VERKAUFT! DR 750 BIG EZ.09/1990

Forumsregeln
Regeln für den Marktplatz:

Hier können Artikel von PRIVAT kostenfrei angeboten werden. GEWERBLICHE Angebote sind generell verboten! Es wird darauf hingewiesen, dass es sich bei den eingestellten Artikeln um rechtmässiges Eigentum der Inserenten handeln muss und diese mit der Einstellung von Artikeln dies bestätigen. Ansprüche gegen das Forum seitens der Verkäufer und/oder Käufer werden prinzipiell ausgeschlossen. Die Administration des Forums behält sich die Prüfung von Angeboten vor, ein Anspruch auf Veröffentlichung von Angeboten besteht nicht. Ausgeschlossen vom Handel sind u.a. illegal erworbene Waren und Waren, die nicht der StVZO entsprechen.

Dies ist kein Diskussionsforum!
Fragen können selbstverständlich gestellt werden, aber es sind keine abweichenden Kommentare oder Diskussionen erwünscht!

Verstöße, insbesondere das Schlechtreden von Verkäufern, Produkten oder Preisen und/oder Abwerben, werden zukünftig abgemahnt!

Anzeigen werden bei inaktivität nach 30 Tagen automatisch gelöscht
fuenfroller
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.09.2006
Beiträge: 3746
Wohnort: Asperg

VERKAUFT! DR 750 BIG EZ.09/1990

Beitragvon fuenfroller » 06.02.2019, 20:59

Sodele,

ich probiere es noch mal, es ist so weit, ich trenne mich von meiner blauen BIG.
Ja ich weiß, ich werde es bereuen, ich .......
Das mag alles sein, aber es kann nicht sein, das so ein Spaß Teil 2013 mit 72,5 t km zur HU geht und ich es erst in 2018 wieder dahin schaffe und auf dem Bericht ein Kilometerstand von 73,3t.
Ich habe auch immer gesagt das die Dicke bleibt, egal was da kommt, allein schon aus dem Grund, das ich nie, nie nie das wieder bekomme, was ich da rein gesteckt habe.
Also gemacht wurde, der komplette Motor bei ca. 63t km.
Zylinderkopf ist damals bei ABP überarbeitet worden, Kolben erstes Übermaß, Steuerkette, Schienen, Spanner. Ausgleichskette, Ölpumpe, alle Motorlager, Getrieberäder vom 4 Gang, Kipphebel, Hessler Nockenwelle, Kupplung mit Federn und Druckplatte.
Alles original Suzuki Neuteile, bis auf die Nockenwelle.
Zudem noch Flachschiebervergaser, offener Luftfilter, Große Bremsscheibe mit Bremszange von HE inkl. Adapter, Stahlflex vorne und hinten sowie den Gabelstabi.
Neuer Original Scheinwerfer vorne, hinten hat es ein Bremslicht von einer XT ? im Werkzeugfach.
Radlager, Schwingenlager und Co sind damals auch alles neu gekommen.
Ach ja Gabelfedern auch beim Hessler geholt, hinten ist ein 640 Wilbers mit Zugstufenverstellung verbaut.
Werkzeugfach und Sturzbügel auch vom Hessler, Renthal Lenker.
Umbau auf Doppelauspuff, mit Akrapovic von einer XT 660 Titananlage.
LiFePo Batterie in 2011 verbaut.
Ich habe die Maschine 2004 gekauft, wenn sie nicht gefahren wurde, war der Tank immer komplett voll, so auch jetzt.
Vor mir hatte sie drei Besitzer.
Die Maschine ist angemeldet und kann Probegefahren werden.
Für die letzte HU hat sie neue Reifen bekommen, Heidenau K60 Scout, hinten ist es ein 140er mit Freigabe.
Öl, Zündkerzen getauscht, Ausgleichskette gespannt, Ventile eingestellt, Bremsflüssigkeit und Klötze.
War nach der HU ein Wochenende damit in der Pfalz, das Teil machte natürlich wieder Laune wie Sau und 1t km ohne ein Zipperlein abgespult.

Sodele, jetzt noch ein paar Bilder und dann noch die Nachteile.
Bild

Bild

Bild

Bild

Nichts von den ganzen verbauten Teilen ist eingetragen, hat bisher aber auch niemanden bei der HU gestört.
Leider habe ich die Gute in 2013 mal im Winter genutzt und danach leider nicht gereinigt, dies hat sie mir durch Anrostungen an der Schwinge und Co gezeigt, dass sie das nicht mag. Für die Tour und da es schnell gehen musst habe ich die Schwinge entrostet und mit dem Pinsel gestrichen.
Aluteile wie das Werkzeugfach sind auch angelaufen und einige von den noch originalen Schrauben halt auch.
Ich geb zu, das kotzt mich selbst a meisten an.

Ja und jetzt zum Preis, ich weiß, es ist ne alte Kiste, das was man rein gesteckt hat, bekommt man nie raus, blablabla.
Preis wäre VB 2750€

Sodele, wer noch Fragen hat im Profil steht meine Handynummer.

Gruß Ralf
Zuletzt geändert von fuenfroller am 17.02.2019, 12:38, insgesamt 2-mal geändert.
DR 750 BIG EZ.90, was sonst?

fuenfroller
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.09.2006
Beiträge: 3746
Wohnort: Asperg

Re: DR 750 BIG EZ.09/1990

Beitragvon fuenfroller » 12.02.2019, 10:06

Na wie jetzt keiner Bedarf auf eine fast originale BIG. :?
DR 750 BIG EZ.90, was sonst?

Schnatzi
Benutzeravatar
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 05.08.2018
Beiträge: 35
Wohnort: München

Re: DR 750 BIG EZ.09/1990

Beitragvon Schnatzi » 12.02.2019, 15:41

Also für das Moped fehlt mir grad das Kleingeld aber ich wollte trotzdem mal fragen was du so von dem Gabelstabilisator hälst (haste glaube auch vergessen zu erwähnen) :)

Tomgar3
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 02.11.2006
Beiträge: 4699
Wohnort: Falkensee

Re: DR 750 BIG EZ.09/1990

Beitragvon Tomgar3 » 12.02.2019, 16:53

Schnatzi hat geschrieben:Also für das Moped fehlt mir grad das Kleingeld aber ich wollte trotzdem mal fragen was du so von dem Gabelstabilisator hälst (haste glaube auch vergessen zu erwähnen) :)


Bin zwar nicht der Fuenf, aber antworte trotzdem:
"Es gibt kein besseres Tuningteil!!!"
"Never give up, never surrender"

Mein Benzin...
Im Stall:
43B Weihnachts-BIG
43A Winterbig
42B another Story
41B Vollzerlegt, wartet auf Inspiration
41B Aufbauprojekt

"Dreck ist nur Materie, am falschen Ort"

fuenfroller
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.09.2006
Beiträge: 3746
Wohnort: Asperg

VERKAUFT! Re: DR 750 BIG EZ.09/1990

Beitragvon fuenfroller » 12.02.2019, 17:24

Wenn du die Verdrehung der Gabel beim Ankern magst, hol dir keinen Stabi, wenn du darauf verzichten kannst kann ich dir das Teil nur wärmstens empfehlen. Aber Tom war schneller.
DR 750 BIG EZ.90, was sonst?


Zurück zu Biete - Motorrad