Keine November Offroad Days?

Veranstaltungen, an denen BIGler und Freunde teilnehmen oder gemeinsame Unternehmungen.
S. Auerteig
Benutzeravatar
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 25.10.2017
Beiträge: 20
Wohnort: Noris

Re: Keine November Offroad Days?

Beitragvon S. Auerteig » 09.11.2017, 14:27

250mm Federweg vorne sind ne Ansage :good:

- was da wohl bei 24x kg Gewicht noch übrigbleibt?
Gruß, Harald

Bambi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 10911
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Keine November Offroad Days?

Beitragvon Bambi » 09.11.2017, 15:04

... 253 kg bei 'einmal mit alles'! Africa Twin, was ist nur aus Dir geworden?
Trauernde Grüße, Bambi
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com (fantastisches Progressive Rock Radio)

BIG Jesen
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 15.03.2010
Beiträge: 582
Wohnort: anner Ostsee

Re: Keine November Offroad Days?

Beitragvon BIG Jesen » 09.11.2017, 15:18

Immerhin machen die was...und Suzuki :?
88er SR41B Rallye
94er SR43B Tour
88er SR41B zerlegt

mac_axli
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 29.04.2012
Beiträge: 527
Wohnort: Thüringen

Re: Keine November Offroad Days?

Beitragvon mac_axli » 09.11.2017, 16:23

Die hier find ich ja auch rattenscharf
https://www.yamahamotorsports.com/adventure-touring/pages/yamaha-tenere-700-prototype

mal sehen wann es da mal ein Serienmodell gibt

:hi:
Axel
Ich habe keine Lösung aber ich bewundere das Problem

Dega
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 23.05.2006
Beiträge: 189
Wohnort: 95176 Konradsreuth

Re: Keine November Offroad Days?

Beitragvon Dega » 09.11.2017, 16:52

Mach dir nix vor. Wenn die fertig ist wiegt auf die Yamaha wieder 240 kg. Bekommt doch eh den ganzen Schnick Schnack damit auch jeder Idiot mit über 100 PS fahren kann. Weniger wäre in vielen Dingen einfach mehr.
Gruß Dega

Bambi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 10911
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Keine November Offroad Days?

Beitragvon Bambi » 09.11.2017, 17:58

Hallo zusammen,
... von der Ankündigung her besteht ja Hoffnung, daß es vielleicht nicht so ist, Dega. Andererseits, wurde die neue Africa Twin damals nicht genauso angekündigt? Die Hoffnung stirbt zuletzt. Jedenfalls finde ich die jetzt weiterentwickelte Version der T(énéré) 7 ebenso wie Axel rattenscharf! Nur sollte Yamaha jetzt schnell in den Quark kommen, sonst ist die angekündigte KTM weit enteilt. Aber vielleicht sind die, im wahrsten Wortsinne, erst genauso weit ... Nur BMW scheint im Augenblick bereits 'fertig' zu sein. Ob die 850-er GS allerdings wirklich in die gleich Liga passt? Wenn Yamaha und KTM die Rallye- und Weltreise-Attitüde halten (können und wollen!).
Schöne Grüße, Bambi
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com (fantastisches Progressive Rock Radio)

drdes
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 02.08.2006
Beiträge: 679
Wohnort: Südschweden

Re: Keine November Offroad Days?

Beitragvon drdes » 09.11.2017, 18:18

230 Kg vollgetankt. >500 Km Reichweite :prost:

(*Die Ur-AT wog seinerzeit vollgestankt übrigens auch 210 Kg)

*Wer Automatik will, soll sich nen Roller kaufen :nono:


Bild

*oder doch die hier :D https://youtu.be/qwLWAitz_bA
ever since 1987 suzuki dr !

Bambi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 10911
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Keine November Offroad Days?

Beitragvon Bambi » 09.11.2017, 19:47

Hallo drdes,
ich bezog mich mit den 253 kg auf die Adventure Sports-Variante der AT mit Automatik.
Den KTM-Film hatte ich noch nicht gesehen, also sind Yamaha und KTM wohl ziemlich gleichauf. Durch diesen Wettlauf könnte es durchaus sein, daß beide z.B. alles daran setzen um bei ca. 200 kg zu bleiben ... Mit 29 Litern war die SR 41 damals auch nicht viel schwerer, erst danach sind die Gewichte explodiert.
Schöne Grüße, Bambi
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com (fantastisches Progressive Rock Radio)

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 13793
Wohnort: Meddersheim

Re: Keine November Offroad Days?

