Choke am linken Vergaser klemmt (SR43)

Alles was irgendwie mit der BIG (oder auch anderen) zu tun hat.
biker
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 04.02.2006
Beiträge: 281
Wohnort: Altenstadt

Choke am linken Vergaser klemmt (SR43)

Beitragvon biker » 04.04.2010, 22:45

Hi,

zuerst hatte ich ja mal den Zug in verdacht, beim Versuch diesen zu schmieren ist mir natürlich mal gleich die Feder am Chokeknopf abhanden gekommen. :gps:
Gibt es die Feder eigentlich einzeln oder hat einer von Euch noch eine übrig?

:?: Nun zum eigentlichen Problem. Zug und Gestänge sind i.O., auch die Stange in den rechten Vergaser hinein ist leichtgängig, nur auf der linken Seite hakt das Dingen.
Wenn ich es dann mal gezogen bekommen geht es wieder ohne klemmen zurück, ein leichtes verdrehen brachte nur kurz eine Besserung.

Bestimmt kann ich das Gelumpe ausbauen und prüfen. Nur wie bekommen ich das ganze raus und was muss ich dann prüfen?


Gruß Harald
Seid lieb zu euren Kindern,
denn Sie suchen euer Altersheim aus.

......................................................................................................................................................Bild

Evildent_Resi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 11.06.2006
Beiträge: 5579
Wohnort: Braunfels

Choke am linken Vergaser klemmt (SR43)

Beitragvon Evildent_Resi » 05.04.2010, 10:30

Hossa.

Soweit ich mich erinnern kann bekommste das Gestänge zusammen mit der Kunststoffführung raus.
Die Führungen sind IMHO einseitig geschlitzt.

Bei meiner 43er hat "einfaches" saubermachen ausgereicht ;)

Gruss,
Lars
Bollertante.de
95% aller Endurofahrer haben Dreck am Ständer...
Annern Leut' ham nen 6-Zylinder, ich hab 6 Einzylinder :D

madmike
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 1485
Wohnort: Waldems

Choke am linken Vergaser klemmt (SR43)

Beitragvon madmike » 05.04.2010, 11:11

Am Gaser meiner 43er hatte ich dasselbe Problem,alles locker fluffich,
aber beim ziehen verkantet sich diese F**kschubstange inner linken Führung.
Trotz schmieren und gut zureden immer wieder ...
Letztendlich habbich einfach besagte Stange in "verkantrichtung" verbogen,
und siehe da: Alles wieder locker fluffich.
Problem ist die linke Plastikführung,die sich wohl im Lauf der Jahre abnutzt.
Zuviel Luft bedeutet zuviel Platz zum verkanten.

im Moment is wieder Ruhe im Busch,

de mädmaig :gps: :hi:
"Gefährlich, die Dunkle Seite, sie ist!"

"Schnauze Yoda, und iss deinen Toast!"

50°16.528 N
8°20.984 O

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 13423
Wohnort: Meddersheim

Choke am linken Vergaser klemmt (SR43)

Beitragvon Aynchel » 05.04.2010, 11:19

das problem mit dem Gestänge habe ich auch
bei mir hat sich der Choke nicht mehr zuverlässig geschlossen
eine Zusatzfeder beendete den horrenden Spritverbrauch

Bild
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

biker
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 04.02.2006
Beiträge: 281
Wohnort: Altenstadt

Choke am linken Vergaser klemmt (SR43)

Beitragvon biker » 05.04.2010, 11:50

Ich bin mir nicht sicher ob wir vom gleichen reden.
Mit dem flachen Gestänge in dem in der mitte der Zug eingehängt wird ist alles geschmeidig.

Das Gestänge betätigt ja jeweils eine weitere Rundstange die in den Vergaser geht und genau diese Stange klemmt im linken Vergaser.
Mal sehen das ich später ein Bild einstelle.


Gruß Harald

biker
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 04.02.2006
Beiträge: 281
Wohnort: Altenstadt

Choke am linken Vergaser klemmt (SR43)

Beitragvon biker » 05.04.2010, 22:02

Hallo,

Problem gelöst. Es ging um den linken Chokekolben (siehe Bild).

Bild

Habe den Chokekolben ausgebaut und blank poliert, jetzt flutscht es wieder.
Will mal hoffen das es auf dauer so bleibt.


Gruß Harald
Seid lieb zu euren Kindern,
denn Sie suchen euer Altersheim aus.

......................................................................................................................................................Bild

Alex1989
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 07.05.2017
Beiträge: 93
Wohnort: Köln

Re: Choke am linken Vergaser klemmt (SR43)

Beitragvon Alex1989 » 16.06.2017, 14:36

Ich kram nach 7 Jahren den Fred hier mal wieder aus und puste erstma den staub weg. :moto:

Jetz hab ich folgendes Problem. Montag hatte ich die Vergaser geöffnet und teilzerlegt aber mit eingebauten Choke im Ultraschallbad gereinigt. Anschließend neues Nadelventil Schwimmerkammerdichtung undso rein, eingebaut und alles paletti. Zur sicherheit hat der Choke wie von Aynchel vorgestellt eine zusätzliche Feder bekommen.

Nun dann bin ich damit gefahren. Dienstag in der Frühe wie das Moped nicht ansprang war noch alles i.o. und der Choke flutschte schön.
Dann Mitwoch morgen. Da ging nix mehr. Der Zug ist neu.
Ich hab jetzt den Tank runter genommen und geschaut. Es ist wie vorab beschrieben. Beim Ziehen des Chokegestänge geht dieses seeehr schwer, aber zurück geht es problemlos. Ich hatte dann etwas Feinmechaniköl auf alle Beweglichen bzw reibenden stellen gemacht, aber viel hat es nicht gebracht. Es ist dabei doch sehr seltsam das es von jetzt auf gleich aufgetreten ist. Quasi über Nacht. Was könnte da nur der grund sein? :kratz: Nochmal alles raus und ganz zerlegen? :hmm:

Gruß Alex

Eintopfquäler
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 09.02.2012
Beiträge: 2155
Wohnort: München

Re: Choke am linken Vergaser klemmt (SR43)

Beitragvon Eintopfquäler » 16.06.2017, 15:58

Hasts wahrscheinlich am Lenker zu fest angezogen, oder beim Verlegen einen Knick eingebaut. Dann geht er auch nicht zu ziehen. :zwinker:
Back in black

Alex1989
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 07.05.2017
Beiträge: 93
Wohnort: Köln

Re: Choke am linken Vergaser klemmt (SR43)

Beitragvon Alex1989 » 16.06.2017, 16:01

Eintopfquäler hat geschrieben:Hasts wahrscheinlich am Lenker zu fest angezogen, oder beim Verlegen einen Knick eingebaut. Dann geht er auch nicht zu ziehen. :zwinker:

Nein, das hatt ich ja getestet. Der Zug ist Frei. :)

stefandrbig
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 01.11.2014
Beiträge: 351
Wohnort: zeiskam

Re: Choke am linken Vergaser klemmt (SR43)

Beitragvon stefandrbig » 16.06.2017, 17:25

...wenn der Zug definitiv leichtgängig ist:
erstmal ohne Zusatzfeder probieren,
ansonsten das Gestänge begutachten ob die Plastikclips sich verkantet haben.......Gestänge krumm?...
wenn nicht: Gestänge raus und weiterzerlegen, Chokekolben kontrollieren
:gps:

Alex1989
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 07.05.2017
Beiträge: 93
Wohnort: Köln

Re: Choke am linken Vergaser klemmt (SR43)

Beitragvon Alex1989 » 16.06.2017, 23:32

Wie bekomm ich das Gestänge eigendlich ausgebaut? :oops:

stefandrbig
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 01.11.2014
Beiträge: 351
Wohnort: zeiskam

Re: Choke am linken Vergaser klemmt (SR43)

Beitragvon stefandrbig » 16.06.2017, 23:36

...da ist jeweils ein schwarzer Führungsclip, der vorsichtig zur Seite geschoben wird, dann lässt sich die Stange-zuammen mit den Clips- abnehmen

stefandrbig
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 01.11.2014
Beiträge: 351
Wohnort: zeiskam

Re: Choke am linken Vergaser klemmt (SR43)

Beitragvon stefandrbig » 17.06.2017, 08:33

Bild


Zurück zu Elektrik, Fahrwerk, Motor und Getriebe