Die bewegte BIG

Alles was irgendwie mit der BIG (oder auch anderen) zu tun hat.
Bambi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 10610
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Die bewegte BIG

Beitragvon Bambi » 04.04.2016, 14:03

Hallo Scanny,
der Grund für die englischen Untertitel war mir klar. Sie wirken je nach aktuellem Film-Bild in meinen Augen nur optisch zu dominierend, ablenkend. Und, mit Verlaub, gelegentlich 'holpert' der Text, man merkt dann, daß den kein 'Muttersprachler' geschrieben hat.
Gerade Dein 2. Film unterscheidet sich durch die Umschnitte durchaus wohltuend von vielen Tuben-Filmen. Weil 'Ich am Zotzenbach', 'Meine Runde Nürburgring' oder oder oder durch die immer gleichen Kameraperspektiven irgendwann langweilig werden. Dann muß schon was Außergewöhnliches wie 'Gold Wing doing Deal's Gap' oder 'Simo Kirssi auf HP 2 beim Iron-Road-Prolog' kommen damit eine solche Fahrt wieder richtig interessant wird.
Knackis Filme mit der Heck-Kamera sind da wieder was anderes, da wird man ja selbst gefilmt und kann sich seine Stärken, Schwächen und Fehler ansehen, ev. sogar analysieren.
Ich für meinen Teil werde mir eigene Fahrten mit Kamera wohl eher ersparen. Ich habe immer Sorge mich dadurch vom Verkehrsgeschehen um mich herum ablenken zu lassen. Ich weiß, daß viele nach dem Motto 'fit and forget' arbeiten (können!), ich kann es nicht. Das mag aber daran liegen, daß ich in gewissem Umfang hyperaktiv sein dürfte und äußerst leicht abzulenken bin. Das ist meine eigene Einschätzung anhand meiner Krankenkassler-Erfahrung mit diesem Gesundheitsbild (ich mag es entgegen landläufiger Ansicht einfach nicht 'Krankheitsbild' nennen!) bei Betroffenen und durch Einschätzung meines gelegentlichen eigenen Verhaltens.
Schöne Grüße, Bambi
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com (fantastisches Progressive Rock Radio)

Bambi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 10610
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Die bewegte BIG

Beitragvon Bambi » 04.04.2016, 14:13

Wenn wir schon bei Moped-Videos sind, hier meine diesbezüglichen Favoriten. Das sind aber professionelle Musik-Videos, wobei ich nicht weiß, ob erst der Song oder die Film-Idee da war. Sogar die Maschinen wurden extra dafür gebaut, allerdings steht das Ganze auch im Zusammenhang mit dem Triumph-Treffen in Neukirchen/Österreich. Und es sind 2 Videos mit dem gleichen Song, einmal für die Jungen- und einmal für die Mädels-Gang ...


Und dann gibt es aus der gleichen Quelle noch 'Raise the Dust' zur Pyrenäen-Querung mit 4 umgebauten Triumph Scramblern!
Aber wie gesagt, das sind professionelle Werke, mit denen müssen wir uns nicht messen. Aber wir können gelegentlich Spaß daran haben ...
Schöne Grüße, Bambi
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com (fantastisches Progressive Rock Radio)

Knacki
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 20.10.2006
Beiträge: 8984
Wohnort: Nordeifel

Re: Die bewegte BIG

Beitragvon Knacki » 04.04.2016, 16:46

scannix hat geschrieben:Mir selbst gefällt natürlich was ich da zusammenschneide, aber es interessiert mich natürlich wie es andere betrachten. Aber meistens wird das hier unkommentiert belassen...


Also gut, du hast es so gewollt ... :lol:

Meine Kritik gilt allerding uns beiden, da ich mich da auch schwer tue. Es geht um die Länge der Clips. Meine Erfahrung ist: Wenn das länger als ein Song dauert, reduziert sich die Aufmerksamkeit der Zuschauer sehr schnell. Man hat so viele schöne Szenen und soll dann das meiste weglassen??? Klares JA, weil es sonst schnell langweilig werden kann.

Ich bin inzwischen dahinter gekommen, das eine chronologische Abfolge gar nicht nötig ist, es sei denn man macht einen klassischen Reisebericht. Bei einer "wilden" Abfolge kann man Szenen besser zur Musik abstimmen.

Die schriftlichen Kommentare waren mir etwas viel und teilweise zu banal. Denke da wäre weniger auf jeden Fall mehr.

Gruß
Knacki
No Brain, No Headache!
http://www.running-machines.de

scannix
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 02.02.2006
Beiträge: 2793
Wohnort: Hamburg

Re: Die bewegte BIG

Beitragvon scannix » 04.04.2016, 19:23

Knacki hat geschrieben:
Also gut, du hast es so gewollt ... :lol:

Meine Kritik gilt allerdings uns beiden, da ich mich da auch schwer tue. Es geht um die Länge der Clips. Meine Erfahrung ist: Wenn das länger als ein Song dauert, reduziert sich die Aufmerksamkeit der Zuschauer sehr schnell. Man hat so viele schöne Szenen und soll dann das meiste weglassen??? Klares JA, weil es sonst schnell langweilig werden kann.

Ich bin inzwischen dahinter gekommen, das eine chronologische Abfolge gar nicht nötig ist, es sei denn man macht einen klassischen Reisebericht. Bei einer "wilden" Abfolge kann man Szenen besser zur Musik abstimmen.

Die schriftlichen Kommentare waren mir etwas viel und teilweise zu banal. Denke da wäre weniger auf jeden Fall mehr.

Gruß
Knacki


Hast schon Recht, Knacki. Dabei hatte ich schon aus 4,5 Stunden nur 8min zusammengeschnitten. Aber ich denke auch das geht noch besser. Was die Infos beim Film betrifft, muss ich mal sehen. Das derzeitige Schnittprogramm hat nicht so viele Optionen und dann versuche ich einfach einen Kompromiss zu machen. Ein paar Infos im Film finde ich ganz unterhaltsam und soll meine Gedanken widerspiegeln.

Ich denke aber auch ich könnte sie noch kleiner und kürzer halten! Musiklänge ist immer eine gute Orientierung. Die Schnitte müssen nicht in der zeitlichen Reihenfolge sein, solange das Licht einigermassen passt. Sonst könnte das auch nach hinten losgehen.... :zwinker:

Bei dem zweiten Film gestern, sieht man schon wo ich angesetzt habe. Und da habe ja noch mal gut 2 min. weniger drauf. Wie Bambi oben schon meinte, die Umschnitte mit anderen Perspektiven machen viel aus. Die Beispiele oben sind natürlich super. Allerdings sprechen wir hier von ganz anderem Equipment, einem Team, mehren Kameras gleichzeitig und einer kostspieligen Postproduktion.

Zu meiner Zeit beim FS hätte ich über gute Schnittplätze, aber keine gute Kamera verfügt - bzw. nur einem Riesen-Trum von Kamera. Wer m.E. echt gute Schnitte macht sind die Produktioner von TOP GEAR. Die Offside Aufnahmen (z.B. aus dem Kofferraum oder parallel zum Objekt) lassen die Geschwindigkeit und die Bewegung richtig gut rüberkommen. Da könnte ich mir auch mal den Einsatz einer Drohne vorstellen, die von einem fahrenden Auto aus gelenkt wird.
Wobei wir wieder beim Personal wären...

@Bambi: wegen dem Aufnehmen und gleichzeitigem Fahren... es geht. Man muss sich schon etwas konzentrieren. aber wenn man sich das bewusst macht und sich an Regeln hält, wie z.B. nur da mehr zuzulassen, wo wenig bis kein Verkehr ist, dann gehts. Die Fernbedienung ist echt ne super Sache. Da kann ich schnell Ein - und Ausschalten ohne die Hände vom Lenker zu nehmen. :coool:

Grüße
Scannix...danke fürs Feedback!

scannix
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 02.02.2006
Beiträge: 2793
Wohnort: Hamburg

