1000 km Deutschland 2016

Veranstaltungen, an denen BIGler und Freunde teilnehmen oder gemeinsame Unternehmungen.
Olaf
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 02.02.2006
Beiträge: 3034
Wohnort: Köln

Re: 1000 km Deutschland 2016

Beitragvon Olaf » 20.02.2016, 13:03

Sentinel hat geschrieben:... wäre gerne dabei, bin an dem Datum schon verplant
http://www.alpenmarathon.com/index%20a.htm

Viel Spaß euch :hi:

Bei mir leider genauso :oops:

Olaf....fährt Alpen
„Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie gesehen haben" (Alexander von Humboldt)

Bambi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 11682
Wohnort: Linz/Rhein

Re: 1000 km Deutschland 2016

Beitragvon Bambi » 20.02.2016, 16:23

Hallo Norbert,
genau SO hatte ich gerechnet! Ich hab' mich seinerzeit sowas nicht getraut, das hätte unendlichen Krach mit meinen Eltern gegeben. Als mir das Onkelchen beim Kauf seiner 250-er Honda die Kreidler schenkte wurde das zähneknirschend (gibt es als Steigerung zähneknirchendestens? Sowas träfe es besser!) geduldet. Auch, weil ich damit ggf. allein in die Arbeit fahren konnte. Der Erwerb des Motorrad-Führerscheins und der 250-er MZ führte 3 Jahre später zu monatelangem Theater. So mit 'Solange Du Deine Füße blabla...' usw. bis irgendwann 'Dann mach' doch was Du willst'. Das wiederholte sich übrigens 1979 als ich Iris kennenlernte in ziemlich gleicher Form. Komisch, ich fahr' immer noch Motorrad und Iris ist auch immer noch da! :zwinker:
Für alle und zum Thema: ich bezweifle, ob ich mir 1.000 km in 24 Std. geben wollte. Ich hätte auch einfach Sorge, daß man dann irgendwann einen Fehler macht und sich in die Botanik semmelt. Meine längsten Strecken am Stück betrugen bis ca. 600 km, einmal sind wir ca. 800 km von Neuwied bis Öblarn in Österreich an einem Tag gefahren. Damals sogar mit der Triumph und der GN, das hat sich ganz schön gezogen mit ca. 110 km/h, überwiegend auf der Dosenbahn. Andererseits, wenn ich das Treffen in Berlin rechne: Donnerstags hin und am Freitag mit Sepp bis nach Polen, da hab' ich in ca. 30 Std. auch über 900 km gefahren. Die jeweils knapp 600 km nach Berlin und Bitterfeld (GN-Treffen letztes Jahr) waren auf schöner Landstraße übrigens wesentlich erträglicher als die knapp 400 km Autobahn die ich aus Zeitnot (bis mittags arbeiten) zum Treffen in Franken abgerissen hab'.
Ganz schön hin-und-her-gerissene Grüße, Bambi
PS: Machen würde/werde ich es aber gewiß nicht, da sollte ich mich besser um meine hiesigen Baustellen kümmern. Und Moped-Touren zur Erholung davon planen und durchführen ...
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com (fantastisches Progressive Rock Radio)

Offroad Guide 04
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 1718

Re: 1000 km Deutschland 2016

Beitragvon Offroad Guide 04 » 24.02.2016, 17:00

So nun mal Butter bei de Fische :? :? ,
jetzt mal an die "harten Jungs", durch Beschreibungen wie "quäl dich du Sau" :zzz: :zzz: oder ich fahre schon seit 48 Jahren Motorrad, mich hat man mal mit drei auf ein Motorrad gesetzt, zählt das auch :P :lol: :kratz: , erschließt sich mir immer noch nicht die Faszination eines 1000 km Ritt. Seid ihr nicht in der Lage es mal darzustellen, wo da der Reiz in Verbindung mit eurem Emotionen liegt.
Verstehe es noch immer nicht, Nachts im Dunklem durch die Gegend zu heizen und bei jeder Pinkelpause als Aufgabe im fahlen Mondlicht den Zauberwürfel auf eine Farbe zu drehen. Vielleicht noch ein Kreuzworträtsel zu lösen oder einfach dreimal auf einem Bein um eine Baum zu hüpfen ohne hinzufallen :zwinker: :P :P .
Das mit den Schmerzen bei 1000 km am Stück lasse ich mal aus :shock: :shock: .

