Yamaha Niken

hier kommt Off-Topic rein und wird bei inaktivität nach 30 Tagen gelöscht
Forumsregeln
Beiträge werden bei inaktivität nach 30 Tagen automatisch gelöscht
Dickschiffkapitän
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 26.12.2010
Beiträge: 4058
Wohnort: 47...

Yamaha Niken

Beitragvon Dickschiffkapitän » 15.07.2018, 10:35

Guckt mal:






Axel....mal was anderes
Wenn jemand mit dir streiten will, einfach Kekse essen. Die schmecken gut und man hört nichts mehr.

zuzzel
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 20.12.2013
Beiträge: 269
Wohnort: 32657 Lemgo

Re: Yamaha Niken

Beitragvon zuzzel » 15.07.2018, 11:01

Mutig von Yamaha. Technisch echt innovativ. Ich bin sehr gespannt ob sie sich verkaufen lässt oder auch ein Flop wird wie die GTS 1000.

hcw
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.03.2008
Beiträge: 2553
Wohnort: Ruhrpott

Re: Yamaha Niken

Beitragvon hcw » 15.07.2018, 11:44

Finde ich auch sehr interessant. Ich wollte shcon immer mal so einen Piaggio Dreiradroller Probefahren. Nur um das Gefhl mal zu spüren.... Die hier ist natürlich weitaus interessanter... Aber ehrlich ..... ich gebe nicht so viel Geld für ein Moped aus. Daher eher in 5-10 Jahren interessant :D
Zitat Aynchel: "ein sauberes Moppet ist ein Zeichen für einen kranken Geist"

Lyra's Legacy - Melodic Metal aus dem Ruhrpott

Meins

Pixxel
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 14.05.2017
Beiträge: 80
Wohnort: Hofheim

Re: Yamaha Niken

Beitragvon Pixxel » 15.07.2018, 11:50

Ganz lustig, nur für mich genau das falsche. Sieht mMn dämlich aus, hat viel zu viel Technik, Teile, Gelenke etc..
Außerdem der Titel vom Video: viel schneller und sicherer... Ich will weder das eine noch das andere. Hoffe mal es verschwindet ganz schnell wieder.

Traurig finde ich das sie für sowas Ressourcen aufwenden aber es die T7/T700 immernoch nicht gibt.... Abgesehen von dem hübschen Prototypen.

Wenn das Ding z.b. nen fehlenden/gestörten Gleichgewichtssinn ausgleichen könnte für behinderte natürlich super.

elmarfudd
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 05.04.2011
Beiträge: 335
Wohnort: Winkel

Re: Yamaha Niken

Beitragvon elmarfudd » 15.07.2018, 13:03

Optik ist ja Geschmackssache. Mir gefällt sie auf den Bildern eigentlich. Kaufen würde ich sie nicht. Zu viel geld und zu viel Technik die kaputt gehen wird.
SR 43 B
Baujahr 1991

fuenfroller
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.09.2006
Beiträge: 3627
Wohnort: Asperg

Re: Yamaha Niken

Beitragvon fuenfroller » 15.07.2018, 16:27

Pixxel hat geschrieben:Hoffe mal es verschwindet ganz schnell wieder.

Traurig finde ich das sie für sowas Ressourcen aufwenden aber es die T7/T700 immernoch nicht gibt.... Abgesehen von dem hübschen Prototypen.

Wenn das Ding z.b. nen fehlenden/gestörten Gleichgewichtssinn ausgleichen könnte für behinderte natürlich super.


Was würde es für Vorteile haben, wenn sie ganz schnell wieder verschwinden würde?
Kann den Sinn nicht verstehen.
Ich denke das Yamaha bezüglich der Ressourcen schon unterschiedliche Teams, für unterschiedliche Projekte hat und es somit wohl bei der T7 trotzdem nicht schneller gehen würde.
Stellt sich eher die Frage woran es liegt das die nicht schneller oder überhaupt kommt.

Gruß Ralf, der die Niken neulich in Südtirol live gesehen hat, auch nicht meins aber trotz allem spannend.
DR 750 BIG EZ.90, was sonst?

dünnbrettbohrer
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 08.08.2017
Beiträge: 133
Wohnort: Germering

Re: Yamaha Niken

Beitragvon dünnbrettbohrer » 16.07.2018, 11:33

Ein sehr interessantes Motorrad und für das 3-Radkonzept sogar einigermaßen ansprechend gestaltet. Sie ist sogar fast 20 KG leichter als die große Piaggio MP3!
Motorräder dieser Art sind nur eine logische Entwicklung: Die zunehmend verbreiteten Fahrassistenzsysteme können nur innerhalb der Fahrphysik arbeiten und die ist bei einem 2-rädrigen Motorrad so limitierend, dass der Einsatz dieser Systeme stellenweise weit unter seinen eigentlichen Möglichkeiten bleiben muss.