Re: Die bewegte BIG

Beitragvon scannix » 05.04.2016, 00:24

Nach Eurer Anregung, habe ich den ersten Film von Samstag noch einmal leicht überarbeitet und auch die Textpassagen abgeändert... etwas dezenter.

https://picasaweb.google.com/lh/photo/MmUODaQCPNlXqFeUWqgGgNMTjNZETYmyPJy0liipFm0?feat=directlink

drdes
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 02.08.2006
Beiträge: 636
Wohnort: Südschweden

Re: Die bewegte BIG

Beitragvon drdes » 05.04.2016, 00:41

Mach Dir doch keinen Stress - für ne Deichrunde ist das doch Top :good:

Ansonsten fehlt sowieso die Drohne - weil ohne die ist eh alles nix mehr :D

Anbei mal ein Beispiel wie kanadische WoMos sowas umsetzen :hi:

https://youtu.be/M-TbiG8D3oU

Es bleibt ... vieeel Arbeit :prost:
ever since 1987 suzuki dr !

scannix
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 02.02.2006
Beiträge: 2793
Wohnort: Hamburg

Re: Die bewegte BIG

Beitragvon scannix » 05.04.2016, 12:06

Geiles Video! So in die Richtung will ich auch mal was mit der Dicken fabrizieren. Alleine die Location ist der Knaller. Im Grunde muss mal ein ordentliches Storyboard her und ein paar Leute, die mitmachen wollen und Spass dran hätten. Dann könnte man echt ein Tribute an die DRBig basteln, wie es zuvor noch nicht gemacht wurde.

Stress ist das gar nicht für mich... das ist reine Hobbyarbeit. :zwinker:

GoEast
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 11.08.2010
Beiträge: 4156
Wohnort: Der angegebene Wohnort ist zu kurz.

Re: Die bewegte BIG

Beitragvon GoEast » 05.04.2016, 14:24

@scannix
Es gibt inzwischen Drohnen die folgen dir. Brauchst du niemanden
der die steuert.

GoEast....Was ist mit dem Berliner Projekt. Wurde das schonmal der Allgemeinheit gezeigt?

Carsten
Benutzeravatar
Offline
Expert Boarder
Expert Boarder

Registriert: 26.05.2009
Beiträge: 943
Wohnort: Berlin

Re: Die bewegte BIG

Beitragvon Carsten » 05.04.2016, 14:54

GoEast hat geschrieben:GoEast....Was ist mit dem Berliner Projekt. Wurde das schonmal der Allgemeinheit gezeigt?

Jupp, auf dem Treffen 2014. Ist aber bisher von einer Veröffentlichung abgesehen worden, weil diverse Bedenken bestehen.
... beste Grüße aus dem sonnigen Süden von Berlin
Carsten
(Bekennender Spritzschutzträger. NEIN, ich werde ihn nicht abschrauben. Ist dran, bleibt dran!)

scannix
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 02.02.2006
Beiträge: 2793
Wohnort: Hamburg

Re: Die bewegte BIG

Beitragvon scannix » 05.04.2016, 18:59

GoEast hat geschrieben:@scannix
Es gibt inzwischen Drohnen die folgen dir. Brauchst du niemanden
der die steuert.

GoEast....Was ist mit dem Berliner Projekt. Wurde das schonmal der Allgemeinheit gezeigt?


Sieh an.... :gps: Das hatte ich ja bereits selbst erwähnt. Trotzdem wird eine Drohne die Dir folgt keinen intelligenten Kameraoperator ersetzen, sondern lediglich für eine weitere Perspektive zum Umschneiden sorgen. Wenn Du aber schöne Aufnahmen willst, musste auch mal nebenher fliegen oder von vorne/oben usw. Da sind die Möglichkeiten vielfältig. (Ich habe '97 mal für eine Kölner Werbeproduktion gearbeitet. Da drehten wir u. a. einen Spot für Nissan - auf Island. Damals hatten wir 2 Helicopter gebucht, um solche Aufnahmen zu bekommen... wie geil ist das heute mit ner Remote-Drohne?)

Was ist denn das "Berliner Projekt"?