Beitragvon Aynchel » 09.11.2017, 21:44

Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

fuenfroller
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.09.2006
Beiträge: 3540
Wohnort: Asperg

Re: Keine November Offroad Days?

Beitragvon fuenfroller » 10.11.2017, 08:26

drdes hat geschrieben:230 Kg vollgetankt. >500 Km Reichweite :prost:

(*Die Ur-AT wog seinerzeit vollgestankt übrigens auch 210 Kg)

*Wer Automatik will, soll sich nen Roller kaufen :nono:


Wieso wollte man dann einen Roller kaufen?
Habe im Frühjahr ein normales Straßen Fahrsicherheitstraining gemacht, da war ein Instrukteur mit einer AT Automatik dabei.
Er macht auch geführte Touren auf Korsika und Co und meinte, das er mit der AT Automatik noch nie so entspannt durch die Tagestouren gekommen ist.
Wahrscheinlich kein wirklichen harten Touren in dem Sinn, aber gleich zu sagen dann halt Roller ist doch auch quatsch.
Wenn es technisch sauber funktioniert, wieso dann nicht auf einen Kupplungshebel verzichten.
DR 750 BIG EZ.90, was sonst?

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 13793
Wohnort: Meddersheim

Re: Keine November Offroad Days?

Beitragvon Aynchel » 10.11.2017, 09:03

ich bin letztes Jahr die neue Afrika Twin Probe gefahren
40kg mehr als ich will
und 30 PS mehr als ich brauche
für mich das falsche Moped
da kann ich auch bei der 11GS bleiben

die AT hatte das Doppelkupplungsgetriebe
gewöhnungsbedürftig, die 20km waren natürlich zu wenig um sich dran zu gewöhnen
auf nem langen Tourentag bestimmt nicht verkehrt
aber ich wollte das nicht haben
iss halt Geschmackssache
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

drdes
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 02.08.2006
Beiträge: 679
Wohnort: Südschweden

Re: Keine November Offroad Days?

Beitragvon drdes » 10.11.2017, 10:54

fuenfroller hat geschrieben:
Wieso wollte man dann einen Roller kaufen?
Habe im Frühjahr ein normales Straßen Fahrsicherheitstraining gemacht, da war ein Instrukteur mit einer AT Automatik dabei.
Er macht auch geführte Touren auf Korsika und Co und meinte, das er mit der AT Automatik noch nie so entspannt durch die Tagestouren gekommen ist.
Wahrscheinlich kein wirklichen harten Touren in dem Sinn, aber gleich zu sagen dann halt Roller ist doch auch quatsch.
Wenn es technisch sauber funktioniert, wieso dann nicht auf einen Kupplungshebel verzichten.


Also bitte nicht alles bierernst nehmen ...

Es gibt heutzutage dolle Sachen an den Maschinen wie Automatik, Kurvenlicht, Connectivity, Live-Modus, elektronisch geregelte Fahrwerke - brauche ich alles nicht (Mehrkosten und Gewicht), weil ich nicht Statist sein will, sondern Akteur. Und das in jeder Beziehung: Ich bin in mehr als 30 Jahren noch nie mit einer von mir gewarteten Machine liegengeblieben. Mich bringt die LC8 mit ABS und Efi bereits an meine Grenzen. Das ist mir genug High-Tech (dank Tune-Ecu u.a.m zum Glück noch einigermassen in den Griff zu bekommnen). Ich habe auf meiner letzten Tour (8 Wochen) niemanden getroffen, der mir von seinen Erlebnissen mit der Automatik hätte berichten können - weil da keiner war :D Ich habe aber dutzende Maschinen auf Hängern an WoMos gebappt gesehen, die zu ihren "Adventures" getragen werden ...
ever since 1987 suzuki dr !

Knacki
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 20.10.2006
Beiträge: 9102
Wohnort: Nordeifel

Re: Keine November Offroad Days?

