Keine November Offroad Days?

Veranstaltungen, an denen BIGler und Freunde teilnehmen oder gemeinsame Unternehmungen.
drdes
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 02.08.2006
Beiträge: 679
Wohnort: Südschweden

Re: Keine November Offroad Days?

Beitragvon drdes » 10.11.2017, 14:01

Aynchel hat geschrieben:nagut
da er es gerade selbst breitgetreten hat:

https://www.facebook.com/photo.php?fbid ... =3&theater

Bild

er hat den Suzen Jungs einen Prototyp gebaut und sollte den aufm Messestand betreuen
aber sie haben die Proto nicht aufn Stand gestellt
warum auch immer

Bild



Die bisher Schönste aller V-Ströme :good:
Das wäre Mal ne Basis ...
ever since 1987 suzuki dr !

Indyjaner
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 14.10.2014
Beiträge: 2153
Wohnort: MittenDRinn

Re: Keine November Offroad Days?

Beitragvon Indyjaner » 10.11.2017, 14:21

Boohhhr das gefällt mir... :good:

Gruß
Indy
Ich mag Eintopf und mehr:
Deutz D 3006, Deutz D 4005 S, DR 650, DR 800 BIG
Gabelstapler "UTE"

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 13775
Wohnort: Meddersheim

Re: Keine November Offroad Days?

Beitragvon Aynchel » 10.11.2017, 14:54

drdes hat geschrieben:...............Die bisher Schönste aller V-Ströme :good:
Das wäre Mal ne Basis ...


naaaja
die Serien 1000er V fährt sich ja ganz nett
aaaber die haut in die gleiche Kerbe wie die neue Afrika Twin
muss man wollen, meines ist es nicht
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

drdes
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 02.08.2006
Beiträge: 679
Wohnort: Südschweden

Re: Keine November Offroad Days?

Beitragvon drdes » 10.11.2017, 15:49

Wenn ich meine Maschinen nicht hauptsächlich für die Reise mit Sozia bräuchte, wäre meine erste Wahl auch eine 690er Rallye o.ä. :prost:

*Das alles relativ ist, hat neulich der südamerikanische Kollege auf der Fähre gezeigt. Der war mit seiner GS (ohne Telelever-Update :D ) auf großer Reise und "Adventure" bekam auf einmal für mich eine ganz neue Bedeutung. Denn so abenteuerlich gepackt wie der war, sah meine KTM daneben aus wie ein Mofa :lol:


Bild

Bild
ever since 1987 suzuki dr !

Froeschl
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 26.05.2009
Beiträge: 5894
Wohnort: Ochsenfurt

Re: Keine November Offroad Days?

Beitragvon Froeschl » 10.11.2017, 18:42

Knacki hat geschrieben:Hi,

ich finde die Automatik nicht uninteressant. Keine Kupplung heißt ja Platz für einen Hinterradbremshebel. Andere müssen sich dafür eine Rekluse einbauen. Habe beides noch nicht gefahren, kann mir aber vorstellen, dass es mit der werksmäßigen Automatik besser klappt als mit einer nachgerüsteten Rekluse. Wenn mir jemand die AT bezahlt, berichte ich hier gerne!

Gruß
Knacki
Grüß dich Knacki!
Vor ein paar Wochen bin ich die AT mit DCT-Getriebe Probe gefahren.
Anstelle des Kupplungshebels ist dort etwas weiter entfernt eine Feststellbremse installiert... warum auch immer, wer's braucht.
Zur Dopoelkupplung kann ich nur sagen: Macht tierisch Laune, einfach Gas zu geben (wie beim Roller), runter oder hoch schalten kann man trotzdem jederzeit per Daumen bzw Zeigefinger. Auch komplett manuell schalten funktioniert super. Allerdings schaltet die AT gern mal automatisch einen Gang hoch bzw runter wo ich jetzt nicht unbedingt schalten würde... Das ist meiner Meinung nach nicht ganz ausgereift.
Trotzdem ist sie super handlich und lässt sich in die Kurven schmeißen.
Für Solofahrten sicherlich ein Funmoped!
Die Zuladung mit max 198 kg inklusive Fahrer, Sozia und Drumrum waren für mich persönlich dann doch leider keine Kaufentscheidung.
Hab mich sinnvollerweise für ein Moped mit 236 kg Zuladung entschieden.
Bin ja auch nimmer der Schlankste.
Grüße
Christian
My Name ist Christian... but I'm not christian

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 13775
Wohnort: Meddersheim

Re: Keine November Offroad Days?