Gruß der Chris
Bild

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 14437
Wohnort: Meddersheim

Re: 1000 km Deutschland 2016

Beitragvon Aynchel » 24.02.2016, 17:43

wie willsten das beschreiben...
was ist an ner Woche Rallye so geil ?
oder an einem 6 Std Enduro ?
keine wird dir da eine nenn- und zälhbare Antwort geben können
probier es aus und urteile dann
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Offroad Guide 04
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 1718

Re: 1000 km Deutschland 2016

Beitragvon Offroad Guide 04 » 24.02.2016, 18:00

Ich könnte dir Viel erzählen, wenn ich mit der Big die schmalen Weg am Abgrund der Westalpen langheize :P :P .

Versuch es doch mal :zwinker: :moto:

Ist aber nicht mit einer Rally zu vergleich, da wo du am deinem persönlichen Limit und dem deines Material fährst.

Da liegt bei mir auch der Knackpunkt :kratz: zum Sturen 1000 km fahren auf öffentlichen Straßen.

Gruß der Chris
Bild

Knacki
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 20.10.2006
Beiträge: 9407
Wohnort: Nordeifel

Re: 1000 km Deutschland 2016

Beitragvon Knacki » 24.02.2016, 18:06

Offroad Guide 04 hat geschrieben:Da liegt bei mir auch der Knackpunkt
:lol:

Hi Chris,

vielleicht liegt es daran, dass wir die Straße als Arbeitsplatz kennen und sich somit der Spaß auf derselben in Grenzen hält. Hunderte KM über Asphalt, begleitet von lauter fähigen und vernünftigen Verkehrsteilnehmern, ist für mich alles andere als angenehm. Die reiße ich lieber mit dem Auto ab und nehme das Mopped für die Sachen, die mir Spaß machen.

Gruß
Knacki
No Brain, No Headache!
http://www.running-machines.de

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 14437
Wohnort: Meddersheim

Re: 1000 km Deutschland 2016

Beitragvon Aynchel » 24.02.2016, 18:09

so hat jeder sein Dingens

auf die Alpen freu ich mich auch wieder
den Sommer gehts wieder aufn Schotter raus :coool:

Bild
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Dickschiffkapitän
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 26.12.2010
Beiträge: 4123
Wohnort: 47...

Re: 1000 km Deutschland 2016

Beitragvon Dickschiffkapitän » 24.02.2016, 19:23

Offroad Guide 04 hat geschrieben:So nun mal Butter bei de Fische :? :? ,
jetzt mal an die "harten Jungs", durch Beschreibungen wie "quäl dich du Sau" :zzz: :zzz: oder ich fahre schon seit 48 Jahren Motorrad, mich hat man mal mit drei auf ein Motorrad gesetzt, zählt das auch :P :lol: :kratz: , erschließt sich mir immer noch nicht die Faszination eines 1000 km Ritt. Seid ihr nicht in der Lage es mal darzustellen, wo da der Reiz in Verbindung mit eurem Emotionen liegt.
Verstehe es noch immer nicht, Nachts im Dunklem durch die Gegend zu heizen und bei jeder Pinkelpause als Aufgabe im fahlen Mondlicht den Zauberwürfel auf eine Farbe zu drehen. Vielleicht noch ein Kreuzworträtsel zu lösen oder einfach dreimal auf einem Bein um eine Baum zu hüpfen ohne hinzufallen :zwinker: :P :P .
Das mit den Schmerzen bei 1000 km am Stück lasse ich mal aus :shock: :shock: .

Gruß der Chris


Tja Chris.

Was macht den Spaß aus in NL über Sandwege zu brettern? Warum nach Briancon fahren? Warum verschiedene Trainings mitmachen? Warum mit dem Moped in den Urlaub fahren? Warum mit Knack durch die Eifel düsen?
Weil es Spaß macht. Wenn sich Dir die 1000Km nicht erschließen, dann gibt es zwei Möglichkeiten: Einmal mitfahren, oder es dabei belassen, dann hast du eben keine Ader für so etwas.


Axel...ist doch nicht schlimm, Bub.Bild
Freude ist nur ein Mangel an Informationen.

