Ölsumpf-Fund - bitte um Identifizierungshilfe

Alles was irgendwie mit der BIG (oder auch anderen) zu tun hat.
Nora Drenalin
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 22.05.2018
Beiträge: 127
Wohnort: 51xxx

Re: Ölsumpf-Fund - bitte um Identifizierungshilfe

Beitragvon Nora Drenalin » 24.05.2018, 11:43

Danke Euch!

Nachher mal schauen, ob die Tunke über Nacht etwas gebracht hat - ansonsten wird wohl der rostige Krümmer dran glauben müssen. Fertig ist der im Prinzip eh; stand aber bisher auf der "tuts-grad-noch-so-muss-dann-aber-irgendwann-demnächst-bei-Gelegenheit-mal-neu-Liste".

Bis vor ein paar Tagen wäre die nächste gedankliche Investition ein gescheiter Renthal Lenker gewesen. Aber erstens kommt das meistens anders - und zweitens als man denkt. Jetzt kam dann der Motor dazwischen, bei dem noch unklar ist, was alles neu muss, dann unter Umständen der im Sebring festoxidierte Krümmer und zudem war ich gestern der Ansicht, das am vergangenen Samstag frisch eingefüllte (und zwischenzeitlich wieder kohlrabenschwarze) Öl hätte gestern beim ablassen dezent nach Sprit gemüffelt. Vielleicht seh ich aber auch inzwischen rosa Elefanten und hör Flöhe husten. Beschwören will ichs nicht... aber die Kette hat ja außer mir auch keiner richtig gehört und sie war dann leider keine Einbildung...

Über den Zustand der Schrauben, die wir gestern unter Zuhilfenahme von ganz viel WD 40 und stellenweise dem Heißluftgebläse rausgewürgt haben, muss ich wahrscheinlich nichts sagen. Normal müsste da auch fast alles ausgetauscht werden... geht aber grad nicht wegen ist nicht - und fällt daher erst mal flach.

Nuja... heute Nachmittag gehts weiter. Ich werde berichten.

VG Nora
Wenn einer, der mit Mühe kaum gekrochen ist auf einen Baum, schon meint, dass er ein Vogel wär, so irrt sich der. - Wilhelm Busch -

Nora Drenalin
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 22.05.2018
Beiträge: 127
Wohnort: 51xxx

Re: Ölsumpf-Fund - bitte um Identifizierungshilfe

Beitragvon Nora Drenalin » 24.05.2018, 11:49

kroegi hat geschrieben:
Wenn noch Krümmer, Sammler oder Endtöpfe gebraucht werden, ich hab noch...


:hi:
Das hatte Guido gestern Abend noch irgendwie anklingen lassen, dass Du eventuell noch einen Krümmer haben könntest. Falls der jetzige bei der Demontage sein Leben aushaucht, wird er sich da wahrscheinlich noch bei Dir melden.

VG
Wenn einer, der mit Mühe kaum gekrochen ist auf einen Baum, schon meint, dass er ein Vogel wär, so irrt sich der. - Wilhelm Busch -

elmarfudd
Benutzeravatar
Online
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 05.04.2011
Beiträge: 351
Wohnort: Winkel

Re: Ölsumpf-Fund - bitte um Identifizierungshilfe

Beitragvon elmarfudd » 24.05.2018, 11:55

Einen Original Krümmer hätte ich auch noch. Welche Schrauben werden denn benötigt?
Vielleicht kann ich da auch aushelfen!
SR 43 B
Baujahr 1991

Nora Drenalin
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 22.05.2018
Beiträge: 127
Wohnort: 51xxx

Re: Ölsumpf-Fund - bitte um Identifizierungshilfe

Beitragvon Nora Drenalin » 24.05.2018, 16:25

elmarfudd hat geschrieben:Einen Original Krümmer hätte ich auch noch. Welche Schrauben werden denn benötigt?
Vielleicht kann ich da auch aushelfen!