Beitragvon Aynchel » 10.11.2017, 19:14

iss ja auch schon fast eine Goldwing was Du dir da aufn Hof gestellt hast :D
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Olaf
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 02.02.2006
Beiträge: 2896
Wohnort: Köln

Re: Keine November Offroad Days?

Beitragvon Olaf » 10.11.2017, 19:46

Aynchel hat geschrieben:weil die Hersteller das bauen was die Kunden kaufen wollen und womit sie das meiste Geld verdienen
für die paar Freaks die ernsthafte Geräte haben wollen rentiert es sich nicht was aus auf Kiel zu legen

Deswegen kaufe ich auch nichts neues mehr :(
Meine DR 350 ist frisch restauriert und meine RT über 21 Jahre alt.
Das letzte "Neufahrzeug" war ein sehr spezieller Umbau und nicht von der Stange.

Hoffe meine Motorräder halten noch lange, da ich nicht nachvollziehen kann, woher die Hersteller ihre Informationen beziehen "was der Kunde will"
„Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie gesehen haben" (Alexander von Humboldt)

Bambi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 10902
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Keine November Offroad Days?

Beitragvon Bambi » 10.11.2017, 22:29

Hallo zusammen,
genau das, was Olaf im letzten Satz schreibt ist die Frage, die mich auch immer umtreibt wenn ich mich an solchen Diskussionen beteilige. Nichts Neues kaufe ich allerdings weil ich denke, daß ich mit meinem Bestand mit passenden Motorrädern (und Arbeit daran) ausreichend versorgt bin. Trotzdem werde ich mich weiterhin fragen, warum eine Reise-Enduro 240 und mehr Kilos wiegen muß wenn man 1981 schon eine gewiß nicht auf Leichtbau getrimmte Triumph Tiger Trail mit 178 kg und 1988 eine 750-er Big mit 210 kg bauen konnte (mit 12,5 und 29 Litern Tankinhalt!). Ich bleibe aber gespannt wie ein Flitzebogen auf das, was bei dem jetzt wohl eröffneten Wettbewerb zwischen Yamaha und KTM herauskommt. Im Augenblick scheint es ja, man habe den Fehdehandschuh aufgenommen. Schauen wir mal, was vom Tage übrig bleibt ...
Zu Suzuki auf der EICMA gibt es - zumindest von meiner Seite aus - nur ein Statement: traurig und enttäuschend!
Schöne Grüße, Bambi
PS: BMW hat es geschafft, den Parallel-Twin F 850 GS auf 229 kg zu bekommen. Klasse, von den ca. 210 kg der Vorgängerin aus ... und noch ohne alle Extras ... Die Daten habe ich heute erst gesehen und hatte vorher wirklich gedacht, daß die Yamaha und KTM ev. die Butter vom Brot nehmen.
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com (fantastisches Progressive Rock Radio)

Kusi
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 12.10.2006
Beiträge: 113
Wohnort: Andwil TG

Re: Keine November Offroad Days?

Beitragvon Kusi » 11.11.2017, 07:21

:( schade, hat mich nicht vom Hocker, diese V-Strom :( für die Strasse sicherlich I.o., aber nicht fürs Gelände.
Lg Kusi
Kusi aus Andwil TG nähe Bodensee

Sandra07
Benutzeravatar
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 03.01.2007
Beiträge: 35
Wohnort: Jerxheim

Re: Keine November Offroad Days?

Beitragvon Sandra07 » 11.11.2017, 07:50

Olaf hat geschrieben:
Hoffe meine Motorräder halten noch lange, da ich nicht nachvollziehen kann, woher die Hersteller ihre Informationen beziehen "was der Kunde will"


Moin!

