Vergaser pisst...!

Alles was irgendwie mit der BIG (oder auch anderen) zu tun hat.
Thomas800
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 19.08.2017
Beiträge: 95
Wohnort: Nordhorn

Vergaser pisst...!

Beitragvon Thomas800 » 07.08.2018, 10:17

Hallo Leute,

ich war am Wochenende in der Eifel und hatte die DR Abends auf den Seitenständer gestellt und den Tankhahn geschlossen. Als ich den Hahn morgens öffnete floss Benzin unten aus dem Vergaser (auch nicht wenig). Bei geschlossenem Hahn hörte es wieder auf. Ich habe die DR dann gerade gestellt und gestartet. Das Problem war dann erledigt. Ich konnte die Tour ohne weitere Probleme beenden. Beim Ölwechsel habe ich nun bemerkt das etwas Benzin im Öl war. Es kam nur ca. 1.9 Liter Öl raus.

Was hat da bitte geklemmt?
Ich vermute das er nicht passiert wäre hätte ich die DR abends auf den Hauptständer gestellt. Die DR läuft fabelhaft, dreht schön hoch etc.

Warum kommen nur 1.9 Liter aus der Ölablasschraube?

PS: Ich habe ein wirklich geiles DR BIG T-Shirt erstellen lassen und möchte es der Gemeinschaft nicht vorenthalten. Werbung ist aber hier verboten oder? Wie kann ich es veröffentlichen? Es ist eine reine Empfehlung, ich habe kein wirtschaftliches Interesse daran.

Grüße

Thomas

LuluBanane
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 3018
Wohnort: Gößweinstein

Re: Vergaser pisst...!

Beitragvon LuluBanane » 07.08.2018, 10:54

Hallo Thomas,
wahrscheinlich eines der Schwimmernadelventile geklemmt. Das führt zu einem Überlauf des Gaser. Allerdings komisch, wenn du den Benzinhahn wirklich zu hattest.
Benzin im Öl sollte bei der SR43 nicht sein, da Überläufe in den Vergasern. Oder es kommt so viel, das der Überlauf es nicht schafft.
Verdünntes Öl verbrennt besser, weil es sich an den Kolbenringen vorbeischleicht. Evtl. daher die geringe Menge an Restöl. Wie lange war denn dein letzter Ölwechsel her bzw. wann hast du vorher kontrolliert?

GRuß Lutz
Der Mensch, wie ihn die Natur erschafft, ist etwas Unberechenbares, Undurchsichtiges, Gefährliches. (H.Hesse)

Thomas800
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 19.08.2017
Beiträge: 95
Wohnort: Nordhorn

Re: Vergaser pisst...!

Beitragvon Thomas800 » 07.08.2018, 12:18

Hallo Lutz,

der letzte Wechsel war ca. 5.000km her. Ich denke aber das nur in den ca. zwanzig Sekunden bis ich es bemerkte Benzin übergelaufen (ins Öl gelaufen) ist. Es war auch nicht viel im Öl.

Kontrolliert habe ich den Ölstand ca. vor 1.500km und gefahren bin ich nach dem Überlaufen ca. 700 km bis zum Ölwechsel jetzt.

Ich grüße

Christian_72
Benutzeravatar
Offline
Senior Boarder
Senior Boarder

Registriert: 11.01.2011
Beiträge: 570
Wohnort: 48145 Münster

Re: Vergaser pisst...!

Beitragvon Christian_72 » 07.08.2018, 12:25

Thomas800 hat geschrieben:PS: Ich habe ein wirklich geiles DR BIG T-Shirt erstellen lassen und möchte es der Gemeinschaft nicht vorenthalten. Werbung ist aber hier verboten oder? Wie kann ich es veröffentlichen? Es ist eine reine Empfehlung, ich habe kein wirtschaftliches Interesse daran.

Grüße

Thomas


Hi,

dafür haben wir die Rubrik "Biete - Sonstiges".
Stell ´s gerne ein!

Gruß

Christian

rumblejunkie
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 01.06.2016
Beiträge: 2471
Wohnort: München

Re: Vergaser pisst...!

Beitragvon rumblejunkie » 07.08.2018, 17:10

mhh.. bei ganz viel Angst am besten Brennraum endoskopieren und schauen wie es da drin aussieht. Bei 700 km Benzin/Ölfahrt würde ich das so machen. Und wenn nix zu sehen ist dann Kompressionstest machen und schauen ob da noch alles fit ist. Oder umgekehrt.
Wieviele km hat denn deine Kiste? Oben kannst auch mal die Ventildeckel aufmachen und reinleuchten und versuchen zu erkennen wie deine Nockenwelle aussieht. Wahrscheinlich is gar nix. Aber sicher is sicher.

Und bei ganz ganz viel Angst: AUFMACHEN! :D

Tshirt will ich auch sehen! =)

rumble, schwarzsehende Grüße! :hi:
Nachdem ich Google und die Boardsuche erfolgreich ignoriert habe,
erstelle ich zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen,
mit kreativen Titeln und undeutlichem Text, unter dem sich jeder etwas anderes vorstellt.

Thomas800
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 19.08.2017
Beiträge: 95
Wohnort: Nordhorn

Re: Vergaser pisst...!

