Reifenwechsel selber machen

Alles was irgendwie mit der BIG (oder auch anderen) zu tun hat.
Thomas800
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 19.08.2017
Beiträge: 89
Wohnort: Nordhorn

Reifenwechsel selber machen

Beitragvon Thomas800 » 28.05.2018, 08:26

Hallo Big-Fahrer,

ich würde gerne meinen Hinterreifen, Metzeler Tourance (ohne Next) selber wechseln. Schaffe ich dies und welches Werkzeug benötige ich dafür?

Zwei "Reifeneisen" ein Zentrierbock und Klebegewichte?

Die Erfahrungen mit Werkstätten sind so schlecht das ich es selbst machen muss.

Viele Grüße

Thomas

elmarfudd
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 05.04.2011
Beiträge: 335
Wohnort: Winkel

Re: Reifenwechsel selber machen

Beitragvon elmarfudd » 28.05.2018, 08:52

Moin Moin,

da verweise ich doch gerne mal auf Knackis seite
http://www.running-machines.de/Reifenwechsel.html

Mit zwei Montiereisen halte ich als Anfänger für sportlich. Aber vielleicht hast du ja Talent.
In meinem Fall hat mir der Hintere Mitas gezeigt wer die Hosen an hat. Wie sich da der Tourance verhält, weiss ich nicht.

Der vordere Reifen ist meiner Erfahung nach geschenkt, war in 10 Minuten unten. Ich denke die Erfahrenen schaffen das schneller. Der hintere hat mich >60 Minuten und drei durchgeschwitzte T-Shirts und unzählige Schimpfworte gekostet.

Viel Erfolg :D
SR 43 B
Baujahr 1991

LuluBanane
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 3003
Wohnort: Gößweinstein

Re: Reifenwechsel selber machen

Beitragvon LuluBanane » 28.05.2018, 09:11

Hi Thomas,
Ersatzschläuche. Ganz viele Ersatzschläuche brauchst du.
Ob ein Bigreifen ausgewuchtet werden muss hat die gleiche Antwort wie die Frage "welcher Reifen ist der beste?. Antwort : Ich nehm 2 Tüten von den kleinen Steinen..

Gruß Lutz
Der Mensch, wie ihn die Natur erschafft, ist etwas Unberechenbares, Undurchsichtiges, Gefährliches. (H.Hesse)

Roland54
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 09.06.2017
Beiträge: 148
Wohnort: Stettfeld

Re: Reifenwechsel selber machen

Beitragvon Roland54 » 28.05.2018, 10:22

Kauf dir gleich ein Montage gerät, oder wenn Schweißkenntnisse da sind kostet das ganze im Nachbau 70€ -80€. man schwitz nicht und macht garantiert keinen Schlauch und felge kaputt

hier ein Beispiel.

https://www.ebay.de/itm/Motorrad-Reifen ... 0005.m1851

Eintopfquäler
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 09.02.2012
Beiträge: 2500
Wohnort: München

Re: Reifenwechsel selber machen

Beitragvon Eintopfquäler » 28.05.2018, 11:00

Kann man so stehen lassen, Montiereisen sind nur sinnvoll wenns um die Felge wurscht ist. Selbst dann gehts mit drei langen Montiereisen deutlich besser. Ich hab noch keine Reifen selbst gewuchtet und den Verlust diverser Klebegewichte nur optisch feststellen können.
Back in black

Niko
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 08.07.2017
Beiträge: 276
Wohnort: Wesel

Re: Reifenwechsel selber machen

Beitragvon Niko » 28.05.2018, 11:13

Oh, jeh ....wenn ich da an meine ersten Reifen denke .... ich hätte fast vor Wut geheult :rms: :lol:

Thomas800
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 19.08.2017
Beiträge: 89
Wohnort: Nordhorn

Re: Reifenwechsel selber machen

Beitragvon Thomas800 » 28.05.2018, 11:41

Moin und vielen Dank für die Beiträge.

Mal ganz ehrlich, ist es so schwierig das ich haufenweise Schläuche beschädigen werde? Fahrradreifen geht auch ohne kaputte Schläuche.

Ein Montagegerät wollte ich mir nicht anschaffen.

Soll ich die Fingen von lassen?

Roland54
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 09.06.2017
Beiträge: 148
Wohnort: Stettfeld

Re: Reifenwechsel selber machen

Beitragvon Roland54 » 28.05.2018, 11:47

Versuch doch erst einmal einen zu demontieren.

Grüße
Roland

Niko
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 08.07.2017
Beiträge: 276
Wohnort: Wesel

Re: Reifenwechsel selber machen

Beitragvon Niko » 28.05.2018, 11:56

brauchst ein bisken Erfahrung sonst kriegste schnell n Vogel, is echt nix für ungeübte und et is auch kein Fahrradreifen den man schon mit bloßen Fingern drauf bekommt.
Ich würds aber trotzdem versuchen :)

Christian_72
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 11.01.2011
Beiträge: 562
Wohnort: 48145 Münster

Re: Reifenwechsel selber machen

Beitragvon Christian_72 » 28.05.2018, 13:18

Hi Thomas,

auf jeden Fall machen. Halt mit dem vorderen anfangen. Dann hast du da schon mal ´n Erfolgserlebnis.

Ist dein Icon eigentlich das Pferd vor dem LVM, Münster?

Gruß

Christian

Thomas800
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 19.08.2017
Beiträge: 89
Wohnort: Nordhorn

Re: Reifenwechsel selber machen

Beitragvon Thomas800 » 28.05.2018, 14:13

Moin Moin,

mhhh, schade der Vorderreifen ist noch ok ;-)

Ja das ist das LVM-Pferdchen. Woher kennst du es?