Na da brauch man ja nur gucken, was sich so an den Motorradtreffpunkten und (ganz schlimm) in den Alpen so rumdrückt. Da sieht es ja teilweise so aus, als würde es nur noch GSen geben. Wenn ich so eine Kiste hätte, hätte ich schon Angst, dass ich meine auf dem Parkplatz nicht wieder finde, weil alle gleich aussehen :x
Gruß
Sandra
(die letzten Jahre in den Alpen übrigens mit einer 30-Jahre alten XBR 500 unterwegs... :o )

GoEast
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 11.08.2010
Beiträge: 4176
Wohnort: Der angegebene Wohnort ist zu kurz.

Re: Keine November Offroad Days?

Beitragvon GoEast » 11.11.2017, 08:31

die letzten Jahre in den Alpen übrigens mit einer 30-Jahre alten XBR 500 unterwegs...


Die hat mich Ende der 80' nach Spanien, Süditalien und auch Kreta getragen. Immer zuverlässig! :good:

GoEast

Niko
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 08.07.2017
Beiträge: 157
Wohnort: Wesel

Re: Keine November Offroad Days?

Beitragvon Niko » 11.11.2017, 09:22

Schon seltsam das manche so wie ich auf auf ne DR750 zurück greifen müssen ... kann mit dem ganzen übergewichtigem Kram nicht viel anfangen ..
Ne Reiseenduro ist für mich im Idealfall n Leichtathlet mit ner dicken Plautze (Tank) und kein Bodybuilder mit m Sixpack der vor Kraft kaum laufen kann.
Und scheinbar für einige hier auch .... dachte schon ich wäre so gut wie alleine mit meiner Meinung.

Erwische mich immer wieder bei interessanten Neu-Vorstellungen sofort aufs Leergewicht zu achten ... und "Zackkk" hab ich in der Regel schon keinen Bock
mehr weiter zu lesen ...

Anscheinend sind die so denkenden ne Randgruppe die keiner beglücken will ... wenn ich seh was aus ner Affentwin geworden ist ..man man man
Aber sie verkauft sich gut ..also haben die Hersteller Ihre aufgaben gemacht .... von BMW und Ihren fetten GS'n und deren Hängetitten ganz zu schweigen....

Mir wird jedesmal übel wenn ich die Werbebildchen sehe, bin dabei im Gedanken an diese armen Testfahrer die solche Tanker auch noch sportiv ins Szene setzen müssen.

Was hab ich gestern noch in einem alten 89er Testbericht über die SR41 gelesen ..... "eine wahrliche Überténéré" .... find ich auch ..und wahrscheinlich auch in den nächsten Jahren noch :)

Und ne DR sollte einzylindrig bleiben .... Tradition verpflichtet!


Gruß, Niko

Sandra07
Benutzeravatar
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 03.01.2007
Beiträge: 35
Wohnort: Jerxheim

Re: Keine November Offroad Days?

Beitragvon Sandra07 » 11.11.2017, 10:29

Ich habe ja auch noch eine 955i Tiger, die fährt sich so ja ganz schön und hat auch ordentlich Dampf. Aber so richtig Spaß macht die irgendwie nicht. Irgendwie fehlt da was. Für größere Touren nehme ich die noch (die ist im Gegensatz zur Big auch komplett ausgestattet), aber für Touren ohne großes Gepäck fahre ich lieber mit XBR oder Big, die machen mir wesentlich mehr Spaß :moto:
Gruß
Sandra

Hein
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 1418
Wohnort: 48653 Coesfeld-Lette

Re: Keine November Offroad Days?

Beitragvon Hein » 11.11.2017, 15:13

Sandra07 hat geschrieben:Ich habe ja auch noch eine 955i Tiger, die fährt sich so ja ganz schön und hat auch ordentlich Dampf. Aber so richtig Spaß macht die irgendwie nicht. Irgendwie fehlt da was. Für größere Touren nehme ich die noch (die ist im Gegensatz zur Big auch komplett ausgestattet), aber für Touren ohne großes Gepäck fahre ich lieber mit XBR oder Big, die machen mir wesentlich mehr Spaß :moto:
Gruß
Sandra


Da frage ich mich doch, warum du die großen Touren nicht mit der Big machst,
wenn die Tiger keinen Spaß macht. Verkaufe deine Tiger und statte deine Big für die Reise aus.