Alex1989
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 07.05.2017
Beiträge: 333
Wohnort: Köln

Re: Yamaha Niken

Beitragvon Alex1989 » 16.07.2018, 12:54

Technisch ist das Gerät durchaus Interessant. Der Preis ist für viele gewiss auch kein Hindernis...eine 1200er GS kostet mehr und wird massig verkauft. Ob es aber gut ankommt wird sich zeigen.
Ich sehe aber genau die Kosten als nachteil... wenn da mal was kaputt geht oder verschleißt... das sind immerhin 4 Gabelbeine die irgendwie stabilisiert werden müssen. Da ist ne menge Mechanik und Technik drin, die dann Teuer werden kann.

Ob ich aber Sicherer UND Schneller fahren will ist die frage? Für mich wäre das also nichts. Allein des Preises und der Technik wegen. Aber wer es mag, warum nicht. Es kommen eh immer mehr seltsame Fahrzeuge auf die Straße... wie diese komischen Trikes wo die 2 Räder vorne sind. :kratz:
Gruß Alex :prost:

Pixxel
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 14.05.2017
Beiträge: 80
Wohnort: Hofheim

Re: Yamaha Niken

Beitragvon Pixxel » 16.07.2018, 13:34

dünnbrettbohrer hat geschrieben:Ein sehr interessantes Motorrad und für das 3-Radkonzept sogar einigermaßen ansprechend gestaltet. Sie ist sogar fast 20 KG leichter als die große Piaggio MP3!
Motorräder dieser Art sind nur eine logische Entwicklung: Die zunehmend verbreiteten Fahrassistenzsysteme können nur innerhalb der Fahrphysik arbeiten und die ist bei einem 2-rädrigen Motorrad so limitierend, dass der Einsatz dieser Systeme stellenweise weit unter seinen eigentlichen Möglichkeiten bleiben muss.


:?: Assistenzsysteme die von der Anzahl Räder limitiert werden sind dann ja irgendwie die falschen Systeme oder nicht? Nach der Logik wäre doch hinten noch ein Rad noch besser, mehr grip und Stabilität. Und die Assisysteme können noch mehr Kontrolle übernehmen. Dann noch den Fahrer nicht mehr so hoch sondern etwas knapper übern boden setzen...

Alex1989
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 07.05.2017
Beiträge: 333
Wohnort: Köln

Re: Yamaha Niken

Beitragvon Alex1989 » 16.07.2018, 13:37

Pixxel hat geschrieben: :?: Assistenzsysteme die von der Anzahl Räder limitiert werden sind dann ja irgendwie die falschen Systeme oder nicht? Nach der Logik wäre doch hinten noch ein Rad noch besser, mehr grip und Stabilität. Und die Assisysteme können noch mehr Kontrolle übernehmen. Dann noch den Fahrer nicht mehr so hoch sondern etwas knapper übern boden setzen...

Sag das nicht zu laut, sonst kommt das auch noch. Und am ende fährt der Gerät noch Autonom oder fürht dich mit einem Assistentsystem um die kurve undso.... :lol:
Gruß Alex :prost:

Pixxel
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 14.05.2017
Beiträge: 80
Wohnort: Hofheim

Re: Yamaha Niken

Beitragvon Pixxel » 16.07.2018, 13:46

Alex1989 hat geschrieben:Sag das nicht zu laut, sonst kommt das auch noch. Und am ende fährt der Gerät noch Autonom oder fürht dich mit einem Assistentsystem um die kurve undso.... :lol:

Day beste kommt dann ein paar Jahre später: das Ding fährt dann auch nurnoch ohne Fahrer! Das Risiko das jemand verletzt wird ist also quasi 0 (solange alle anderen auch einfach das Haus nicht mehr verlassen). Schöne neue Welt :hmm:

Alex1989
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 07.05.2017
Beiträge: 333
Wohnort: Köln

