Endurowandern in Holland - neuer Anlauf

Veranstaltungen, an denen BIGler und Freunde teilnehmen oder gemeinsame Unternehmungen.
Knacki
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 20.10.2006
Beiträge: 9807
Wohnort: Nordeifel

Endurowandern in Holland - neuer Anlauf

Beitragvon Knacki » 18.02.2019, 18:51

Bild Bild Bild
Bild Bild Bild


Ach ja, wenn ich die alten Fotos durchsehe wird mir ganz wehmütig. Axel könnte ja wenn er wollte. Da waren aber zwei, die nie mehr dabei sein können und das macht mich immer noch fertig. :(

Wäre schön ein paar neue Erinnerungen mit NL verbinden zu können. Ich frag mal einfach in die Runde:

Wer hätte Interesse an einem Enduro-Wochenende Holland?

Anfang oder Mitte Mai finde ich ideal. Wir campieren auf einem Campingplatz in Brabant und starten von dort unsere Touren. Feitag ankommen, zusammen sitzen, grillen und blödes Zeug quatschen, Samstag nach dem Frühstück starten, abends wieder grillen und Sonntag nach dem Frühstück zurück nach Hause.

Ich hab noch einige GPS Tracks aus der Gegend. Holland ist flach, stellenweise sandig, eigentlich auch für ambitionierte Anfänger geeignet. Wir können Gruppen von max. 10 - 12 Fahrern bilden - mehr wird zu unübersichtlich. Genaue Adresse des Campingplatzes gibt es per PN.

Wäre doch was, oder?
:hi: Knacki
No Brain, No Headache!
http://www.running-machines.de

Björn
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 05.05.2011
Beiträge: 438
Wohnort: Großenseebach

Re: Endurowandern in Holland - neuer Anlauf

Beitragvon Björn » 18.02.2019, 18:55

Wenn es zeitlich passt, und bisher siehts im Mai noch sehr gut aus, komme ich gerne wieder mit. :moto: :prost: :good:

Viele Grüße
Björn

DR_UPS
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 02.02.2006
Beiträge: 2017
Wohnort: Dortmund

Re: Endurowandern in Holland - neuer Anlauf

Beitragvon DR_UPS » 18.02.2019, 22:47

moin

da melde ich mal interesse an.
gruss,uwe
Big fahren ist wie nach langer Zeit Hause kommen..

Alex1989
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 07.05.2017
Beiträge: 719
Wohnort: Köln

Re: Endurowandern in Holland - neuer Anlauf

Beitragvon Alex1989 » 18.02.2019, 22:55

Mitte/ende Mai hab ich 2 Wochen Urlaub. Zeit hätte ich...auch wenn eine andere Tour geplant wäre. Ob es aber was für mich ist? :hmm:
Gruß Alex :prost:

Knacki
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 20.10.2006
Beiträge: 9807
Wohnort: Nordeifel

Re: Endurowandern in Holland - neuer Anlauf

Beitragvon Knacki » 18.02.2019, 22:58

Alex1989 hat geschrieben:Mitte/ende Mai hab ich 2 Wochen Urlaub. Zeit hätte ich...auch wenn eine andere Tour geplant wäre. Ob es aber was für mich ist? :hmm:


Na sicher ist das was für dich! The next step ;-)

:hi:
No Brain, No Headache!
http://www.running-machines.de

Alex1989
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 07.05.2017
Beiträge: 719
Wohnort: Köln

Re: Endurowandern in Holland - neuer Anlauf

Beitragvon Alex1989 » 18.02.2019, 23:03

Knacki hat geschrieben:Na sicher ist das was für dich! The next step ;-)

:hi:

Nach einem Tag Training? :kratz: Na wollt vorher gern noch ein paar Std nehmen. :D Und die Gabel machen...sonst wird mit mir wieder Gemeckert. :lol:
Gruß Alex :prost:

Knacki
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 20.10.2006
Beiträge: 9807
Wohnort: Nordeifel