Ich für fahre mittlerweile eine 1150`er GS, und finde sie für große Touren(gerade lange Autobahnetappen für die Anreise) gut. Wenn die GS so schlecht wäre, würde sie sich nicht so gut verkaufen.
Die Big ist natürlich fürs Gelände besser, aber ich fahre nur noch Straße.
Dem Forum bleibe ich treu seit 2002.
Gruß

fuenfroller
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.09.2006
Beiträge: 3540
Wohnort: Asperg

Re: Keine November Offroad Days?

Beitragvon fuenfroller » 11.11.2017, 15:23

Da kann ich immer nur Zustimmen, seit Jahren sag ich immer wieder, mir wäre eine Kiste unter 200 Kg und unter 100 PS erheblich lieber, als die ganzen Schwergewichts, Leistungsbomber. Neulich durfte, sollte, musste ich für einen Untersuchung eine Ducati Multistrada 1200 fahren, ist ja schon geil was das Teil schiebt und die Duc ist im Vergleich ja sogar fast ein Fliegengewicht, aber auf Dauer nein Danke.
Ich bin mit dem Kauf der Tiger 800 echt top zufrieden, Leistung und Gewicht passen und Spaß macht sie nach ein paar Anpassungen auch.
Mehr braucht es für mich auch nicht.

Gruß Ralf
DR 750 BIG EZ.90, was sonst?

Sandra07
Benutzeravatar
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 03.01.2007
Beiträge: 35
Wohnort: Jerxheim

Re: Keine November Offroad Days?

Beitragvon Sandra07 » 11.11.2017, 16:03

Hein hat geschrieben:
Da frage ich mich doch, warum du die großen Touren nicht mit der Big machst,
wenn die Tiger keinen Spaß macht. Verkaufe deine Tiger und statte deine Big für die Reise aus.

Ich für fahre mittlerweile eine 1150`er GS, und finde sie für große Touren(gerade lange Autobahnetappen für die Anreise) gut. Wenn die GS so schlecht wäre, würde sie sich nicht so gut verkaufen.
Die Big ist natürlich fürs Gelände besser, aber ich fahre nur noch Straße.
Dem Forum bleibe ich treu seit 2002.
Gruß


Weil ich die Big nicht mit Kofferträgern verschandeln will und für die Tiger bekomme ich kein Geld mehr. Und für nervige Autobahn-Etappen ist die Tiger wohl doch besser geeignet. Die Tiger ist ja auch nicht schlecht, aber es fehlt halt das gewisse Etwas.
Gruß
Sandra

Hein
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 1418
Wohnort: 48653 Coesfeld-Lette

Re: Keine November Offroad Days?

Beitragvon Hein » 11.11.2017, 16:06

@Sandra:
Danke für deine Antwort.
Gruß

Lackmichel
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 18.03.2014
Beiträge: 1020
Wohnort: Bonn Lengsdorf

Re: Keine November Offroad Days?

Beitragvon Lackmichel » 11.11.2017, 18:53

Ich finde es trotzdem ne Schande, das Suzuki sich auf seine Strassenrenner verlässt und die Reise-und Enduro sparte vernachlässigt wird. Bei dem was Honda, Yamaha und KTM auf den Markt schmeißt kann Frau Strom nicht wirklich mithalten .

Gruß Michel
Gestern stand ich vorm Abgrund..., heute bin ich ein Schritt weiter...

GoEast
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 11.08.2010
Beiträge: 4176
Wohnort: Der angegebene Wohnort ist zu kurz.

Re: Keine November Offroad Days?

Beitragvon GoEast » 12.11.2017, 08:14


Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 13775
Wohnort: Meddersheim

Re: Keine November Offroad Days?

Beitragvon Aynchel » 12.11.2017, 11:24

Bild


schöne Linienführung
sie können schon wenn sie wollen
aber wer braucht einen 1000er Reihenvierer mit bis zu 170 Pferden in einer Enduro ?
etwas sinnfrei das Gerät
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

VorherigeNächste

Zurück zu Veranstaltungen, Rallye, Urlaub etc.