Danke Dir! Ach, eigentlich möchte man am liebsten alles ersetzen, was einem in die Finger fällt - so vermockt und verranzt und verrostet und vernudelt wie das Zeuch ist. Aber ich glaube, das ist was für im Winter mit Ruhe und Stück für Stück. Ich hab gestern einfach mal alles an Schraubengedöns in WD 40 gebadet und abgebürstet; das muss es fürs Erste tun. Irgendwann muss da mal mit mehr Zeit dran gegangen werden. Ich glaube, an dem Motorrad ist Jahre lang nichts mehr passiert, was auch nur im Entferntesten mit Wartung und Pflege zu tun hatte.

Aaaaaber...

*Trommelwirbel*

... der Motor ist draußen! :P

Die Auspuffanlage ist nach wie vor am Stück; die hat sich von sprühen, wackeln und warm machen überhaupt nicht weiter beeindrucken lassen. Wir haben hinten das Federbein ausgebaut und dann ließ sich der ganze Kladderadaatsch mit viel hin und her drehen am Stück nach hinten links rauswurschteln. Und dann ging auch der Motor nach rechts rauszuheben.

Jetzt mach ich das Ding grob von außen sauber und dann gehts ab damit in den Nachbarskeller.

Grüße, Nora
Wenn einer, der mit Mühe kaum gekrochen ist auf einen Baum, schon meint, dass er ein Vogel wär, so irrt sich der. - Wilhelm Busch -

GM Guido
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 04.02.2018
Beiträge: 90
Wohnort: 51xxx

Re: Ölsumpf-Fund - bitte um Identifizierungshilfe

Beitragvon GM Guido » 24.05.2018, 18:44

Raus isser!
Bild



Bild




Und da liegt die Spaßbremse von Auspuff:
Bild
- Too old to die young -

kroegi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 04.10.2010
Beiträge: 1674
Wohnort: Dedenbach

Re: Ölsumpf-Fund - bitte um Identifizierungshilfe

Beitragvon kroegi » 24.05.2018, 19:29

Womit kommst dann morgen zum Stammtisch
[align=justify]Hast du Karies im Getriebe --> gehe besser hin und Schiebe![/align]

Bambi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 11559
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Ölsumpf-Fund - bitte um Identifizierungshilfe

Beitragvon Bambi » 24.05.2018, 19:34

Hallo zusammen,
nur so als dezenter Hinweis: der kroegi hat eine 43-er und somit auch deren Auspuff anzubieten ... Elmar übrigens wohl auch ...
Schöne Grüße, Bambi
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com (fantastisches Progressive Rock Radio)

kroegi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 04.10.2010
Beiträge: 1674
Wohnort: Dedenbach

Re: Ölsumpf-Fund - bitte um Identifizierungshilfe

Beitragvon kroegi » 24.05.2018, 21:02

Bild
[align=justify]Hast du Karies im Getriebe --> gehe besser hin und Schiebe![/align]

Lackmichel
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 18.03.2014
Beiträge: 1352
Wohnort: Bonn Ückesdorf

Re: Ölsumpf-Fund - bitte um Identifizierungshilfe

Beitragvon Lackmichel » 24.05.2018, 22:12

kroegi hat geschrieben:Womit kommst dann morgen zum Stammtisch


Er kann doch jetzt an die hintere Motorhalterung nen Tretlager mit Pedale dran machen!
Gestern stand ich vorm Abgrund..., heute bin ich ein Schritt weiter...

Nora Drenalin
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 22.05.2018
Beiträge: 127
Wohnort: 51xxx

Re: Ölsumpf-Fund - bitte um Identifizierungshilfe

Beitragvon Nora Drenalin » 24.05.2018, 22:41

Lackmichel hat geschrieben:Er kann doch jetzt an die hintere Motorhalterung nen Tretlager mit Pedale dran machen!


