Langes Wochenende im Harz

Veranstaltungen, an denen BIGler und Freunde teilnehmen oder gemeinsame Unternehmungen.
Lucky13
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 15.10.2018
Beiträge: 81
Wohnort: 15926 Luckau

Langes Wochenende im Harz

Beitragvon Lucky13 » 09.03.2019, 21:42

Hallo zusammen,

Ich und 3 Kumpels haben es nun endlich mal geschafft eine Zeit für unsere erste gemeinsame Ausfahrt zu finden.
Wir haben beschlossen Ende Mai ein langes Wochenende im Harz zu verbringen.
Nun stellt sich nur die Frage wohin genau?
Und da hoffe ich auf eure Hilfe und Vorschläge.
Wir wollen aus dem Spreewald starten.
Es ist für uns 4 die erste längere Tour.
Geplant ist die 2 Nächte auf einem Zelt-,Campingplatz zu verbringen und dann immer von da auf eine Tagestour aufzubrechen.
Also,welche Gegend könnt ihr uns empfehlen?Was muss man sich unbedingt mal angeschaut haben?Welcher Campingplatz?usw iss

Danke jetzt schon.

Gruss
Sven

Gesendet von meinem ASUS_X00ID mit Tapatalk

Bambi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 12218
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Langes Wochenende im Harz

Beitragvon Bambi » 10.03.2019, 00:28

Hallo Lucky,
ich habe im Harz nicht so richtig viel Erfahrung.
Aber auf dem Weg zum und vom Big-Treffen in Berlin hatte ich rund um die Bergstadt St. Andreasberg und im Tal der Bode einen Heidenspaß. Guck mal auf der Karte nach den Ortschaften Stiege, Allrode und Treseburg, dann solltest Du sehen was ich meine. Und südlich ist der Kyffhäuser nicht weit weg. Den habe ich inzwischen 3 x in beide Richtungen überquert, das ist echt ein Erlebnis!!!
Schöne Grüße aus dem Rheinland, Bambi (hier gibt es auch tolle Tourmöglichkeiten falls es Dich mal hierher verschlägt!)
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com (fantastisches Progressive Rock Radio)

Sandra07
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 03.01.2007
Beiträge: 361
Wohnort: Jerxheim

Re: Langes Wochenende im Harz

Beitragvon Sandra07 » 10.03.2019, 06:54

Moin,
Also ich habe ja den Harz direkt vor der Nase, aber mit dem Mopped war ich da das letzte Mal vor 5 Jahren.
Gerade am langen Wochenende würde ich den Harz meiden, völlig überlaufen, lauter Idioten unterwegs und überall Polizeikontrollen, um den Idioten irgendwie Herr zu werden.
Wir fahren an solchen Wochenenden inzwischen lieber in die Heide oder zum Schottern nach Sachsen-Anhalt.
Gruß
Sandra

advancer
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 01.12.2011
Beiträge: 1873
Wohnort: OWL

Re: Langes Wochenende im Harz

Beitragvon advancer » 10.03.2019, 08:10

Moin Moin,
ein Tipp: Schenk dir das mit dem Campingplatz.
Im Harz gibt es viele günstige Unterkünfte/Hütten.
=>
Deutlich mehr Komfort nach ausgiebiger Mopedtour auch bei nicht seltenen Regenschauern.
Und ihr müsst von Anfang an weniger Zeug auf dem Moped mitschleppen.
:prost:
advancer
advancer
der Name ist Programm!

Hoehni
Benutzeravatar
Offline
Expert Boarder
Expert Boarder

Registriert: 11.04.2007
Beiträge: 831
Wohnort: Duisburg

Re: Langes Wochenende im Harz

Beitragvon Hoehni » 10.03.2019, 11:19

Aber vielleicht kommt es Ihnen gerade darauf an zu Campen. Ich persönlich bevorzuge das auch.
Hotel oder Zimmer kann JEDER. :roll:

Big Willi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 24.07.2007
Beiträge: 3235
Wohnort: Ense

Re: Langes Wochenende im Harz

Beitragvon Big Willi » 10.03.2019, 15:30

Sandra07 hat geschrieben:Moin,
Also ich habe ja den Harz direkt vor der Nase, aber mit dem Mopped war ich da das letzte Mal vor 5 Jahren.
Gerade am langen Wochenende würde ich den Harz meiden, völlig überlaufen, lauter Idioten unterwegs und überall Polizeikontrollen, um den Idioten irgendwie Herr zu werden.
Wir fahren an solchen Wochenenden inzwischen lieber in die Heide oder zum Schottern nach Sachsen-Anhalt.
Gruß
Sandra

Da kann ich Sandra nur zustimmen. Wenn ihr Ende Mai an dem langen Vatertagswochenende in den Harz fahrt und es ist halbwegs gutes Wetter, dann wird es dort vor zweiradfahrenden Idioten nur so wimmeln. Und die Rennleitung ist da omnipräsent, inkl. nett getarnter Fotoautomaten. Das macht da manchmal keinen Spaß, weil die möchtegernknieschleifende Joghurtbecherfraktion dort die ganze Motorradbranche in Verruf bringt... :x
VG Willi
Man muss aufwärts blicken, um die Sterne sehen zu können!

