MTB Schwinge hat zu viel Spiel

Hier könnt ihr Euch über alle sonstigen Themen unterhalten.
Niko
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 08.07.2017
Beiträge: 276
Wohnort: Wesel

MTB Schwinge hat zu viel Spiel

Beitragvon Niko » 08.06.2018, 12:57

Mahlzeit ...

jetzt brauch ich auch ne Schaufel Schwarmwissen, hab mir letztens n schniekes MTB Fully ausm Sprerrmüll gezogen, nur leider hat die Schwinge in der "U" Aufnahme zu viel Spiel.
Hatte schon n neues Tretlager reingeworfen was überflüssig war :D
Hersteller vom Rahmen gänzlich unbekannt ..ich versuch hier mal n Foto rein zu pflanzen ....
Bild

Evildent_Resi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 11.06.2006
Beiträge: 5625
Wohnort: Braunfels

Re: MTB Schwinge hat zu viel Spiel

Beitragvon Evildent_Resi » 08.06.2018, 13:28

Aufreiben und mit (Nadel-)Lagerbuchsen ausstatten :)

VG
Lars
Bollertante.de
95% aller Endurofahrer haben Dreck am Ständer...
Annern Leut' ham nen 6-Zylinder, ich hab 6 Einzylinder :D

Niko
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 08.07.2017
Beiträge: 276
Wohnort: Wesel

Re: MTB Schwinge hat zu viel Spiel

Beitragvon Niko » 08.06.2018, 13:53

dachte eher so was wie ne Gewindestange durch ziehen .. oder ne Auspuffschelle ...soll kein Aufwand werden und funtzen, darf dafür auch ruhig scheiße aussehen

ala MTB Ratte :)

Dickschiffkapitän
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 26.12.2010
Beiträge: 4058
Wohnort: 47...

Re: MTB Schwinge hat zu viel Spiel

Beitragvon Dickschiffkapitän » 08.06.2018, 17:55

Niko hat geschrieben:dachte eher so was wie ne Gewindestange durch ziehen .. oder ne Auspuffschelle ...soll kein Aufwand werden und funtzen, darf dafür auch ruhig scheiße aussehen

ala MTB Ratte :)



Das sieht dann nicht nur scheiße aus, das ist dann auch scheiße. Ein Fahrzeug darf ruhig rattig aussehen, sollte aber technisch in Ordnung sein. Wenn nur die Schwingenachse ausgenudelt ist kann man sich die wohl neu anfertigen lassen. Ist die Lagerung hinüber wird die Sache aufwändiger. Siehe Resis Posting.


Axel...
Wenn jemand mit dir streiten will, einfach Kekse essen. Die schmecken gut und man hört nichts mehr.

dünnbrettbohrer
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 08.08.2017
Beiträge: 134
Wohnort: Germering

Re: MTB Schwinge hat zu viel Spiel

Beitragvon dünnbrettbohrer » 08.06.2018, 18:26

Zerleg das mal und schau, woran es liegt. Aber auch wenn Du sowas: https://www.caspar-gleitlager.de/de/pro ... ?subid=118
reinklopfst und ne neue Achse nimmst, die Schwinge wird immer schwammig sein.

Tomgar3
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 02.11.2006
Beiträge: 4564
Wohnort: Falkensee

Re: MTB Schwinge hat zu viel Spiel

Beitragvon Tomgar3 » 08.06.2018, 20:53

Nö.
Ist relativ gängige Praxis bei Fullys.
"Never give up, never surrender"

Mein Benzin...
Im Stall:
43B Weihnachts-BIG
43A Winterbig
42B another Story
41B Vollzerlegt, wartet auf Inspiration
41B Aufbauprojekt

"Dreck ist nur Materie, am falschen Ort"

dünnbrettbohrer
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 08.08.2017
Beiträge: 134
Wohnort: Germering

Re: MTB Schwinge hat zu viel Spiel

Beitragvon dünnbrettbohrer » 08.06.2018, 22:37

Das ist kein Fully, das ist ein Baumarktrad mit einem irgendwie beweglichen Heck. Die konstruktive Auslegung dieser "Schwingenlagerung" kann nicht funktionieren. Im Verhältnis zu den Kräften, die da einwirken, baut die Abstützung zu schmal, Achse und "Lager" sind zu dünn.

