Inspektion 800 sr43

Hier können alle sonstigen allgemeinen Motorrad-Themen besprochen werden.
Bambi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 13270
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Inspektion 800 sr43

Beitragvon Bambi » 04.10.2020, 00:51

Aynchel hat geschrieben:die M5er bedrehen und kontern


BEIDREHEN meinte er, der Sergeant!

Aufklärende Grüße, Bambi ... macht es genauso ...
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com (fantastisches Progressive Rock Radio)

Mopedfahrer
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 27.03.2020
Beiträge: 80
Wohnort: Quadrate-Stadt

Re: Inspektion 800 sr43

Beitragvon Mopedfahrer » 04.10.2020, 10:20

Aynchel hat geschrieben:wenn Du das so lässt ist die Ausgleicherkette binnen 1 Tkm kaputt

mach den Deckel noch mal auf
dazu das Moped um 30° nach rechts legen, Öl kann drin bleiben
M5er Schraube lösen und ein paar mm raus drehen
die beiden M8er lösen
Deko ziehen und die Kurbelwelle ein mal rund drehen
die beiden M8 schrittweise abwechselnd festziehen
die M5er bedrehen und kontern
Deckel wieder zu

ich persönlich fasse die M5er gar nicht mehr an
ist meiner Meinung nach Nonsens


Jo,so werde ich es machen,versuchen. :? :good:
Nur was ist mit Deko gemeint? Das Dekompressionsdingens! Ist das der selbe Effekt wie wenn ich ne Kerze rausmach,oder.
Verkleidung ist ja noch unten.Kommt erst wieder drauf wenn alles fertig ist. :?
Dauert jetzt doch länger.Morgen gleich ne Deckeldichtung besorgen.
Dann hoffe ich das alles gut klappt. :lol: Oder lieber zwei Dichtungen holen? :D :D :lol:
Grüssle,Tom.

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 16099
Wohnort: Meddersheim

Re: Inspektion 800 sr43

Beitragvon Aynchel » 04.10.2020, 11:55

eine Deckeldichtung hat der BIG Fahrer immer in Reserve
und wenn man die beidseitig mit Staufferfett einstreicht klebt sie auch nicht am Alu so das man sie mehrfach benutzen kann
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Bigfoot
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 15.05.2007
Beiträge: 1443
Wohnort: Oberkirch

Re: Inspektion 800 sr43

Beitragvon Bigfoot » 04.10.2020, 19:49

So siehts aus :D

Wenn du aber vor kurzem erst offen hattest brauchst du keine neue Dichtung, nach so kurzer Zeit sollte die nicht kleben, musst also nur ein bisschen vorsichtig den Deckel abnehmen dass sie nicht zerreißt, dann kannst du die nochmal nehmen.

Gesendet von meinem ZTE A2019G Pro mit Tapatalk

Mopedfahrer
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 27.03.2020
Beiträge: 80
Wohnort: Quadrate-Stadt

Re: Inspektion 800 sr43

Beitragvon Mopedfahrer » 19.10.2020, 17:22

So,endlich mal weiter "gekommen".Teile sind alle eingetrudelt und mal weitergemacht.
Vergaser:neue ansaugstutzen drauf und Gaser eingeschoben.der wollt und wollt vorn nicht richtig rein.
Alter,Alter,wieder raus das Teil und die stutzen unter die Lupe genommen.da sind ja auf einer Seite jeweils ein Pfeil drauf.hätten die besser L und R oder was draufgemacht. Der eine war wirklich falschrum drinn.gedreht und Gaser wieder rein.und siehe da,passt wunderbar.
Choke und Gaszug eingehängt.jetzt geht das Gas geben richtig schwer. :oops: :help: kak die Wand an. :lol:
Da bräuchte ich mal wieder ein tip. :hi:
Als nächstes den Limadeckel abmachen.Kette war ja zu stramm.
Erst 10er Imbus angesetzt,und,ja genau,rund wie ne Uhr.ich krieg noch die Krise. :D
Hab aber Ersatz,Gott sei dank.des Kriege ma schon hin.egal,Deckel runter und nach ausgleichskette gucken.
Hab ja die Maschiene auf die Seite gelegt.lang an die kette,und Spiel vorhanden.auf dem Hauptständer war se knacke fest.die kann doch nicht von alleine locker werden??
Hab mal gelesen da wär ein Schlitten mit Gewichte.hats den irgendwie verschoben durch die Seitenlage? Die liegt schon ziemlich weit unten.nicht wenn ich den Deckel wieder drauf mach und die steht senkrecht das es wieder anfängt zu heulen.
Ich hoffe das ich dieses Jahr noch fertig werde. :? Will unbedingt wieder rumdüsen. :(
Das war's erst mal
Grüssle,Tom.