Re: Endurowandern in Holland - neuer Anlauf

Beitragvon Knacki » 18.02.2019, 23:05

Kurzer Griff in die Historie:

2006 hab ich die Big gekauft und mich hier angemeldet. Irgendwie bin ich dann mal beim Ruhrpott-Stammi gelandet. Dort hat man mich bequatscht: "Moppedurlaub in den Alpen, Schotter fahn!" Ich: "Kann ich nicht!" "Ach, machste mal ein Training mit und fährst mit uns nach Holland, dann geht das schon." Und genau so ist es gekommen. Training war noch mit Angst besetzt, fahren in Holland ging schon besser und der Urlaub in den Alpen war einfach nur genial!

Einfach machen, bist ja nicht alleine da. Kannst vorher gerne nochmal in die Eifel kommen oder halt NL als weiteres Training sehen.
No Brain, No Headache!
http://www.running-machines.de

Alex1989
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 07.05.2017
Beiträge: 719
Wohnort: Köln

Re: Endurowandern in Holland - neuer Anlauf

Beitragvon Alex1989 » 18.02.2019, 23:08

Naja, schauen wir mal. Ich behalte es mal im Hinterkopf. Lust hätte ich ja. :good:
Gruß Alex :prost:

Bambi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 12350
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Endurowandern in Holland - neuer Anlauf

Beitragvon Bambi » 18.02.2019, 23:12

Boah,
müsst Ihr mich so nervös machen!? Eigentlich habe ich wegen meiner Gelenke bei solchen Exkursionen große Sorgen und Sand mag ich überhaupt garnicht.
... Ich lese hier mal hoch-interessiert mit!
Schöne Grüße, Bambi
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com (fantastisches Progressive Rock Radio)

Knacki
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 20.10.2006
Beiträge: 9807
Wohnort: Nordeifel

Re: Endurowandern in Holland - neuer Anlauf

Beitragvon Knacki » 18.02.2019, 23:31

Hi Bambi,

wenn ich zu dir genau so ehrlich sein soll wie zu Alex muss ich dir nachdrücklich abraten. Wenn alles gut geht kann das für dich ein schönes WE werden, aber leider ist die Wahrscheinlichkeit, dass eben nicht alles gut geht für dich relativ hoch. Die Voraussetzungen stimmen einfach nicht (mehr). Verzeih mir bitte diese offenen Worte, aber man muss halt den Tatsachen ins Auge sehen. Kannst trotzdem gerne die 3 Tage mit uns grillen und Spaß haben, nur offroad fahren bitte nicht.

Knacki ... ist eigentlich nicht gerne das Arschloch
No Brain, No Headache!
http://www.running-machines.de

Bambi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 12350
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Endurowandern in Holland - neuer Anlauf

Beitragvon Bambi » 19.02.2019, 08:33

Hallo Knacki,
DU kannst die Anforderungen dort einschätzen; ich, weil ich nie dabei war nicht! Ist also völlig in Ordnung wie Du es schreibst. Mal sehen, vielleicht setzen wir uns zum Grillen und Blödeln dazu ...
Schöne Grüße, Bambi
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com (fantastisches Progressive Rock Radio)

Knacki
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 20.10.2006
Beiträge: 9807
Wohnort: Nordeifel

Re: Endurowandern in Holland - neuer Anlauf

Beitragvon Knacki » 19.02.2019, 09:00

Bambi hat geschrieben:Mal sehen, vielleicht setzen wir uns zum Grillen und Blödeln dazu ...


Das würde mich sehr freuen !!

