Inspektion 800 sr43

Hier können alle sonstigen allgemeinen Motorrad-Themen besprochen werden.
Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 15934
Wohnort: Meddersheim

Re: Inspektion 800 sr43

Beitragvon Aynchel » 10.09.2020, 13:57

Nadeln und Nadeldüsen verschleissen nun mal mit der Zeit
dadurch wird der Durchlass größer, dass Gemisch fetter und der Spritverbraucht steigt
nadel runter hängen kompensiert das erst mal, aber irgendwann ist da auch peng

Bild
https://i.postimg.cc/kXcBj2kz/Nadeld-se ... hlagen.jpg

von da her ist es nach 50 oder 60 tkm sinnvoll den Gaser mal zu zerlegen und frisch aufzusetzen
der SRB macht das recht gut

wer es genauer wissen will setzt sich eine Lamdasonde und misst nach wo die Kiste zu mager oder zu fett läuft
hat sich bewährt
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Evildent_Resi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 11.06.2006
Beiträge: 5690
Wohnort: Braunfels

Re: Inspektion 800 sr43

Beitragvon Evildent_Resi » 10.09.2020, 15:51

Aynchel hat geschrieben:wer es genauer wissen will setzt sich eine Lamdasonde und misst nach wo die Kiste zu mager oder zu fett läuft
hat sich bewährt


Das kann ich so bestätigen :)

VG
Lars
Bollertante.de
95% aller Endurofahrer haben Dreck am Ständer...
Annern Leut' ham nen 6-Zylinder, ich hab 6 Einzylinder :D

Mopedfahrer
Benutzeravatar
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 27.03.2020
Beiträge: 42
Wohnort: Quadrate-Stadt

Re: Inspektion 800 sr43

Beitragvon Mopedfahrer » 10.09.2020, 20:05

Aynchel hat geschrieben:Nadeln und Nadeldüsen verschleissen nun mal mit der Zeit
dadurch wird der Durchlass größer, dass Gemisch fetter und der Spritverbraucht steigt
nadel runter hängen kompensiert das erst mal, aber irgendwann ist da auch peng

Bild
https://i.postimg.cc/kXcBj2kz/Nadeld-se ... hlagen.jpg

von da her ist es nach 50 oder 60 tkm sinnvoll den Gaser mal zu zerlegen und frisch aufzusetzen
der SRB macht das recht gut

wer es genauer wissen will setzt sich eine Lamdasonde und misst nach wo die Kiste zu mager oder zu fett läuft
hat sich bewährt


Hab grade 33500 km.Da habe ich ja noch bissle Zeit. 8)
Erst mal Inspektion.Wenns dann nicht besser wird,dann lass ich mich auf die anderen Sachen ein.
Grüssle,Tom.

Bigfoot
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 15.05.2007
Beiträge: 1422
Wohnort: Oberkirch

Re: Inspektion 800 sr43

Beitragvon Bigfoot » 10.09.2020, 20:46

Mopedfahrer hat geschrieben:Was ist eigentlich ein Durchschnitsverbrauch von der grossen? 7l auf hundert ist zu viel heisst es hier ja.


Ich bin so bei 5,3 - 5,5, zügig durch den Schwarzwald.

Mehr als 6l sollten bei Straßenbetrieb eigentlich nie zusammenkommen.

Gesendet von meinem ZTE A2019G Pro mit Tapatalk

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 15934
Wohnort: Meddersheim

Re: Inspektion 800 sr43

Beitragvon Aynchel » 10.09.2020, 21:50

:lol:

mein max war mal mit Alukoffer 2 Leuten und Campinggerödel 10L
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Pixxel
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 14.05.2017
Beiträge: 385
Wohnort: Darmstadt

Re: Inspektion 800 sr43

Beitragvon Pixxel » 10.09.2020, 22:14

bei mir sinds immer 6 Liter, ob vollgepackt übern Pass in den Alpen oder alleine ohne Gepäck "entspannt" pendeln.