Pixxel
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 14.05.2017
Beiträge: 398
Wohnort: Darmstadt

Re: Inspektion 800 sr43

Beitragvon Pixxel » 19.10.2020, 17:30

Wie Kette hat auch je nach Position von der Kurbelwelle/der Ausgleichswellen ne andere Spannung, vlt ziehen die Ausgleichswellen auch nicht so stark wenn die Karre auf der Seite liegt :hmm:

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 16099
Wohnort: Meddersheim

Re: Inspektion 800 sr43

Beitragvon Aynchel » 19.10.2020, 17:49

:roll: immer noch diese ollen Kamellen die Adreas V mal in die Welt gesetzt hat

es spielt absolut keine Geige auf welcher KW Stellung das Leerspiel der Ausgleicher Kette beseitigt wird
Spannschiene lösen
KW ein mal rund drehen
M8er der Spannschiene schrittweise abwechselnd bei ziehen
fertig

etwas zu lose schadet weniger als etwas zu fest
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Mopedfahrer
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 27.03.2020
Beiträge: 80
Wohnort: Quadrate-Stadt

Re: Inspektion 800 sr43

Beitragvon Mopedfahrer » 19.10.2020, 17:59

Mich wundert nur,vorher stramm wie Harry und jetzt auf der Seite liegend optimal.wie geht das?
Grüssle,Tom.

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 16099
Wohnort: Meddersheim

Re: Inspektion 800 sr43

Beitragvon Aynchel » 19.10.2020, 18:08

gar nicht
würde auf axial Spiel von KW Lager und oder Ausgleichswelen hindeuten
wackel mal an der Schwungscheibe ob da Spiel ist
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Mopedfahrer
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 27.03.2020
Beiträge: 80
Wohnort: Quadrate-Stadt

Re: Inspektion 800 sr43

Beitragvon Mopedfahrer » 19.10.2020, 18:21

Komm erst Ende der Woche an die Maschiene.ist beim Kumpel im Schuppen.
Hatte drann rumgewackelt.bin mir aber sicher da ist kein Spiel.genau weiß ich es wenn ich wieder dort bin.
Grüssle,Tom.

Pixxel
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 14.05.2017
Beiträge: 398
Wohnort: Darmstadt

Re: Inspektion 800 sr43

Beitragvon Pixxel » 19.10.2020, 18:39

Aynchel hat geschrieben::roll: immer noch diese ollen Kamellen die Adreas V mal in die Welt gesetzt hat

es spielt absolut keine Geige auf welcher KW Stellung das Leerspiel der Ausgleicher Kette beseitigt wird
Spannschiene lösen
KW ein mal rund drehen
M8er der Spannschiene schrittweise abwechselnd bei ziehen
fertig

etwas zu lose schadet weniger als etwas zu fest


kp wer Adreas V sein soll, dass hab ich selber gemerkt beim letzten (oder war es das vorletzte mal :kratz:) Einstellen. Eingestellt ohne auf den Totpunkt zu achten -> gedreht -> drauf geachtet -> scheiße zu stramm -> wieder eingestellt -> gedreht -> passte. Deshalb mach ich das jetzt immer so, tut ja nicht weh und die Wellen könnten ja an der Kette ziehen (wenn auch eigentlich nicht so viel) :prost:

Mopedfahrer
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 27.03.2020
Beiträge: 80
Wohnort: Quadrate-Stadt

Re: Inspektion 800 sr43

Beitragvon Mopedfahrer » 19.10.2020, 18:58

Werde es auch so machen.wie aynchel sagt.ich hoffe am Do.
Werde sie aber trotzden noch bissle aufrichten.mal sehen ob es eine Veränderung gibt. :zwinker:
Jetzt wird probiert und getestet.so weiß ich und lerne. :coool:
Grüssle,Tom.

Mopedfahrer
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 27.03.2020
Beiträge: 80
Wohnort: Quadrate-Stadt

Re: Inspektion 800 sr43

Beitragvon Mopedfahrer » 22.10.2020, 17:56

So,weiter geht's.
Kette gespannt,Tank drauf,Batterie rein und alle schräubchen rein wo sie hingehören.vergaser war schon drinn. :lol:
Zündung an,freu,freu.starter gedrückt,Tag wieder versaut. :rms: :rms:
Anlasser macht nur Klack,Klack,Klack. :x
Vorher lief doch alles. :(
Was kann denn diesmal am Ar.... sein.
Haben sogar mit Auto überbrückt.ging auch nix.
Ich werd langsam Liebhaber von Tips. :D
Grüssle,Tom.

Eintopfquäler
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 09.02.2012
Beiträge: 2811
Wohnort: München

Re: Inspektion 800 sr43

Beitragvon Eintopfquäler » 22.10.2020, 18:20

Relais mal brücken, die Schraubkontakte unter Gummikappe hinter der Batterie. Wenn der Anlasser dann dreht, Relais ersetzen. Wenn er immer noch nicht dreht, Lima-Deckel noch mal ab und gucken ob die Distanzscheiben auf den Wellen des Anlassergetriebes richtig sitzen. :D
Alles lief perfekt nach Plan... Aber der Plan war Kacke.