Re: Yamaha Niken

Beitragvon Alex1989 » 16.07.2018, 13:52

Pixxel hat geschrieben:Day beste kommt dann ein paar Jahre später: das Ding fährt dann auch nurnoch ohne Fahrer! Das Risiko das jemand verletzt wird ist also quasi 0 (solange alle anderen auch einfach das Haus nicht mehr verlassen). Schöne neue Welt :hmm:

Und man sitzt mit der VR Brille zuhaus?
Die Rechnung hat aber einen Fehler. Die meisten unfälle passieren im Haushalt. :nono:

Also weniger Putzen und mehr Motorrad fahren? :hmm: :D :moto:
Gruß Alex :prost:

fuenfroller
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.09.2006
Beiträge: 3627
Wohnort: Asperg

Re: Yamaha Niken

Beitragvon fuenfroller » 16.07.2018, 14:23

Pixxel hat geschrieben: :?: Assistenzsysteme die von der Anzahl Räder limitiert werden sind dann ja irgendwie die falschen Systeme oder nicht? Nach der Logik wäre doch hinten noch ein Rad noch besser, mehr grip und Stabilität. Und die Assisysteme können noch mehr Kontrolle übernehmen. Dann noch den Fahrer nicht mehr so hoch sondern etwas knapper übern boden setzen...


Nicht ganz, bei einer Vollbremsung geht die meiste Last auf welchen Reifen? Genau, alles, oder fast alles auf den Vorderreifen, bei zwei Reifen somit schon mal besser, so dann auch beim Kurvenfahren und und und. Somit haben die Jungs sich bei Yamaha da schon was bei gedacht.

Und das die Assistenzsysteme die falschen Systeme bei zwei Reifen sind ist halt auch nicht ganz richtig. Die Systeme holen das maximale raus, was mit zwei Reifen geht, mit drei Reifen könnten sie halt noch mehr holen.

Ob diese ganzen Systeme notwendig sind, ist wieder eine andere Frage.
Statt 200 PS und 200 kg lieber 90 PS und 160 KG oder so ähnlich, wäre hier und da bestimmt hilfreicher.
Aber mit und 90 PS gewinnt mancher halt keinen Schw..- Vergleich am Stammi. :prost:
DR 750 BIG EZ.90, was sonst?

zuzzel
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 20.12.2013
Beiträge: 269
Wohnort: 32657 Lemgo

Re: Yamaha Niken

Beitragvon zuzzel » 16.07.2018, 16:09

Ich habe seit ein paar Tagen einen Gilera Fuoco, technisch baugleich zum 500er MP 3. Das Teil macht gerade wegen der 3 Räder echt Spaß und lässt sich so leicht nicht aus der Ruhe bringen. Rollsplit z. B. fährt sich als wenn er nicht da wäre. Zügig ums Eck geht's damit auch. Ich traue mich nur noch nicht so weil ich bei dem Wetter immer im Shirt und Schlappen drauf sitze. Die Fahrdynamik mit einem anständigen Fahrwerk (der Fuoco ist eben immer noch ein Roller und das merkt man) hat sicher hohes Suchtpotential. Aber Motorräder werden gekauft weil sie Emotionen wecken. Ob die Niken das schafft?
Auf jeden Fall polarisiert sie und das finde ich gut.

Bambi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 11480
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Yamaha Niken

Beitragvon Bambi » 16.07.2018, 21:13

Hallo zusammen,
so in etwa wie zuzzel hat es Chef-Tester Wulf Weis von der MOTORRAD NEWS auch zusammen gefasst. Rollsplit, Spurrinnen, Matsch auf der Straße macht ihm, ihr, ihm (man war sich noch nicht einig ob er, sie oder es ...) nichts aus.
Ich habe aber auch meine Probleme, mich mit 'so etwas' anzufreunden. Dann wirklich eher so etwas wie ein Can Am Spyder. Aber ich bin mir sicher, noch lieber ein Gespann. Das steht auch stille beim Aufsteigen und muß im Stand nicht gestützt werden ...
Schöne Grüße, Bambi
Zuletzt geändert von Bambi am 20.07.2018, 00:22, insgesamt 1-mal geändert.
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com (fantastisches Progressive Rock Radio)

Timmy
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 13.06.2016
Beiträge: 365
Wohnort: Dresden

Re: Yamaha Niken

Beitragvon Timmy » 19.07.2018, 19:26

Mutiges Ding. Gefällt mir trotzdem nicht.
Für Personen mit Handicap aber sicher ne gute Option.
Glück hilft nur manchmal, Arbeit immer.


Zurück zu Papierkorb