Grüße
Scannix

schnabelorange
Benutzeravatar
Offline
Klugscheißer
Klugscheißer

Registriert: 01.08.2007
Beiträge: 2035
Wohnort: Berlin

Re: Die bewegte BIG

Beitragvon schnabelorange » 05.04.2016, 19:34

Mein Scannix,

Wir haben in Berlin mal ein Video gedreht. Initiatorin war Chrissi, die das mit ihrem, an sich professionellem Team, als Dankeschön für Ihre "Rettungsaktion" vollbracht hat.

Problem ist, dass auch nicht wirklich öffentlich befahrbare Lokationen vorkommen. Deswegen keine allgemeine Zugänglichkeit..

Grüße, Bernhard
Alles was wirklich Spaß macht ist entweder unmoralisch oder ungesetzlich oder macht dick

scannix
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 02.02.2006
Beiträge: 2793
Wohnort: Hamburg

Re: Die bewegte BIG

Beitragvon scannix » 06.04.2016, 00:12

Verstehe, nur unter der Hand.... dann besser nur auf Disc und nicht irgendwo hochladen :coool:

rezk
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 28.02.2011
Beiträge: 259
Wohnort: Kiel

Re: Die bewegte BIG

Beitragvon rezk » 28.06.2016, 23:56



So schlecht ist der Original Sound der Big doch gar nicht :o

drdes
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 02.08.2006
Beiträge: 636
Wohnort: Südschweden

Re: Die bewegte BIG

Beitragvon drdes » 29.06.2016, 00:37

Stimmt! Geht (...) schlechter :D
ever since 1987 suzuki dr !

dd2ren
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 24.11.2013
Beiträge: 635
Wohnort: Dresden

Re: Die bewegte BIG

Beitragvon dd2ren » 10.07.2016, 00:57

https://www.youtube.com/watch?v=o2Ze-fw8tFQ


Die sieht ja mal richtig geil aus :)

Werde ich vielleicht auf die 43er übertragen ^^


Den kennen wir ja schon. Wurde das schon gepostet? :)
https://www.youtube.com/watch?v=GN84J2F0Tjo

scannix
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 02.02.2006
Beiträge: 2793
Wohnort: Hamburg

Re: Die bewegte BIG

Beitragvon scannix » 12.07.2016, 00:16

Habs auf meiner FB Seite schon gepostet...aber da nicht jeder dabei ist...

Meine "Military" ist jetzt ein Fischkutter.... :prost:

https://picasaweb.google.com/1014825372 ... 1279458338

rezk
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 28.02.2011
Beiträge: 259
Wohnort: Kiel

Re: Die bewegte BIG

Beitragvon rezk » 04.08.2016, 00:45



:hmm:

scannix
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 02.02.2006
Beiträge: 2793
Wohnort: Hamburg

Re: Die bewegte BIG

Beitragvon scannix » 10.01.2017, 00:53

Da Youtube ja nun endlich auch in D erlaubt eigene Musik in Videos zu verwenden, kann ich nun meine BIG - Videos dort hochladen. Hier der Erste mit von mir gewählter Musik. Dumm nur, dass genau der Tag, der Anfang von einer langen Schrauberperiode war, wie ja einige letzten Sommer mit verfolgt hatten... :prost:


scannix
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 02.02.2006
Beiträge: 2793
Wohnort: Hamburg

Re: Die bewegte BIG

Beitragvon scannix » 10.01.2017, 01:28

Mein letztes Werk..... der Teaser für den Film von meiner Alpendurchquerung im letzten Sommer.... (habe aber noch nicht angefangen mit dem Schnitt.... dafür habe ich schon 4 der 6 Stunden Video-Footage hochgeladen...immerhin.... :gps: )


Teatime1530
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 30.07.2015
Beiträge: 105
Wohnort: Emden

Re: Die bewegte BIG

Beitragvon Teatime1530 » 10.01.2017, 06:29

Die Videos sind bei mir nicht verfügbar :hmm:

Vielleicht doch noch nicht in Deutschland erlaubt mit der Musik?

Lg

VorherigeNächste

Zurück zu Elektrik, Fahrwerk, Motor und Getriebe