Bambi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 12218
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Langes Wochenende im Harz

Beitragvon Bambi » 10.03.2019, 21:17

Hm,
ich bin hin zum und zurück vom Berliner Big-Treffen wie bereits beschrieben dort durchgefahren und habe keine Mitglieder der Rennleitung gesehen. Lag vielleicht an der Streckenwahl. Knieschleifen wäre auf meiner Route nicht möglich gewesen, und oft war 80 km/h schon ein hohes Tempo. Okay, mit dem Dakar-Boliden ging auf dem schlechten Belag sogar mehr, aber mit einer Rennsemmel wäre ich dort nicht so zügig durchgedübelt.
Meine Hinweise kann man, so man Zeit hat und der Harz selbst das Ziel ist, noch vertiefen. Die angesprochenen Probleme gibt es doch in aller Regel auf gutem Asphalt mit nicht ganz so engen Kurven ...
Ist übrigens im Bergischen, Taunus, Westerwald und in der Eifel nicht anders!
Schöne Grüße, Bambi
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com (fantastisches Progressive Rock Radio)

BIGBANGER
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 25.06.2018
Beiträge: 182
Wohnort: Olpe

Re: Langes Wochenende im Harz

Beitragvon BIGBANGER » 10.03.2019, 22:41

Ich fahre seit 7 Jahren 1jährlich in den Harz..
Kulturell so zum qucken ist Quedlinburg mein Favorit.
Interessant ist einenTour nach Hahnenklee..coole strecke und oben die einzige Stabkirche auserhalb Skandinaviens.
Brocken und co. Hab ich Mopedmäßig gemieden war nur mit Familie und dem Zug dann da oben von Wernigerode aus.
Mittig im Harz liegt auch Pullmann city..nette Bikerkneipe davor dür Kaffee und Kuchen.. Fahr einfach die kleinen Straßen und meide die B's. Also schön zick zack die kleinen Straßen fahren..Harz ist toll..ich würd auch eher kleine Pension nehmen in Quedlinburg oder Wernigerode..da ist abends dann noch was los..
alt werden is nix für Feiglinge!
KTM 2-Gang Mofa, Honda MTX80, Honda XL 500s,Suzuki DR800sBIG SR43,Honda XL1000 Varadero, Honda X11, Yamaha MT01, Yamaha XT500, Yamaha XT600 43f, BMW R1200GS Adventure,
DR 800s BIG Scrambler SR42

Lucky13
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 15.10.2018
Beiträge: 81
Wohnort: 15926 Luckau

Re: Langes Wochenende im Harz

Beitragvon Lucky13 » 11.03.2019, 08:32

Morgen liebe Gemeinde,

Ich war bisher auch nur 1x mit der Familie in dem Harz( Halle und Umgebung).
Ich dachte auch so,das wir in Richtung Wernigerode und so fahren.
Wie gesagt es ist unsere erste gemeinsame Ausfahrt...und die Bikes können nicht unterschiedlicher sein(meine Bike,eine Chopper,eine alte BMW und eine xj 550).
Da wir alle eher aus dem Flachland kommen,wollten wir in die Berge.

Gruss
Sven

Gesendet von meinem ASUS_X00ID mit Tapatalk

BIG-J
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 15.03.2011
Beiträge: 148
Wohnort: Leipzig

Re: Langes Wochenende im Harz

Beitragvon BIG-J » 11.03.2019, 09:52

Hi Sven
der Harz ist seit 20 Jahren sozusagen meine Haus-und Hofstrecke. :)
Mein Vorschlag für euren Ausflug:

-Am besten kommt ihr von Osten aus Halle die s.g. Harzhochstraße in den Harz rein. Aus Halle
über Salzmünde und Burgsdorf. Richtung Mansfeld und weiter auf der B242.
-Mitten im Harz, kurz nach Stiege und noch vor Hasselfelde liegt ein schöner Campingplatz mit Gasthaus.
siehe auch http://www.domaene-stiege.de. Der ist optimal geeignet als zentral gelegenes Quartier.
-Von dort aus könnt ihr nach Norden zur Rappodetalsperre mit der bekannten "Donnerröhre" und weiteren
Attraktionen wie die längste Hängebrücke oder Talsperren-Running. Unweit in Rübeland auch die
zwei bekannten Höhlen, Baumannshöhle und Hermannshöhle.
-gleich in der Nähe zweigt die L94/93 von der B81 ab. Eine der schönsten Strecken im Harz die euch
durch das Bodetal bis nach Thale fürt. In der Nähe liegt Blankenburg, dort ist die Burg Regenstein sehenwert.
-Den Rückweg könnt ihr dann über kleine Straßen von Thale über Friedrichsbrunn direkt nach Stiege nehmen.
-Wenn ihr von Hasselfelde nach Süden die B81 fahrt kommt ihr an der Kreuzung mit der B4 zum Netzkater,
einer der gößten Bikertreffs im Harz. Hier ist immer was los.
-Fahrt ihr die B4 Richtung Nordhausen und dann die L3080 nach Sangerhausen dann ist auch der Kyffhäuser
mit seinen 36 Kurven nicht weit. Allerdings ist dort die Rennüberwachung omnipresent...
Von dort aus führt auch eine der schönsten kleinen Harzstraßen nach Norden, nach Alexisbad.
-Fahrt ihr die B4 vom Netzkater in Richtung Braunlage kommt ihr in der Hochharz und auch am Torfhaus vorbei.
Wohl der größte und bekannteste Bikertreff im Harz. Hier gibt es in jede Richtung gut ausgebaute
Bundesstraßen die alle Spaß machen. (Das wissen übrigens auch die Mitarbeiter der modernen Wegelagerei)

Viel Spaß euch im Harz :good:
Honda XRV750 110000km
Suzuki DL650 2000km
Suzuki DR800 103000km

BIGBANGER
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 25.06.2018
Beiträge: 182
Wohnort: Olpe

Re: Langes Wochenende im Harz

Beitragvon BIGBANGER » 11.03.2019, 13:29

https://kurviger.de/?point=51.465986%2C ... %20Streets

vielleicht kannste da ja was mit anfangen..war meine Tour letztens
im Süden dann den Kyffhäuser noch mitnehmen..der Tunnel ist auch drin..

Achtung..gib dem Link mal so 30 Sekunden Zeit
alt werden is nix für Feiglinge!
KTM 2-Gang Mofa, Honda MTX80, Honda XL 500s,Suzuki DR800sBIG SR43,Honda XL1000 Varadero, Honda X11, Yamaha MT01, Yamaha XT500, Yamaha XT600 43f, BMW R1200GS Adventure,
DR 800s BIG Scrambler SR42

BRadz
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 02.02.2006
Beiträge: 337
Wohnort: 39120 Magdeburg

Re: Langes Wochenende im Harz

Beitragvon BRadz » 11.03.2019, 18:02

Moins
man kann hinfahren über Spreewald, Baruth, Nuthe Urstromtal, Fläming (Burg Rabenstein als Rastmöglichkeit), Wiesenburg, Rheuden (Motorradtreff als Rastmöglichkeit),Gommern, Oschersleben, Huy, (Harzer Bikeschmiede in Zilly), Zeltplatz Harz

und zurückfahren
Kyffhäuser, Sangerhausen, Grillenberg, auf die besagte 242, dann aber über Gerbstedt, Alsleben, Nelben,
Kloschwitz, Salzmünde, Petersberg, Ostrau, Zörbig, Muldestausee, Dübener Heide/Bad Schmiedeberg und spätestens ab da kennt Ihr Euch besser wieder aus.

Beide Strecken setzen voraus, dass An- undAbfahrt schon Tourenchrakter haben sollen und nicht bloß fixes Erreichen des Ziels bzw. der Heimat ermöglichen sollen.

Der Harz ist an Feiertagen wirklich oft dick, wenns zu dick ist, dann kann man auch gut ins Weserbergland ausweichen.

Wenn Ihr Tagestouren im Harz fahren wollt, dann schreibt mal, wie lange Ihr so unterwegs sein wollt am Tag und welchen Zeltplatz Ihr wählen wollt.
Dann könnt Ihr auch gern noch ein paar Harztips bzw. Harzwarnungen erhalten.