Thomas

Christian_72
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 11.01.2011
Beiträge: 562
Wohnort: 48145 Münster

Re: Reifenwechsel selber machen

Beitragvon Christian_72 » 28.05.2018, 14:15

Hi Thomas,

wohne in dieser Stadt.
Du auch?

Gruß

Christian

Pixxel
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 14.05.2017
Beiträge: 80
Wohnort: Hofheim

Re: Reifenwechsel selber machen

Beitragvon Pixxel » 28.05.2018, 14:31

Also meine letzten Fahrradreifen hab ich ohne Werkzeug aufgezogen, das wäre nur mit dem kleinen Finger gegangen war mir aber zu fummelig deshalb mit allen griffeln. :D

Bei der Big gestaltete sich das etwas anders, musste ewig mit dem TKC80 hinten kämpfen bis der runter war. Selbst so Schraubklemmen ham den nicht bewegt.
Mit nur 2 Montierhebeln war das aufziehen jetzt nicht sooo einfach aber durchaus machbar, und der Schlauch ist heile geblieben (normaldicke).

Wollte es halt mal selber machen damit ich weiß wies ungefähr geht, glaube aber das nächste mal kaufe ich mindestens son hebelmaschienchen oder lasse es direkt machen.

Thomas800
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 19.08.2017
Beiträge: 89
Wohnort: Nordhorn

Re: Reifenwechsel selber machen

Beitragvon Thomas800 » 28.05.2018, 14:38

Christian_72 hat geschrieben:Hi Thomas,

wohne in dieser Stadt.
Du auch?

Gruß

Christian



Ne, ich wohne in Nordhorn, bin aber oft dort. Samstag aufm Markt und so ;-)

Knacki
Benutzeravatar
Online
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 20.10.2006
Beiträge: 9335
Wohnort: Nordeifel

Re: Reifenwechsel selber machen

Beitragvon Knacki » 28.05.2018, 17:13

Hi,

wenn man es richtig macht geht kein Schlauch kaputt. Hab ich bei der Reifenmontage noch nie geschafft und ich kann gut Sachen kaputt machen. Wichtig sind:

3 lange Montiereisen
Nicht mit Paste oder Flutschi geizen
Darauf achten, dass immer alles schön im Tiefbett liegt

Gruß
Knacki
No Brain, No Headache!
http://www.running-machines.de

PeterM
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 03.03.2006
Beiträge: 309
Wohnort: Dortmund

Re: Reifenwechsel selber machen

Beitragvon PeterM » 28.05.2018, 19:47

Knacki hat geschrieben:Hi,

wenn man es richtig macht geht kein Schlauch kaputt. Hab ich bei der Reifenmontage noch nie geschafft und ich kann gut Sachen kaputt machen. Wichtig sind:

3 lange Montiereisen
Nicht mit Paste oder Flutschi geizen
Darauf achten, dass immer alles schön im Tiefbett liegt

Gruß
Knacki


...und nicht am Ventil anfangen bzw. aufhören.

Ergänzende Grüße
Peter
Stonewall*Noise*Orchestra... die geilste Metalband aus Schweden!!
www.snoband.com

DR_UPS
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 02.02.2006
Beiträge: 1880
Wohnort: Dortmund

Re: Reifenwechsel selber machen

Beitragvon DR_UPS » 29.05.2018, 17:14

Knacki hat geschrieben:Hi,

wenn man es richtig macht geht kein Schlauch kaputt. Hab ich bei der Reifenmontage noch nie geschafft und ich kann gut Sachen kaputt machen. Wichtig sind:

3 lange Montiereisen
Nicht mit Paste oder Flutschi geizen
Darauf achten, dass immer alles schön im Tiefbett liegt

Gruß
Knacki



moin

bevor ich flutschi benutzte hab ich mal nen mefo stonemaster am vorderrad mit langen montierhebeln leicht beschaedigt.
also die drahtseile,die einmal rumgehen, hab ich zerfetzt.
cool wars beim aufpumpen mit 5 bar.ploetzlich hob sich der reifen von der felge,
der schlauch schoss heraus, sprengte das rad von der werkbank und platze mit ziemlich lautem knall.

aber jetzt mit flutschi fluppt es ganz leicht rein. musste sonntag noch nen 4tage platten am vorderrad bereinigen.
nach 4 tagen war der vorderreifen platt.
gruss,uwe
Big fahren ist wie nach langer Zeit Hause kommen..

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 14213
Wohnort: Meddersheim

Re: Reifenwechsel selber machen

Beitragvon Aynchel » 29.05.2018, 17:16

Reifen Montieren ist weniger eine Frage des Werkzeug sondern der Routine
und die kommt halt aus der Erfahrung
also frisch ans Werk, wir haben es alle irgendwann lernen müssen :D

Bild
http://oi62.tinypic.com/eqnsr6.jpg

Bild
http://oi62.tinypic.com/m9ofnn.jpg
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Wernersen
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 26.06.2009
Beiträge: 709
Wohnort: 66809 Nalbach

Re: Reifenwechsel selber machen

Beitragvon Wernersen » 29.05.2018, 17:30

Wollt ihr am Wochenende üben?
Dann bring ich ne olle Felge und n Busreifen mit.
Aber die haben ja keinen Schlauch.
Auch doof.
Will dich wer auf die Palme bringen - denk an Goetz von Berlichingen

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 14213
Wohnort: Meddersheim

Re: Reifenwechsel selber machen

Beitragvon Aynchel » 29.05.2018, 17:35

aber einen Sprengring der dir aufs Näschen klopfen kann :shock:
ich guck mal ob ich ein verbeultes Speichenrad im Regal hab
dann mach mer ne Abdendbelustigung draus :D
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Nächste

Zurück zu Elektrik, Fahrwerk, Motor und Getriebe