Grüne Düse und andere Ungereimtheiten

Alles was irgendwie mit der BIG (oder auch anderen) zu tun hat.
DR Horst
Benutzeravatar
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 18.07.2018
Beiträge: 23
Wohnort: Münster

Grüne Düse und andere Ungereimtheiten

Beitragvon DR Horst » 18.07.2018, 17:27

Moin, vorgestellt habe ich mich gerade, jetzt geht`s an`s Eingemachte:

Bild

Bild

Das Motorrad hat 2 Jahre gestanden und die letzte Zeit lief sie wohl nur über einem Vergaser (der linke, quasi die Fahrerseite), falls das überhaupt geht, beim Rechten war die Hauptdüse grün :?:
Auf dem einen Bild seht ihr das im rechten Vergaser das Röhrchen fehlt über das der Rüssel vom Schwimmer gestülpt wird (die korrekten Bezeichnungen zu erfahren würde mich sehr freuen) liegt es daran?
Schon mal besten Dank im Voraus,
Carsten
Bleib ruhig, es ist bald soweit

Eintopfquäler
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 09.02.2012
Beiträge: 2575
Wohnort: München

Re: Grüne Düse und andere Ungereimtheiten

Beitragvon Eintopfquäler » 18.07.2018, 17:49

Also wenn man das Ding auf dem Seitenständer abstellt, läuft die Plörre innen auch nach links. Wundert mich nicht, dass die rechte HD zuerst trocken lag. :gps:
Was du mit Rüssel und Röhrchen meinst, versteh ich aber grad nicht. Wenn dort was fehlt, würd ich mal gucken obs nicht im Gestell vom Schwimmer steckt. :kratz:
Back in black

DR Horst
Benutzeravatar
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 18.07.2018
Beiträge: 23
Wohnort: Münster

Re: Grüne Düse und andere Ungereimtheiten

Beitragvon DR Horst » 18.07.2018, 18:32

Stimmt, das kann auch vom Stehen kommen!
Ich meine dieses Messingröhrchen das ich mit der Taschenlampe angestrahlt habe, nur links ist eins drin
Bleib ruhig, es ist bald soweit

Eintopfquäler
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 09.02.2012
Beiträge: 2575
Wohnort: München

Re: Grüne Düse und andere Ungereimtheiten

Beitragvon Eintopfquäler » 18.07.2018, 18:35

Soweit ich weiß gehört da auch nichts rein, zumindest bei meiner SR43 nicht. Ist das eventuell ein Teil des Schwimmergestells?
Back in black

Mankmill
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 2960
Wohnort: Berlin

Re: Grüne Düse und andere Ungereimtheiten

Beitragvon Mankmill » 18.07.2018, 18:45

bevor hier weiter geraten wird löse ich mal auf
das röhrchen iss fürn choke
kann ja sein das der vorbesitzer einen gaser vom vorgängermodel verbaut hat da war nämlich nur der linke gaser mit choke und da braucht der andere das rohr nicht
Alle sagen, das geht ja nicht,
aber dann kommt einer,
der weiß das nicht und macht es einfach

DR Horst
Benutzeravatar
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 18.07.2018
Beiträge: 23
Wohnort: Münster

Re: Grüne Düse und andere Ungereimtheiten

Beitragvon DR Horst » 18.07.2018, 19:01

:-P
Das wäre also geklärt, nun geht es weiter.
Ich hatte einfach mal gehofft das es so richtig ist und die Vergaser eingebaut. Leider läuft der Sprit am Anschluss des Schlauches am Vergaser raus. Ist wohl entweder porös oder falsch. Muss man den originalen Schlauch (von der Pumpe zum Vergaser) kaufen, wegen der verschiedenen Durchmesser, oder einfach einen Filter, quasi als Adapter, dazwischen packen.
Z.B von Mahle mit 6 und 8 mm
Bleib ruhig, es ist bald soweit

Knacki
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 20.10.2006
Beiträge: 9431
Wohnort: Nordeifel

Re: Grüne Düse und andere Ungereimtheiten

Beitragvon Knacki » 18.07.2018, 19:08

Wenn die Karre so lange gestanden hat, solltest du auf jeden Fall die O-Ringe der Schwimmernadelventile ersetzen. Entweder machst du es jetzt oder wenn der Vergaser nach ein paar Betriebsstunden überläuft. Falls das schon geschehen ist, unbedingt kontrollieren ob Benzin ins Motoröl gelaufen ist und ggf. wechseln.

Die Idee mit dem Benzinfilter finde ich theoretisch gut, in der Praxis wird es fummelig bei dem Platzangebot.

Gruß
Knacki
No Brain, No Headache!
http://www.running-machines.de

Eintopfquäler
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 09.02.2012
Beiträge: 2575
Wohnort: München

Re: Grüne Düse und andere Ungereimtheiten

Beitragvon Eintopfquäler » 18.07.2018, 19:08

Für nen Filter ist das viel zu kurz - da kriegt der Schlauch einen Knick.
Ich persönlich hab zwei von den Schläuchen beim Ausbau geschrottet, weil zu alt und hart.
Hab jetzt nen 6 mm Schlauch auf den Flansch an der Benzinpumpe gesetzt und den 8 mm Schlauch drüber gezwängt. Hält zumindest dicht und lässt sich zerstörungsfrei abnehmen. :D
Back in black

DR Horst
Benutzeravatar
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 18.07.2018
Beiträge: 23
Wohnort: Münster