Tomgar3
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 02.11.2006
Beiträge: 4564
Wohnort: Falkensee

Re: MTB Schwinge hat zu viel Spiel

Beitragvon Tomgar3 » 08.06.2018, 23:43

Zu der Qualität des gezeigten Material habsch bewusst nix gesagt :D

Verflixt..ich krieg grad schlechtes Gewissen und hör mein Trek ausem Keller winseln... :coool:
"Never give up, never surrender"

Mein Benzin...
Im Stall:
43B Weihnachts-BIG
43A Winterbig
42B another Story
41B Vollzerlegt, wartet auf Inspiration
41B Aufbauprojekt

"Dreck ist nur Materie, am falschen Ort"

Bambi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 11483
Wohnort: Linz/Rhein

Re: MTB Schwinge hat zu viel Spiel

Beitragvon Bambi » 09.06.2018, 00:22

Hallo zusammen,
da fällt mir doch gleich wieder ein, warum ich immer Hardtail gefahren bin. 'Ein Bauteil das nicht da ist ...' Copyright Manu ...
Schöne Grüße, Bambi
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com (fantastisches Progressive Rock Radio)

Eintopfquäler
Benutzeravatar
Online
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 09.02.2012
Beiträge: 2501
Wohnort: München

Re: MTB Schwinge hat zu viel Spiel

Beitragvon Eintopfquäler » 09.06.2018, 00:37

Ha ha, das ist doch kein Fully. DAS ist ein Fully:

Bild

*Crocodile-Dundee-Stimme* :D
Back in black

Tomgar3
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 02.11.2006
Beiträge: 4564
Wohnort: Falkensee

Re: MTB Schwinge hat zu viel Spiel

Beitragvon Tomgar3 » 09.06.2018, 06:43

SLX?
However, ich habs bisserl wie Bambi, ich favorisiere auch Hardtail, allerdings andere Gründe wie das Rehlein.
Mir sind die gefederten Dinge einfach zu wabbelig/schwammig im gesamten Fahrwerk (im Vergleich), egal welcher Preisklasse.

Ist aber alles abhängig was man damit wirklich macht, im Großraum Berlin braucht man eher sowieso kein Fully :prost:
"Never give up, never surrender"

Mein Benzin...
Im Stall:
43B Weihnachts-BIG
43A Winterbig
42B another Story
41B Vollzerlegt, wartet auf Inspiration
41B Aufbauprojekt

"Dreck ist nur Materie, am falschen Ort"

kroegi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 04.10.2010
Beiträge: 1671
Wohnort: Dedenbach

MTB Schwinge hat zu viel Spiel

Beitragvon kroegi » 09.06.2018, 11:20

Eintopfquäler hat geschrieben:Ha ha, das ist doch kein Fully. DAS ist ein Fully:

Bild

*Crocodile-Dundee-Stimme*


Das ist auch kein Fully!!

DAS ist ein Fully:
Bild

[align=justify]Hast du Karies im Getriebe --> gehe besser hin und Schiebe![/align]

Bambi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 11483
Wohnort: Linz/Rhein

Re: MTB Schwinge hat zu viel Spiel

Beitragvon Bambi » 09.06.2018, 11:45

Hallo zusammen,
nur, daß Martins Fully wahrscheinlich den Kaufpreis unserer Fullies locker getoppt hat ...
Und @ Tomgar: mein Hauptgrund war damals (wir reden von den frühen Neunzigern bis ca. 2002), daß man bei den damaligen Fullies bergauf die meiste Kraft ins Wippen des Hinterbaus 'investierte'! Darüberhinaus mochte ich auch nicht soviel Geld in mein 'Sommertraining' ohne, aber für die Schlittenhunde stecken. Obwohl ich einige Jahre mit großer Leidenschaft bis hin zu kleineren Marathons hier in der Gegend gefahren bin.
@ Niko: Ich würde trotzdem versuchen, es ordentlich zu machen. Wenn Dir z.B. bergab eine Gewindestange oder eine Schelle bricht ist das alles Andere als lustig. Der Vorteil am Rad ist, daß man nach Lust und Laune und Portemonnaie aufrüsten kann wenn man eine brauchbare Basis hat. Man muß nicht alles auf einmal kaufen (und bezahlen). Und: gute Bremsen VOR gute Schaltung!
Schöne Grüße, Bambi
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com (fantastisches Progressive Rock Radio)

Nora Drenalin
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 22.05.2018
Beiträge: 127
Wohnort: 51xxx

Re: MTB Schwinge hat zu viel Spiel

Beitragvon Nora Drenalin » 09.06.2018, 13:32

Eintopfquäler hat geschrieben:Ha ha, das ist doch kein Fully. DAS ist ein Fully:

Bild

*Crocodile-Dundee-Stimme*



kroegi hat geschrieben:
Das ist auch kein Fully!!

DAS ist ein Fully:
Bild



:lol: :lol: :lol: :good:
Wenn einer, der mit Mühe kaum gekrochen ist auf einen Baum, schon meint, dass er ein Vogel wär, so irrt sich der. - Wilhelm Busch -

Eintopfquäler
Benutzeravatar
Online
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 09.02.2012
Beiträge: 2501
Wohnort: München

Re: MTB Schwinge hat zu viel Spiel

Beitragvon Eintopfquäler » 09.06.2018, 14:03

Tomgar3 hat geschrieben:SLX?