Beitragvon Knacki » 10.11.2017, 11:51

Hi,

ich finde die Automatik nicht uninteressant. Keine Kupplung heißt ja Platz für einen Hinterradbremshebel. Andere müssen sich dafür eine Rekluse einbauen. Habe beides noch nicht gefahren, kann mir aber vorstellen, dass es mit der werksmäßigen Automatik besser klappt als mit einer nachgerüsteten Rekluse. Wenn mir jemand die AT bezahlt, berichte ich hier gerne! :lol:

Gruß
Knacki
No Brain, No Headache!
http://www.running-machines.de

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 13793
Wohnort: Meddersheim

Re: Keine November Offroad Days?

Beitragvon Aynchel » 10.11.2017, 12:05

ich hatte an der 525er EXC die Reklus Z Start
also das 1. Modell und die Hinterrad Bremse auf der Kupplungshand
mit der Z Start war ich nicht so recht zufrieden, sie hat recht ruppig eingekuppelt
den Schleifpunkt hab ich nie so recht eingestellt bekommen
aber ein Rückbau auf Handkupplung kam nicht in Frage da ich die Bremse auf der Kupplungshand nimmer hergeben wollte
das ist was richtig geniales wenn Du ernsthaft da draussen unterwegs bist
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

BIG Jesen
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 15.03.2010
Beiträge: 582
Wohnort: anner Ostsee

Re: Keine November Offroad Days?

Beitragvon BIG Jesen » 10.11.2017, 12:27

Trotzdem finde ich keinen Grund, warum die NORD ausfällt. Bisher nur einen vermeindlicher Beweis durch ein Handyvideo von einem genialen Motorrad mit Hessler-Tonspur hinterlegt, kein HRT-Bike oder ähnliches 8)
88er SR41B Rallye
94er SR43B Tour
88er SR41B zerlegt

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 13793
Wohnort: Meddersheim

Re: Keine November Offroad Days?

Beitragvon Aynchel » 10.11.2017, 13:03

das wird er nicht offiziell kundtun
aber er war nicht zum Filmchen machen da runter gefahren
er hatte nen Job bei den gelben
und da er nun mal davon lebt hatte das Vorrang
die OffRoadDays sind reines Hobby für ihn
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 13793
Wohnort: Meddersheim

Re: Keine November Offroad Days?

Beitragvon Aynchel » 10.11.2017, 13:10

nagut
da er es gerade selbst breitgetreten hat:

https://www.facebook.com/photo.php?fbid ... =3&theater

Bild

er hat den Suzen Jungs einen Prototyp gebaut und sollte den aufm Messestand betreuen
aber sie haben die Proto nicht aufn Stand gestellt
warum auch immer

Bild
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

BIG Jesen
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 15.03.2010
Beiträge: 582
Wohnort: anner Ostsee

Re: Keine November Offroad Days?

Beitragvon BIG Jesen » 10.11.2017, 13:20

Aynchel hat geschrieben:...er hat den Suzen Jungs einen Prototyp gebaut und sollte den aufm Messestand betreuen...


das war ja meine (ziemlich genaue) Vermutung

Aynchel hat geschrieben:...aber sie haben die Proto nicht aufn Stand gestellt
warum auch immer


und das ist Mist
88er SR41B Rallye
94er SR43B Tour
88er SR41B zerlegt

StfDR
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 30.10.2017
Beiträge: 6
Wohnort: OWL

Re: Keine November Offroad Days?

Beitragvon StfDR » 10.11.2017, 13:24

Warum haben die ganzen Dickschiffe wie GS und co noch keine Gefrierkoffer dran?
Die meisten werden doch eh nur von Eisdeale zu Eisdeale gefahren.
Die paar Männeke, die auch durch den Dreck fahren, bauen sich die doch nach ihren Vorlieben um.
Oder gibt es welche die Out off the Box damit in den Dreck fahren?
MfG Stefan

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 13793
Wohnort: Meddersheim

Re: Keine November Offroad Days?

Beitragvon Aynchel » 10.11.2017, 13:31

weil die Hersteller das bauen was die Kunden kaufen wollen und womit sie das meiste Geld verdienen
für die paar Freaks die ernsthafte Geräte haben wollen rentiert es sich nicht was aus auf Kiel zu legen
KTM hat die 690er lange genug wie sauber Bier angeboten obwohl sie ne geile Basis ist

bin ja mal gespannt wie T7 und 790er Atv demnächst im Laden stehen
bestimmt nicht so wie sie dir Protos zZ auf der Messe präsentieren
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

VorherigeNächste

Zurück zu Veranstaltungen, Rallye, Urlaub etc.