Schraube abgebrochen. Ausdrehen oder Rausbohren?

Alles was irgendwie mit der BIG (oder auch anderen) zu tun hat.
Mighty-Duck
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 12.04.2018
Beiträge: 13
Wohnort: Hückelhoven

Schraube abgebrochen. Ausdrehen oder Rausbohren?

Beitragvon Mighty-Duck » 06.10.2018, 09:26

Guten Morgen.

Leider ist mir aufgefallen, das meine Big auf der linken Motorseite am Lichtmaschinendeckel stark ölt.
Also einmal aufgemacht und festgestellt dass eine Schraube abgerissen ist. Dass ne neue Dichtung rein muss kommt noch dazu.

Also...wie bekomme ich die abgebrochen Schraube nun am besten raus?
Entweder Rausbohren und nen Gewindehülseneinsatz rein oder mit Linksausdreher versuchen?

Gruß

StefanR
Benutzeravatar
Offline
Junior Boarder
Junior Boarder

Registriert: 02.02.2006
Beiträge: 363
Wohnort: Mittelfranken

Re: Schraube abgebrochen. Ausdrehen oder Rausbohren?

Beitragvon StefanR » 06.10.2018, 09:42

Ich würde ausbohren, aber janz vorsichtig. Ich habe es schoneinmal geschafft eine Schraube vom Bremsflüssigkeitsbehälter auszubohren. Wenn man vorsichtig ist und die Mitte trifft geht es.

Knacki
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 20.10.2006
Beiträge: 9385
Wohnort: Nordeifel

Re: Schraube abgebrochen. Ausdrehen oder Rausbohren?

Beitragvon Knacki » 06.10.2018, 09:51

Moin,

am Motor ausbohren ist nicht einfach. Harte Schraube umgeben von weichem Alu. Mir gelingt so was selten gut. Wäre nur mein allerletztes Mittel.

Gruß
Knacki
No Brain, No Headache!
http://www.running-machines.de

Mighty-Duck
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 12.04.2018
Beiträge: 13
Wohnort: Hückelhoven

Re: Schraube abgebrochen. Ausdrehen oder Rausbohren?

Beitragvon Mighty-Duck » 06.10.2018, 10:26

Ich hab hier noch ein Set zum auf ihren von Gewinden und einsetzten von solchen Gewindehülsen.
Dazu bohre ich das vorhanden M6 auf M8 und setzte diese Hülse ein.
Also müsste es ja eigentlich egal sein wenn ich es ein wenig schräg aus ihre oder anecke, weil ich es ja eh größer bohren muss, oder?

Knacki
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 20.10.2006
Beiträge: 9385
Wohnort: Nordeifel

Re: Schraube abgebrochen. Ausdrehen oder Rausbohren?

Beitragvon Knacki » 06.10.2018, 10:43

An den meisten Gewinden am Motor hast du sehr wenig Material drum herum. Da wird das mit den Einsätzen eh recht knapp bis unmöglich. Wie gesagt, ich würde erst alle anderen Methoden versuchen.
No Brain, No Headache!
http://www.running-machines.de

LuluBanane
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 3018
Wohnort: Gößweinstein

Re: Schraube abgebrochen. Ausdrehen oder Rausbohren?

Beitragvon LuluBanane » 06.10.2018, 12:51

NOrmal sind die Schrauben nicht so fest drin beim Limadeckel.
Mein Sohnemann hat es geschafft mit einem kleinen Schlitzschraubendreher und leichten Schlägen den Schraubenrest rauszudrehen. Warm machen könnte auch helfen.
Wenn der Deckel ab ist, ragt dann evtl. der Schraubenrest aus dem Loch?
Gruß Lutz
Der Mensch, wie ihn die Natur erschafft, ist etwas Unberechenbares, Undurchsichtiges, Gefährliches. (H.Hesse)

Mighty-Duck
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 12.04.2018
Beiträge: 13
Wohnort: Hückelhoven

Re: Schraube abgebrochen. Ausdrehen oder Rausbohren?

Beitragvon Mighty-Duck » 06.10.2018, 12:53

Ne, leider nicht.
Der Rest sitzt komplett im Gewinde.

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 14371
Wohnort: Meddersheim

Re: Schraube abgebrochen. Ausdrehen oder Rausbohren?

