WLAN ausweiten

Hier könnt ihr Euch über alle sonstigen Themen unterhalten.
Mud-Max
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 22.02.2016
Beiträge: 89
Wohnort: Prümzurlay / Südeifel

Re: WLAN ausweiten

Beitragvon Mud-Max » 12.08.2017, 20:38

Hypnodoc hat geschrieben:Der Router sendet mit 2,4 GHz. Kann ich das mit 5 GHz bei den Antennen arbeiten?


Ja das funzt, die gibt es alle inkl. Antennen in der 2.4 Ghz Ausführung.
Von dem Powerline halt ich nichts... Aynchel hat das meiste schon dazu gesagt.

Gruss Guido

Hypnodoc
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 09.04.2007
Beiträge: 661
Wohnort: Dessau

Re: WLAN ausweiten

Beitragvon Hypnodoc » 14.08.2017, 11:56

[quote="Hypnodoc"][quote="dnwalker"]Hallo,

bei mir ist das fast die selbe Situation und ich habe diese Lösung am laufen.

http://www.tp-link.de/products/details/cat-37_CPE210.html

Wenn ich in der Garage bin läuft da auch noch das IP-Telefon drüber und auch Webradio ist kein Problem da ich in der Bude per Antenne keinen vernünftigen Sender empfangen kann.

Gruß
Dieter[/quote

Zur Kamera könnte ich ein Kabel von der Client-Antenne legen. Wenn ich in der Garage eine kleines Netz aufbauen möchte, benötige ich noch einen Router, oder?
Gruß Hypnodoc

dnwalker
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 132
Wohnort: Köln

Re: WLAN ausweiten

Beitragvon dnwalker » 14.08.2017, 13:09

Da reicht auch ein kleiner günstiger Switch.

Gruß Dieter

Andy17
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 04.01.2017
Beiträge: 76
Wohnort: WTal

Re: WLAN ausweiten

Beitragvon Andy17 » 14.08.2017, 13:26

Wenn nur "eine" Kamera dran kommt dann braucht es auch keinen Switch.
Hier ist eine Konfiguration als "Richtfunkstrecke" (mit CPE 510).
https://www.freifunk-winterberg.net/kon ... an-bridge/

Upps, gerade gelesen das da ja noch anderes drüber soll, also doch ein Switch ;-)

dnwalker
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 132
Wohnort: Köln

Re: WLAN ausweiten

Beitragvon dnwalker » 14.08.2017, 14:59

Hallo,

die Teile von TP-Link sind wirklich sehr gerichtet von Ihrer Charakteristik im Bezug Sender und Empfänger - eben das Ideale für eine weitere Strecke per WLAN zu überbrücken.

Wenn man bei den Teilen nicht Deutschland einstellt sondern z.B. USA ist die Sendeleistung auch noch höher was aber eben dann wieder verboten ist. Bei meiner Anwendung (400m) konnte ich die Sendeleistung auch noch drosseln und selbst da steht die Verbindung sehr gut mit voller Rate.

Da ich aber in der Garage und auf dem Vorplatz zusätzlich noch Diagnosegeräte und einen Laptop verwende um Steuergeräte auszulesen, benötige ich dort vor Ort auch noch ein WLAN mit kreisförmiger Ausbildung. Dazu habe ich vor Ort noch einen alten Speedport den ich per AVM Firmware praktisch in eine Fritzbox umgeflasht habe.

Jetzt bringt die Kiste mir das gewünschte WLAN und gleichzeitig habe ich an der Kiste noch ein drahtloses Telefon hängen. Die Fritzbox hängt quasi als IP Telefon registriert an meiner zentralen Fritzbox im Haus.

So kann man jetzt eben auch über die WLAN-Richtfunkstrecke in bester Qualität telefonieren.

Da an der Fritzbox in der Garage noch LAN-Steckplätze frei waren habe ich so ein Pollin-Board mit dem man per LAN Relais steuern kann. Mit der Platine schalte ich jetzt meine Lüftung und E-Heizung vom Haus aus und kann im Winter die Bude vorheizen und im Sommer die abgestandene Luft oder die Schweißabgase vorher aus der Werkstatt absaugen.

Da die Platine auch Eingänge hat habe ich an jedem Tor einen Reed-Kontakt mit dem ich auf dem Smartphone sehen kann ob die Tore auf oder geschlossen sind. Steht ein Alarm an mener Alarmanlage an wird auch das auf der App angezeigt.

Meine Alarmanlage ist so ein Chinateil mit GSM-Modul - der Alarm wird per SMS und/oder Anruf an verschiedene Empfänger gemeldet. Das Ding kostet nicht die Welt und hat einen Stützakku der die Anlage auc bei Stromausfall betriebbsereit hält.

Das ganze geht auch sehr praktisch mit einer App die man für kleines Geld kaufen kann.

Selbst TV ansehen geht in der Garage auf diesem Wege ganz ordentlich.

Gruß
Dieter

Curdin
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 20.04.2007
Beiträge: 377
Wohnort: CH-Pfäfers

Re: WLAN ausweiten

Beitragvon Curdin » 14.08.2017, 18:39

Aynchel hat geschrieben:was bei deinem Problem helfen könnte wäre ein Phasenkoppler
https://www.google.de/search?q=phasenko ... 8QeX2qnwCg

PowerNet Verbindungen sind sehr störanfällig
denn es ist ein aufgekoppeltetes Oberwellensignal und Oberwellen gibt es leider mittlerweile zu Hauf auf dem armen Busen
jede kack Elektronik verseucht uns den Sinus so sehr das wir den Typ B Rcd einführen mussten :shock:

bei CU Netzwerk Verkabelung ist die Grenze für eine stabile Verbindung bei 100m
eigentlich sollte man bei max 80m bleiben
mit Daten Rate reduzieren geht 120m gerade noch so
kann man auch pimpen in dem man auf halbem Weg eine Switch dazwischen setzt

ich würde erst mal den Pasenkoppler probieren und wenn das nicht geht auf das Pärchen Richtfunkantenne gehen

Ich könnte mit Aynchel schon wieder auf einer Bank fachsimpeln. Macht jedes mal Spass.
Einen kleinen Zusatz hätte ich noch: Powerline mögen keine RC Glieder, sprich entstörte Schalter an Steckerleisten. Also weglassen.
Und die ganze Sch...elektronik, was auf unser Netz geschalten wird, hat Aynchel schon benannt
** Der mit dem Indianer tanzt **
DrBig 750 / Goldwing 1200 / Moto Guzzi V7 Gespann

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 13652
Wohnort: Meddersheim

Re: WLAN ausweiten

Beitragvon Aynchel » 15.08.2017, 15:17

nächste Jahresfeier oder beim Fred :zwinker:
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Vorherige

Zurück zu Off Topic