Das Mittelkind hatte heute Nachmittag auch schon so 'ne Idee. :lol:
Vaddern war aber eher nur mäßig begeistert. ^^

Grüße, Nora
Wenn einer, der mit Mühe kaum gekrochen ist auf einen Baum, schon meint, dass er ein Vogel wär, so irrt sich der. - Wilhelm Busch -

Lackmichel
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 18.03.2014
Beiträge: 1352
Wohnort: Bonn Ückesdorf

Re: Ölsumpf-Fund - bitte um Identifizierungshilfe

Beitragvon Lackmichel » 25.05.2018, 00:12

Wat ne Spaßbremse......
Gestern stand ich vorm Abgrund..., heute bin ich ein Schritt weiter...

ww-mototours
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 25.06.2015
Beiträge: 431
Wohnort: Altenkirchen

Re: Ölsumpf-Fund - bitte um Identifizierungshilfe

Beitragvon ww-mototours » 25.05.2018, 01:44

Nora Drenalin hat geschrieben:="kroegi"

Wenn noch Krümmer, Sammler oder Endtöpfe gebraucht werden, ich hab noch...

:hi:
Das hatte Guido gestern Abend noch irgendwie anklingen lassen, dass Du eventuell noch einen Krümmer haben könntest. Falls der jetzige bei der Demontage sein Leben aushaucht, wird er sich da wahrscheinlich noch bei Dir melden.

VG


Solltet nochmal klarstellen das es sich bei euch um eine 42 er handelt, da nützt der Orginal 43er wenig :nono:

Greets Björn :moto:
Wer aufgehört hat sich zu verbessern, hat angefangen sich zu verschlechtern !!

Neetro
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 02.02.2006
Beiträge: 1436
Wohnort: Wien

Re: Ölsumpf-Fund - bitte um Identifizierungshilfe

Beitragvon Neetro » 25.05.2018, 09:35

Naja 43er Krümmer passt halbwegs anne 41/42er wenn man den kürzt. Rest nich.

Sandra07
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 03.01.2007
Beiträge: 225
Wohnort: Jerxheim

Re: Ölsumpf-Fund - bitte um Identifizierungshilfe

Beitragvon Sandra07 » 25.05.2018, 09:39

Ist der 43er Krümmer nicht schon kürzer?

kroegi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 04.10.2010
Beiträge: 1674
Wohnort: Dedenbach

Re: Ölsumpf-Fund - bitte um Identifizierungshilfe

Beitragvon kroegi » 25.05.2018, 10:03

Einfach den kompletten 43er Auspuff von vorne bis hinten an die 42 oder 41 bauen.
[align=justify]Hast du Karies im Getriebe --> gehe besser hin und Schiebe![/align]

Nora Drenalin
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 22.05.2018
Beiträge: 127
Wohnort: 51xxx

Re: Ölsumpf-Fund - bitte um Identifizierungshilfe

Beitragvon Nora Drenalin » 25.05.2018, 17:28

Moinsen,

ich melde mich mit einem Schreibauftrag.^^

Aktuelle Wasserstandsmeldung: Kopf ist runter. Zylinder ist noch nicht gezogen. Die beiden Schienen sehen gar fürchterbar aus (was ja auch nicht anders zu erwarten war). Die Kette ist definitiv gelängt und muss neu (dünn über 129mm). Spanner und Spannerfeder taten allerdings im Prinzip, was sie sollten - zumindest auf ihrer Seite. Auf der anderen, dem Spanner abgewandten Seite schlackerte die Kette munter vor sich hin und hat nicht nur die Schiene geschreddert, sondern sich auch ins Gehäuse gearbeitet (Fotos kommen nachher von Guido).

Die SKS-Feder kommt trotzdem auf jeden Fall neu (HRT), auch, wenn sie momentan nicht kaputt ist.
Beim Spanner gehen die Meinungen ja auseinander... aber der scheint echt in Ordnung. Funktioniert, ist leichtgängig, hakelt nicht und hat auch (unserer Ansicht nach) nicht übermäßig viel Spiel. Er macht echt den Eindruck, als sei er völlig in Ordnung. :hmm:

Könnt Ihr aber bitte mal einen Blick auf die Einkaufsliste werfen, ob wir da alles drauf haben, was im Zuge der Aktion (ob nun mit oder ohne Spanner) besorgt werden muss?