Beitragvon Aynchel » 06.10.2018, 13:18

zeig uns mal ein Foto
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Mighty-Duck
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 12.04.2018
Beiträge: 13
Wohnort: Hückelhoven

Re: Schraube abgebrochen. Ausdrehen oder Rausbohren?

Beitragvon Mighty-Duck » 06.10.2018, 13:55

Könnte man die Schraube evt auch "fehlen" lassen?
Ist zwar nicht die elegeganste Lösung, aber auch eine, wo ich mir nichts weiter kaputt mit machen kann.
Sie ist ja genau zwischen zwei weiteren Schrauben.
Und ne neue Dichtung kommt ja auch noch rein.

Musste das das mal bei ner KLE machen. Hat dann auch immer funktioniert.
Weiß nur nicht wie das bei ner BiG aussieht.

Aynchel
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 03.02.2006
Beiträge: 14371
Wohnort: Meddersheim

Re: Schraube abgebrochen. Ausdrehen oder Rausbohren?

Beitragvon Aynchel » 06.10.2018, 15:09

warum ist da das Öl raus gelaufen ? :D
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)

Big Willi
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 24.07.2007
Beiträge: 3131
Wohnort: Ense

Re: Schraube abgebrochen. Ausdrehen oder Rausbohren?

Beitragvon Big Willi » 06.10.2018, 15:22

Aynchel hat geschrieben:warum ist da das Öl raus gelaufen ? :D


...du sagst es.... :zwinker:
Man muss aufwärts blicken, um die Sterne sehen zu können!

Mighty-Duck
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 12.04.2018
Beiträge: 13
Wohnort: Hückelhoven

Re: Schraube abgebrochen. Ausdrehen oder Rausbohren?

Beitragvon Mighty-Duck » 06.10.2018, 16:24

Das ist die Frage.
Habe die Maschine erst seid Februar und seid dem ist da nie was rausgelaufen.
Gestern zum ersten mal. Und beim überprüfen festgestellt, dass eine Schraube abgebrochen ist.
Ich gehe evt davon aus daß es die Dichtung ist, weil kaum mehr eine vorhanden war und die Reste die noch da waren, mir so entgegen gebrökelt sind.

Lackmichel
Benutzeravatar
Offline
Gold Boarder
Gold Boarder

Registriert: 18.03.2014
Beiträge: 1376
Wohnort: Bonn Ückesdorf

Re: Schraube abgebrochen. Ausdrehen oder Rausbohren?

Beitragvon Lackmichel » 06.10.2018, 16:25

Gestern stand ich vorm Abgrund..., heute bin ich ein Schritt weiter...

fuenfroller
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 05.09.2006
Beiträge: 3676
Wohnort: Asperg

Re: Schraube abgebrochen. Ausdrehen oder Rausbohren?

Beitragvon fuenfroller » 06.10.2018, 17:03

Kannst du ne Mutter an den Rest schweißen?
Sofern genug Schraubenrest da ist.
Durch die Hitze hilft es wahrscheinlich auch noch mal den Rest zu lösen.
Wäre mein Ansatz.
DR 750 BIG EZ.90, was sonst?

Indyjaner
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 14.10.2014
Beiträge: 2602
Wohnort: MittenDRinn

Re: Schraube abgebrochen. Ausdrehen oder Rausbohren?

Beitragvon Indyjaner » 06.10.2018, 18:36

Lackmichel hat geschrieben:https://etel-tuning.eu/sonderschrauben/25-sonderschraube-sticky.html

Nimm die......


:lol: :lol: :lol: :good:
Indy
Ich mag Eintopf und mehr:
Deutz D 3006, Deutz D 4005 S, DR 650, DR 800 BIG
Gabelstapler "UTE"

Qujo
Benutzeravatar
Offline
Expert Boarder
Expert Boarder

Registriert: 01.03.2010
Beiträge: 971
Wohnort: Herkensen / Hameln

Re: Schraube abgebrochen. Ausdrehen oder Rausbohren?

Beitragvon Qujo » 06.10.2018, 18:45

Versuch den Rest der Schraube mit einer Reißnadel und einem kleinen Hammer linksherum auszutreiben.
Gruß Michael
Glaube an Wunder, Liebe und Glück! Schau nach vorn und nicht zurück!
Tu was du willst, und steh dazu; denn dein Leben lebst nur du!

