Bremsbelege

Alles was irgendwie mit der BIG (oder auch anderen) zu tun hat.
Chefhase
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 15.05.2014
Beiträge: 34
Wohnort: Detmold

Bremsbelege

Beitragvon Chefhase » 02.09.2017, 18:31

Hallo, könnte mir mal bitte einer erklären wie ich die Bremsbelege wechseln muß.
Ist eien 43er EZ 1995, und ich Fuchs kriege die Belege nicht runter.
Wäre nett wenn es mir einer erklären würde.

Chefhase

Mud-Max
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 22.02.2016
Beiträge: 89
Wohnort: Prümzurlay / Südeifel

Re: Bremsbelege

Beitragvon Mud-Max » 02.09.2017, 20:53

Vorne oder hinten???

Gruß Guido

Big Willi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 24.07.2007
Beiträge: 2930
Wohnort: Ense

Re: Bremsbelege

Beitragvon Big Willi » 03.09.2017, 11:20

Chefhase hat geschrieben:Hallo, könnte mir mal bitte einer erklären wie ich die Bremsbelege wechseln muß.
Ist eien 43er EZ 1995, und ich Fuchs kriege die Belege nicht runter.
Wäre nett wenn es mir einer erklären würde.

Chefhase


Belege bekommst du an der Kasse, z.B. beim Einkaufen von Belägen, welche in den Bremssattel gehören... :lol: :lol: :lol:

Willi..., Klugscheißmodus aus... :gps:
Man muss aufwärts blicken, um die Sterne sehen zu können!

Chefhase
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 15.05.2014
Beiträge: 34
Wohnort: Detmold

Re: Bremsbelege

Beitragvon Chefhase » 03.09.2017, 16:56

danke, noch mal eine Frage:
Wo bekomme ich die Halteschrauben des Bremssattels her?
Eine würde schon genügen.

Vielen Dank Chefhase

Bambi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 10833
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Bremsbelege

Beitragvon Bambi » 03.09.2017, 18:00

Hallo Chefhase,
zu Deiner Eingangs-Frage: Arbeiten an der Bremse sind keine schwarze Magie, aber aufgrund Deiner Fragestellung würde ich raten, daß Du es Dir beim ersten Mal von Jemanden zeigen lässt der Erfahrung damit hat.
zu Deiner zweiten Frage: Für alle Big-Teile ist für mich immer noch Stefan Hessler mit www.dr-big-shop.de die erste Adresse. Oder der nächste Suzuki-Händler. Das klappt aber nicht immer gut, gelegentlich hab' ich's anders erlebt. Ich jedenfalls habe diesbezüglich seit guten 2 Jahrzehnten Glück, meiner ist freundlich und fair! Selbst wenn er mir immer gerne endlich mal was 'Neues, Schickes' verkaufen würde - seit ein paar Jahren auch von KTM. Kann ich ja verstehen, immerhin lebt er davon ...
Schöne Grüße, Bambi
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com (fantastisches Progressive Rock Radio)

Big Willi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 24.07.2007
Beiträge: 2930
Wohnort: Ense

Re: Bremsbelege

Beitragvon Big Willi » 03.09.2017, 20:00

Bambi hat geschrieben:Hallo Chefhase,
zu Deiner Eingangs-Frage: Arbeiten an der Bremse sind keine schwarze Magie, aber aufgrund Deiner Fragestellung würde ich raten, daß Du es Dir beim ersten Mal von Jemanden zeigen lässt der Erfahrung damit hat.

Schöne Grüße, Bambi


Ich hatte das schon letzte Woche in einem ähnlichen Thread erwähnt und wollte es nicht schon wieder tun, aber Bambi spricht mir aus der Seele: Die Bremse ist was für erfahrene Schrauber und aus der Fragestellung zu eingangs ergibt sich, dass du nicht unbedingt einer bist, zumindest nicht, was die Bremse angeht. Also lass es dir bitte von jemandem mit dem nötigen Know How zeigen, oder lass es in der Werkstatt machen. Alles andere ist töricht und grob fahrlässig.
Gruß aus Holland, Willi...., springt gleich nochmal in die nördliche See :P :P :P
Man muss aufwärts blicken, um die Sterne sehen zu können!

Maggi Pit
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 29.05.2016
Beiträge: 71
Wohnort: Wegberg

Re: Bremsbelege

Beitragvon Maggi Pit » 03.09.2017, 21:25

Was hast denn schon gemacht um die runter zu bekommen? Wenn du das noch nicht gemacht hast würd ich mir auf jeden Fall jemanden dabei nehmen der sowas kann.
Bei der Gelegnheit würde ich auch gleich die Bremsflüssigkeit wechseln oder du weißt ganz sicher wie alt die ist. Bei den Belägen komm ich seit Jahren mit Belägen von Brembo gut klar(die bau ich auch in die BMW meiner Frau ein) .Ganz wichtig Bremsleitungen und Dichtungen checken .
Grüße vom Niederrhein Rene


Zurück zu Elektrik, Fahrwerk, Motor und Getriebe