- Steuerkette
- die beiden Steuerkettenführungsschienen
- Sicherungsblech Steuerkettenrad oben
- SKSFeder
(- Spanner?)
- Wellendichtring Kurbelwelle
- Kupplungsdeckeldichtung
- LiMa-Deckeldichtung
- Dichtmasse Zylinderkopfhaube (heißt die so?)
- Inspektionsdeckeldichtungen
- Kopfdichtung
- Zylinderfußdichtung
- Ölsumpfdichtung
- Dichtring Ölablassschraube

Haben wir irgendwas vergessen?

VG Nora
Wenn einer, der mit Mühe kaum gekrochen ist auf einen Baum, schon meint, dass er ein Vogel wär, so irrt sich der. - Wilhelm Busch -

Froeschl
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 26.05.2009
Beiträge: 5978
Wohnort: Ochsenfurt

Re: Ölsumpf-Fund - bitte um Identifizierungshilfe

Beitragvon Froeschl » 25.05.2018, 17:36

Hallo Nora,
manche Teile aus deiner Liste gibts im Bauchladen im Set. Dichtungen etc. Kommt dann etwas günstiger. Dichtungen immer schön beidseitig leicht einfetten, dann überstehen sie mit Glück die nächste Demontage.
Gruß
Christian
My Name ist Christian... but I'm not christian

Neetro
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 02.02.2006
Beiträge: 1436
Wohnort: Wien

Re: Ölsumpf-Fund - bitte um Identifizierungshilfe

Beitragvon Neetro » 25.05.2018, 17:47

Kolben muss nicht ab, den könnt ihr nachher wieder einfädeln. Wenn die Steuerkette als Fräse fungiert hat, sind sicherlich eine Menge Späne im Motor. Würde dann, wenn ihr fertig seid, eine Ladung billigheimer Öl ausm Baumarkt reinkippen zum Durchspülen, Laufen lassen, Stück fahren, ablassen und dann was gutes rein, wie Castrol GTX. Synthetik muss nicht sein, is sogar kontrapoduktiv wenn er jahrelang mit Mineralöl gelaufen is.

Nora Drenalin
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 22.05.2018
Beiträge: 127
Wohnort: 51xxx

Re: Ölsumpf-Fund - bitte um Identifizierungshilfe

Beitragvon Nora Drenalin » 25.05.2018, 18:08

Den Kolben wollten wir eigentlich auch in Ruhe lassen. Aber der Zylinder muss doch runter, um die Spannerfeder zu tauschen? Oder hab ich da einen gravierenden Denkfehler?

VG Nora
Wenn einer, der mit Mühe kaum gekrochen ist auf einen Baum, schon meint, dass er ein Vogel wär, so irrt sich der. - Wilhelm Busch -

stefandrbig
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 01.11.2014
Beiträge: 382
Wohnort: zeiskam

Re: Ölsumpf-Fund - bitte um Identifizierungshilfe

Beitragvon stefandrbig » 25.05.2018, 19:49

Dichtmasse für Zylinderkopfhaube >>Teroson Fluid D oder DirkoHT, wobei ich finde, Teroson lässt sich dünner auftragen
flüssige Schraubensicherung z.B. Loctite 278 ( Nockenwellenzahnrad)
Ölfilter

mehr fällt mir momentan nicht ein....

Zylinder muss gezogen werden >>>>>> Wechsel der Fußdichtung

:hi:
43B/ 94er Sumo schwarz
43A/ 94er ReiseBig schwarz
43B/ 92er WohnzimmerBig schwarz,orginal,Replika meiner Ersten!
43B/ 91er blau, wartet auf Belebung
43B/ 94er AlltagsBig schwarz, orginal

VorherigeNächste

Zurück zu Elektrik, Fahrwerk, Motor und Getriebe