Liegengeblieben und nun mal ne Lima-Frage....

Alles was irgendwie mit der BIG (oder auch anderen) zu tun hat.
Tomgar3
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 02.11.2006
Beiträge: 4552
Wohnort: Falkensee

Re: Liegengeblieben und nun mal ne Lima-Frage....

Beitragvon Tomgar3 » 03.07.2018, 06:12

Ich send meine übrigens dem Scheidemann :P
"Never give up, never surrender"

Mein Benzin...
Im Stall:
43B Weihnachts-BIG
43A Winterbig
42B another Story
41B Vollzerlegt, wartet auf Inspiration
41B Aufbauprojekt

"Dreck ist nur Materie, am falschen Ort"

linkablinka
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 16.04.2012
Beiträge: 128
Wohnort: Wadgassen - Saar

Re: Liegengeblieben und nun mal ne Lima-Frage....

Beitragvon linkablinka » 03.07.2018, 12:16

Tomgar3 hat geschrieben:Ich send meine übrigens dem Scheidemann :P
Mit dem Scheidemann hab ich auch positive Erfahrung gemacht.

Chrono
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 17.06.2012
Beiträge: 152
Wohnort: Bei Dresden

Re: Liegengeblieben und nun mal ne Lima-Frage....

Beitragvon Chrono » 03.07.2018, 21:31

Soooooo...hab nun heute mal mit einem intaktem Multimeter gemessen,meines tut´s wohl doch nicht mehr und das völlig unerwartete,womit quasi niemand gerechnet hat ist geschehen :) :) ...die Eregerspule ist hinüber :x..ich bau die Lima am WE mal raus,Öl ist schon draussen und hoffe immer noch auf nen Kabelbruch am Motorausgang.. :hmm:..sollte es letztendlich doch die Spule sein,versuch ich mein Glück mal bei Teichmann,vll gibts doch noch büschen Kulanz..
Wenn die Regierung Geld braucht, soll sie doch arbeiten gehen.....

DR_UPS
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 02.02.2006
Beiträge: 1873
Wohnort: Dortmund

Re: Liegengeblieben und nun mal ne Lima-Frage....

Beitragvon DR_UPS » 05.07.2018, 10:09

moin

der motek hat auch meine dr350 wieder elektrisch gemacht..
der gleiche ronz wie bei der dicken.
kaum laufen die dinger 30 jahre,werden kabel und loetstellen bruechig..
uwe
Big fahren ist wie nach langer Zeit Hause kommen..

Chrono
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 17.06.2012
Beiträge: 152
Wohnort: Bei Dresden

Re: Liegengeblieben und nun mal ne Lima-Frage....

Beitragvon Chrono » 10.07.2018, 09:10

So...habe mit Teichmann telefoniert und Ergebniss wie erwartet,keine Kulanz. War ein netter Kontakt und seine Aussage,bei 6 Jahren kann er nix mehr machen ist auch ok,eine Anfrage war es dennoch wert. Da ich trotzdem nun nicht mehr bei ihm wickeln lassen werde(gebranntes Kind etc) nun meine Frage...wer wickelt nun ordentlich und am langlebigsten? Gibts Erfahrungswerte in langlebigkeit und km-leistungen?
Wenn die Regierung Geld braucht, soll sie doch arbeiten gehen.....

Charly
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 22.04.2015
Beiträge: 75
Wohnort: Bochum

Re: Liegengeblieben und nun mal ne Lima-Frage....

Beitragvon Charly » 10.07.2018, 09:18

Lies doch mal die Beiträge!

Chrono
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 17.06.2012
Beiträge: 152
Wohnort: Bei Dresden

Re: Liegengeblieben und nun mal ne Lima-Frage....

Beitragvon Chrono » 10.07.2018, 09:22

Ich kenne die Beiträge in meinem Fred!! Vll gibts aber auch noch andere Meinungen...! Es gibt ja nicht nur die 3-4 in Deutschland,die sowas machen...
Wenn die Regierung Geld braucht, soll sie doch arbeiten gehen.....

Big Willi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 24.07.2007
Beiträge: 3086
Wohnort: Ense

Re: Liegengeblieben und nun mal ne Lima-Frage....

Beitragvon Big Willi » 10.07.2018, 09:40

Chrono hat geschrieben:Ich kenne die Beiträge in meinem Fred!! Vll gibts aber auch noch andere Meinungen...! Es gibt ja nicht nur die 3-4 in Deutschland,die sowas machen...


Je mehr Meinungen du bekommst, desto unsicherer wirst du bei deiner Entscheidungsfindung. Hör auf die erfahrenen Leute und lass dich nicht zu sehr verwirren. Es ist nämlich so: Wenn ein erfahrener Hase merkt, dass auf seine Ratschläge nicht reagiert wird, dann wird er dir nicht mehr helfen, sondern denken, "lass ihn mal machen, Lernen durch Schmerzen"... Und damit hat er Recht. Ich mache das auch so. Wenn jemand nicht hören will, dann soll er halt fühlen... :zwinker:

Gruß: Willi
Man muss aufwärts blicken, um die Sterne sehen zu können!

Evildent_Resi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 11.06.2006
Beiträge: 5625
Wohnort: Braunfels

Re: Liegengeblieben und nun mal ne Lima-Frage....

Beitragvon Evildent_Resi » 10.07.2018, 14:15

Nun, da der Scheidemann bei mir quasi umme Ecke ist lasse ich "meine" Teile immer da reparieren... und das schon seit Jahren.

Meine zwei Eurocent.
Lars
Bollertante.de
95% aller Endurofahrer haben Dreck am Ständer...
Annern Leut' ham nen 6-Zylinder, ich hab 6 Einzylinder :D

schnabelorange
Benutzeravatar
Offline
Klugscheißer
Klugscheißer

Registriert: 01.08.2007
Beiträge: 2149
Wohnort: Berlin

Re: Liegengeblieben und nun mal ne Lima-Frage....

Beitragvon schnabelorange » 10.07.2018, 14:35

Evildent_Resi hat geschrieben:Nun, .....lasse ich "MEINE" Teile immer da reparieren... und das schon seit Jahren.

Lars


.... und was sacht Mela zu der Qualität der Reparatur "DEINER" Teile

Grüße, Bernhard
Alles was wirklich Spaß macht ist entweder unmoralisch oder ungesetzlich oder macht dick

Evildent_Resi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 11.06.2006
Beiträge: 5625
Wohnort: Braunfels

Re: Liegengeblieben und nun mal ne Lima-Frage....

Beitragvon Evildent_Resi » 11.07.2018, 13:54

schnabelorange hat geschrieben:.... und was sacht Mela zu der Qualität der Reparatur "DEINER" Teile


Wo kein Kläger, da kein Richter

:prost:
LarS
Bollertante.de
95% aller Endurofahrer haben Dreck am Ständer...
Annern Leut' ham nen 6-Zylinder, ich hab 6 Einzylinder :D

rattfield
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 30.08.2012
Beiträge: 343
Wohnort: Dortmund

Re: Liegengeblieben und nun mal ne Lima-Frage....

Beitragvon rattfield » 13.07.2018, 06:45

motek ist die referenz in dem bereich. ging relativ flott und funktioniert sehr gut. auch preislich kein ausrutscher nach oben. sehr unkompliziert.
Ente light. Aktueller Stand: -5125 gr.

Vorherige

Zurück zu Elektrik, Fahrwerk, Motor und Getriebe