Gruß Ben, der mal in Magdeburg und mal in Harzburg wohnt und an vollen Wochenenden auch den Harz meidet - aber unfahrbar ist der Harz nicht zwingend
die Messdingspolizei steht doch inzwischen ohnehin hinter jeder Hecke und in jeder noch so öden Mülltonne :-(

Nur um Rheuden und im Harz eben auch verstärkt mit vorn-hinten-Fotoknipsern :-/

Grüße vom Ben

Indyjaner
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 14.10.2014
Beiträge: 2850
Wohnort: MittenDRinn

Re: Langes Wochenende im Harz

Beitragvon Indyjaner » 11.03.2019, 18:32

BIG-J hat geschrieben:Hi Sven

-Von dort aus könnt ihr nach Norden zur Rappodetalsperre mit der bekannten "Donnerröhre"
Viel Spaß euch im Harz :good:


...und das Kleingeld nicht vergessen! Denn am Ende der Donnerröhre wird man mit offenen Armen von der Rennleitung empfangen. :lol: :lol: :lol:

Gruß Indy :prost:
Ich mag Eintopf und mehr:
DR 800 BIG Rallye, DR 650, Deutz D 40, UTE-Hochstaplerin
"Er hat geschweisst man sieht es kaum, lasst uns noch ein Niet reinhau`n"

Hoehni
Benutzeravatar
Offline
Expert Boarder
Expert Boarder

Registriert: 11.04.2007
Beiträge: 831
Wohnort: Duisburg

Re: Langes Wochenende im Harz

Beitragvon Hoehni » 12.03.2019, 06:34

Den Harz kenn ich auch....lange her. Mit dem Moped war ich jedoch nie da. Aber wenn ich den Ausführungen so lausche ist das auch nicht so erstrebenswert. Einen großen Dank an die Krawalltütenichkannschnellgeradeausfahrenbremseabervorkurvenweilichangsthabefahrer.

Sehr Schade alles, wie ich finde. :(

BIGBANGER
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 25.06.2018
Beiträge: 182
Wohnort: Olpe

Re: Langes Wochenende im Harz

Beitragvon BIGBANGER » 12.03.2019, 09:54

Hoehni hat geschrieben:Den Harz kenn ich auch....lange her. Mit dem Moped war ich jedoch nie da. Aber wenn ich den Ausführungen so lausche ist das auch nicht so erstrebenswert. Einen großen Dank an die Krawalltütenichkannschnellgeradeausfahrenbremseabervorkurvenweilichangsthabefahrer.

Sehr Schade alles, wie ich finde. :(


also soooo schlimm ist das nicht!
Am we an den Besagten punkten: Also Kyffhäuder meiden, Rabautetunnel und auch Torfhaus..ja ist mir zu voll..aber die kleinen K-Straßen sind leer..die Bücklinge fahren nur die B´s..die fahre ich kaum, egal ob mit der DR (war ich noch nicht da) oder der MT01 oder meiner GSA.. ich hatte noch keine Probleme und viele schöne Kilometer
alt werden is nix für Feiglinge!
KTM 2-Gang Mofa, Honda MTX80, Honda XL 500s,Suzuki DR800sBIG SR43,Honda XL1000 Varadero, Honda X11, Yamaha MT01, Yamaha XT500, Yamaha XT600 43f, BMW R1200GS Adventure,
DR 800s BIG Scrambler SR42

Big Willi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 24.07.2007
Beiträge: 3235
Wohnort: Ense

Re: Langes Wochenende im Harz

Beitragvon Big Willi » 12.03.2019, 10:19

Hoehni hat geschrieben:Den Harz kenn ich auch....lange her. Mit dem Moped war ich jedoch nie da. Aber wenn ich den Ausführungen so lausche ist das auch nicht so erstrebenswert. Einen großen Dank an die Krawalltütenichkannschnellgeradeausfahrenbremseabervorkurvenweilichangsthabefahrer.

Sehr Schade alles, wie ich finde. :(


So sieht's aus. Und das ist leider nicht nur im Harz so. Sauerland, Eifel, Harz...es ist überall das Gleiche. Und wenn du der Knieschleiferfraktion mal unbemerkt am Treffpunkt zuhörst, dann merkst du ganz oft, welcher Intellekt dahintersteckt...

:shock:
Man muss aufwärts blicken, um die Sterne sehen zu können!

Hoehni
Benutzeravatar
Offline
Expert Boarder
Expert Boarder

Registriert: 11.04.2007
Beiträge: 831
Wohnort: Duisburg

Re: Langes Wochenende im Harz

Beitragvon Hoehni » 12.03.2019, 10:45

Nuja....es gibt wohl welche die Moped fahren können.

Bei einer Vielzahl würde es jedoch reichen, wenn die nur für die Hälfte des Reifens bezahlen würden. :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: muaaaaaaaaa :P

Big Willi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 24.07.2007
Beiträge: 3235
Wohnort: Ense

Re: Langes Wochenende im Harz

Beitragvon Big Willi » 12.03.2019, 10:55

Hoehni hat geschrieben:
Bei einer Vielzahl würde es jedoch reichen, wenn die nur für die Hälfte des Reifens bezahlen würden. :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: muaaaaaaaaa :P


:P :P :P :good:
Man muss aufwärts blicken, um die Sterne sehen zu können!


Zurück zu Veranstaltungen, Rallye, Urlaub etc.