Identifikation tierischer Mitbewohner erbeten

Hier könnt ihr Euch über alle sonstigen Themen unterhalten.
Tomgar3
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 02.11.2006
Beiträge: 4765
Wohnort: Falkensee

Identifikation tierischer Mitbewohner erbeten

Beitragvon Tomgar3 » 17.01.2019, 19:00

Moin Bande,

Ick tippe mal, die kamen per Tannenbaum ins Haus.

However, jemand so viel Ahnung von der Materie dass er eine Identifikation leisten kann?

Eventuell auch dann ne Aussage was draus werden könnte?

Winker
Tom
Bild

Bild

Bild

Bild
"Never give up, never surrender"

Mein Benzin...
Im Stall:
43B Weihnachts-BIG
43A Winterbig
42B another Story
41B Vollzerlegt, wartet auf Inspiration
41B Aufbauprojekt

"Dreck ist nur Materie, am falschen Ort"

LuluBanane
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 3100
Wohnort: Gößweinstein

Re: Identifikation tierischer Mitbewohner erbeten

Beitragvon LuluBanane » 17.01.2019, 19:07

Sowas:
https://www.alamy.de/stockfoto-gerippte ... 03001.html

Gerippter Kiefer Bohrer... so ähnliche Dinger waren im Herbst massenweise im Haus zu finden. Aus Amerika eingeschleppt und fühlte sich in diesem Jahr besonders wohl.

Gruß Lutz
Der Mensch, wie ihn die Natur erschafft, ist etwas Unberechenbares, Undurchsichtiges, Gefährliches. (H.Hesse)

Bambi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 12411
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Identifikation tierischer Mitbewohner erbeten

Beitragvon Bambi » 17.01.2019, 19:29

Hallo Tom,
nach Deinen Fotos hätte ich auf eine Wanzen-Art getippt. Kannst Du bitte noch ein großes Foto der Rückenansicht machen, gleiche Perspektive und am Besten gleiche Größe wie in dem Link von Lutz?
Iris stellt noch etwas zu den Kiefer-Böcken ein und hier gleich eine vorsorgliche Entwarnung für den Fall, daß es tatsächlich Wanzen sind: https://www.geo.de/geolino/natur-und-um ... die-wanzen
Schöne Grüße, Bambi
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com (fantastisches Progressive Rock Radio)

Dooneera
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 01.08.2011
Beiträge: 3556
Wohnort: 53547 Kasbach- Ohlenberg, Stuxhof

Re: Identifikation tierischer Mitbewohner erbeten

Beitragvon Dooneera » 17.01.2019, 19:31

Tom Tom Tom.......Du bist doch technisch begabt, da wäre ein Foto, wo man auch etwas mehr erkennen kann doch bestimmt machbar ;-) Vor allem die Größe ist so schwer einzuschätzen......vergleiche doch bitte mal hiermit......Einheimisch.....
https://de.wikipedia.org/wiki/Schrotbock
Wenn Ihr meine Malerei anschauen wollt, dann bitte hier
https://www.facebook.com/Iris-Pastellma ... 280335869/

Hoehni
Benutzeravatar
Offline
Expert Boarder
Expert Boarder

Registriert: 11.04.2007
Beiträge: 847
Wohnort: Duisburg

Re: Identifikation tierischer Mitbewohner erbeten

Beitragvon Hoehni » 17.01.2019, 21:10

Erscheint das Braun nur auf dem Foto so dunkel oder sind sie original heller?

Tomgar3
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 02.11.2006
Beiträge: 4765
Wohnort: Falkensee

Re: Identifikation tierischer Mitbewohner erbeten

Beitragvon Tomgar3 » 17.01.2019, 21:34

Hat datt Vieh Flügel?

Bild
"Never give up, never surrender"

Mein Benzin...
Im Stall:
43B Weihnachts-BIG
43A Winterbig
42B another Story
41B Vollzerlegt, wartet auf Inspiration
41B Aufbauprojekt

"Dreck ist nur Materie, am falschen Ort"

teddy
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 03.04.2012
Beiträge: 1295
Wohnort: südlich des Nordpols

Re: Identifikation tierischer Mitbewohner erbeten

Beitragvon teddy » 17.01.2019, 22:19

Und jetzt noch die Bauchseite und die Augenfarbe bitte! :kratz:
Gruß, teddy

Dooneera
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 01.08.2011
Beiträge: 3556
Wohnort: 53547 Kasbach- Ohlenberg, Stuxhof

Re: Identifikation tierischer Mitbewohner erbeten

Beitragvon Dooneera » 18.01.2019, 00:53

Wenn Du möchtest könnte ich meiner Insektengruppe nachfragen......
Die haben ne Menge Ahnung, ich müsste nur eine ungefähre Größe wissen......
Wenn Ihr meine Malerei anschauen wollt, dann bitte hier
https://www.facebook.com/Iris-Pastellma ... 280335869/

rattfield
Benutzeravatar
Besucher
Besucher

Re: Identifikation tierischer Mitbewohner erbeten

Beitragvon rattfield » 18.01.2019, 07:08

das ist eine harmlose baumwanze. die haben wir auch teilweise im haus. die kommen bei uns mit dem brennholz rein. ich fange sie ein, naja sagen wir ich sammle sie auf, und setze die wieder an die frische luft. das gesicht dabei...

Tomgar3
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 02.11.2006
Beiträge: 4765
Wohnort: Falkensee

Re: Identifikation tierischer Mitbewohner erbeten

Beitragvon Tomgar3 » 18.01.2019, 07:14

Jo, ich sehs auch als Wanze.
Entweder war es auch der Tannenbaum,
Oder ja, auch das Kaminholz.
Werd mir Samstag mal meinen Brennholz Hort ansehen, was da so los ist.

Und das mit dem Harmlos....ja, das erzähl ich meiner Süssen auch andauernd....
:D
Aber ick darf nichmal das Glas wegnehmen umd nen ordentliches Foti zu machen.
:x

@Doni: gerne
Is so 2-3mm lang das Mopped.
"Never give up, never surrender"

Mein Benzin...
Im Stall:
43B Weihnachts-BIG
43A Winterbig
42B another Story
41B Vollzerlegt, wartet auf Inspiration
41B Aufbauprojekt

"Dreck ist nur Materie, am falschen Ort"

Hoehni
Benutzeravatar
Offline
Expert Boarder
Expert Boarder

Registriert: 11.04.2007
Beiträge: 847
Wohnort: Duisburg

Re: Identifikation tierischer Mitbewohner erbeten

Beitragvon Hoehni » 18.01.2019, 09:12

Wanzen haben m.E. eine andere Körperform. Schaut Euch mal Bilder an im Netz.

Seit Mitte der 90 Jahren hat es eine Schabenart aus Südeuropa über die Alpen bis hin zu uns geschafft.

Die Bernsteinwaldschabe. Die huschen mittlerweile überall rum. Sind aber Gott sei Dank nicht mit Küchenschaben zu vergleichen auch wenn sie denen zum verwechseln ähnlich sehen. Laufen aber viel behäbiger und haben Flügel (was eine Küchenschabe nicht hat).
Allerdings sind die wie der Name schon sagt bernsteinfarben, also hellbraun. Darum fragte ich bezüglich der Färbung.

Diese Schabenart ernährt sich nur von abgestorbenen Blättern usw.

Die Viehcher haben und lösen bei ihrem Erscheinen immernoch Panik und Ekel aus. Man soll sie aber wie eine Spinne oder nen Marienkäfer fangen und wieder der Natur zuführen.

Meinen Garten haben sie im letzten Jahr heimgesucht. Hab da mehrere Säcke Rindenmulch verteilt. Schätze das ich sie dadurch eingeschleppt habe.

Müssen wir hier in Deutschland aber wohl ab sofort mit leben.

Gruß
Zuletzt geändert von Hoehni am 18.01.2019, 09:24, insgesamt 1-mal geändert.

BIGBANGER
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 25.06.2018
Beiträge: 188
Wohnort: Olpe

Re: Identifikation tierischer Mitbewohner erbeten

Beitragvon BIGBANGER » 18.01.2019, 09:19

Gut das es nicht die hier ist:

da wäre ja sonst die Hausstrucktur gefährdet!
alt werden is nix für Feiglinge!
KTM 2-Gang Mofa, Honda MTX80, Honda XL 500s,Suzuki DR800sBIG SR43,Honda XL1000 Varadero, Honda X11, Yamaha MT01, Yamaha XT500, Yamaha XT600 43f, BMW R1200GS Adventure,
DR 800s BIG Scrambler SR42

elmarfudd
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 05.04.2011
Beiträge: 437
Wohnort: Winkel

Re: Identifikation tierischer Mitbewohner erbeten

Beitragvon elmarfudd » 18.01.2019, 11:22

Tomgar3 hat geschrieben:Jo, ich sehs auch als Wanze.
Entweder war es auch der Tannenbaum,
Oder ja, auch das Kaminholz.
Werd mir Samstag mal meinen Brennholz Hort ansehen, was da so los ist.

Und das mit dem Harmlos....ja, das erzähl ich meiner Süssen auch andauernd....
:D
Aber ick darf nichmal das Glas wegnehmen umd nen ordentliches Foti zu machen.
:x

@Doni: gerne
Is so 2-3mm lang das Mopped.


Also wir hatten mal so kleine Schädlinge im Vogelfutter auf dem Balkon. Die Viecher haben es dann durch die kleinsten Ritzen in die
Wohnung geschafft.
Irgendwann dann mal die Spuren verfolgt und den übeltäter (verschlossene Tüte mit Körnern) gefunden. die war zur hälfte mit den Teilen voll.
Ich kann leider den Namen nicht mehr nennen, ist zu lange her. Sie sahen aber auch so aus und die Größe mit 2-3 mm stimmt auch.

DR_UPS
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 02.02.2006
Beiträge: 2025
Wohnort: Dortmund

Re: Identifikation tierischer Mitbewohner erbeten

Beitragvon DR_UPS » 18.01.2019, 13:51

moin

die Viecher laufen bei mir auch rum.
Hab ich wohl mit dem Kaminholz eingeschleppt.

Bevor die Katzen draufkauen, entsorg ich die lieber auf die schnelle art..

uwe.
muss wieder holz ordern fuer naechstes jahr
Big fahren ist wie nach langer Zeit Hause kommen..


Zurück zu Off Topic