120km/h Debatte

Hier könnt ihr Euch über alle sonstigen Themen unterhalten.
Pixxel
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 14.05.2017
Beiträge: 204
Wohnort: Darmstadt

Re: 120km/h Debatte

Beitragvon Pixxel » 07.01.2019, 17:02

sofern man die Gesetze als auch die damit einhergehenden Konsequenzen gut findet ja.

Ansonsten ists egal ob das Gesetz da ist oder nicht. Man könnte das ganze auch einfach ignorieren, obwohl es das Gesetz gibt, zum Glück werden aus denen ja keine Naturgesetze.

Aber man kann natürlich auch immer weiter einschränken und Dinge verbieten. Und dann natürlich noch die Durchsetzung selber überwachen, ist nur die Frage wo man hinkommt wenn man verbietet und verbietet und nie wieder igendwas aufhebt...

Würmer
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 21.10.2011
Beiträge: 1939
Wohnort: Würm

Re: 120km/h Debatte

Beitragvon Würmer » 07.01.2019, 17:05

Knacki hat geschrieben:Vereine dürfen durchaus Geschäfte machen. Ich verstehe die Kritik nicht. Die Grenzwerte hat doch nicht der Verein erlassen. Natürlich will man den Überbringer schlechter Nachrichten am liebsten killen, doch das trifft den falschen.

Es ist doch totaler Schwachsinn Grenzwerte zu bestimmen, dann aber die Einhaltung nicht durchzusetzen. Der Verein zwingt unsere Politiker endlich mal zumindest so zu tun, als würden sie in unserem Sinne handeln.

Gruß
Knacki

Das stimmt aber so nicht ganz. Klar dürfen Vereine Geld erwirtschaften. Aber in dem Maß wie das bei diesem Verein stattfindet ist es halt mehr als fraglich ob das noch gemeinnützig ist :nono:
Mal ganz davon abgesehen das die Politiker ja hier nur Grenzwerte ins leben gerufen haben, welche Ihnen zuvor von irgend welchen Geldgeilen Forschern benannt worden sind. Die Herren und Damen Politiker sind ja komischerweise da gar nicht von alleine drauf gekommen.

Mich kotz das Gelabere alles nur noch an. Was wir hier schreiben oder denken ändert eh nichts.
Also ich bin hiermit raus
http://www.das-toeff.de
Ned schwätzen, sondern machen!

Knacki
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 20.10.2006
Beiträge: 9706
Wohnort: Nordeifel

Re: 120km/h Debatte

Beitragvon Knacki » 07.01.2019, 17:29

Na ja, auf Eigenverantwortung der Verbraucher zu setzen ist ja auch nicht so der Bringer. Wie man hier auch sieht, ist niemand bereit freiwillig auf etwas zu verzichten. Wir nicht auf das Privileg mit 180 über die Bahn zu brettern und die Konzerne nicht auf ihre Gewinne.

Wer erinnert sich noch, wie es in den 70ern aussah? Wilde Müllkippen überall, der Rhein voller toter Fische, usw. Ohne entsprechende Gesetze und deren Durchsetzung wäre alles noch viel schlimmer geworden. Dass die Abgase nicht nur uns sondern auch die gesammte Flora und Fauna schädigen ist wohl unbestritten.

Irgendwo muss man doch anfangen. Klar - am besten da wo es richtig viel bringt. Wir haben bei RWE gekündigt. Macht dann vielleicht irgendwann 0,00001 promille. Quasi nichts und trotzdem ein Anfang. Es summiert sich halt irgendwann. Wer hätte vor ein paar Jahren noch gedacht, dass wir solche Mengen an Ökostrom produzieren können und es ginge noch einiges mehr.

Eine echte Lösung kann halt nur von oben über Gesetze kommen. Niederaußem abschalten, noch mehr Solar- und Windkraft und KFZ mit Wasserstoff antreiben. Dafür braucht es echte Politiker, die nicht ihren eigenen Interessen folgen, nicht diese Politrixer. Die Leute sollten mal gegen diese Leute "heute in der Politik - morgen Beratervertrag" demonstrieren!
No Brain, No Headache!
http://www.running-machines.de

Indyjaner
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 14.10.2014
Beiträge: 2830
Wohnort: MittenDRinn

Re: 120km/h Debatte

Beitragvon Indyjaner » 07.01.2019, 17:35

Würmer hat geschrieben:...welche Ihnen zuvor von irgend welchen Geldgeilen Forschern benannt worden sind.


Nenee :nono:

...die Bösen sind Geldgeile Gutachter und Sachverständige ohne Sachverstand :D Genauso gut könnte man einen Bestseller mit Stammtischparolen auf den Markt hauen.
In D-Land geht sowohl in der Wirtschaft, Politik, Gericht und und und bis ins kleinste Bürgermeisteramt ohne Gutachter und Sachverständige nix mehr. Wer soll sich auch die ganzen ausgedachten unschönen Floskeln noch merken. :hmm:

Gruß
Indy...ist heute von MittenDRinn bis Berlin 124 Km/h im Schnitt und einem angegebenen Verbrauch von 5,5 Ltr. gefahren. Geht doch :prost:
Ich mag Eintopf und mehr:
DR 800 BIG Rallye, DR 650, Deutz D 40, UTE-Hochstaplerin
"Er hat geschweisst man sieht es kaum, lasst uns noch ein Niet reinhau`n"

Hein
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 1440
Wohnort: 48653 Coesfeld-Lette

Re: 120km/h Debatte

Beitragvon Hein » 07.01.2019, 17:53

Es ist doch ganz einfach, Grenzwerte die nicht zu erreichen sind, werden von den Politikern angehoben 8)

senne0371
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 09.07.2009
Beiträge: 4917
Wohnort: Udestedt / Frankfurt a.M.

Re: 120km/h Debatte

Beitragvon senne0371 » 07.01.2019, 18:22

Bin gespannt wann der erste Island verklagt weil einer deren Vulkane feinstaub herschickt

Komikus
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 06.10.2010
Beiträge: 691
Wohnort: Berlin

Re: 120km/h Debatte

Beitragvon Komikus » 08.01.2019, 09:18

Hat mal irgendeiner darüber nachgedacht, was dann passiert?
Beispiele: Prohibition in USA sollte den Alkoholkonsum eingrenzen. Und zu was hat es geführt? Der Alk wurde geschmuggelt und zweifelhafte Gestalten haben damit Geld verdient. Ok... aber zu was hat es noch geführt? Der leichte Alkoholkonsum (Bier und Wein) hat abgenommen... aber warum... Weil es sinnvoller war starken Alk zu schmuggeln. Mehr Alk "in dem gleichen Schmuggelplatz". Damit haben die Menschen automatisch mehr Alk zu sich genommen. Das Problem wurde also durch ein Verbot verschlimmert.

genau das gleiche passiert hier nun auch.
Beispiel Streckensperrung für Diesel-PKW: früher brauchte ich 20 km auf Arbeit. Nun mit den Sperrungen sind es 32 km und diese dann auch noch teilweise in 30er-Zonen. Wer kann mir (als absoluten Zahlenmensch) nun vorrechnen, wie damit CO2, Feinstaub oder Stickoxide eingespart werden?

Beispiel Böller: Die Polen-Knaller sind schon lange verboten. Aber was verboten ist, das ist viel interessanter. In Berlin sieht man auch eines sehr genau: eine Straße ist nach einer Batterie normal kaufbarem Feuerwerk so mittelmäßig eingeraucht (eingefeinstaubt). Dabei sind um die 60 kleine Raketen zum Himmel geschossen wurden und einige Menschen haben sich daran erfreut. Nun kommt ein Vollhonk und zündet einen einzigen Polen-Knaller. Es macht einmal kräftig Rumms, die Scheiben wackeln, ein paar Auto-Alarmanlagen fangen an zu kreischen, einige Jugendliche rennen lachend weg.... und auf der Straße ist mindestens genauso viel Rauch und damit Feinstaub wie vorher.

Verbote bringen nichts. Wenn unsere Politiker endlich mal ihre Hirne nutzen würden, dann könnte Vater Staat viel Geld damit verdienen... und das nicht mit Strafen.

Ja, ich bin auch Tierfreund und mag es nicht, wenn sie sich zu Silvester vor Angst verkriechen... und dieses Jahr hat sich keiner der anwesenden 5 Hunde verkrochen.
und das trotz Feuerwerk draußen.

Ich bleibe dabei...
Verbote bringen gar nichts! Sie machen es nur schlimmer
... ich spreche fließend ironisch
und das sogar mit sarkastischem Akzent ...

DR_UPS
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 02.02.2006
Beiträge: 1984
Wohnort: Dortmund

Re: 120km/h Debatte

Beitragvon DR_UPS » 08.01.2019, 09:39

Niko hat geschrieben:Also wenn ich wat zu sagen hätte:

Kein Karren mehr über 700Kg Leergewicht ..keins mehr über 60 Pferdestärken und auch nur dann zu bekommen wenn der alte Karren wirklich komplett im Sack ist. Dazu noch ne Abriegelung auf max. 120km/h ... und nicht zu letzt sollte alles Glühobst was heller als die guten alten Bilux daher kommen auf'm Kompost landen?

.... hab ich noch wat vergessen?!

Bin gerade auf n retro Romantischen :good:



Mal gespannt wie viele Nackenhaare hoch gehen ....



das mit dem "glueh-obst" kann ich nur unterstreichen..
led scheinwerfer sind geil, fuer diejenigen, die sie haben, alle anderen werden geblendet!

vw hat dabei son geiles teil, das immer mit fernlicht gefahren wird,
wenn andere lichter erkannt werden vom system, wird mit klappen der lichtstrahl verkleinert.
leider ist man als entgegenkommender bis dahin schon blind...grrr.

gruss,uwe
Big fahren ist wie nach langer Zeit Hause kommen..

Knacki
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 20.10.2006
Beiträge: 9706
Wohnort: Nordeifel

Re: 120km/h Debatte

Beitragvon Knacki » 08.01.2019, 09:40

Moin Komikus,

Verbote an der richtigen Stelle bringen schon was. Fahrverbote sind nicht nur Mist, sondern auch Betrug am Verbraucher. Man hätte der Autoiundustrie Verbote aussprechen müssen. Wäre ganz einfach gewesen zu sagen: "Ab dem XX.XX.XXXX lassen wir keine Fahrzeuge mehr zu, die nicht diese oder jene Grenzwerte einhalten. So hat man ja auch Heckflossen und andere Sachen erfolgreich verboten.
Wenn ich deinen Beitrag lese, frage ich mich ob in Berlin alle nur bei "Rot" über die Kreuzung fahren, weil sie sich nichts verbieten lassen? :lol:

Gruß
Knacki
No Brain, No Headache!
http://www.running-machines.de

Komikus
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 06.10.2010
Beiträge: 691
Wohnort: Berlin

Re: 120km/h Debatte

Beitragvon Komikus » 08.01.2019, 10:12

Knacki hat geschrieben:Wenn ich deinen Beitrag lese, frage ich mich ob in Berlin alle nur bei "Rot" über die Kreuzung fahren, weil sie sich nichts verbieten lassen? :lol:

naja, so unrecht hast Du da nicht.
wenn ich mir so einige Ecken (z.B. Schönhauser Allee) anschaue, dort werden die Ampeln von Fußgängern und Radfahrern eher als Hinweis oder als "Mit meiner Farbe spiegle ich Deine Einstellung wider..." angesehen.
Und dann ist das Geheule groß wenn etwas passiert. Ich hatte es mir auch irgendwann angewöhnt... wurde dann aber einmal von meiner Nichte derart gemaßregelt, da habe ich mir alles noch einmal durch den Kopf gehen lassen.
Nicht das Verbot war dafür Schuld... es bedarf einer Änderung der Einstellung!

Wenn mir einer was verbietet und ich fange an es zu hinterfragen und komme am ende noch auf ganz andere Zahlen, Werte oder Ergebnisse, dann wird so ein Verbot nicht funktionieren.
Leider bin ich noch ein denkender Mitbürger, der sich auch das Recht heraus nimmt seine eigene Meinung zu haben und vor allem ich kann meinen Standpunkt belegen!
... ich spreche fließend ironisch
und das sogar mit sarkastischem Akzent ...