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 14437
Wohnort: Meddersheim

Re: 1000 km Deutschland 2016

Beitragvon Aynchel » 24.02.2016, 19:57

es sprach Axel der Weise :)
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

GoEast
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 11.08.2010
Beiträge: 4188
Wohnort: Der angegebene Wohnort ist zu kurz.

Re: 1000 km Deutschland 2016

Beitragvon GoEast » 24.02.2016, 21:42

@Duke of Sandkasten

Du spürst dich vielleicht im Sandkasten. Ich spür mich als Ü 60
bei der 1000er. Zudem, es ist ja nicht das abspulen von 1000 km.
Es sind ja auch deine Navigationskenntnisse gefragt, dein Geschick
fehlerfrei einen Slalom zu fahren also beherrschen von Fahrtechnik.
Wie weit fährst du auf einem 10 cm breiten Brett mit beiden Rädern?
Geografie, Fahrtechnik, Allgemeinwissen, Konzentration, Merkfähigkeit,
Sportlichkeit, Geschick.....usw. brauchst du dabei.
Und interessante Gegenden durchfährst du auch und zwar nicht im Highspeed.
Und, du lernst Kameradschaft kennen.
Wie Aynchel schon schrieb. Selber einen Eindruck gewinnen.

GoEast
die 48 war die Antwort auf deine 36

Offroad Guide 04
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 1718

Re: 1000 km Deutschland 2016

Beitragvon Offroad Guide 04 » 24.02.2016, 23:03

Das war auch am Berg der Freude :zwinker: , aber die Richtung zum südlich versetzten Fort.


Bild
Zuletzt geändert von Offroad Guide 04 am 26.02.2016, 12:33, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Offroad Guide 04
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 1718

Re: 1000 km Deutschland 2016

Beitragvon Offroad Guide 04 » 24.02.2016, 23:31

Ich geb jetzt Ruhe :P :o .

Kann es bzw konnte es schon nachvollziehen, aber ich dachte es kann defferenzierter dargestellt werden. In der Richtung, da ich lieber im Sand und nicht auf einer Rennstrecke in Südfrankreich fahre. Vorrangig ist hier das indirekte Fahrgefühl der Maschine mit dem extrem weit gestrecktem Grenzbereich und der dabei frei werdenen Glückshormone in der Verbindung mit der starken körperlich Anstrengung, die mir danach ein Gefühl der Entspannung gibt. Im Gegensatz zu einer Rennstrecke die auch Spass macht, ist hier das Material zweitrangig und im Falle eines Sturzes fällst du im Sand wesentlich weicher. Ganz zu schweigen von dem Schaden beim Sturz auf der Rennstrecke.
Schotter mag ich auch :zwinker: .

Gruß der Chris

PS: Ich hoffe es trinkt mit mir noch einer ein Bier auf dem Treffen, falls ich es schaffe wegen der Terminverschiebung :P :zwinker:
Bild

GoEast
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 11.08.2010
Beiträge: 4188
Wohnort: Der angegebene Wohnort ist zu kurz.

Re: 1000 km Deutschland 2016

Beitragvon GoEast » 25.02.2016, 05:08

Die 1000er ist doch nur eine Facette des Spaßes am Motorradfahren.
Wenn ich bei der Enduromania meine BIG durch übelstes Gelände treibe
und das bei größter Augusthitze, frage ich mich immer wieder ob ich nicht
einen an der Klatsche habe. Aber Abends gibt es kein Bier was besser schmeckt
und am Ende der 5 Tage hast du einen Endorphinüberschuß für ein halbes Jahr :zwinker:

GoEast :prost:

Olaf
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 02.02.2006
Beiträge: 3034
Wohnort: Köln

Re: 1000 km Deutschland 2016

Beitragvon Olaf » 25.02.2016, 09:10

@Chris,

Der Weg ist das Ziel. Einige kommen nicht weit, anderer dafür umso weiter......

Olaf....Member der Iron Butt Assoziation
„Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie gesehen haben" (Alexander von Humboldt)

Froeschl
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 26.05.2009
Beiträge: 5992
Wohnort: Ochsenfurt

Re: 1000 km Deutschland 2016

Beitragvon Froeschl » 29.04.2016, 20:33

Abend.
Start und Ziel ist in Rothenburg o.d.T. :coool:
Vielleicht schau ich mir den Start mal an.
My Name ist Christian... but I'm not christian

Vorherige

Zurück zu Veranstaltungen, Rallye, Urlaub etc.