Bambi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 13184
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Inspektion 800 sr43

Beitragvon Bambi » 11.09.2020, 01:07

Hallo Mopedfahrer,
6,5 Liter ... immer! Mit einem Ausreißer mit vollem Gepäck bei Regen und Gegenwind - da lag ich bei über 8 Litern.
Schöne Grüße, Bambi
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com (fantastisches Progressive Rock Radio)

Mopedfahrer
Benutzeravatar
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 27.03.2020
Beiträge: 42
Wohnort: Quadrate-Stadt

Re: Inspektion 800 sr43

Beitragvon Mopedfahrer » 11.09.2020, 09:05

Fahr nur Strasse.Oder mal ne zügige Runde mit dem Kumpel durch den Odenwald.
Ist auch einiges an Kurzstrecke dabei.Weg zur Arbeit einfach ca. 7km.Erst mal Wartung machen.Dann sehen wir weiter.
Grüssle,Tom.

Bambi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 13184
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Inspektion 800 sr43

Beitragvon Bambi » 11.09.2020, 11:18

Hallo Tom,
7 km ist zu kurz, da läufst Du besser!!!
Die Dicke wird auf dem Stückchen nicht annähernd warm und Du sammelst dabei jede Menge Kondenswasser im Öl. Wenn es denn was fahrbares sein muß für das Stückchen nimm je nach Streckenprofil ein Fahrrad oder ein Mokick ...
Nicht krumm nehmen - ich könnte das heute selbst auch (nicht mehr) laufen/radeln.
Schöne Grüße, Bambi
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com (fantastisches Progressive Rock Radio)

Eintopfquäler
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 09.02.2012
Beiträge: 2790
Wohnort: München

Re: Inspektion 800 sr43

Beitragvon Eintopfquäler » 11.09.2020, 13:46

6.5 bis 7 Liter brauch ich normalerweise auch. Bei mir tun aber auch Flachi und offener Luftfilter von HRT den Dienst. :moto:
Zwischen Lindau und München vollbepackt auf der Autobahn hab ich auch mal 10 Liter verbraucht, seitdem nie wieder.

Zur Arbeitsstrecke ist ja schon alles gesagt. Das doppelte sollte es schon mindestens sein, Kurzstrecke kriegt jeden Big-Motor klein.
Alles lief perfekt nach Plan... Aber der Plan war Kacke.

Mopedfahrer
Benutzeravatar
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 27.03.2020
Beiträge: 42
Wohnort: Quadrate-Stadt

Re: Inspektion 800 sr43

Beitragvon Mopedfahrer » 13.09.2020, 17:39

wenn ein Moped keinen Choke braucht
deutet das auf reine zu fette Einstellung der Lehrlaufgemischschraube hin
wenn Du schon beim SRB bestellst kauf dir direkt mal die lange Lehrlaufgemischschraube
dazu Scheibe Dichtung und Feder
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
https://www.dr-big-shop.de/BIG_Vergaser_1117.html
https://www.dr-big-shop.de/BIG_Vergaser_893.html
https://www.dr-big-shop.de/BIG_Vergaser_892.html
https://www.dr-big-shop.de/BIG_Vergaser_891.html



Noch kurz ne Frage.
Meine Sachen sind jetzt gekommen.
Hab ja die vier Teile mitbestellt.
An der Leerlaufschraube war ne Feder dabei.
Die einzelne Feder die ich mitbestellt habe ist kürzer.2-3 Gewindegänge.
Ich sehe ja genau welche es ist,wenn ich die alte Schraube rausmach.
Macht das ein Unterschied oder ist es egal welche Feder ich nehm
Grüssle,Tom.

Mopedfahrer
Benutzeravatar
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 27.03.2020
Beiträge: 42
Wohnort: Quadrate-Stadt

Re: Inspektion 800 sr43

Beitragvon Mopedfahrer » 23.09.2020, 15:09

Hallo,
Bin jetzt fleißig am schrauben.
Hab den ölfilter raus und hab dabei etwas komisches endeckt.da sind einige risse innen drin.die spürt man richtig wenn man mit dem finger drüberfährt.werd wohl ein neuen seitendeckel brauchen.oder ist das so normal.
Mach gleich bilder.
Grüssle,Tom.

Mopedfahrer
Benutzeravatar
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 27.03.2020
Beiträge: 42
Wohnort: Quadrate-Stadt

Re: Inspektion 800 sr43

Beitragvon Mopedfahrer » 23.09.2020, 15:16

Bild

Bild

Bild

Bild
Grüssle,Tom.

Mopedfahrer
Benutzeravatar
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 27.03.2020
Beiträge: 42
Wohnort: Quadrate-Stadt

Re: Inspektion 800 sr43

Beitragvon Mopedfahrer » 23.09.2020, 15:18

Oben im schatten sind drei risse.
Sieht man jetzt schlecht.
Grüssle,Tom.

elmarfudd
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 05.04.2011
Beiträge: 516
Wohnort: Winkel

Re: Inspektion 800 sr43

Beitragvon elmarfudd » 23.09.2020, 15:22

Hi,

die sind soweit ich das mitgelesen habe normal.
Edit:
viewtopic.php?f=5&t=86692&p=326388&hilit=risse+%C3%B6lfilter#p326388

Grüße
Marcus

Bigfoot
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 15.05.2007
Beiträge: 1422
Wohnort: Oberkirch

Re: Inspektion 800 sr43

Beitragvon Bigfoot » 23.09.2020, 15:38

Klassiker :D
Das gehört so ;)

Gesendet von meinem ZTE A2019G Pro mit Tapatalk

Mopedfahrer
Benutzeravatar
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 27.03.2020
Beiträge: 42
Wohnort: Quadrate-Stadt

Re: Inspektion 800 sr43

Beitragvon Mopedfahrer » 23.09.2020, 15:55

Ok.wieder zusammengebaut.
Olsieb aufgemacht und das war drinn.
Bild

Bild

Bild
Grüssle,Tom.

Mopedfahrer
Benutzeravatar
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 27.03.2020
Beiträge: 42
Wohnort: Quadrate-Stadt

Re: Inspektion 800 sr43

Beitragvon Mopedfahrer » 23.09.2020, 15:59

Ich kriege gleich die Krise.
Wo kommt des zeug jetzt her.beim sieb geht nur die eine schraube raus.die andere ist a weng ausgelutscht.kann da auch abrieb liegen auf der innenseite.wenn nicht kommt der deckel drauf und feddisch.
Grüssle,Tom.

S. Auerteig
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 25.10.2017
Beiträge: 132
Wohnort: Noris

Re: Inspektion 800 sr43

Beitragvon S. Auerteig » 23.09.2020, 16:32

Not a Buck, it´s a Feature.

Hatte ich bei meinem ersten Big-Ölwechsel auch. Siehe Foto. Wurde damals als unauffällig vom Forum bewertet. Motor läuft auch unauffällig.
Bild
Gruß, Harald

Bigfoot
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 15.05.2007
Beiträge: 1422
Wohnort: Oberkirch

Re: Inspektion 800 sr43

Beitragvon Bigfoot » 23.09.2020, 16:32

Da war wohl noch nie offen...

Das was aussieht wie Bohrspäne hatte ich auch mal einer wenig-km Big, einige andere hier auch. Scheinen Peoduktionsreste zu sein, wahrscheinlich unproblematisch.
Das weiße längliche sieht aus wie ein Rest Dichtmasse den es irgendwo rausgedrückt hat, vermutlich auch nicht schlimm.

Auf der anderen Seite vom Sieb gehts zur Ölpumpe, da sollte eigentlich nichts sein...

Ich würde trotzdem versuchen es auf zu kriegen, am besten entweder einen Handschlagschrauber/Schlagschraubendreher/wieauchimmerdasheißt benutzen oder Schraubendreher mit durchgängigem Stift benutzen und mal kurz und kräftig mit dem Hammer drauf klopfen vielleicht hilft auch ne kleine Gripzange.
Schrauben dann am besten gleich ersetzen ;)

Gesendet von meinem ZTE A2019G Pro mit Tapatalk

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemein