Lima-Deckel lösen

Alles was irgendwie mit der BIG (oder auch anderen) zu tun hat.
Bravo
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 02.06.2009
Beiträge: 75
Wohnort: Twieflingen

Lima-Deckel lösen

Beitragvon Bravo » 04.04.2011, 17:41

Hallo, brauche Hilfe beim Lima-Deckel abschrauben. Habe Heute die Ausgleichskette gespannt und wollte die Dichtung des Lima- Deckel tauschen/ OT einstellen, dabei bin ich mit dem Imbus abgerutscht und habe die Fassung vergnaddelt ! Jetzt kann ich den Lima-Deckel nicht mehr lösen . :(

Hat einer von euch einen Tipp wie ich den Deckel ab bekomme ohne ihn zu schrotten? :hmm:

Danke im Voraus

Gruß
Bravo
Zuletzt geändert von Bravo am 04.04.2011, 23:20, insgesamt 1-mal geändert.
Gott und den Soldaten ehret man, In Zeiten der Not und zwar nur dann, Ist aber die Not vorüber und die Zeiten gewandelt, Wird Gott bald vergessen und der Soldat schlecht behandelt.

kroegi
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 04.10.2010
Beiträge: 1478
Wohnort: Dedenbach

Lima-Deckel lösen

Beitragvon kroegi » 04.04.2011, 17:49

Wenn es noch dicht ist lass es so und bestell dir demnächst nen neuen.
Sonst einen großen Schlitzbit, der grösser ist als das Loch, reinschlagen und rausdrehen.
Alles andere mit drin lassen Wäre Blödsinn.
Und nächstes mal mit mehr liebe ;-)
[align=justify]Hast du Karies im Getriebe --> gehe besser hin und Schiebe![/align]

clown_hoppla
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 18.05.2008
Beiträge: 379
Wohnort: Guben

Lima-Deckel lösen

Beitragvon clown_hoppla » 04.04.2011, 19:31

Huhu,
mit Lima Deckel is doch der linke Seitendeckel gemeint,oder? :hmm:
wenn Du die Ausgleichskette gespannt hast dann müsste doch eigentlich der Deckel schon abjewesen sein :kratz:
mit inbus meinst Du bestimmt die Inspektionsdeckelschraube in der Mitte, oder?
Die brauchste eigentlich nich rausschrauben wennde den Deckel abnehmen willst :nono:

gruss Matthias

bulli-72
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 02.02.2010
Beiträge: 299
Wohnort: 29699 Benefeld

Lima-Deckel lösen

Beitragvon bulli-72 » 04.04.2011, 19:42

Moin,

dumme Sache das, passiert leider immer wieder. Hab auch schon oft geflucht, am meisten bei den Krümmern der GSXR.

Für Dein Problem gibt's mehrere Löungen, eine hat Kroegi schon angesprochen, mit der hatte ich aber meist weniger Erfolg.

Bessere Erfahrungen hab ich gemacht, wenn Du einen TORX einschlägst, der minimal größer ist, als Dein vergnaddeltes Inbus-Loch. Wenn der auch wieder durchkaut kannst Du danach noch den Inbus eine Nummer größer probieren.

Wenn Du von aussen Platz hast, kannst Du auch mit einem scharfen Meißel an der Kante ansetzen, und die Schraube in Losdrehrichtung losschlagen.

Wenn das auch nicht klappt, hilft Dir nur noch, den Schraubenkopf vorsichtig mit einem nicht zu großen Bohrer abzubohren, dann kannst Du den Deckel abnehmen und den Schraubenrest mit einer Zange rausdrehen...

Eine dieser Möglichkeiten wird auch für Dein Problem passen, wichtig ist bei allen Ruhe bewahren und konzentriert arbeiten.
Nicht verzweifeln, nicht aufgeben!!!

Viel Glück,

Gruß, Stefan
Du kannst alles tun, solange Du einen Helm trägst!!!
schön,passt nicht: italienisch
filigran,Funktion unklar: japanisch
klobig,Funktion sofort ersichtlich: deutsch
schwer,zu gross,verchromt: amerikanisch
Gusseisen,ausgerissene Gewinde: russisch

diddi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 02.02.2006
Beiträge: 2453
Wohnort: Menden

Lima-Deckel lösen

Beitragvon diddi » 04.04.2011, 19:45

clown_hoppla hat geschrieben:Huhu,
mit Lima Deckel is doch der linke Seitendeckel gemeint,oder? :hmm:
wenn Du die Ausgleichskette gespannt hast dann müsste doch eigentlich der Deckel schon abjewesen sein :kratz:
mit inbus meinst Du bestimmt die Inspektionsdeckelschraube in der Mitte, oder?
Die brauchste eigentlich nich rausschrauben wennde den Deckel abnehmen willst :nono:

gruss Matthias



Genauso denk ich auch.... :kratz: :kratz: :kratz:

Bild

Gruß Diddi

Bigfoot
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 15.05.2007
Beiträge: 1322
Wohnort: Oberkirch

Lima-Deckel lösen

Beitragvon Bigfoot » 04.04.2011, 19:48

Ach ja, der tolle Inspektionsdeckel.

Hab ich auch schon hinter mir, war festgefressen, irgendwie rausgewürgt und nen neuen bestellt - wirklich nur handfest angezogen und beim nächsten Öffnungsversuch hats schon wieder den Inbus gekillt.
Dauerhafte Maßnahme daher: das Scheißding drin lassen und wenn man die KW drehen will halt den großen Deckel abmachen. Muss ja sowieso nur 1x pro Jahr gemacht werden um Ausgleicherkette und Ventile einzustellen.

GoEast
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 11.08.2010
Beiträge: 4180
Wohnort: Der angegebene Wohnort ist zu kurz.

Lima-Deckel lösen

Beitragvon GoEast » 04.04.2011, 20:09

Der Inspektionsdeckel hat bei meiner (SR 41) einen Schlitz. Da geh ich gar nicht erst ran. Kenn ich von anderen Mopeds.

Gruß GoEast

Bravo
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 02.06.2009
Beiträge: 75
Wohnort: Twieflingen

Lima-Deckel lösen

Beitragvon Bravo » 04.04.2011, 22:28

Danke für eure schnellen Antworten. :good:
Habe gute Ansätze gefunden und werde es mal probieren!

Wenn ich die Ventile einstelle dann bestelle ich mir vorsichtshalber noch mal eine neue Inspektionsdeckelschraube.

Gruß
Bravo

ps: Ich werde mich wohl mal bei den Schaubär Tag anmelden. :zwinker:
Gott und den Soldaten ehret man, In Zeiten der Not und zwar nur dann, Ist aber die Not vorüber und die Zeiten gewandelt, Wird Gott bald vergessen und der Soldat schlecht behandelt.

clown_hoppla
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 18.05.2008
Beiträge: 379
Wohnort: Guben

Lima-Deckel lösen

Beitragvon clown_hoppla » 04.04.2011, 22:56

Huhu,
neue Schraube dann mit 8-10 Nm( eher 10) :!: anziehn.

gruss Matthias...kann sich immernoch nicht erklären wie Du die Ausgleichskette gespannt hast :kratz: :hmm:

Bravo
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 02.06.2009
Beiträge: 75
Wohnort: Twieflingen

Lima-Deckel lösen

Beitragvon Bravo » 04.04.2011, 23:18

Hallo Clown,

habe als erstes vorgehabt den OT einzustellen und dann wollte ich den Deckel abnehmen um Ausgleichskette zu spannen. Ersteres habe ich dann so gelassen da der Imbus über gedreht hatte.

War wohl ein wenig verwirrt! Und dann bin ich nach der Anleitung im FAQ gegangen mit dem Ergebnis das die Kette jetzt zu stramm ist. Werde aber jetzt mal die Variante mit einmal durchdrehen und Fertig versuchen. Nix OT, Nix Zündkerze hoffe das geht besser ist jedenfalls nicht so ein Aufwand.



Gruß
Bravo
Gott und den Soldaten ehret man, In Zeiten der Not und zwar nur dann, Ist aber die Not vorüber und die Zeiten gewandelt, Wird Gott bald vergessen und der Soldat schlecht behandelt.

Roland
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 2154
Wohnort: Bonn

Lima-Deckel lösen

Beitragvon Roland » 05.04.2011, 16:23

[quote="clown_hoppla"]Huhu,
neue Schraube dann mit 8-10 Nm( eher 10) :!: anziehn.[quote]

Wenn der Inspektionsdeckel in der Mitte des Lima-Decckels gemeint ist (das Teil mit dem Schlitz - ältere Modelle - bzw. 10er Inbus bei den neueren), sind 10 nm schon zu viel. Das Ding braucht nur nicht rauszufallen - und muss nur das Öl drinhalten. Dafür ist dann der O-Ring dahinter zuständig. Gefettet, O-Ring geölt und handfest - locker aus dem Handgelenk - reicht absolut. Dann bekommst Du das Teil auch beim nächsten Mal wieder ab.
Zuletzt geändert von Roland am 05.04.2011, 16:40, insgesamt 1-mal geändert.
Roland aus Bonn
Wer nicht schraubt - fährt nicht richtig

99er GS 1100: 129 Tkm
94er SR 43B: 132 Tkm
88er KLR650A: 60 Tkm
87er KLR650A: ~90 Tkm

chrischan
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 28.12.2009
Beiträge: 458
Wohnort: rastatt

Lima-Deckel lösen

Beitragvon chrischan » 05.04.2011, 19:54

mein tipp :
der handschlagschrauber
und dazu den "torx"einsatz von würth ,die haben kürzere flanken wie der "echte" torx
Bild
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit

Dida
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 22.04.2012
Beiträge: 286
Wohnort: Schweinfurt

Lima-Deckel lösen

Beitragvon Dida » 22.06.2012, 19:58

So nun habe ich auch alle Ölsumpfschrauben mit original Ersatz von Suzuki repariert und auch die Ölsiebschraube (Kreuz) mit dem Dremel angeschliffen und mit einem 7er Gabelschlüssel und minutenlanger Geduldsarbeit endlich lösen können. Alle Schrauben jetzt mit dem richtigen Drehmoment angezogen.

Wollte eigentlich noch die Ausgleicherkette heute noch schaffen aber diese verf..... Inspektionsdeckelschraube ist natürlich rund, hätte es mir auch denken können. Bis Dato war ich in Sachen Improvisation immer recht geschickt aber mit dem Deckel hab ich so meine Schwierigkeiten.

Saß vorhin irgendwie ne Weile davor aber mir fiel nichts so richtig ein.

Wie bekomm ich das Teil nur raus?
Zuletzt geändert von Dida am 22.06.2012, 19:59, insgesamt 1-mal geändert.
Das Leben meistert man lächelnd oder gar nicht.

Froeschl
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 26.05.2009
Beiträge: 5899
Wohnort: Ochsenfurt

Lima-Deckel lösen

Beitragvon Froeschl » 22.06.2012, 20:14

clown_hoppla hat geschrieben:Huhu,
mit Lima Deckel is doch der linke Seitendeckel gemeint,oder? :hmm:
wenn Du die Ausgleichskette gespannt hast dann müsste doch eigentlich der Deckel schon abjewesen sein :kratz:
mit inbus meinst Du bestimmt die Inspektionsdeckelschraube in der Mitte, oder?
Die brauchste eigentlich nich rausschrauben wennde den Deckel abnehmen willst :nono:

gruss Matthias
My Name ist Christian... but I'm not christian

Dida
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 22.04.2012
Beiträge: 286
Wohnort: Schweinfurt

Lima-Deckel lösen

Beitragvon Dida » 22.06.2012, 20:24

Das Ding soll doch aber raus, das es nicht müsste ist mir schon klar aber da der Deckel auch undicht ist bleibt keine Wahl. Hab eben das Austauschteil von Zeta bei Stefan bestellt.
Das Leben meistert man lächelnd oder gar nicht.

drdes
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 02.08.2006
Beiträge: 687
Wohnort: Südschweden

Lima-Deckel lösen

Beitragvon drdes » 22.06.2012, 20:28

Hallo,
mein Tipp:
Wenn Deckel ab ist, einfach den O-Ring mit Öl bestreichen und dann ihn dann OHNE jeden Druck einfach nur bis Anschlag festdrehen. Der Stopfen wird sich dann noch setzen und ist fest.
Hat sich dann bei mir immer ohne Probleme lösen lassen ;-)
Zuletzt geändert von drdes am 22.06.2012, 20:29, insgesamt 1-mal geändert.
ever since 1987 suzuki dr !

DrBigger
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 04.06.2007
Beiträge: 1150
Wohnort: Daxweiler

Lima-Deckel lösen

Beitragvon DrBigger » 22.06.2012, 20:31

Mach den LimaDeckel runter und lass diese sch... Inspektionsschraube drin :rms:
Gruß aus dem Buckel ...Markus

Das Leben ist eine genetisch bedingte Krankheit die immer tödlich endet!!
SR 43 B Bj92
SR 41 B Bj88
SR 43 B Bj96 im Aufbau

Dr800 SR43
Dr750 SR41
SR43 im Aufbau
gesammelte Werke
Big Video

drdes
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 02.08.2006
Beiträge: 687
Wohnort: Südschweden

Lima-Deckel lösen

Beitragvon drdes » 22.06.2012, 20:36

Den Boden des Stopfens kann man leicht rausschlagen, besser mit Meißel einen Schlitz einarbeiten und nach links lösen, so bleibt der Stopfens wenigsten ganz !

Viel Glück
ever since 1987 suzuki dr !

scannix
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 02.02.2006
Beiträge: 2799
Wohnort: Hamburg

Lima-Deckel lösen

Beitragvon scannix » 22.06.2012, 20:49

Bravo hat geschrieben:Hat einer von euch einen Tipp wie ich den Deckel ab bekomme ohne ihn zu schrotten? :hmm:
Danke im Voraus Gruß Bravo


Ja, verwende dazu einen Metallknetstick. Du nimmst etwas von der Masse Kaltmetall, knetest es bis es handwarm wird und stopfst einen Teil davon in das defekte Innengewinde. Wenn das Loch voll ist, steckst du den Inbusschlüssel hinein (vorher mit Öl benetzen). Dann hast du einen Abdruck vom Originalgewinde. Nun 24std. aushärten lassen und nochmal probieren. Vielleicht noch ein wenig Sprühöl auf die Schraube von innen geben. Also Deckel vorher runter...

Wenn das nicht hilft, dann Schlitz rein flexen (Dremel) und aufmeißeln....

Grüße Scannix

Dida
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 22.04.2012
Beiträge: 286
Wohnort: Schweinfurt

Lima-Deckel lösen

Beitragvon Dida » 22.06.2012, 20:58

O.K.

Dann werd ich das mit dem Dremel machen, so übe ich am wenigsten Gewalt aus. Kann dann ja einen sehr großen Schlitzschraubendreher reinstecken :moto:
Das Leben meistert man lächelnd oder gar nicht.

Nächste

Zurück zu Elektrik, Fahrwerk, Motor und Getriebe