvon claus44 » 08.06.2020, 07:07

Moin, ich liebe diesen 80iger style, als ne enduro noch ne enduro war... sieht chic aus 8)
Schönen montag, claus

slomo
Benutzeravatar
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 08.05.2020
Beiträge: 8
Wohnort: NRW

Re: Meine 750iger Bigs und meine Vorstellung

Beitragvon slomo » 08.06.2020, 08:46

claus44 hat geschrieben:Moin, ich liebe diesen 80iger style, als ne enduro noch ne enduro war... sieht chic aus 8)
Dem kann ich mich nur anschließen! :good:


Mich würde noch interessieren, was das für ein Tank ist, den du da jetzt draufgepflanzt hast!?!
'95er SR43B

Wild Harry
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 21.03.2020
Beiträge: 31
Wohnort: Leonding

Re: Meine 750iger Bigs und meine Vorstellung

Beitragvon Wild Harry » 09.06.2020, 12:40

Danke
Harry

Wild Harry
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 21.03.2020
Beiträge: 31
Wohnort: Leonding

Re: Meine 750iger Bigs und meine Vorstellung

Beitragvon Wild Harry » 10.06.2020, 08:22

Entschuldige hab s übersehen, der Tank ist von einer Yamaha XS400. Passt gut drauf kann man tief einbauen.
mfg

Wild Harry
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 21.03.2020
Beiträge: 31
Wohnort: Leonding

Re: Meine 750iger Bigs und meine Vorstellung

Beitragvon Wild Harry » 10.06.2020, 08:26

Ich würde mal die Werte der Lima messen. Einfach dem Kabelstrang der vom Lima Deckel hoch unter den Tank verläuft folgen, da ist dann ein Stecker an dem du messen kannst. Könnte sein das eine Wicklung fritte ist. Das kannst du am Widerstand messen. Falls du den Limadeckel schon offen hattest könnte es auch sein das du das besagte Kabel gequetscht oder eingeklemmt hast. Dann könnte sowas auch passieren.
Greets Björn :moto:

PS : Ohm-Werte für die Messung findest du bestimmt über die Suchfunktion und Lima[/quote]

Gemessen und Fehler gefunden getauscht auf gute Spule gemessen passt, Motor springt nicht an trotz Startpilot tut sich nichts.
Ich vermute dass die CDI im schlecht ist, kann amn die auch messen?

mfg

Bambi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 13039
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Meine 750iger Bigs und meine Vorstellung

Beitragvon Bambi » 10.06.2020, 10:40

Hallo Harry,
ich weiß nicht, ob Du diese Seite gefunden hast und somit bereits kennst: http://bollertante.de/site/index.php/de ... k-specials
Da sind einige interessante Aspekte der Big-Elektrik enthalten. So läuft z.B. nicht jede Lima mit jedem Pickup und jeder CDI. Auch im Forum finden sich dazu einige Beiträge. Speziell bei Motoren, die aus mehreren Exemplaren wieder aufgebaut wurden gab es da schon die dollsten Erfahrungen. Vielleicht helfen Dir die Angaben bei Bollertante bei der Fehlersuche, Du scheinst ja elektrisch nicht ganz unbedarft zu sein.
Schöne Grüße, Bambi
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com (fantastisches Progressive Rock Radio)

Jürgen M
Benutzeravatar
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 06.02.2020
Beiträge: 18
Wohnort: Baldham

Re: Meine 750iger Bigs und meine Vorstellung

Beitragvon Jürgen M » 10.06.2020, 19:33

Hallo Harry,

ich plane auch einen Umbau mit dem XS400 Tank und überlege noch, wie ich den festmachen soll
Könntest Du bei Gelegenheit ein Foto der geänderten Tankhalterung hier veröffentlichen?

Vielen Dank
Jürgen

Wild Harry
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 21.03.2020
Beiträge: 31
Wohnort: Leonding

Re: Meine 750iger Bigs und meine Vorstellung

Beitragvon Wild Harry » 16.06.2020, 09:07

Bild
Hier ist die Tankaufnahme am Tank ist der Originale Gummi.
mfg
Harry

Wild Harry
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 21.03.2020
Beiträge: 31
Wohnort: Leonding

Re: Meine 750iger Bigs und meine Vorstellung

Beitragvon Wild Harry » 16.06.2020, 15:02

So jetzt läuft die Suzuki, springt nur beim anschieben an.
Sobald ich mit dem Starter starte springt sie nicht an ich zerleg und reinige mal den Starter, mit der kleinen Batterie fürs Motorrad tut sich wenig bis gar nix.
mfg

Nächste

Zurück zu Allgemein