Beitragvon Thomas800 » 07.08.2018, 22:05

rumblejunkie hat geschrieben:mhh.. bei ganz viel Angst am besten Brennraum endoskopieren und schauen wie es da drin aussieht. Bei 700 km Benzin/Ölfahrt würde ich das so machen. Und wenn nix zu sehen ist dann Kompressionstest machen und schauen ob da noch alles fit ist. Oder umgekehrt.
Wieviele km hat denn deine Kiste? Oben kannst auch mal die Ventildeckel aufmachen und reinleuchten und versuchen zu erkennen wie deine Nockenwelle aussieht. Wahrscheinlich is gar nix. Aber sicher is sicher.

Und bei ganz ganz viel Angst: AUFMACHEN! :D

Tshirt will ich auch sehen! =)

rumble, schwarzsehende Grüße! :hi:



Moin Moin,

was könnte ich denn im Brennraum entdecken? :?:

LuluBanane
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 3018
Wohnort: Gößweinstein

Re: Vergaser pisst...!

Beitragvon LuluBanane » 07.08.2018, 22:16

Ölwechsel, auch den Filter. Kost ja nix bei Louis.
Dann mal probefahren und auf Geräusche im Kopf achten. Kipphebel und Nockenwelle sind gefährdet.
Evtl. ist der Ölverbrauch schon vorher aufgetreten, oder es kam auch schon unter der Fahrt zu einer Verdünnung. Ist nur nicht aufgefallen weil nix getropft hat.
Gruß Lutz,
den Zylinder endoskopieren überlass ich dem Urologen
Der Mensch, wie ihn die Natur erschafft, ist etwas Unberechenbares, Undurchsichtiges, Gefährliches. (H.Hesse)

Thomas800
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 19.08.2017
Beiträge: 95
Wohnort: Nordhorn

Re: Vergaser pisst...!

Beitragvon Thomas800 » 07.08.2018, 22:58

LuluBanane hat geschrieben:Ölwechsel, auch den Filter. Kost ja nix bei Louis.
Dann mal probefahren und auf Geräusche im Kopf achten. Kipphebel und Nockenwelle sind gefährdet.
Evtl. ist der Ölverbrauch schon vorher aufgetreten, oder es kam auch schon unter der Fahrt zu einer Verdünnung. Ist nur nicht aufgefallen weil nix getropft hat.
Gruß Lutz,
den Zylinder endoskopieren überlass ich dem Urologen


Ja Ölverbrauch gab es vorher so. 300 ml auf 3.000km mit Vollgasetappen.

Ist doch ok oder?

Die DR hat jetzt 27.400 km runter.

Thomas800
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 19.08.2017
Beiträge: 95
Wohnort: Nordhorn

Re: Vergaser pisst...!

Beitragvon Thomas800 » 08.08.2018, 09:23

LuluBanane hat geschrieben:Ölwechsel, auch den Filter. Kost ja nix bei Louis.
Dann mal probefahren und auf Geräusche im Kopf achten. Kipphebel und Nockenwelle sind gefährdet.
Evtl. ist der Ölverbrauch schon vorher aufgetreten, oder es kam auch schon unter der Fahrt zu einer Verdünnung. Ist nur nicht aufgefallen weil nix getropft hat.
Gruß Lutz,
den Zylinder endoskopieren überlass ich dem Urologen



Moin,

du meinst die Bauteile oben sind gefährdet weil da ggf. kein Öl mehr hin gekommen ist?

Ich stelle das T-Shirt jetzt gleich bei Biete sonstiges ein ;-)

rumblejunkie
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 01.06.2016
Beiträge: 2471
Wohnort: München

Re: Vergaser pisst...!

Beitragvon rumblejunkie » 08.08.2018, 10:12

Naja. Blick reinwerfen schadet nicht. Schaust halt wie die Laufbahnen aussehen.. Von der Zylinderwand und von der Nockenwelle. Am besten ist du machst oben den Zylinderkopfdeckel ab. Das geht alles ohne groß zerlegen zu müssen. Wenn die Nockenwelle und die Kippelhebel gut aussehen dann wieder zu machen. Qualmt sie nach der Fahrt hinten raus?
Eigentlich hätt ich gesagt kurz durchchecken und dann weiter. Aber 700 km is schon ne Nummer.

Mal schauen was die anderen so sagen bevor ich jetzt Quark erzähle ...
Nachdem ich Google und die Boardsuche erfolgreich ignoriert habe,
erstelle ich zwei bis fünf neue Themen in den falschen Unterforen,
mit kreativen Titeln und undeutlichem Text, unter dem sich jeder etwas anderes vorstellt.

Thomas800
Benutzeravatar
Offline
Fresh Boarder
Fresh Boarder

Registriert: 19.08.2017
Beiträge: 95
Wohnort: Nordhorn

Re: Vergaser pisst...!

Beitragvon Thomas800 » 08.08.2018, 22:20

Also die DR qualmt überhaupt nicht und fährt ganz normal. Ich muss die Ventile einstellen, dann schaue ich ob ich was sehe. Aber wie erkenne ich was? Wenn sie doch gut läuft wird schon alles ok sein...

:moto:


Zurück zu Elektrik, Fahrwerk, Motor und Getriebe