Re: Grüne Düse und andere Ungereimtheiten

Beitragvon DR Horst » 18.07.2018, 19:26

Mensch das läuft ja perfekt, vielleicht kann ich ja mal Morgen einen ersten Startversuch unternehmen :hmm:
Benzin war im Öl, ist gewechselt, würdet ihr das kurzfristig wiederholen? Oder kann ich den Intervall einhalten.
Das mit dem Filter probiere ich mal, dank meiner GPX 750 mit ehemals massiven Vergaserproblemen habe ich Chirurgenhände :coool:
Bleib ruhig, es ist bald soweit

Eintopfquäler
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 09.02.2012
Beiträge: 2575
Wohnort: München

Re: Grüne Düse und andere Ungereimtheiten

Beitragvon Eintopfquäler » 18.07.2018, 19:55

Schön vorsichtig warmfahren, danach mal am Peilstab schnüffeln obs nach Benzin riecht. Wenn nicht, sollte soweit alles klar sein. Ölsieb auch schon geprüft?
Back in black

DR Horst
Benutzeravatar
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 18.07.2018
Beiträge: 23
Wohnort: Münster

Re: Grüne Düse und andere Ungereimtheiten

Beitragvon DR Horst » 18.07.2018, 20:42

Nein nicht ab gehabt, aber ich gehe das eh ganz vorsichtig an. Eine Frage noch zum ersten Startversuch, halbwegs normales Standgas wäre wohl gut, wie weit soll die Wippe ca vom Anschlag entfernt sei
Bleib ruhig, es ist bald soweit

LuluBanane
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 3034
Wohnort: Gößweinstein

Re: Grüne Düse und andere Ungereimtheiten

Beitragvon LuluBanane » 18.07.2018, 21:44

Servus,
noch ne Anmerkung zu Mank seiner Aussage "da haste evtl. nen Vergaser vom Vorgänger drin". Du hast ja ne 88er Big, da passt das mit dem einen Röhrchen und dem einen Choke (Manuell direkt am Gaser). Die Nachfolger SR43 hat den Chokeknopf oben am Lenker und bedient an jedem Gaser einen Choke.
Leerlaufgemischschraube (die kleine unten am linken Gaser) ca. 2.5 Umdrehungen raus,Standgas is schwierig zu sagen. erstmal fast auf Anschlag.
Die Startprozedur mit Kupplungshebel gezogen halten und die Deko einmal ziehen, loslassen dann starten kennste?

Das SIffen am Schlauchanschluss kann ein gerissener Schlauch, undichte Dichtungen an dem Stutzen oder gar ein gebrochener Stutzen sein. Im ausgebauten Zustand am besten zu prüfen.

Gruß Lutz,
mag die Vergaser nicht mehr so gerne...
Der Mensch, wie ihn die Natur erschafft, ist etwas Unberechenbares, Undurchsichtiges, Gefährliches. (H.Hesse)

Bambi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 11735
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Grüne Düse und andere Ungereimtheiten

Beitragvon Bambi » 18.07.2018, 21:51

... und beim Abstellen erst einmal sicherheitshalber IMMER Benzinhahn ZU!
Schöne Grüße, Bambi
\'Find me kindness, find me beauty, find me truth\' (Dreamtheater \'Learning to live\')
Tip: http://www.morow.com (fantastisches Progressive Rock Radio)

DR Horst
Benutzeravatar
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 18.07.2018
Beiträge: 23
Wohnort: Münster

Re: Grüne Düse und andere Ungereimtheiten

Beitragvon DR Horst » 18.07.2018, 22:00

Läuft!
Danke
Bleib ruhig, es ist bald soweit

DR Horst
Benutzeravatar
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 18.07.2018
Beiträge: 23
Wohnort: Münster

Re: Grüne Düse und andere Ungereimtheiten

Beitragvon DR Horst » 19.07.2018, 17:05

Der Stapellauf ist dann erst mal verschoben, ein Blick auf die Leerlaufgemischschraube ergab, das sowohl der O-Ring als auch die U-Scheibe fehlen :!:
Zum Thema Benzinschlauch 6 und 8 mm, ich habe in meiner Kiste einen gefunden, der beide Größen kann, bei Bedarf sehe ich mal nach einer Bezeichnung, bzw schicke ein Bild
Bleib ruhig, es ist bald soweit

Eintopfquäler
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 09.02.2012
Beiträge: 2575
Wohnort: München

Re: Grüne Düse und andere Ungereimtheiten

Beitragvon Eintopfquäler » 19.07.2018, 17:37

Ring und Scheibe werden wohl beide innen festgebacken sein. Popel mal vorsichtig mit nem Haken drin.
Back in black

DR Horst
Benutzeravatar
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 18.07.2018
Beiträge: 23
Wohnort: Münster

Re: Grüne Düse und andere Ungereimtheiten

Beitragvon DR Horst » 19.07.2018, 21:16

Nee, fehlen tatsächlich trotz Stirnlampe, Lesebrille und Lupe sind sie nicht zu finden. Ich denke ich werde vor dem ersten Startversuch noch die Ventile checken, zum Glück hat sie ja schon eine elektronische Zündung! Der Elektrodenabstand der Kerze lag bei 0,3 mm, das lässt alles nichts gutes vermuten......
Bleib ruhig, es ist bald soweit


Zurück zu Elektrik, Fahrwerk, Motor und Getriebe