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 14795
Wohnort: Meddersheim

Re: 120km/h Debatte

Beitragvon Aynchel » 08.01.2019, 10:15

alles sehenswert, aber so ab 19:30 gehts zum Thema

Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 14795
Wohnort: Meddersheim

Re: 120km/h Debatte

Beitragvon Aynchel » 08.01.2019, 10:49



Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Hein
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 1440
Wohnort: 48653 Coesfeld-Lette

Re: 120km/h Debatte

Beitragvon Hein » 08.01.2019, 14:11

Wer von euch gestern die Reportage "Diesel-Desaster" im ARD gesehen hat,
weiß jetzt, was für einen Mist unsere Regierung verzapft. Ist bestimmt noch
in der ARD-Mediathek zu sehen.

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 14795
Wohnort: Meddersheim

Re: 120km/h Debatte

Beitragvon Aynchel » 08.01.2019, 15:34

Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

sepp-t
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 26.04.2009
Beiträge: 2523
Wohnort: Wüste Kunersdorf

Re: 120km/h Debatte

Beitragvon sepp-t » 08.01.2019, 18:52

Knacki hat geschrieben:..., frage ich mich ob in Berlin alle nur bei "Rot" über die Kreuzung fahren, weil sie sich nichts verbieten lassen? ...


Na überlege mal :D

Watt für Typen kennste hier aus der Gegend?

Eenen Mank, mindestens zwee Anwälte, mindestens drei Bul... ähh Polizeimantistinnen, eenen vonne DEKRA und ditt allet sind gleichzeitig ooch noch die Typen die sich eh nüscht verbieten lassen! :prost:

Kannste mir mal erklären, wie hier Recht und Ordnung herrschen soll :?:

Ach ja, dann jibbet da ooch noch nen Busfahrer, :shock:
Und ditt sind die schlimmsten, wat de weest, wenn de dann mal in Berlin mit m Bus mitjefahrn bist. :zwinker:

Hab ick schon erwähnt, datt ick die Stadt zwar irjendwie liebe, aber niemalsnich hier wohnen wollen würde :nono:
(hier herrschen mir viel zu viel Regeln)
einfach nur weg und nie ankommen, das wärs ...
siehe ->Foto


p.s.
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit
gut an eine kranke Gesellschaft angepasst zu sein.
(Jiddu Krishnamutri)

Bambi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 12193
Wohnort: Linz/Rhein

Re: 120km/h Debatte

Beitragvon Bambi » 08.01.2019, 19:39

Hoppla, Sepp,
jetzt haste den Clown verstolpert. Ein Solcher lässt sich doch auch nix verbieten ...
Schöne Grüße, Bambi
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com (fantastisches Progressive Rock Radio)

sepp-t
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 26.04.2009
Beiträge: 2523
Wohnort: Wüste Kunersdorf

Re: 120km/h Debatte

Beitragvon sepp-t » 08.01.2019, 19:47

Bambi hat geschrieben:Hoppla, Sepp,
jetzt haste den Clown verstolpert. Ein Solcher lässt sich doch auch nix verbieten ...
Schöne Grüße, Bambi

Stimmt wohl, is aba ooch keen waschechta Bärlina ... :zwinker:
Trotzdem issa janzschön frech :rms: wie sein Beitrag zum Stammi mal wieda fadeutlicht
einfach nur weg und nie ankommen, das wärs ...
siehe ->Foto


p.s.
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit
gut an eine kranke Gesellschaft angepasst zu sein.
(Jiddu Krishnamutri)

Fischi74
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 03.06.2007
Beiträge: 296
Wohnort: Amtsberg (im Erzgebirge) und München

Re: 120km/h Debatte

Beitragvon Fischi74 » 08.01.2019, 21:02

Wer etwas mehr zu den Hintergründen der Klimapolitik - Zahlen, Daten und Fakten zum Umwelt- und Klimaschutz - erfahren möchte, der sollte sich die Zeit für den nachfolgenden Beitrag nehmen.
https://nuoviso.tv/home/nuowissen/energiewende-am-ende-zahlen-daten-fakten-zum-klimawandel-robert-stein-regentreff-2018/

Vorherige

Zurück zu Off Topic