Warum BIG

Hier könnt ihr Euch über alle sonstigen Themen unterhalten.
DR Big ToBeat
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 29.09.2018
Beiträge: 72
Wohnort: Edewecht

Warum BIG

Beitragvon DR Big ToBeat » 22.05.2019, 18:28

Ich bin mir nicht sicher darüber schon was gefunden zu haben. Aus welchen Gründen fährt ihr eure Big gerne, habt sie lieb oder was auch immer? Würde mich sehr interessieren.
Bei mir ist es so, ich bin ( dachte ich ) eher der Softchopper, Cruiser Fahrer. Jedenfalls haben diese Bikes mich dazu bewogen mit 35 Lenzen noch den Mopped Führerschein nachzuholen.
90 Pendelkilometer täglich bei Wind und Wetter, sowie dem damit verbundenen Putzaufwand dieser Chrommonster brachten mich dann zur BIG.
Mittlerweile mag ich das Basteln, die angenehme Sitzposition sowie diese unglaublich nette Community zu gerne um mich wieder auf nen Tiefsitzer zu hocken.
Wie ist es bei euch?
DlzG , der Tobi

Gesendet von meinem K10000 Pro mit Tapatalk

Pixxel
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 14.05.2017
Beiträge: 229
Wohnort: Darmstadt

Re: Warum BIG

Beitragvon Pixxel » 22.05.2019, 19:00

Eine der mMn ohne extreme Umbauten schönsten (alten) Mopeds dies so gibt.
Einfach gestrickt, alles ohne Probleme selber zu machen, falls mal ne Delle rein kommt, was solls außer mir kann die eh niemand von den anderen Dellen unterscheiden.
Tourentauglich (groß, bequem, dicker Tank, Gepäck recht einfach zu verstauen).
Geil klingender Motor, mit coolem weil großem Kolben.
Läuft nicht immer tadellos, dafür hats irgendwie Charakter, nicht son 0815 Roboter ala GSA.

Außerdem ganz nüchtern: relativ günstig mit ~1600 für was gescheites. GS unter 3000 wird ja selbst mit den kleinen schwer, AT alt auch, AT neu sind mer ja 5 stellig. Die Crf Rally auch mit min 4 dabei und es muss direkt Fahrwerk gemacht werden. Tiger ist (mMn langweilig), KTM teuer, 990 für ~5000, 10/1190 für 8000-9000, 790 für 14t.

Schnatzi
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 05.08.2018
Beiträge: 75
Wohnort: München

Re: Warum BIG

Beitragvon Schnatzi » 22.05.2019, 19:34

Ich habe letztes Jahr gerade meinen Führerschein gemacht (bin Anfang 30) und war auf der Suche nach einem kostengünstigen Moped das für grosse Fahrer geeignet ist (bin 200cm klein). Da gibt es dann eigentlich nur die AT oder die BIG, alles andere passt von den Knien her einfach nicht und selbst be der AT ist das eigentlich ne knappe Sache. Dazu kommt dass die AT vielleicht ein wenig zu viel Leistung hat um sowas gleich nach dem Führerschein zu fahren.

Ich hatte damit dann im letzten Oktober meine erste grosse Tour durch Osteuropa (ca. 8000km) und bin auch sonst recht viel rumgedüst. Im Nachhinein gefällt mir an der BIG einfach ... dass sie nicht nervt, sie funktioniert halt einfach völlig zuverlässig. Und wenn offroad mal was passiert? Who cares, eine Schramme mehr oder weniger ist egal. Dazu kommt der relativ einfache technische Aufbau sodass selbst so jemand wie ich an dem Moped rumschrauben kann nachdem man ein wenig die Basics gelernt hat. Was mir mitlerweile ein wenig auf den Keks geht ist die schmale Sitzbank und der relativ hohe Schwerpunkt zusammen mit dem sowieso hohem Gesamtgewicht, aber alles noch verkraftbar. Vielleicht überwinde ich mich irgendwann zu einem Heckumbau.

Und ausserdem: Wo auch immer ich bin werde ich zu dem Moped bewundernd angesprochen weil es einfach aus der Masse der üblichen (langweiligen) BMWs heraussticht.

Lackmichel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 18.03.2014
Beiträge: 1589
Wohnort: Bonn Ückesdorf

Re: Warum BIG

Beitragvon Lackmichel » 22.05.2019, 22:18

Weil se einfach GEIL is...........
Gestern stand ich vorm Abgrund..., heute bin ich ein Schritt weiter...

Bambi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 12309
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Warum BIG

Beitragvon Bambi » 22.05.2019, 22:56

Er sagt es!
Schöne Grüße vom Mit-Hobbit Bambi
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com (fantastisches Progressive Rock Radio)

Hubert
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 20.04.2016
Beiträge: 14
Wohnort: Neubulach

Re: Warum BIG

Beitragvon Hubert » 22.05.2019, 23:55

Hatte 16 Jahre eine Sr42B, 100.000 km gefahren, durch die Alpen, Pyrenäen, Oberitalien, Frankreich.
Moped lief bis zum Schluss klasse. Wollte dann was mit mehr PS und Doppel-Scheibe vorne. Bin dann über
Cagiva Elefant bei einer 950er Adv gelandet. Klar sind die V2 potenter, die Gabel und das Fahrwerk stabiler.
Desmodromik konnte ich nicht selber einstellen, Ventilspiel bei der Käthe ist auch ein Fall für sich.
Bei der Big kommt man überall hin, bei der 42er habe ich alle Inspektionen selber gemacht. Hab mir deshalb
wieder eine geholt. Allerdings eine 43er. Die bau ich gerade um. Motor hat Charakter. Mit Umbedüsung
und Leistungskrümmer läuft sie ganz ordentlich. Vor allem unten raus merkt man zur Cagiva oder Ktm
nicht unbedingt den Unterschied. Kurvengeschwindigkeiten sind identisch, nur oben raus fahr ich auf
der Landstraße so 15km/h weniger. Dafür sehe ich wieder mehr. :hi: Der Motor ist ein Charaktrdarsteller
und man merkt die Schwungmasse. Die bleibt auf jeden Fall im Stall.
Kostet ja auch vom Unterhalt her fast nichts.
Grüße
Hubert

claus44
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 11.06.2018
Beiträge: 155
Wohnort: 27793

Re: Warum BIG

Beitragvon claus44 » 23.05.2019, 07:38

... weil ich neben meiner alltags- und reise zrx 1200 s immer noch was zum bollern fahre. nach meiner letzten guzzi, 11er breva, wollte ich was ursprüngliches und da ich in meiner jugend enduro gefahren bin, sollte es eigentlich ne dr 650 werden. aber nachdem ich einige umbauten der 8er gesehen habe, war die entscheidung gefallen und diese bis jetzt nicht bereut. kräftiger motor, gute bremsen, mit dem rundscheinwerfer gutes licht, mit den k60 gute allroundreifen... meine freundin ist ein bisschen eifersüchtig, weil ich ihrer meinung nach die suzi immer so verliebt ansehe... :shock:
schönen donnerstag, claus
Bild

DR_UPS
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 02.02.2006
Beiträge: 2010
Wohnort: Dortmund

Re: Warum BIG

Beitragvon DR_UPS » 23.05.2019, 08:03

moin

ich wollte mir damals ne transalp holen.

die sollte 5 jahre alt und 15tkm gelaufen , 9500 DM kosten.
die big mit den selben Daten lag bei 4500.- , der kumpel hatte auch eine,
da hab ich das mal probiert.
und blut geleckt.

jetzt komm ich von der dicken nicht mehr los.
hab andere schnelle mopeds gefahren , die werden auch wechseln, aber eine big wird immer dabei sein.

gruss,uwe
Big fahren ist wie nach langer Zeit Hause kommen..

Hypnodoc
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 09.04.2007
Beiträge: 698
Wohnort: Dessau

Re: Warum BIG

Beitragvon Hypnodoc » 23.05.2019, 08:15

Bei mir war es Zufall!
Ich habe eine Zeitlang in der Bucht auf Motorräder, die mir gefallen haben, einen eher symbolischen Preis geboten. Harley Davidson, BMW und eben auch auf eine DR. Und die habe ich dann mit meinem Gebot ersteigert.
Und dabei blieb es bis heute seit knapp 10 Jahren.
Gruß Hypnodoc

rollyrichter
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 11.03.2012
Beiträge: 504
Wohnort: Nienburg/Weser

Re: Warum BIG

Beitragvon rollyrichter » 23.05.2019, 14:55

Mein erstes, gekauftes, Mopped war eine DR 650RSE. Ich habe sie geliebt und als ich sie, wegen Familiennachwuchs, verkauft habe, geheult wie ein kleines Kind. Damals habe ich mir geschworen, sobald es geht, wieder eine ähnliche anzuschaffen. Mit einem Budget von 500€ hab ich dann eine DR 750 SR 41A in Österreich ersteigert und diese dann neu aufgebaut. Mittlerweile ist sie wieder in der Heimat und ich Besitzer einer fahrbereiten 43er und einer 42er Sumo im Aufbau.
Es gibt bestimmt schnellere......neuere......modernere......und weissichwas Motorräder. Aber die Big, die ist unvergleichlich. Einmal Big immer Big. Sie macht einfach Spaß und sieht toll aus. Mehr braucht es nicht. :coool:
Gruß Olaf

KahlBig
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 20.07.2009
Beiträge: 3195
Wohnort: Kanton LU

Re: Warum BIG

Beitragvon KahlBig » 23.05.2019, 17:21

Weil ich die irritierten Blicke der Supersportler im Gebälg so liebe.
Und weil sie so nett aufs Hinterrad steigt und sie jetzt mit ihren 121tkm davon 71 unter mir, sowieso nicht mehr gehen will.
Wo die Reifen nicht mehr greifen, müssen die Rasten tasten!

Knacki
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 20.10.2006
Beiträge: 9780
Wohnort: Nordeifel

Re: Warum BIG

Beitragvon Knacki » 23.05.2019, 18:29

Weil das Mopped gerade für kleine Leute bestens passt. Ich mit 172cm und 55kg Lebendgewicht komme mit ihr besser zurecht als mit so Spielzeugen um die 350ccm. Und wenn der Eimer im Dreck liegt und keiner da ist um zu helfen, heb ich das Ding halt selbst wieder auf - no problem!

Peinlich finde ich nur, wenn irgendwelche Affen in der Bucht schreiben: "nur für Leute über 1,80". Keine Ahnung warum sich die Leute als so unfähig outen müssen. Nur weil die immer unbedingt mit den Füßen bis zum Boden kommen müssen oder halt umfallen. :lol: :lol: :lol:

:moto: Knacki
No Brain, No Headache!
http://www.running-machines.de

Schnatzi
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 05.08.2018
Beiträge: 75
Wohnort: München

Re: Warum BIG

Beitragvon Schnatzi » 23.05.2019, 19:48

Knacki hat geschrieben:Weil das Mopped gerade für kleine Leute bestens passt. Ich mit 172cm und 55kg Lebendgewicht komme mit ihr besser zurecht als mit so Spielzeugen um die 350ccm. Und wenn der Eimer im Dreck liegt und keiner da ist um zu helfen, heb ich das Ding halt selbst wieder auf - no problem!


Respekt, ich bin 200cm mit 100kg und als aktiver Kletterer relativ gut trainiert, aber ich finds nicht einfach die aufzuheben (aber auch nicht wirklich schwer).

Knacki
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 20.10.2006
Beiträge: 9780
Wohnort: Nordeifel

Re: Warum BIG

Beitragvon Knacki » 23.05.2019, 19:59

Ok, ich gebe zu - nach 2x aufheben habe ich keinen Bock mehr und fahre nach Hause. :lol:

Wenn sie liegt zerre ich sie zuerst in eine günstigere Position, falls nötig. Lenker so einschlagen, dass das Rad nach oben zeigt. Dann in der Hocke mit beiden Händen unter dem langen Lenkerende. Aus den Knien heraus anheben, Ausfallschritt nach vorne und schon steht sie ... oder fällt nach der anderen Seite wieder um. :( :shock: :lol:
No Brain, No Headache!
http://www.running-machines.de

Big Willi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 24.07.2007
Beiträge: 3258
Wohnort: Ense

Re: Warum BIG

Beitragvon Big Willi » 23.05.2019, 20:10

Knacki hat geschrieben:Ok, ich gebe zu - nach 2x aufheben habe ich keinen Bock mehr und fahre nach Hause. :lol:

Wenn sie liegt zerre ich sie zuerst in eine günstigere Position, falls nötig. Lenker so einschlagen, dass das Rad nach oben zeigt. Dann in der Hocke mit beiden Händen unter dem langen Lenkerende. Aus den Knien heraus anheben, Ausfallschritt nach vorne und schon steht sie ... oder fällt nach der anderen Seite wieder um. :( :shock: :lol:

Mit 172cm ist das einfacher, als mit derer 200. Überleg mal, hat was mit Hebelwirkung zu tun.
Willi...alter Physiker... :lol:
Man muss aufwärts blicken, um die Sterne sehen zu können!

Schnatzi
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 05.08.2018
Beiträge: 75
Wohnort: München

Re: Warum BIG

Beitragvon Schnatzi » 23.05.2019, 20:11

Ja, ich bekomm davon auch Rücken. Ich hebe sie allerdings auch nicht mit was weiss ich für einer Technik hoch sondern pack sie einfach am Lenker und stell sie auf.

Knacki
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 20.10.2006
Beiträge: 9780
Wohnort: Nordeifel

Re: Warum BIG

Beitragvon Knacki » 23.05.2019, 20:15

Big Willi hat geschrieben:Mit 172cm ist das einfacher, als mit derer 200. Überleg mal, hat was mit Hebelwirkung zu tun.


Euch fällt aber immer noch eine Ausrede ein. :lol:
No Brain, No Headache!
http://www.running-machines.de

Hein
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 1446
Wohnort: 48653 Coesfeld-Lette

Re: Warum BIG

Beitragvon Hein » 24.05.2019, 11:19

Die Big aufzuheben ist doch kinderleicht, habe ich etliche Male gemacht, auf die Technik kommt es an.
Mit meiner jetzigen GS sieht das ganze schon anders aus, wiegt halt nochmals 55kg mehr als die 43`er :x

Schnatzi
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 05.08.2018
Beiträge: 75
Wohnort: München

Re: Warum BIG

Beitragvon Schnatzi » 24.05.2019, 11:36

Hein hat geschrieben:Die Big aufzuheben ist doch kinderleicht, habe ich etliche Male gemacht, auf die Technik kommt es an.
Mit meiner jetzigen GS sieht das ganze schon anders aus, wiegt halt nochmals 55kg mehr als die 43`er :x


Hat die nen Boxer? Sollte doch einfacher sein wenn das Moped nicht komplett auf Schlagseite liegt oder?

Big Willi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 24.07.2007
Beiträge: 3258
Wohnort: Ense

Re: Warum BIG

Beitragvon Big Willi » 24.05.2019, 15:13

So'n Boxer ist doch fast wie ein Stehaufmännchen, die kannste über den Zylinderkopf wieder in die Senkrechte rollen... :lol: :lol: :lol:
Man muss aufwärts blicken, um die Sterne sehen zu können!

Nächste

Zurück zu Off Topic