SLX war beim Kauf dran, inzwischen hab ich aufgerüstet. :D

Bild

Die SLX von vorher hab ich noch im Regal, wer will kann die gegen ein paar Euros haben. Vorteil an den Shimpansos: weitgehend wartungsfrei, die Mineralölplörre zieht kein Wasser.

Bild

Eventuell hab ich auch noch eine Formula RX rumliegen, beschwören kann ichs aber grad nicht. :hmm:

Bambi hat geschrieben:mein Hauptgrund war damals (wir reden von den frühen Neunzigern bis ca. 2002), daß man bei den damaligen Fullies bergauf die meiste Kraft ins Wippen des Hinterbaus 'investierte'!

Tomgar3 hat geschrieben:However, ich habs bisserl wie Bambi, ich favorisiere auch Hardtail, allerdings andere Gründe wie das Rehlein.
Mir sind die gefederten Dinge einfach zu wabbelig/schwammig im gesamten Fahrwerk (im Vergleich), egal welcher Preisklasse.


Die Dämper haben doch seit Jahren nen Lockout zum Sperren, dann wird das Fully genauso wie das HT. Mein Bionicon hat pneumatische Dämpfer mit Geometrieverstellung, wenn ich den Druck variiere lässt sich das ganz gut anpassen. Wahrscheinlich feiner als ein Stahlfederdämpfer. :D

Bambi hat geschrieben:Hallo zusammen,
nur, daß Martins Fully wahrscheinlich den Kaufpreis unserer Fullies locker getoppt hat ...


Ne, die Preisverluste in der Klasse sind extrem und ich hab meins gebraucht gekauft. Listenpreis bei Bionicon war ca. 2700€, dafür hätte ich auch eine so-gut-wie-neue Big gekriegt. Bekommen hab ichs für knapp 30%, weil ich so nett bin. :coool:
Back in black

Tomgar3
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 02.11.2006
Beiträge: 4564
Wohnort: Falkensee

Re: MTB Schwinge hat zu viel Spiel

Beitragvon Tomgar3 » 10.06.2018, 14:58

Eintopfquäler hat geschrieben:
SLX war beim Kauf dran, inzwischen hab ich aufgerüstet. :D

Die Dämper haben doch seit Jahren nen Lockout zum Sperren, dann wird das Fully genauso wie das HT. Mein Bionicon hat pneumatische Dämpfer mit Geometrieverstellung, wenn ich den Druck variiere lässt sich das ganz gut anpassen. Wahrscheinlich feiner als ein Stahlfederdämpfer. :D



Jo, bin ähnliche Wege gegangen.
Nur zu der Zeit wo ich umgebaut habe war die Auswahl so ziemlich auf XT/XR oder SRAM begrenzt.
Muss aber au nimmer nachlegen, das Dingen rennt.

Und Lockout, jaja, aber warum sollte ich mir ne Arschteure Fox zulegen um die dann quasi dauerhaft gesperrt zu haben? :D

Vom Gewicht rede mer mal nicht :)

In Ösiland inne Berge, jau, da wär mir mein Hardtail zu "aua", aber hier isses für mich genau richtig.

:coool:
"Never give up, never surrender"

Mein Benzin...
Im Stall:
43B Weihnachts-BIG
43A Winterbig
42B another Story
41B Vollzerlegt, wartet auf Inspiration
41B Aufbauprojekt

"Dreck ist nur Materie, am falschen Ort"

Evildent_Resi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 11.06.2006
Beiträge: 5625
Wohnort: Braunfels

Re: MTB Schwinge hat zu viel Spiel

Beitragvon Evildent_Resi » 10.06.2018, 17:13

Ist das Teil jetzt frei von Spiel ??

:hmm: :gps:
Lars
Bollertante.de
95% aller Endurofahrer haben Dreck am Ständer...
Annern Leut' ham nen 6-Zylinder, ich hab 6 Einzylinder :D

Niko
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 08.07.2017
Beiträge: 276
Wohnort: Wesel

Re: MTB Schwinge hat zu viel Spiel

Beitragvon Niko » 10.06.2018, 17:57

Evildent_Resi hat geschrieben:Ist das Teil jetzt frei von Spiel ??

:hmm: :gps:
Lars



Jo, hab n Blech zwischen Schwinge int Tretlager gesteckt und gesichert .... passt ...beim Treten kein Spiel mehr fühlbar ... :good:

Kosten: Null Urus ..Zeitaufwand 5 Minuten ..... :coool:


Gruß, Niko

Evildent_Resi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 11.06.2006
Beiträge: 5625
Wohnort: Braunfels

Re: MTB Schwinge hat zu viel Spiel

Beitragvon Evildent_Resi » 11.06.2018, 20:30

Sehr schön :)
Bollertante.de
95% aller Endurofahrer haben Dreck am Ständer...
Annern Leut' ham nen 6-Zylinder, ich hab 6 Einzylinder :D


Zurück zu Off Topic