Indyjaner
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 14.10.2014
Beiträge: 2602
Wohnort: MittenDRinn

Re: Schraube abgebrochen. Ausdrehen oder Rausbohren?

Beitragvon Indyjaner » 06.10.2018, 18:46

Mighty-Duck hat geschrieben:Das ist die Frage.
Habe die Maschine erst seid Februar und seid dem ist da nie was rausgelaufen.
Gestern zum ersten mal. Und beim überprüfen festgestellt, dass eine Schraube abgebrochen ist.
Ich gehe evt davon aus daß es die Dichtung ist, weil kaum mehr eine vorhanden war und die Reste die noch da waren, mir so entgegen gebrökelt sind.


...und warum ist die Dichtung kaum noch vorhanden? :hi: da mauss ne Schraube rein - egal wie! Schau mal nach Zentrierbohrer - damit die Richtung festlegen und dann normal weiterbohren.

https://www.gewindebohrer-shop.de/2-5-z ... -5927.html

Gruß
Indy
Ich mag Eintopf und mehr:
Deutz D 3006, Deutz D 4005 S, DR 650, DR 800 BIG
Gabelstapler "UTE"

andre_dd
Benutzeravatar
Offline
Expert Boarder
Expert Boarder

Registriert: 29.04.2009
Beiträge: 820
Wohnort: Dresden

Re: Schraube abgebrochen. Ausdrehen oder Rausbohren?

Beitragvon andre_dd » 06.10.2018, 20:00

Gute Erfahrungen habe ich mit einem Linksbohrer erzielt.
Ist wie ein normaler Spiralbohrer hat nur den Drall links herum und dreht auch links. 1-2mm kleiner als Gewindedurchmesser in den Rest des Schraubenschaftes bohren. Durch die Drehrichtung kommt in den meisten Fällen der Stummel aus dem Gehäuse gedreht.
Viel Erfolg.
ANDRÉ
Schöne Grüße aus Elbflorenz.

Mighty-Duck
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 12.04.2018
Beiträge: 13
Wohnort: Hückelhoven

Re: Schraube abgebrochen. Ausdrehen oder Rausbohren?

Beitragvon Mighty-Duck » 07.10.2018, 10:15

So, nächste Erfahrung gemacht.
Ne Schraube rausbohren ohne den Rest zu beschädigen ist gar nicht mal so einfach. Schraube ist auf jeden Fall raus, der Rest vom Gewinde auch. Neues Gewinde reinschneiden war unmöglich. Ende.

Dann kahm ein Freund auf die Idee, den Platz der jetzt fehlt, mit Flüssigmetall aufzufüllen und darein ein neues Gewinde zu schneiden. Da ich mir aber einen weitere Misserfolg erspranen wollte, habe ich einfach mal einen anderen Versuch gestartet.

Originalschraube besorgt, durch den Deckel gesteckt, zwei Gewindehülsen drauf, Flüssigmetall in das ausgefranste Loch wo einst dass Gewinde war, Deckel drauf und Schraube mit Gewindehülsen in das Flüssigmetall gedreht und in Ruhe gelassen.
Heute morgen beim Test : Schraube ließ sich gut lösen, Deckel ab und siehe da, ein fein eingeklebt Gewinde , welches man kaum von anderen unterscheiden kann.
Und ziehen tut die Schraube sogar besser als in den original Gewinden.

Froeschl
Benutzeravatar
Offline
Platinum Boarder
Platinum Boarder

Registriert: 26.05.2009
Beiträge: 5980
Wohnort: Ochsenfurt

Re: Schraube abgebrochen. Ausdrehen oder Rausbohren?

Beitragvon Froeschl » 07.10.2018, 13:02

Servus.
Besorg dir bitte einen passenden Drehmomentschlüssel. 8 NM reichen für diese Schrauben aus. Nach Gefühl mit Pi mal Daumen anknallen bringt für die Zukunft nix.
Dann kommen die nächsten Probleme...

Schönen Sonntag und Gruß
Christian

Gesendet von meinem SM-G965F mit Tapatalk
My Name ist Christian... but I'm not christian

Nächste

Zurück zu Elektrik, Fahrwerk, Motor und Getriebe