:hi:
No Brain, No Headache!
http://www.running-machines.de

PeterM
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 03.03.2006
Beiträge: 383
Wohnort: Dortmund

Re: Endurowandern in Holland - neuer Anlauf

Beitragvon PeterM » 19.02.2019, 10:45

Wenns zeitlich passt, bin ich dabei! :moto:

Gruß Peter (der sich gerade fragt, warum er am WE seine Stiefel geputzt hat :kratz: )
Stonewall*Noise*Orchestra... die geilste Metalband aus Schweden!!
www.snoband.com

blechroller
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 16.05.2013
Beiträge: 223
Wohnort: Bielefeld

Re: Endurowandern in Holland - neuer Anlauf

Beitragvon blechroller » 19.02.2019, 11:28

Hi Knacki,

da bin ich sehr gern dabei. Ich könnte nur am WE 11.-12.5. nicht, weil Konfirmation ansteht (nicht meine) alle anderen Mai-WE sind noch frei.

Würde mich sehr freuen wenn was zustandekommt!

VG Tilman (der seine Stiefel nicht geputzt hat und es auch vorerst nicht geplant hat - Peter, was los? :D )
SR43B 1993 40Tkm
Vespa PX 135 alt ;-)

Timmy
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 13.06.2016
Beiträge: 680
Wohnort: Dresden

Re: Endurowandern in Holland - neuer Anlauf

Beitragvon Timmy » 19.02.2019, 11:33

Ach Menno, wäre gern dabei aber Holland ist für "mal eben schnell" dann doch ein bißchen weit weg :hmm:
Glück hilft nur manchmal, Arbeit immer.
DR 800 Rallye Cliff - Hanna
640 adventure r - Louise

Knacki
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 20.10.2006
Beiträge: 9807
Wohnort: Nordeifel

Re: Endurowandern in Holland - neuer Anlauf

Beitragvon Knacki » 19.02.2019, 14:02

Hi Timmy,

ich kenne da ein sehr nettes Mädchen aus Dresden, die war so oft für 1 - 3 Tage hier, dass ich es schon nicht mehr zählen kann. Manchmal kam sie mit dem Motorrad manchmal mit dem Auto. Also zier dich nicht so :D

Bild

:hi:
No Brain, No Headache!
http://www.running-machines.de

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 14942
Wohnort: Meddersheim

Re: Endurowandern in Holland - neuer Anlauf

Beitragvon Aynchel » 19.02.2019, 19:02

Knacki hat geschrieben:[........Ich hab noch einige GPS Tracks aus der Gegend. Holland ist flach, stellenweise sandig, eigentlich auch für ambitionierte Anfänger geeignet. Wir können Gruppen von max. 10 - 12 Fahrern bilden - mehr wird zu unübersichtlich. Genaue Adresse des Campingplatzes gibt es per PN.

Wäre doch was, oder?
:hi: Knacki


mach das nicht
keine Gruppe über 4 Fahrer
und nur eine Gruppe pro Track
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Knacki
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 20.10.2006
Beiträge: 9807
Wohnort: Nordeifel

Re: Endurowandern in Holland - neuer Anlauf

Beitragvon Knacki » 19.02.2019, 20:46

In Holland geht das. Die Leute sind da entspannter als der gemeine Eifeler. Wir hatten da öfter große Gruppen und es hat funktioniert. Wir jagen da ja nicht wie Meddersheimer durch die Eifel. :D

Bild Bild
No Brain, No Headache!
http://www.running-machines.de

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 14942
Wohnort: Meddersheim

Re: Endurowandern in Holland - neuer Anlauf

Beitragvon Aynchel » 19.02.2019, 21:11

würde ich mich nicht trauen
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

jöärch
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 26.12.2010
Beiträge: 1209
Wohnort: Langerwehe

Re: Endurowandern in Holland - neuer Anlauf

Beitragvon jöärch » 20.02.2019, 08:59

Ich jelööf, da simma dabei.
Net als Fahrer, aber zum bubbele, bierche drinke und vielleicht supporte ich mit dem dutch oven en Pfundstopf.

Hängt nu vom Termin ab.

Greetz

Jöärch......verdammt....hat schon wieder nach kleinen Enduros geguggt......

Nächste

Zurück zu Veranstaltungen, Rallye, Urlaub etc.