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 16099
Wohnort: Meddersheim

Re: Inspektion 800 sr43

Beitragvon Aynchel » 22.10.2020, 18:33

Mopedfahrer hat geschrieben:.....Zündung an,freu,freu.starter gedrückt,Tag wieder versaut. :rms: :rms:
Anlasser macht nur Klack,Klack,Klack. :x
Vorher lief doch alles. :(
Was kann denn diesmal am Ar.... sein.
Haben sogar mit Auto überbrückt.ging auch nix.
Ich werd langsam Liebhaber von Tips. :D



ein Klassiker
die Scheiben vom Drehmomentbegrenzer falsch gesetzt
deshalb Startergetriebe blockiert

nicht mehr herum probieren bevor noch was durchbrennt
Moped um 30° nach rechts legen, Öl kann drin bleiben
Lima Deckel runter und Scheiben richtig platzieren
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Mopedfahrer
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 27.03.2020
Beiträge: 80
Wohnort: Quadrate-Stadt

Re: Inspektion 800 sr43

Beitragvon Mopedfahrer » 22.10.2020, 19:01

Relais mal mit schraubschlüssel überbrückt.hat gefunkt.hab zur Not eins da.vom Kumpel. :-?
Ein Scheibe mit loch war da.etwas grössere.
Wo sollen noch Scheiben sein.
Da ist ja das doppelritzel. Dann ein einfaches Ritzel.dann kommt der sadomaso armreif mit den Stacheln. :D :D
Da sollen noch wo Scheiben sein? Morgen früh vor der Arbeit mach ich noch mal schnell den Limadeckel runter.
Hab aber keine Dichtung mehr. :(
Schaumermal. Und ein Leckerli hab ich für morgen.schöne Bilder.überraschung. :?
Grüssle,Tom.

Bigfoot
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 15.05.2007
Beiträge: 1443
Wohnort: Oberkirch

Re: Inspektion 800 sr43

Beitragvon Bigfoot » 22.10.2020, 19:14

Der Sadomaso Armreif (oder auch Rückdrehmomentbegrenzer) hat 2 Scheiben, eine zum Deckel hin und eine auf der Seite zum Motorgehäuse. Eine bleibt immer gern am Gehäuse kleben und ist kaum zu sehen, oder bleibt am Teil hängen und fällt dann später runter bzw springt davon wenn der Deckel schwer runter geht und dir das ganze Zeug auseinander fällt.

Wenn du beim einbauen dann eine vergisst oder versehentlich beide auf einer Seite hast passiert genau das.

Also besser mit Lampe und Stabmagnet bewaffnen und nochmal aufmachen, ggfs Werkstatt mal ausfegen und schauen was danach auf der Schaufel liegt :D

Edit: ich persönlich würde das Öl übrigens nochmal in einen sauberen Behälter ablassen, falls die Scheibe runter ins Motorgehäuse gefallen ist und nicht am Rotor klebt rutscht sie dann nicht noch tiefer rein.

Gesendet von meinem ZTE A2019G Pro mit Tapatalk
Zuletzt geändert von Bigfoot am 22.10.2020, 19:16, insgesamt 1-mal geändert.

Eintopfquäler
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 09.02.2012
Beiträge: 2811
Wohnort: München

Re: Inspektion 800 sr43

Beitragvon Eintopfquäler » 22.10.2020, 19:15

Mopedfahrer hat geschrieben:Ein Scheibe mit loch war da.etwas grössere.
Wo sollen noch Scheiben sein.


Eine gehört unter die Rutschkupplung Richtung KW-Gehäuse und drüber eine Richtung Limadeckel.
Die im Limadeckel bleibt fast immer an Öl kleben. Wennst dann beim Zusammenbauen eine in der Hand hast und steckst die zum Deckel hin über die Welle, wird die Verzahnung gequetscht und das ganze Getriebe kann nicht mehr drehen. :hi:
Alles lief perfekt nach Plan... Aber der Plan war Kacke.

Mopedfahrer
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 27.03.2020
Beiträge: 80
Wohnort: Quadrate-Stadt

Re: Inspektion 800 sr43

Beitragvon Mopedfahrer » 22.10.2020, 19:37

Ok.soweit alles klar.jetzt weiß ich wie man mein "Armreif" nennt.
Die eine Scheibe war am Deckel gehangen.hab se runter und aufs zahnrad.aber jetzt hab ich es verstanden.
Habe ja den Deckel zweimal auf gehabt.beim ersten mal sind mir die zahnräder entgegen gekommen.ist ja danach angesprungen.beim 2. mal war alles drinn geblieben.
Naja,morgen sehe ich es ja.
Grüssle,Tom.

Hein
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 1602
Wohnort: 48653 Coesfeld-Lette

Re: Inspektion 800 sr43

Beitragvon Hein » 23.10.2020, 05:07

Moin,

wenn du das Öl ablässt, solltest du, falls ein Hauptständer vorhanden ist, unter der linken Seite ein bis zwei cm unterlegen, dann fällt dir beim Öffnen des Limadeckels auch nichts entgegen. So hab ich es immer gehalten.

Gruß Hein
Lieber in der Jugend verausgabt, als im Alter nichts erlebt zu haben.

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemein